Geforce 8800GT (ehemals: Nvidia Geforce G92 oder: Die neue Geforce-Reihe)

  • STAND: 9.11.2007


    [Blocked Image: http://www.pcgameshardware.de/…ium/2007/10/8800GT_01.JPG]
    Eine 8800gt im Single-Slot-Referenzdesign.


    Die 8800gt/G92 ist inzwischen vielerorts lieferbar, für gut 260€ bekommt man die Single-Slot-Karte, die im Betrieb sehr heiß wird.


    Features:

    • DX10 / SM-10
    • PCI-e 2.0
    • 600 MHz Chip
    • 1800 Mhz Speicher
    • 1600 MHz Shader-takt
    • 512 Mbyte GDDR3
    • 112 Shader-ALUs
    • 256 Bit Speicheranbindung
    • Verbrauch max 102Watt


    PCGH hat die Karte bereits augiebig getestet und jetzt Benchmarks veröffentlicht, da gestern das NDA gefallen ist.


    PCGH Exklusiv: Nvidia Geforce 8800 GT im Test


    Die Benchmarks zeigen, das die Karte durch ihre moderne Architektur, oftmals vor der 8800GTS liegt, in hohen Aulösungen und hohen AA- und AF-Stufen, holt diese allerdings wieder auf.


    Die Karte wird übelst heiss (90°C) deswegen haben einige Hersteller schon eigene Kühlkonzepte veröffentlicht.


    Mein Fazit: Gutes Preis-Leistungs-Verhältniss wie man es von den GT-Karten gewohnt ist, allerdings keine Aufrüstoption für Besitzter schneller Grakas der Geforce 7 Reihe und schon erst recht nicht für Geforce 8 Besitzer.


    Die Karte scheint sehr erfolgreich (siehe die vielen Käufer alleine hier im VA), daher will Nvidia nun eine Version mit 256-Mbyte rausbringen um die Produktpalette komplett zu machen.


    Frühere Berichte denen nach sehr viele Karten nach kurzer Zeit defekt waren, haben sich als falsch herausgestellt, und sind größtenteils von AMD/ATI-Fanboys verursacht


    Im Frühjahr soll eine Grafikkarte mit 2 G92 Chipsätzen auf den Markt kommen.
    ######################################
    ######################################


    Der G92 kommt als 8800GT auf den Markt und ordnet sich leistungstechnisch zwischen 8800GTS 640 Mbyte und 8800GTS mit 320 Mbyte ein.
    Er wird DX10.1 und PCI-e 2.0 unterstützen.
    Sonst ist es nur ein Chip-Refresh der in 65nm gefertigt wird, aber trotzdem eine Doppelslotkühlung benötigen wird.
    Der Preis soll nur ca. 200 € betragen. Die Karte wird in den nächsten Wochen erscheinen, aber nicht die Aufrüstoption für Besitzer von G80-Karten oder von schnellen Karten der 7ner-Reihe sein.


    ######################################
    ######################################


    Der G92 wird vermutlich als Geforce 8950 auf den Markt kommen.


    ######################################
    ######################################


    Der G92 WIRD ein G80-Refresh, erste Prototypen funktionieren. Launch weiterhin im November.


    ######################################
    ######################################


    Während man vor einiger Zeit davon ausgegangen ist, der G92 könnte ein Chip auf Mainstreaming-Karten werden, gilt es nun als gesichert, das es die High-End-Variante ist.
    Die vermutlichen Features sind weiterhin:

    • 65 Nanometer Herstellungsprozess
    • Ãœber eine Milliarde Transistoren
    • 512 Bit Speicheranbindung
    • 1024 Mbyte GDDR4 Grafikspeicher
    • DirectX 10.1
    • OpenGL 3.0
    • Integrierter Sound Chip
    • Verbesserte Kantenglättung
    • Verbesserte Texturfilterung


    Trotzdem soll die "GeForce 9800 GTX" genannte Karte zu großen Teilen auf der derzeitigen High-End-Klasse basieren.


    Auch die Information über den Realese im November bestätigt sich nun immer öfter.


    Zeitgleich mit dem G92 sollen übrigens ein neuer Chipsatz mit neuen SLI-Modi erscheinen.


    ######################################
    ######################################


    So es gibt neue Infos:


    Es soll einen Refresh der 8600GT/GTS Serie geben in 65 Nanometer.
    Dass es sich dabei um Refresh-Version des G92 handelt ist unwahrscheinlich, da bereits erwähnte Spezifikationen wie die PCI-e 2.0 Anbindung bei der niedrigen Leistungsaufnahmen der 8600 Karten überflüssig sind, da diese nur maximal 50Watt aufnehmen, was ja durch den PCI-e 1.0 bereits ausreichend gewärleistet wird.


    Ausderdem gibt es einen eigenen Codenamen: D8M
    D steht für Discrete
    M steht für mainstream.


    ######################################
    ######################################


    Es finden sich inzwischen immer öfter Infos im Netz, in denen angebliche! Fakten zur neuesten Generation von Nividas Geforce Reihe befinden.


    Zunächst ein Mal das Problem des Chipnamens: Nach dem G80 wäre ein G90 logisch, allerdings scheint das nicht der Fall zu sein.
    Die Bezeichnung G92 gilt als gesichert, doch hier tut sich ein Problem auf. Manche Quellen berichten, dass Nivida unter diesem Codenamen nur einen Refresh des G80 entwickelt, um die aktuelle Flaute von AMD/ATI mit dem HD2900XT möglichst einfach auszunutzen.


    Demnach soll der G92 folgende Daten besitzten:

    • 65 Nanometer Herstellungsprozess
    • PCI-e 2.0 für noch höhere Stromversorgung
    • einige weitere Verbesserung im Detail


    Dieser Chip soll im Oktober vorgestellt werden und im November erhältlich sein.


    Dies ist die eine Variante. Eine weitere und viel sinnvollere Version ist, das der G92 eine komplette Neuschöpfung sein soll. Einige relevante Fakten:

    • 65 Nanometer Herstellungsprozess
    • Ãœber eine Milliarde Transistoren
    • 512 Bit Speicheranbindung
    • 1024 Mbyte GDDR4 Grafikspeicher
    • DirectX 10.1
    • OpenGL 3.0
    • Integrierter Sound Chip
    • Verbesserte Kantenglättung
    • Verbesserte Texturfilterung


    Erhältlich Produkte zum Start sollen sein:

    • 9800 GTX
    • 9800 GTS


    Erscheinungstermin: ebenfalls November
    Preise: ähnlich denen der G80-Reihe zum Launch


    Bemerkenswert ist noch die Tatsache, dass die 9800GTX doppelt so schnell wie eine 8800 Ultra sein soll.


    All diese Daten sind nirgendswo bestätigt, hören sich dennoch sehr plausibel an.

  • Einfach mal abwarten wies wird ;)
    Sollte sich das alles bewahrheiten, wirds auch meine nächste Karte. Und ich kann die jetzige nach 2 Jahren in Rente schicken.
    War vielleicht doch kein Fehler den G80 übersprungen zu haben ;)


    PCI-X 2.0 - schreit das nach einem neuen Mainboard bzw. Netzteil?

    Voodoo-Kiste (seit 3dfx BayernLAN 2007):
    TUSL2-C, P3-S 1400, 512MB SDR, Voodoo 5 5500 AGP, 9,1GB IBM SCSI (OS), 40GB HDD (Games), Adaptec 2940-U2W SCSI
    Dualatin: GA-6VTXD, 2x P3-S 1400, 1GB SDR, 2x 60GB, Hercules Radeon 8500 128MB

    Work: ASRock X399 Taichi, AMD TR 1950X, 128GB RAM, Titan RTX 24GB, 480 GB SSD, 500GB NVME, 3x 2TB HDD

    Zock: GA-P67-D3-B3, i7 2600K 4,2GHz. 16GB RAM, RX 580 8GB, 240GB SSD, 1TB HDD

  • Solang werd ich meine 7900GT schon noch behalten ^^ :)
    Das wär dann zum ersten mal, dass ich ne Gra-Ka generation übersprungen habe :)
    Und das alles dank WoW... :respekt:

    Voodoo5-PC: Athlon XP 2600+, Gigabyte GA-7VRXP, Voodoo 5 5500 AGP, 1,5GB RAM


    Realität ist eine Illusion, die durch Alkoholmangel hervorgerufen wird.
    MainPC: AMD Ryzen 7 2700X, ASRock X370 GamingX, 32 GB DDR4-2666 @ 3066 MHz, nVidia GeForce GTX 1080TI, Samsung 960 Evo NVMe SSD, Thermaltake Smart DPS 700W ( Stand 20.04.19 )

    Laptop: MacBook Pro (2017)

  • was passiert nach der 9800GTX?


    9x00 hört sich verboten nach der 9er-reihe von ati an....und was dann? auch mit X arbeiten?



    naja...ich behalte meine 6800LE...tut noch ihre dienste...

  • Quote

    Original von Chosen_One
    was passiert nach der 9800GTX?


    10800 GTX :)

    Voodoo5-PC: Athlon XP 2600+, Gigabyte GA-7VRXP, Voodoo 5 5500 AGP, 1,5GB RAM


    Realität ist eine Illusion, die durch Alkoholmangel hervorgerufen wird.
    MainPC: AMD Ryzen 7 2700X, ASRock X370 GamingX, 32 GB DDR4-2666 @ 3066 MHz, nVidia GeForce GTX 1080TI, Samsung 960 Evo NVMe SSD, Thermaltake Smart DPS 700W ( Stand 20.04.19 )

    Laptop: MacBook Pro (2017)

  • Das mit dem integrierten Sound hat nV doch schonmal probiert... und ist daran gründlich gescheitert... wobei mittlerweile die Anforderungen ganz anders als damals sind.
    ------
    ciao

  • Das is ja wohl nich wirklich vergleichbar :spitze:
    Der NV1 war ne Kombikarte, diese integrierte Soundlösung is ja keine Standalone Soundkarte. Im übrigen is das ma wieder bei ATi abgekupfert, die HD2xxx Reihe bietet sowas ja jetzt schon.

  • um gotteswillen, ich habe mich ja noch nichmal daran gewöhnt, dass es eine geforce 8 serie gibt... das geht ja ab wie müllers katze!


    egal, ich bleibe bei einer voodoo5 bzw. einer s3 savate - die haut alles weg - (vorsicht, französisches wortspiel ^^) wie in meinem laptop hier ;)

  • Quote

    Original von Der_Karlson
    10800 GTX :)


    schrecklich...genauso wie die treiber...version 163.xx....nvidiotisch...


    da hat ati ne bessere namensgebung in sachen treiber und karten in meinen augen...

  • Quote

    Original von rockys82


    Ich denke mal das der name GeForce abgeschrieben wird denne, die Voodoo5 reihe sollte auch die letzte werden --> Rampage also kommt sicher auch nen neuer name bei NVIDIA!?!


    Das kann ich mir schwer vorstellen. GeForce is n Markenname, n Aushängeschild. Das werden die nich so einfach ablegen ;)


    Wenn doch, fänd ichs n mutigen Schritt von NV, man könnte schon fast "cool" sagen :D


    Aber wie gesagt, das halte ich für HÖCHST unrealistisch ;)


  • Niemals legen die den Namen Geforce ab! Niemals!

  • Ich denke auch nicht, dass sie den Namen Geforce ablegen werden, das ist einfach ein Begriff, den teilweise sogar nicht-Nerds verstehen, das ist marketingtechnisch zu wichtig. Allerdings hätte ich das auch bei dem Namen Voodoo für 3dfx Grafikprodukte gedacht.

    - Auf Voodoos zu zocken ist wie Oldtimer fahren,
    nur dass es keinen Interessiert -