2.5 stündiges Interview mit Gary Tarolli, Scott Sellers, Ross Smith und Gordon Campbell