Bewegungsunschärfe?

  • Habe da ein kleines "Problem" und bräuchte mal ein paar Ratschläge...
    Ich möchte in meine Bilder (wohl dosiert) etwas Bewegung reinbringen, sodaß z.B. ein fahrendes Auto eben auch so aussieht und nicht wie eine Aufnahme im Stillstand.
    Meine bisherigen Experimente und Überlegungen brachten mich dazu, die Blende relativ weit zu schließen, damit wenig Licht einfällt und als Ausgleich die Belichtungszeit zu erhöhen, denn ich muss ja die Kamera dazu bringen, länger als eigentlich nötig ein Bild aufzunehmen. Mit relativ kleiner Blendenöffnung verhindere ich so gut wie es geht Überbelichtungen. Blitz scheint ein relativ großes No-Go zu sein, damit klappte es nie. Bin ich auf dem richtigen Weg?
    Bisher war das entstandene Bild doch recht unscharf, na ja eben so scharf, wie der Stabilisator (optisch) es noch kompensieren vermag.
    Gibts ne Faustregel oder sonstige Hilfen als Anhaltspunkt für "Motion Blur", oder hilft da nur probieren?

    (a + b) x (a - b) = a² - b²


    DAGEGEN, wenn andere DAFÜR sind.
    DAFÜR, wenn andere DAGEGEN sind.


    Rebell bis in alle Ewigkeit.

  • Ja, bis man das richtig hin bekommt dauert es eine weile, ich bin mittlerweile soweit:


    http://www.fotocommunity.de/pc…/2089602/display/36005204
    http://www.fotocommunity.de/pc…/2089602/display/36465547
    http://www.fotocommunity.de/pc…/2089602/display/35834156



    Soweit bist du auf dem richtigen Weg, für sowas braucht man eine längere Verschlusszeit.
    Also entweder blende zu und ISO runter oder einen Graufilter kaufen.
    Ich hab 77er Hoya NDx4 und NDx8, die passen zum Glück auf fast alle einer Objektive.



    Laut Profil hast du eine Dynax 5D, aber welche Objektive?
    Das mit dem Optischen Bildstabi ist so ne sache, der wird ja versuchen nicht nur Wackler sondern auch deine mitziehbewegung auszugleichen, bei den (teuren) Graunen Canon gibt dafür extra den mode2....
    Die nötige Belichtungszeit für Mitzieher hängt vor allem von der Geschwindigkeit ab, je langsamer desto länger sollte die zeit sein.
    In der Dämmerung könnte bei Fahrzeugen die schräg auf dich zukommen ein Blitz auf den Zweiten Vorhang gute Ergebnisse liefern. (wenn man das bei dir umstellen kann) und vor allem es den Fahrer nicht stört!
    Je nach Objektiv/ Brennweite kann auch ein Einbein Stativ ganz nützlich sein.



    Wenn du mal am Nürburgring bist, sag Bescheid, dann zeig ichs dir mal live.

  • Ich hätte auch ein Stativ vorgeschlagen, damit du schön in der Horizontalen mitziehen kannst, und keine vertikalen Bewegungen reinbekommst, die dir nur das Bild (inkl. des getrackten Objekts) verwischen.


    Wenn man sich exxes Bilder vom Ring anschaut, dann hat er's ja mittlerweile ziemlich gut drauf. ;)


    Stabi kann man ausschalten, falls der stört?!

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be!

  • Als Objektiv setze ich das Standardobjektiv der Sony Alpha 100 ein, da es das gleiche Bajonett ist und die Alpha 100 technisch ne etwas gepimpte Dynax 5D darstellt. Brennweite ist 17 bis 70 mm, d=55 mm. Zum normalen Knipsen reicht das aus.
    Dann habe ich mal ein Tamron AF 28 - 80mm mit d=58 mm geschenkt bekommen, das ist ein bisschen heller und ich nutze es recht häufig, wenn ich Landschaften ablichte. Zur Kamera selbst dazu war noch ein Zoom-Objektiv der marke Vivitar, 28 - 210 mm mit 72 mm Durchmesser. Das Ding ist mir aber viel zu schwer :topmodel:
    Vielleicht sollte ich mir mal noch ein paar Objektive zulegen.


    Zumindest weis ich jetzt, daß ich nicht auf dem Holzweg bin. Ich werde mal den Stabilisator ausschalten, vielleicht klappts damit besser. ISO sollte ich also auch runtersetzen. Das niedrigste ist glaub ich Low80, bin aber eigentlich immer so bei ISO 200 oder 400. Rauschfilter ist auch aus.
    Danke schonmal. :)

    (a + b) x (a - b) = a² - b²


    DAGEGEN, wenn andere DAFÜR sind.
    DAFÜR, wenn andere DAGEGEN sind.


    Rebell bis in alle Ewigkeit.

    Einmal editiert, zuletzt von CryptonNite ()

  • Also ich bin totaler Anfänger, aber um mir die Einstellungen von ISO-Wert und Blende zu ersparen hätte ich einfach auf Blendenautomatik gestellt und dann nur an der Belichtungszeit gedreht, bis es mir passt. Zu einfach oder totaler Holzweg? :)

    We are Microsoft of Borg. Assimilation is imminent. Resistance is... Error in Borg.dll. Press OK to abort.

  • [IMG:http://abload.de/img/pict03562xs9f.jpg]


    Ein Versuch ohne Stabilisator. Die Person auf dem Bild ist halb so alt wie ich es bin ;) Hätte man vielleicht etwas kürzer belichten sollen. Ich kenne die Daten grad nicht mehr, aber die EXIF-Daten sollten darüber Auskunft geben können.

    (a + b) x (a - b) = a² - b²


    DAGEGEN, wenn andere DAFÜR sind.
    DAFÜR, wenn andere DAGEGEN sind.


    Rebell bis in alle Ewigkeit.

  • Jupp. Wenn ich Zeit habe, mache ich mal wieder ein paar Fotos. langsam wirds was :spitze:
    Vielleicht unser Dunge auch noch nen Tip für mich übrig?
    Ich bin im Bereich Fotografie eher der blutige Anfänger :spitze:

    (a + b) x (a - b) = a² - b²


    DAGEGEN, wenn andere DAFÜR sind.
    DAFÜR, wenn andere DAGEGEN sind.


    Rebell bis in alle Ewigkeit.