• Soooo habs ma installiert in die VM (übrigens - VMWare Tools laufen -> butterweich ;) ).


    Also ERSTEINDRUCK nach nur 5 Minuten: Sieht so aus wie mein Win8.1, so wie ich es mir eingerichtet hab. Die schlankeren Fenster (keine Rahmen mehr) gefallen mir recht gut. Das neue Startmenü... abwarten. Ich hab mich schon dran gewöhnt, keins mehr zu haben.
    Die mehreren Desktops ist auch was, woran ich mich erst gewöhnen muss; ich hab 2 Monitore und daher denk ich, brauch ich das nicht unbedingt.


    Dann um meine Frage zu beantworten: WinFS scheint es nicht zu geben. Hab ne 2. DatenHDD eingebunden. Diese kann ich nur in FAT32 oder NTFS formatieren. Schade.


    Ansonsten: Sieht nett aus, läuft in der VM gut. Ich werd mal weiter testen ;)

    Voodoo5-PC: Athlon XP 2600+, Gigabyte GA-7VRXP, Voodoo 5 5500 AGP, 1,5GB RAM


    Realität ist eine Illusion, die durch Alkoholmangel hervorgerufen wird.
    MainPC: AMD Ryzen 7 1700 @ 3825MHz, 32 GB DDR4-2666 @ 3133 MHz, nVidia GeForce GTX 1080 TI, Samsung 960 Evo NVMe SSD, Thermaltake Smart DPS 700W ( Stand 07.06.18 )

  • Gute Frage :D


    Kann ich - mit VMWare - eine VHD in WinFS formatieren und in ein anderes OS (Win10) einbinden?
    EDIT: Naja wobei, egal :) Hier gehts ja primär um Win10 und nicht um VM oder irgend n Dateisystem ;)

    Voodoo5-PC: Athlon XP 2600+, Gigabyte GA-7VRXP, Voodoo 5 5500 AGP, 1,5GB RAM


    Realität ist eine Illusion, die durch Alkoholmangel hervorgerufen wird.
    MainPC: AMD Ryzen 7 1700 @ 3825MHz, 32 GB DDR4-2666 @ 3133 MHz, nVidia GeForce GTX 1080 TI, Samsung 960 Evo NVMe SSD, Thermaltake Smart DPS 700W ( Stand 07.06.18 )

    Einmal editiert, zuletzt von Der_Karlson ()

  • mimimimi


    die erste tech preview gibt sowieso nicht viel her und soll jaauch nur eine vorgeschmack geben, auf das was kommt. das ist quasi die alpha. und sie scheint ok zu sein. aber solange esnoch die charms gibt ... nope


    WinFS ist ja mittlerweile auch schon wieder "alt" und teile davon sind ja im server os und in win8?! also who cares


    interessant wäre wie win10 auf kleinen und großen geräten läuft, denn genau dafür ist es ja gedacht.

    Done:
    Raspi A+: Portable Touch-Display Camera (soon Raspi Zero)
    Raspi 3: Laptop

    3 Mal editiert, zuletzt von Viper ()

  • So, um das Mal aufzuklären: Meinst du wirklich WinFS (weil das ist zu großen Teilen ein Bestandteil von SQL Server 2012) oder das neue ReFS?


    Weil die ReFS Kerneltreiber SIND bei Win10 dabei, werden nur nicht standardmäßig geladen, zumindest nicht in der Tech Preview. Ich versuchs Mal zu aktivieren...


    Edit: Key HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\MiniNT in der Registry anlegen, und darin einen DWORD Wert namens AllowRefsFormatOverNonmirrorVolume anlegen, der anschließend auf 1 zu setzen ist. Und schon kann man ReFS nutzen:



    Der Treiber lädt scheinbar erst bei Nutzung des Dateisystems (Formatierung/Einhängen), aber das ist ja eh ok so. All das natürlich nur, wenn du auch wirklich ReFS gemeint hast, was ich aber Mal annehme?

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be!

    3 Mal editiert, zuletzt von GrandAdmiralThrawn ()

  • Oh mann wie peinlich, ja ReFS meinte ich natürlich.


    WinFS ist tatsächlich eingestellt worden.


    Und dass Sogar Win8 ReFS kann (laut wiki zumindest) wusst ich jetzt auch nicht.


    Vielen Dank GAT für deine Mühe, das zu recherchieren. :thumbup:

    Voodoo5-PC: Athlon XP 2600+, Gigabyte GA-7VRXP, Voodoo 5 5500 AGP, 1,5GB RAM


    Realität ist eine Illusion, die durch Alkoholmangel hervorgerufen wird.
    MainPC: AMD Ryzen 7 1700 @ 3825MHz, 32 GB DDR4-2666 @ 3133 MHz, nVidia GeForce GTX 1080 TI, Samsung 960 Evo NVMe SSD, Thermaltake Smart DPS 700W ( Stand 07.06.18 )

  • Sollte sich bei Win8 gleich freischalten lassen wie im 10er.


    So, bisher gefällt mir das 10er einigermaßen. Paar Krankheiten gehören noch ausgemerzt und ein paar visuelle Dinge unbedingt nachgereicht (Classic Shell denk ich wirds richten), aber ansonsten schauts mir besser aus als alles von Vista bis 8.1. Das Einrichten meiner dicht gepackten, mehrzeiligen Taskbar ging fein von der Hand, Explorer ist schön schlank, ModernUI einfach bannbar und anstatt Screen Real Estate mit behinderten, saudicken Fensterrahmen, Kindericons und Folder Bands zu verschwenden, hab ich jetzt rahmenlose, kompakte GUI Strukturen.


    Nur für viele meiner Anpassungen (z.B. die Scrollleisten oder Titlebars schlanker zu machen) Regedit bemühen zu müssen ist etwas rückständig, früher gab's für das alles eine schöne Konfigurations-UI, wo man jedes Fensterelement einzeln anklicken und abändern konnte. Wär schön, wenn sie dieses Frontend wieder einbauen können, würde die Anpassung der GUI doch stark erleichtern.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be!

  • Sollte sich bei Win8 gleich freischalten lassen wie im 10er.



    http://ingoboettcher.wordpress…/19/refs-unter-windows-8/



    Da steht, dass man noch Dateien braucht...



    Zitat


    Wir brauchen dazu zwei Dateien von einer Server 2012 Installation. Die ReFS.sys und die uReFS.dll aus C:\Windows\System32 bzw. C:\Windows\System32\Drivers. Diese werden beim Windows 8 PC an die selbe Stelle kopiert.


    Braucht man diese bei Win10 nicht?

    Voodoo5-PC: Athlon XP 2600+, Gigabyte GA-7VRXP, Voodoo 5 5500 AGP, 1,5GB RAM


    Realität ist eine Illusion, die durch Alkoholmangel hervorgerufen wird.
    MainPC: AMD Ryzen 7 1700 @ 3825MHz, 32 GB DDR4-2666 @ 3133 MHz, nVidia GeForce GTX 1080 TI, Samsung 960 Evo NVMe SSD, Thermaltake Smart DPS 700W ( Stand 07.06.18 )

  • Hauptsache ist doch, ich kann dem System das WinXP-Look & Feel verpassen.

    (a + b) x (a - b) = a² - b²


    DAGEGEN, wenn andere DAFÜR sind.
    DAFÜR, wenn andere DAGEGEN sind.


    Rebell bis in alle Ewigkeit.

  • Ah, sorry, da ist mir ein Fehler unterlaufen - richtig, bei Win8 mußt du den ReFS Kerneltreiber noch selbst einspielen, bei Win10 ist aber bereits einer mit dabei, da mußt ihn also nur noch freischalten.


    CryptonNite : Mein Gnome2 schaut ja auch nicht aus wie XP (eigentlich: 2000). Mir gehts mehr darum, ein kompaktes, dicht gepacktes und funktionales Design zu haben, in das sich mein Workflow einbetten läßt. Das geht mitm 10er schon Mal besser als mit 8, und verblüffenderweise auch 7. Perfekt ist das ganze trotzdem noch nicht, aber Mal schaun wie weit ich komme. Sobald Classic Shell 10 TP supported, kommt man wohl relativ nah ran.


    Das Borderlessdesign macht die Fenster jedenfalls schon Mal wesentlich ansehnlicher, und im Vgl. zu 7 ist z.B. der Explorer auch per default viel aufgeräumter und vergeudet weit weniger Platz... Aber ich muß mir das alles noch vieeel genauer ansehen. Einen Bug hätte ich auch schon Mal gefunden (bei der Nutzung einer zweizeiligen Taskbar), aber die Verwendung des Feedback-/Reportingtools ist auch eher... beschissen.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be!

    2 Mal editiert, zuletzt von GrandAdmiralThrawn ()

  • Es gibt zwei Dinge, die mir sauer aufstoßen:
    - Flash-Player per default installiert (was soll die Scheiße?)
    - "Online-Account", den man aber umgehen kann


    Das Design, hm... Naja, nicht ganz mein Fall. Wirkt alles flacher als der Bodensee. Das Startmenü scheint ganz passabel zu sein und die allgemeine Geschwindigkeit scheint schon recht gut zu sein. Der "Performance-Index" scheint verschwunden zu sein?
    Generell vermisse ich aber die sehr gute Anpassbarkeit des Desktops von Win7 und dessen Vorgängern.
    Win10 läuft gut in VirtualBox mit allen möglichen Features.
    Werds mal etwas weiter testen. Die Installation ging recht schnell, kann aber auch an der SSD liegen.
    Es funktioniert jetzt schon besser als das Drecksding von Windows 8.


    @GAT
    Den Rahmen mag ich auch immer so dünn wie möglich, das lässt sich in Win7 auch realisieren. Einfach den Wert für die Rahmenfüllung auf "0" stellen. Dann ist wirklich nur noch der übliche Rahmen da. Ganz ohne Rahmen finde ich persönlich scheiße, das sieht dann aus wie Tapete.

    (a + b) x (a - b) = a² - b²


    DAGEGEN, wenn andere DAFÜR sind.
    DAFÜR, wenn andere DAGEGEN sind.


    Rebell bis in alle Ewigkeit.

    2 Mal editiert, zuletzt von CryptonNite ()

  • Ich weiß ned, Fensterrahmen sind noch aus der Zeit wo man gemeint hat, die Dinger müssen wirklich wie "echte Fenster" aussehen. Das ist man natürlich heutzutage gewöhnt, aber mehr als Gewöhnung isses denk ich nicht. Also mir taugt das borderless, mehr Platz für Content. Rahmen erfüllen ja keine wirkliche Funktion.


    Und das mit der Flashsau is mir noch gar nicht aufgefallen, gleich Mal wegreißen.


    Was ich noch super fände (was ich in Gnome 2 habe) wär Window Docking. Also so, daß alle Fenster direkt aneinander gedockt werden können, das verwend ich unter Linux und BSD andauernd. Das geht mir im Windows schon ab..


    Und: Die virtuellen Desktops sind leider echt ein schlechter Witz, da gehört noch viel Arbeit reingesteckt!

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be!

  • Najo, also so besonders gut isses noch nicht... Außerdem work in progress, aber das hier ist der aktuelle Stand:



    Es bleibt anzumerken, daß hier die ClassicShell installiert wurde, die noch nicht offiziell zu Win10 TP kompatibel ist. Das zeigt sich u.a. durch Paddingfehler links unten in der Taskbar und durch die beschädigten Icons im Explorer (wollte sehen, ob die + und Breadcrumbs aktivierbar sind, die sind immerhin da). Weder Farbgebung, noch Paddings usw. sind final, ich arbeite ja noch dran. Zum Aneinanderdocken der Fenster (Gnome2 Stil) habe ich grade "DisplayFusion" im Test, is ned mies.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be!

  • Hab heute Win10 Enterprise installiert und bin schon einigermaßen zufrieden.


    Die letzten Kacheln im Startmenü müsste man noch abschalten können. Evtl. geht das mit der Final.
    Die Sidebar fehlt mir wie bei Vista/7.


    Die Systemsteuerung geht auch iO.


    Ich habe auf jedem Monitor eine Taskleiste. Kann man diese auf dem zweiten abschalten?


    Schade, dass man den Arbeitsplatz nur als normale Verknüpfung, nicht als richtiges Symbol auf den Desktop legen kann, oder hab ich was übersehen?


    Weiter möchte ich gewisse Ordner als Leiste auf dem Desktop haben. Das wurde schon mit 7 gestrichen, ist aber eine unheimlich schnelle und gute Navigationsunterstützung.
    Mit einem Klick bin ich im gewünschten Ordner, ohne herumsuchen zu müssen.


    Die flache Win8 Optik ist nach wie vor gewöhnungsbedürftig und wirkt auf mich wie vor 20 Jahren. Vielleicht kann man wieder die schöne Aero-Optik wiederherstellen. Ist aber nicht so wichtig.


    Ein paar kleine Verbesserungen noch und Win10 wird nach Vista mein nächstes Hauptrechner OS.
    Ansonsten bin ich noch immer mit Vista zufrieden, doch Adobe will es nicht mehr unterstützen, so dass ich das neuste ACR nicht mehr nutzen kann, was schon schade ist.


    Dafür bau ich mir mal wieder nen Megarechner, wenn Win10 heraussen ist. Ist eh mal wieder nötig. :D

  • Hm?


    Die Kacheln im Startmenü rechtsklicken und "Delete" oder so. Oder "Remove" oder wie das hieß. Ich hab jedenfalls keine mehr drin (auch vor ClassicShell schon ned).


    Das mit den Taskleisten haben schon einige Leute im Feedbacktool gemeldet, dessen wird sich Microsoft wohl annehmen.


    Was die Folder angeht: Du könntest Shortcuts auf Explorer.exe erstellen, und den Aufruf z.B. in "C:\Windows\explorer.exe" /n,/e,C:\meinfolder\ abändern. Den Shortcut nennst dann "meinfolder". Eine Serie solcher Shortcuts könntest in einer Toolbar sammeln, und selbige dann in der Taskleiste einblenden. Vielleicht bringts das.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be!