--- Der Small Talk - Thread ---

  • Heute auf der Arbeit geschehen, ich kanns immer noch nicht glauben...
    Ich so "Kann mir jemand sagen, welche IP Range und welche Ports wir benutzen können, wenn wir das gleiche Netz wie SEC-DCA verwenden ?"
    Die Antwort "Die gleichen IPs wie bisher, einstecken kannst du am 23. Port des Switches"


    [IMG:https://m.popkey.co/1d83b1/oG9xw_s-200x150.gif]

    main sys: i7-7700, Z270G Gaming, 32GB, 1080Ti FE, Win10
    3dfx sys: PICMG Boser HS6050, PIII 933, 1GB, V3 3000 PCI, AWE64Gold ISA, WinXP SP3 [KLICK]

  • Ich hab letzthin besagter Person versucht zu erklären, wie eine Subnetzmaske bei IPv4 funktioniert.
    Das ging solange (halbwegs) gut, bis ich dann anmerkte, dass nirgendwo definiert ist, wie man die 32bit einer IP Adresse auf die bekannten vier Bytes verteilt und man dies theoretisch auch anders maskieren kann... dann war endgültig Schluss :pinch:

    main sys: i7-7700, Z270G Gaming, 32GB, 1080Ti FE, Win10
    3dfx sys: PICMG Boser HS6050, PIII 933, 1GB, V3 3000 PCI, AWE64Gold ISA, WinXP SP3 [KLICK]

    • "Die Partei"-Mitglied legt NPD-Politiker herein: Arabische Zahlen abschaffen
    Zitat

    Bei einer Podiumsdiskussion im saarländischen Völklingen wurde der NDP-Kandidat für das Oberbürgermeisteramt von den Zuschauern schallend ausgelacht.

    Zitat

    Otfried Best von der rechtsextremen Partei fiel auf die Fangfrage eines Mitglieds der Satire-Partei "Die Partei" herein, dem aufgefallen war, dass viele Hausnummern in der Stadt mit arabischen Zahlen gekennzeichnet. Ob dies nicht ein Zeichen von drohender Überfremdung sei, fragte er.

    Zitat

    Ernsthaft antwortete Best: "Da warten Sie ab, Herr Faust, wenn ich Oberbürgermeister bin, dann werd ich das ändern, und dann werden da normale Zahlen dran kommen." Dummerweise sind "Arabische Zahlen" die Bezeichnung für die ganz normalen Ziffern von 0-9, wie sie bei uns üblich sind.

  • Ach ja, Donald Trump hätte seinen Spaß daran.
    DU wirst leider die Realität nicht ändern können. Diese Partei wird in den Bundestag einziehen. Vielleicht ists gut, vielleicht schlecht. Vielleicht ist die Bande auch bei der nächsten Wahl wieder weg.

    (a + b) x (a - b) = a² - b²


    DAGEGEN, wenn andere DAFÜR sind.
    DAFÜR, wenn andere DAGEGEN sind.


    Rebell bis in alle Ewigkeit.

  • Oh mein Gott.... Ich schäme mich, ein Saarländer zu sein !


    Und das ich mal ein Verhältnis / Beziehung zu einem Madel hatte, dessen Vater ziemlich hohes Mitglied einer
    Vereinigung namens "Sturmdivison Saar" war ...
    Sie war leider auch total indoktriniert. Nie im Leben würde sie sich in einen farbigen Ausländer verlieben können.
    (auch wenn der vlt einen riesengroßen - na ihr wisst schon - hat. )


    Es ist unglaublich, wie dumm manche Mitglieder solcher Parteien bzw. Sympathisanten / Wähler sind.


    Maria statt Scharia - yeah , klar. Und schaff den Euro auch von heute auf morgen ab.
    Ach ja, Geld für die Oma, statt Sinti und Roma. Reimt sich, aber das war's auch schon.

    IBM ThinkpadX31 der kleine Pinguin für unterwegs
    2x AMD Opteron 246 (ehm. 244er) 4 GB RAM, Tyan K8W Tiger eine "Troye" Linux Workstation für den Power-User,Debian, 7 3.2.0-4 amd64
    Thinkpad 760ED, Win 3.11 für Unterwegs.
    achja: GA-7IXE4 Sockel A Board, Voodoo 5 5500. Die LAN Schlampe, eines Tages bekommt sie anständiges Zuhause.
    Gigabyte-G5AA, Matrox G450DualHead, AMD K6-2, Terratec EWS64XL (64MB RAM) - Keyboard MIDI Workstation


    Nur ein Klassiker ist'n Klassiker. 3dfx und BMW

  • Es ist schon merkwürdig... Die Partei soll immer wieder verboten werden, aber immer kommt da irgendwas dubioses dazwischen. Ich glaube, die Rechten kann man nicht ausrotten und jeder soll seine Meinung haben dürfen. Eine echte Demokratie muss sowas aushalten können, ganz egal, ob das jetzt gut oder schlecht ist. In anderen Ländern gehts doch auch, also geht das sicherlich auch in Deutschland.
    Ich selbst halte zu keiner Seite. Das habe ich nie getan und werde es auch nie tun.

    (a + b) x (a - b) = a² - b²


    DAGEGEN, wenn andere DAFÜR sind.
    DAFÜR, wenn andere DAGEGEN sind.


    Rebell bis in alle Ewigkeit.

  • Najo... Anfangs machte es mir nichts aus.
    Ich besuchte ihren Vater, der selbstverständlich sein Wohnzimmer entsprechend dekoriert hat.
    Zugegeben, ein paar faszinierende Dinge , geschichtlich betrachtet, waren da dabei.
    Allerdings wollte er mir erklären, dass die Juden damals Berlin zuerst angegriffen haben.


    Auch das Mädel war eigentlich vernünftig.
    Erinnere mich an einen Abend, mann was war ich so bekifft,
    da hab ich in der Partei-Zeitschrift herumgelesen, einfach so weil es mich interessiert hat.


    Ja, die NPD veröffentlich natürlich auch eine Partei-Zeitung, so wie es alle anderen Parteien
    auch tun können. Diese erhalten dann wohl nur die eingetragenen Mitglieder.

    IBM ThinkpadX31 der kleine Pinguin für unterwegs
    2x AMD Opteron 246 (ehm. 244er) 4 GB RAM, Tyan K8W Tiger eine "Troye" Linux Workstation für den Power-User,Debian, 7 3.2.0-4 amd64
    Thinkpad 760ED, Win 3.11 für Unterwegs.
    achja: GA-7IXE4 Sockel A Board, Voodoo 5 5500. Die LAN Schlampe, eines Tages bekommt sie anständiges Zuhause.
    Gigabyte-G5AA, Matrox G450DualHead, AMD K6-2, Terratec EWS64XL (64MB RAM) - Keyboard MIDI Workstation


    Nur ein Klassiker ist'n Klassiker. 3dfx und BMW

  • Seiten sind auch egal, Inhalte und Willen zählen.


    Die werden auch einen Teufel tun, "die Rechten" zu verbieten, denn:
    1. ..habe sie so nen Haufen bekannter, eigenartiger Vögel unter gemeinsamer Aufsicht,
    2. ..immer den einen oder anderen Abklatschkasper zum Drüberherziehen in der Abstellkammer.


    Je mehr Bockmist vom sogenannten konservativen mitte/links Lager verzapft wird, desto mehr Leute werden
    auch aus den anderen Spektren aktiv, vor allem von "rechts" und Rechts wegen. Ich halte das auch für
    einen absolut normalen, logischen, vernünftigen und vor allem natürlichen Vorgang.
    Von dem ganzen auf alt68er Gekasper basierenden Mist der letzten 25 Jahre hat man nach den jüngsten
    Eskapaden der letzten Zeit als halbwegs klar denkender Mensch auch langsam die Faxen dicke.
    Mit den Blüten, die das treibt, kommt es mir vor wie Zivilisation im Endstadium..

  • Ach die Rechten... :topmodel: Ganz ehrlich? Vor denen kommt nicht der Hauch von Zukunftsangst auf! Auf kurz oder lang schaffen die sich selber ab! Vielleicht erinnert sich noch jemand an "Die Republikaner", so Ende der 80ziger Anfang der 90ziger? Von denen spricht heute niemand mehr...


    Wovor ich persönlich zukunftsängste bekomme, das sind die Nadelstreifen, die Neoliberalen in Verbindung mit Christdemokraten!
    So was Weltfremdes wie die, das gibt es kein zweites mal :mauer: !
    Marktselbstregulierung? Das ich nicht lache! Stichwort Pharmaindustrie
    Globalisierung? NWO lässt Grüßen!
    Zollfreiheit innerhalb der EU? Schwachsinn, Zölle schützen die heimischen Arbeitsplätze!
    TTIP? Jo genau,- Scheibe Brot dazu? :spitze:
    Unendlicher Wachstum? Auf einerendlichen Welt, na Sicher! :topmodel: :spitze:
    Sozialabbau wo es geht (Wohnungen, Hartz IV, fehlende Kindergärten/Schulen etc.pp)
    15.000 Polizisten fehlen, - alleine dieses Jahr! :spitze:


    Dann die brilianten Ideen zum Diesel, Softwareupdate. :topmodel: Die Besitzer von Betrugsfahrzeugen sollen 10.000€ Rabatt bekommen?!? Geht´s noch? Die Autohersteller sollen gefälligst die Karren zurücknehmen und neue Hinstellen! SO wird ein Schuh daraus!


    Im Frage und Antwortspiel mit Merkel vor ein paar Tagen im TV erzählt eine etwa 60 Jahre alte Frau das Sie 40 Jahre gearbeitet hat und 1049,-€ Pro Monat verdient und somit etwa 630€ Rente hat. Alleine ihre Wohnung würde etwa die Hälfte des Einkommen kosten. In der Rente 2/3...
    Da fragt die Merkel allen ernstes ob Sie nichts zu Seite gelegt hat! Jetzt mal ohne Witz, ist die bescheuert? 1050€ - 500,-€ = 550€. Schätze mal in der Woche kosten Lebensmittel, Fahrt von und zur Arbeit 125€. Bleiben 50€, dann mal ein paar Schuhe, ne Hose, am öffentlichen Leben teilnehmen oder wat auch immer, dann steht da im besten Falle die Null oder -50€!
    Und die FDP läßt noch vor ein paar Jahren, durch "NixImKopp Dummschwätzer" Rößler verlauten: 4€ Stundenlohn ist genug!
    Bei den Kapitalisten und Neoliberalen kommt mir echt sowas von die Galle hoch... Dreckspack!


    Von daher, die Rechten? :D Die schaffen es eh nicht, mit denen wird keiner koalieren wollen, bei der nächsten Wahl sind die Weg!

    Diskutiere niemals mit Idioten, sie ziehen dich auf ihr Niveau runter und schlagen dich mit ihrer Erfahrung
    Mein Herzblut:
    AMD 5x86-P75, 64MB-Ram, Voodoo I, Win3.11
    AMD K6-III+ 400 @ 550MHz, 768MB-Ram, Voodoo II SLI, Win98SE
    AMD 3700+, 3072MB-Ram, ATi FireGL X3-256
    , WinXP SP3 (Sockel 754)


  • Im Frage und Antwortspiel mit Merkel vor ein paar Tagen im TV erzählt eine etwa 60 Jahre alte Frau das Sie 40 Jahre gearbeitet hat und 1049,-€ Pro Monat verdient und somit etwa 630€ Rente hat. Alleine ihre Wohnung würde etwa die Hälfte des Einkommen kosten. In der Rente 2/3...
    Da fragt die Merkel allen ernstes ob Sie nichts zu Seite gelegt hat! Jetzt mal ohne Witz, ist die bescheuert? 1050€ - 500,-€ = 550€. Schätze mal in der Woche kosten Lebensmittel, Fahrt von und zur Arbeit 125€. Bleiben 50€, dann mal ein paar Schuhe, ne Hose, am öffentlichen Leben teilnehmen oder wat auch immer, dann steht da im besten Falle die Null oder -50€!
    Und die FDP läßt noch vor ein paar Jahren, durch "NixImKopp Dummschwätzer" Rößler verlauten: 4€ Stundenlohn ist genug!


    Frau Merkel bekommt ja auch 100.000 EUR (? ) jeden Monat pünktlich in den Arsch geblasen. 1050 EUR, dafür würde Frau M. nicht mal nen Furz lassen.
    Ich habe heute einen Brief von oben genannter Person erhalten (Wahlwerbung). Wenn's schon so weit ist, dann geht denen aber mal so richtig der Arsch auf Grundeis und die haben alle Angst vor der Wahl. Berechtigt, so verarscht wie die das Volk haben. Die wissen auch, daß sie die Karre an die Wand gefahren haben.

    (a + b) x (a - b) = a² - b²


    DAGEGEN, wenn andere DAFÜR sind.
    DAFÜR, wenn andere DAGEGEN sind.


    Rebell bis in alle Ewigkeit.

  • Ne das stimmt nicht ganz.



    Zitat

    Bezogen auf das Jahr 2013 wäre dies Bruttojahresgehalt von 247.200 Euro. Doch mit diesem Grundgehalt ist das Einkommen des Kanzlers noch lange nicht vollständig.


    Die grundlegende Entlohnung wird zudem durch diverse Zuschläge, Prämien und Boni aufgestockt wodurch noch einmal je nach Höhe der Aufschläge, bis zu 25 Prozent zum eigentlichen Grundgehalt hinzugerechnet werden können.


    Also gerade mal ~130.000 EUR netto pro Jahr + Boni usw.


    Quelle:
    https://www.steuerklassen.com/gehalt/bundeskanzler/

  • Ich seh das mal ganz nüchtern


    Wenn die Wahlen etwas ändern könnten wären sie verboten


    Und genau so ist es. Wer auch immer da oben das Zepter in der Hand hält sieht zu das er für sich und seine Günstlinge (zB. die Industrie) das Maximum herausholt. Alle anderen Themen werden solange zerredet sodass es keinen wirklichen Fortschritt gibt. Momentan scheint die Menge der Protestwähler zu groß zu werden die dann extrem links oder rechts wählen das einige da oben panisch werden. Am Ende wird das die großen nur ein paar der gut bezahlten Sitzplätze im Bundestag kosten. aber ändern wird/kann sich ehh nichts. Kann ganz explizit weil das System für Grundsatzänderungen immer eine 2/3 Mehrheit erfordert und NIE so viele Abgeordneten dafür stimmen (wenn es nicht gerade um die Erhöhung ihrer Diäten geht)


    Es lohnt sich also nicht wie über irgendwelche Aussagen aufzuregen. Das Wahlergebnis steht ohnehin schon fest. Gewinnen tun alle die die einen gut bezahlten Sitz im Parlament ergattern und Verlieren tun die Bürger.


    Nun mag es natürlich einige geben die behaupten es wäre wichtig das alle wählen und bla bla bla... Aber wie schon gesagt, es wird sich NIE irgendwas ändern. Und wer auf die Wahlversprechen egal welcher Partei hört glaubt auch an den Weihnachtsmann
    ^^

  • Kann ganz explizit weil das System für Grundsatzänderungen immer eine 2/3 Mehrheit erfordert und NIE so viele Abgeordneten dafür stimmen (wenn es nicht gerade um die Erhöhung ihrer Diäten geht)


    https://www.bgbl.de/xaver/bgbl…l&jumpTo=bgbl117s2347.pdf


    Ich sag nicht, dass die Änderung gut ist, aber damit dürfte das NIE nicht so gelten.



    Nun mag es natürlich einige geben die behaupten es wäre wichtig das alle wählen und bla bla bla... Aber wie schon gesagt, es wird sich NIE irgendwas ändern. Und wer auf die Wahlversprechen egal welcher Partei hört glaubt auch an den Weihnachtsmann.


    Wahlversprechen sind Dinge, die man ohne Rücksicht von Kompromissen und Koalitionen in den Raum stellt.
    Regieren ohne 50+% Mehrheit heißt Kompromisse schließen. Dass diese nicht immer super sind, welch Erkenntnis. Aber Kompromisse führen bei Schwarz/Weiß-Denkweise immer dazu, dass alles schlecht ist.



    Aber keine Sorge, am Sonntag kann ja eine Alternative gewählt werden. Und nach 12% wird es 2021 dann vielleicht auch 40% sein. Und dann irgendwann 67% und dann brauchen wir diese Demokratie auch nicht mehr. Dann wird alles besser.
    Wird ein historischer Moment werden. Nach 72 Jahren sind die Rechten wieder im Bundestag. Ich kenne meine Antwort, wenn mich meine Nachkommen mal danach fragen.
    Ich persönlich habe das gesamte politische Spektrum gewählt (exkl. radikale Parteien) und muss sagen, dass mir Empathie besser gefällt als Hass und Missgunst. Und nun möge die braune Welle kommen.

  • So düster sehe ich das nicht, also nicht den braunen Teufel an die Wand malen..


    Sobald die weniger gut Gestellten merken, daß Ihnen die Innen- und Steuerpolitik keinerlei Vorteile bringt,
    wird Ernüchterung folgen - bis zur nächsten Wahl schauen Zustimmung und Zahlen wieder ganz anders aus.
    Abwarten und ruhig Blut, prognostizieren kann man viel ;)

  • Ja, einige Änderungen gibt es auch schon mit einfacher Mehrheit.
    Punkt ist aber das es keine Partei gibt die die 50% erreicht, und dann gibt es nur faule Kompromisse. Es wird natürlich nicht besser je mehr Parteien es gibt, zumal diese sich ständig drehen und wenden und keine klare Linie verfolgen. Also alles Murks für die die Bürger die Rechnung präsentiert bekommen.


    Für mich persönlich gibt es keine Parteien die irgendwelche meiner Ideen verfolgen, weder rechts, mitte oder link. Das ist alles nur hohles Geschwafel. Einmal ordentlich durchregieren und mal vieles von Grund auf neu regeln. wie zB. das Steuerrecht. dann bleibt am Ende auch genug Kohle für andere Sachen übrig. Aber dafür braucht es halt 2/3 und Politiker die auch logisch denken können was wohl selten der Fall ist wenn man sich mal so einige Gesetze und Verordnungen durchliest.


    Bestes Beispiel. ich bin alleinerziehend mit einem schwer behinderten Kind. den Steuerfreibetrag für meinen Sohn muss ich aber mit der Mutter teilen (es sei denn sie verzichtet freiwillig) obwohl ich allein die Mehraufwendungen für das Kind habe... Das ist deutsches Recht. wer sich solchen Schwachsinn ausdenkt gehört nicht in den Bundestag sondern zur Nachschulung in die Grundschule wo den Leuten mal das kleine 1x1 beigebracht gehört.


    Und zum Thema braun bei 67%: Egal welche Partei mal 67% erreicht. dann können sich alle warm anziehen, aber das wird nie passieren und schon gar nicht mit braun. Weil wann immer die es geschafft haben in irgendeinen Landtag einzuziehen haben die noch nie ordentlich performt. und für 67% braucht es schon mehr als ein paar Protestwähler. also da kann man sich ganz entspannt zurücklehnen und sich die nächsten 4 Jahre mal ansehen was die so leisten. Und wenn das nur Murks und Schwachsinn ist, verschwinden die von ganz allein. Siehe FDP in 2013 :topmodel: Aso. Für alle die es noch nicht wussten. FDP steht für Fast drei Prozent :D

  • Na ja; so einfach mit jetzt kann die braune Welle kommen, ist es auch nicht, ist ja nicht so das die Deutschen die Erfinder von Fremdenhass sind.
    Und Alle Länder um Deutschland herum, sich mit dem Menschen aus der gesamten Welt verstehen.


    Globalisiert sind die Menschen ja soweit schon und ich sehe auch keine vorankommen, in einer so offenen Welt noch die Fremdenfeinleiche auszupacken.
    Ich glaube einfach das die Religion sterben muss, die sollen endlich alle Vereine dicht machen und nicht noch Raum für neue liefern.


    Von mir aus können die Religionen ins Netz wandern und auch kontrolliert werden!


    Ich wurde jedenfalls gläsern gemacht, für etwas wovon ich mich nicht leiten lasse und das stinkt mich an!


    Ich suche nicht in der Politik nach Alternativen, aber alternativen Umgang mit Religion, bis hin zu Zerschlagung würde ich mir wünschen! :spitze:

    In meinen Augen ein Fakt ist, egal ob Gott oder die Philosophie werken will, ein bedauerliches Übel bleibt erhalten, das Erbe, was an Menschen weiter gegeben wird, die es selbst nicht erwirtschaftet haben.

    Das Erbrecht muss erlöschen, erst dann wird die Vernunft triumphieren können über die Macht des Geldes als Druckmittel oder Sklavenpeitsche hinter dem Menschen selbst und die Erde wieder für folgende Generationen befreien.

    Zitat: V.F