Sämtliche 3dfx PCs von VoodooAlert vorgestellt!

  • Ich bin heute mit meinem Setup der v5 5500 weiter gekommen. Soweit sind alle Komponenten verbaut, allerdings fehlt es hier und da noch an Kabel damit nicht alles Kreuz und quer durch das Gehäuse fliegt.


    Ich habe jetzt schon mal angefangen windows 2k mit sp4 aufzusetzen und hole mir Meinungen bzgl welchen v5 5500 Treiber wohl zu empfehlen ist.


    Das gute Stück arbeitet mit einer Sb Live zusammen in einem p2b ds mit 2x 1ghz, Intel Pro 100/1000 netzwerkkarte und 2x raid 0 scsi 36gb für das System. Für die Spiele werde ich mir noch später was überlegen. Wahrscheinlich werde ich noch mal 4 36 oder 74 GB SCSI s gönnen.


    Was sind eure Erfahrungen bzgl Treiber der v5 5500?


    Ab wann muss ich mir temperatur technisch Gedanken machen bei der v5 5500? Im 2d ist die Rückseite der Karte (ungekuhlt) so heiß, dass ich die eben grade noch anfassen kann. Natürlich würde ich mal nen abend wieder ein altes Spiel durchgliden. Jemand einen Tipp ohne Temperaturfühler wie heiß die problemlos werden darf?

  • 3dfx Chips sind sehr temperaturfest. Wenn du die Rückseite noch anfassen kannst, ist alles weit im grünen Bereich ;)

    Unter 2k würde ich tatsächlich den letzten offiziellen 3dfx Treiber empfehlen. Was anderes würde ich nur nehmen, wenn du eher neue Spiele von 2001+ spielen möchtest. Sonst hast eher mehr Probleme als Vorteile. Unter XP ist das wieder anders, da der letzte offizielle für 2k dort zwar geht, aber nicht offiziell getestet und da bringen die 3rd Party teils Vorteile.

  • Das klingt alles sehr interessant :thumbup:


    Ich würde nen 80mm Lüfter an der Front vom Case montieren, welcher längst über die Graka bläst.

    Das wäre eine Möglichkeit. Momentan ist es so dass an der front 2 120er rein blasen und einer hinten raus. Da ich ein reverse sleeper baue, könnte ich es so lassen und 2 bis 3 Lüfter oben befestigen die ebenfalls Luft rein saugen und auf die v5 an den beiden slot 1 vorbei blasen.


    Das NT ist ja unten verbaut.


    Oder würde heck und oben rein, und front raus mehr bringen?

  • Hier ist mein derzeitiges Voodoo 5 5500 PCI System (Mini-ITX)


    Name: "Janus"


    Ich hatte vor ein paar Monaten die Idee, dass doch meine Voodoo 5 5500 PCI, die ich nun schon seit ca. einem Jahr in meinem Besitz habe, in ein Mini-ITX-System umziehen könnte, weil es einfach gut passt und weil dann der Rechner nicht so viel Platz einnimmt und permanent auf dem Schreibtisch "wohnen" kann :)


    Also... gesagt, getan. Geplant, was alles gebraucht wird, dann besorgt und zusammengebaut... Das Resultat sehr ihr hier!


    Case: Sharkoon Shark Zone C10 Mini-ITX Case

    Mainboard: Asus IPILP-AR "Locktite" (Sockel 775, 1x PCI, 1x PCIe16 )

    CPU: Intel Core 2 Duo E6600 mit 2,4 GHz

    CPU-Kühler: Standard-Kühler, der mit dem Asus-Board geliefert wird

    RAM: 1,5GB DDR2 RAM (1x 1GB Riegel + 1x 512MB Riegel; 2x 2GB funktionieren leider nicht mit diesem Board)

    SSD: 240GB Kingston A400 SATA-SSD

    HDD: nicht vorhanden

    Sound: Realtek Onboard-Sound, soll noch ergänzt werden durch eine PCIe-Soundkarte

    OS: Windows XP Professional SP3

    3dfx-Karte: Die "allmächtige" Voodoo 5 5500 als PCI-Version

    Treiber: Amigamerlin 3.1-R11 für W2k/XP


    Es wird absichtlich ein Board mit 775er Sockel und einer für die Voodoo absoluten Overkill-CPU verwendet. Der einzige Bottleneck im System soll die Voodoo-Karte selbst mit ihrem PCI-Interface sein und es soll keineswegs durch eine möglicherweise stellenweise zu langsame CPU irgendetwas ausgebremst werden :)

    Außerdem sind Mini-ITX 775er Boards relativ günstig zu bekommen, ebenso die CPUs dazu. Diese CPU hier hat mich 5 Euro gekostet :D



    Bilder vom System und der Voodoo-Karte sind selbstverständlich mit dabei! ;)


    Auf der Rückseite der VSA-100-Chips der Voodoo-Karte habe ich zusätzlich zu den frontseitig verklebten AAVID-Kühlern noch jeweils einen kleinen Passiv-Kühlkörper dazugebaut, um die Kühlung der Chips noch ein bisschen zu verbessern. Ich plane, die Original-Lüfter durch Noctua-5V-Lüfter zu ersetzen, wie es bereits mehrere andere "3dfx-Teilnehmer" erfolgreich auch gemacht haben, weil die Original-Lüfter einfach tierisch laut sind bei meiner V5 hier.

    Bei der Verwendung des Standard-ATX-Netzteils, was auch vom Case her so vorgesehen ist, war es sehr schwierig, die ATX-Verbindung zum Mainboard herzustellen, da es einen passenden Adapter von Standard-ATX auf den Connector von diesem ASUS Board nirgendwo zu kaufen gibt. Also musste ich mir selbst einen Adapter herstellen aus einer ATX-Verlängerung und dem abgeschnittenen Netzteilstecker vom Spezial-Netzteil, das bei dem Board dabei war, als ich es gekauft habe.


    Anmerkung zum 3DMark 99 Benchmark: Es wurde unter 800x600 mit 16 Bit Farbtiefe gebencht, 2x Anti-Aliasing war aktiviert.



    Ich hoffe, dass euch mein kleiner "Zwerg" hier genau so gut gefällt wie mir ;)

    Ich bin jedenfalls zufrieden mit dem Resultat.


    LG Jonas

  • Heh, cool, hast das selbe Gehäuse wie ich, nur daß ich [moderne Hardware] reingebaut habe. Schon witzig das Gehäuse mit 3dfx Hardware zu sehen. ;) Kriegst die Hitze vom Core 2 hinten ordentlich raus? Ich mein, soviel heizt ein E6600 wohl nicht, aber dennoch. Bei meinem Aufbau isses ja recht hart am Limit.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be!

  • Marlon sehr schöne Systeme!

    Gab's hier im Forum nicht mal eine Grafik zur Skalierbarkeit der V3 bei steigender CPU-Leistung? Für die V5 haben wir sowas, aber für V3 ... weiß das noch jemand?


    Mir fällt grad wieder ein, dass ich immernoch meine Bilderlinks reparieren bzw. neue Bilder meiner Voodoo-PCs hochladen muss. Peinlich :|

    Bilder und Vorstellung eines Neuzugangs mit V3 2000 muss ich auch noch machen ... wah ... ||

    Du wolltest doch noch dein Neuzugang posten? Also her damit 8)

  • Nettes kleines System :) Bei neueren Boards / Chipsets muss man etwas aufpassen bzgl. PCI Performance - da kann schonmal ein fieser Flaschenhals entstehen. Wenn die Performance bei steigender Auflösung ungewöhnlich stark einbrechen sollte, könnte das eine Ursache sein. So als Hinweis für den Hinterkopf :)

    Könnte man dann gut auf einem Intel BX Board mit P3 gegentesten.

  • Vielen Dank für die Blumen ^^

    Um mal so grob die Fragen hier aus dem Raum beantworten zu können:


    Ja die Hitze von der CPU bekommt man ordentlich raus, weil da gar nicht erst so viel Hitze entsteht dass es überhaupt ein Problem wäre. Ich habe die CPU auch unter stundenlanger Dauer-Volllast nie über 65 Grad gesehen und um den Kühler herum wird die Luft auch nur bisschen warm und nicht heiß.


    Die PCI Performance ist auch auf diesem Board gar kein Problem, ist dank der schnelleren CPU insgesamt sogar deutlich besser als auf meinen BX Boards, UT99 ist ohne AA auf 1280x1024 mit gefühlt konstanten 60fps spielbar. Das schaffen meine BX Boards zusammen mit der V5 und ner Pentium III CPU nicht mal so eben.


    Ich kann gern unter 640x480 nochmal benchen. Reiche ich nachher hier ein die Resultate.


    LG Jonas

  • Ich kann gern unter 640x480 nochmal benchen. Reiche ich nachher hier ein die Resultate.

    Kannst du nochmal unter 800*600 mit 2xFSAA benchen und ein Screenshot mit dem Result Browser machen, da wo man die Einzelwerte sieht? (3DMark99)

    Des Weiteren würden mich die Timedemo-Werte unter benchmark in UT99 interessieren, also unter 1280*1024_16bit ohne FSAA.


    Würde das mal gerne mit meinen Systemen abgleichen.

    Die Pixel beschleunigt, die Kanten gefixt, lang leben die Karten von 3dfx! :spitze:

  • Jau, mach ich gern später. :)


    Hier erstmal Benchmark mit 3DMark 99 Max in 640*480 (16-Bit) mit aktiviertem 2x AA.

  • Der PCI Bus (wir gehen von Std. 33MHz 32Bit aus) hat generell weniger Bandbreite als ein AGP (im Falle einer Voodoo exakt die Hälfte).

    Wenn ein Chipsatz zudem auch noch eine schlechte PCI Implementierung (sei es wegen eines Brückchips, sei es weil der Chip ohnehin ne Gurke ist), wird der Flaschenhals enger - bei "neueren" Boards (PCI-E Zeitalter) hat man das oftmals. Und wenn dann hohe Settings gefahren werden, wird eben der Bus zum Limit, weil die Karte die Daten nicht schnell genug durch den Bus bekommt.

  • Marlon sehr schöne Systeme!

    Gab's hier im Forum nicht mal eine Grafik zur Skalierbarkeit der V3 bei steigender CPU-Leistung? Für die V5 haben wir sowas, aber für V3 ... weiß das noch jemand?


    Mir fällt grad wieder ein, dass ich immernoch meine Bilderlinks reparieren bzw. neue Bilder meiner Voodoo-PCs hochladen muss. Peinlich :|

    Bilder und Vorstellung eines Neuzugangs mit V3 2000 muss ich auch noch machen ... wah ... ||

    Du wolltest doch noch dein Neuzugang posten? Also her damit 8)

    Mach ich gerne. Leider bin ich erst wieder über Weihnachten in Deutschland und im Bastelzimmer.
    Die Specs könnte ich schon auflisten und die Hintergrundgeschichte dazu schreiben. Aber ohne Bilder ist es irgendwie nur ne halbe Sache ;)

    Voodoo-Kiste (seit 3dfx BayernLAN 2007):
    TUSL2-C, P3-S 1400, 512MB SDR, Voodoo 5 5500 AGP, 9,1GB IBM SCSI (OS), 40GB HDD (Games), Adaptec 2940-U2W SCSI
    Dualatin: GA-6VTXD, 2x P3-S 1400, 1GB SDR, 2x 60GB, Hercules Radeon 8500 128MB

    Work: ASRock X399 Taichi, AMD TR 1950X, 128GB RAM, Titan RTX 24GB, 480 GB SSD, 500GB NVME, 3x 2TB HDD

    Zock: GA-P67-D3-B3, i7 2600K 4,2GHz. 16GB RAM, RX 580 8GB, 240GB SSD, 1TB HDD

  • N'Abend!


    Es ist wieder so weit - Roadi hat erneut gebastelt ^^ Mein Plan der Plan der "Zwischendrin-Rechner" ist zwar umgesetzt und meine kleine Armada mit V2 Kisten, welche eine starke Partnerkarte für Games bis 2003/4 haben, abgearbeitet ABER ich hatte irgendwie Bock noch 2 mehr zu bauen. Außerdem habe ich bisher die richtig coolern Dinger meist den Kumpels (bei meinen HEim-LANs) überlassen und als Altruist Depp immer eines meiner schwächsten Systeme benutzt. Damit ist nun Schluss :adsh:.


    Hier kommt *trommelwirbel*


    Name: ROCKETBOY


    OS: Windows XP SP3 (Bier Special Edition)


    Über das System:


    Es ist erneut ein Acryl Case, und anders als das vom Golden_Flame oder RED. Ich musste das Teil erstmal schleifen und polieren und leider eine Scheibe austauschen (ging dank "Expresszuschnitt.de" aber schnell).


    Verbaut ist das meiner Meinung nach geilste 939er Board "ABIT RocketBoy AV8" mit nem schicken 4000+ für ordentliche Single-Core Leistung und ner feschen Farbe. Dazu hat das Board die uGuru-Clock die einem einfach einen hervorragenden Überblick von Raumtemperatur und Uhrzeit über sämtliche Spannungswerte, CPU-, RAM-, Temperaturdaten und weiteres ausgibt. Das uGuru Tool im BIOS ist ebenfalls der Hammer. Ich bin jedenfalls verliebt! Der Rechner wird ab der nächsten LAN mein Haupt-Retro-Zwischendrin-Zockersystem mit dem ich auch die Platten für die anderen Kisten fertig mache. Es hat zum Glück SATA und IDE sowie direkt von mir 2 Wechselrahmen verpasst bekommen. Das Case ist dadurch etwas vollgestopft... ich habe es so gut es ging versucht zu kaschieren. Das verlegen der Kabel und der EInbau des Board haben 2 Tage in Anspruch genommen, da ich millimeterweise alles immer wieder verschieben musste und das Teil wirklich exakt um 1,5mm genau rein gepasst hat mit den Laufwerken.

    Beim Sound vertraue ich ebenfalsl dem Board und beschränke mich auf "onboard". Die GPU-Auswahl war knifflig. Ich habe mich zwischen einer Rot-Kupfernen Gainward 6800 GT mit dem fetten Kühler und einer Gainmward FX5900 entscheiden müssen. Letztere ist es auch geworden, weil sie genug Leistung hat und einfach kultiger ist. Wie immer gibts dann 2 VooDoo 2s, die dieses Mal ein Beifang waren und von Helio stammen - natürlich jeweils die 12MB Variante - und das Kabel habe ich erstmal selbst gebaut *stolz*. Die V2s laufen super mit Koolsmokeys Test Driver Kit (Nicht 2009)´- die PCI Performance lässt keine Wünsche offen.


    Mja, fürs Optische gabs noch ein wenig Folie in Rot und Chrom - mit gefällts. Aktuell fehlt noch das Schwarzlicht, welches mal die beiden Lüfter anstrahlen soll :spitze:

    Hardware:

    • CPU1: Athlon 64 4000+
    • CPU Kühler: AMD Boxed Copper
    • Case: ACRYL Midi Tower - PEARL
    • Mainboard: ABIT RocketBoy AV8
    • RAM: 4x 1GB DDR1 (2x EliteTEDR1024M400H (TeamGroup 2GB DDR400 Kit))
    • 3D Beschleuniger 1: Gainward Geforce FX5900
    • 3D Beschleuniger 1: 3DFX VooDoo 2 A-Trend HELIOS 12MB (Master)
    • 3D Beschleuniger 1: 3DFX VooDoo 2 A-Trend HELIOS 12MB (Slave)
    • NIC: Nvidia 10/100/1000 onboard
    • Sound: AC 97 onboard
    • HDD: WD 250GB (P)ATA133 IDE mit 7.200u/min läuft komplett leise und istz fast Fabrikneu mit 16 Zklen beim ertsne Check (korrigiert)
    • ODD: LG DVD RAM
    • PSU: 400W Seasonic Non Modular
    • FAN: 1x 80mm Sharkoon UV reactive silent Frischluft
    • FAN: 1x 80mm Sharkoon UV reactive silent Abluft

    @ Tweak: Herzlichen Dank für das Board - superber Deal und einfach geniale Hardware!


    @ S2: Wie immer vielen Dank für WA Support beim bauen.


    Feedback ist herzlich willkommen.



    Fotos:



    Greetz,


    euer V2 Bekloppter ^^