Sämtliche 3dfx PCs von VoodooAlert vorgestellt!

  • Sieht perfekt aus. Nur das Case Badge mit dem classic Pentium Logo würde ich noch austauschen, ev. selbst ein Pentium II overdrive badge erstellen. Das Case hatte ich auch seinerzeit und konnte es wieder beschaffen für das nächste Retro Sys.


    Der grösste Vorteil zum Pentium Pro ist wohl, dass die 16 Bit Performance beim PII Overdrive wieder angehoben wurde. Somit ist auch das installierte Win 95 kein Problem. NT4 wird ja sonst bei den Pros immer wieder empfohlen für beste Performance.

    XP-M 2600+, EP-8K3A+, 1GB, V5 6000 AGP 3700, Audigy2 ZS
    XP 2200+, DFI AD75, 512MB, V5 5500 AGP 200MHz, Audigy Player
    PIII 1GHz SL4KL, Asus P3B-F, 512MB, Asus V8420, EvilKing V2 SLI 12MB, Diamond MX300

    T-Bird Slot A 1GHz, Asus K7V-T, 512MB, V4 4500 AGP, Aureal Vortex 2
    PIII 550 Katmai, MSI-6147, 512MB, V3 3000 PCI, SB Live! 5.1
    Celeron 333, FIC VL-601, 256MB, Diamond Stealth III S540 AGP, STB V2 1000 12MB, AWE64 Gold

    233 MMX, FIC PA2010+, 128MB, ATI 3D Rage II+ DVD 4MB, Skywell Magic 3D Plus V1 8MB

  • Vielen Dank :spitze:


    Ich werde nochmal ein paar Benches mit dem Aktuellen stand des Systems machen und meinen Post etwas erweitern!


    Tweakstone Ich versuche mal einen Rechner im Monat auf vordermann zu bringen bzw. neu zu bauen, da kommen sicher noch ein paar Systeme dazu, erstmal fange ich in der Voodoo Graphics Zeit an :topmodel: und arbeite mich langsam zur V5 5500...


    Marlon Danke, ja die Dinger sind recht selten und die Preise sind grade so am explodieren...man kann sich sowas echt nicht mehr mal eben Leisten X/


    Badroadrunner Danke für die Blumen, kann ich aber nur zurückgeben, deine Systeme sind auch immer mega sauber und aufgeräumt, das schockt, ja da hat S2 Sedan aber was angerichtet :P


    Aristo084 außen am Case habe ich auch noch nicht so viel getank, das Diskettenlaufwerk ist ja auch nicht mehr aktuell, da kommt eine Blende rein und der Case Badge wird auch nochmal getauscht, aber P2 Overdrive habe ich noch nie gesehen...Vielleicht P2 MMX oder so. Mit der 10k Scsi Platte läuft das alles schön flott und flüssig

  • Das is echt ein sehr geiles System Wild_Bill  :respekt:
    Und ja, Benches eines PII Overdrive würden mich auch sehr interessieren :thumbup:

    Voodoo-Kiste (seit 3dfx BayernLAN 2007):
    TUSL2-C, P3-S 1400, 512MB SDR, Voodoo 5 5500 AGP, 9,1GB IBM SCSI (OS), 40GB HDD (Games), Adaptec 2940-U2W SCSI
    Dualatin: GA-6VTXD, 2x P3-S 1400, 1GB SDR, 2x 60GB, Hercules Radeon 8500 128MB

    Work: ASRock X399 Taichi, AMD TR 1950X, 128GB RAM, GTX 1080, 480 GB SSD, 500GB NVME, 3x 2TB HDD

    Zock: GA-P67-D3-B3, i7 2600K 4,2GHz. 16GB RAM, RX 580 8GB, 240GB SSD, 1TB HDD

  • Sehr geiles System!

    Dem kann ich nur zustimmen! Ich mag die Rendition Karten :thumbup:

    3dfx SYSTEME (Silent/low Noise) Windows 98 SE:

    QDI Legend V2200 AGP +Diamond Monster 3D +Videologic Apocalypse 3Dx | ASUS P2B-B | PII 450 | 128MB | 32GB CF
    Matrox G400 MAX +Matrox m3D +Orchid Righteous 3D² SLI | ASUS P3B-F | PIII 1100 | 256MB | 8GB CF
    Voodoo 5 5500 AGP | ASUS TUSL2-M | PIII-S 1400 | 256MB | 120GB SSD
    Voodoo 5 5500 AGP | EPoX EP-8K5A3+ | AthlonXP 3000+ | 512MB | 16GB CF |

  • Wild_Bill kannst du mal bitte folgendes bestätigen:


    Super I/O: ITE IT8680F-A (neben der Batterie)

    PLL: ICS9159M (zwischen BIOS u. CPU-Sockel)

    PWM: Raytheon RC5040M (über CPU-Sockel, zwischen den ganzen Kondis)


    ...und mir vll noch sagen, was auf dem kleineren Chip neben dem Super I/O steht (IT...)?


    Viele Grüße

    soggi

  • eLuSiVe mache gleich mal ein paar benches bei UT und Quake mit der Voodoo, die Rendition ist etwas zickig, da muss ich erstmal sehen was ich damit benchen kann vQuake soll ja gut sein...3dmark99 max hat bei beiden karten Bildfehler, das kann ich nicht auswerten. SuperPi, könnte ich ja auch noch machen oder so xD, auf 95 läuft ja nunmal nicht alles 8o


    3mbryoyo stimmt, eigentlich bin ich sonst auch ehr für funktionalität, grade das mit Floppy und CD nervt, wenn man am installieren ist, werden sicher nicht alle Systeme so :bonk:


    soggi grade nachgeschaut, das ist korrekt, das sind genau die Chips die geschrieben hast! ITE IT8687R steht auf dem kleineren beim Super I/O.

  • soggi grade nachgeschaut, das ist korrekt, das sind genau die Chips die geschrieben hast! ITE IT8687R steht auf dem kleineren beim Super I/O.

    Vielen Dank!


    Der IT8687R ist ein I/O Buffer Chip, der zwei RS-232 unterstützt und gehört damit zum Super I/O. Lustig, dass die das nicht mit in den "Hauptchip" integriert haben.


    Viele Grüße

    soggi

  • Grad gemerkt, dass ich meinen Rechner im eigenen Thread vorgstellt habe, daher hier nochmal - sorry!


    Moin zusammen,


    ich war mal so frei das angekündigte Projekt endlich zu vollenden, nachdem ich den Plan 5 mal aufgestellt und 6 mal umgestoßen hatte. :spitze: Schaut einfach mal!


    Name: CAMO


    OS: Windows XP SP3 (Bier Special Edition)


    Über das System:


    Ich wollte unbedingt noch ein Build mit grünen Teilen bauen. Dazu hatte ich ja bereits im Forum gesucht und bin generell der Meinung meine "Kreativität" irgendwie besser mit den Plexi-Cases ausleben zu können. Da noch ein letztes Plexi-Case über war und dieses bereits in einem Anflug von Aktionismus teilfoliert wurde (manchmal habe ich so Tage), bin ich dieses Wochenende nochmal ran gegangen, hab fast alles abgerissen und es neu gemacht. Der eigentliche Anlass war ein Besuch von KingKoolKata, mit dem ich ein wenig Teile gedealt und einen richtig nicen Tag verbracht habe. Rein zufällig hatte er bei seinen Mitbringseln ein teildefektes Epox 8K5A2+, welches ich unbedingt haben musste. Somit war die Planung mit dem 754er Board mal direkt über Bord. Meine Lieblingsplattform "Sockel A" lässt mich einfach schwach werden, auch wenn sie sich dieses Mal so grausam wie selten zeigte. Warum fragt ihr euch? Ich hatte vor einen 3000+ mit 166er FSB zu verbauen (KT333 braucht 333 xD ). Leider wollte das Board damit nichtmal posten. CMOS Reset half nicht, ergo mal nen 2000+ probiert - lief aber wurde falsch erkannt. Das Ganze Spiel ging dann über diverse T-Breds und Bartons weiter, bis ich raus fand, dass warum auch immer, die automatische Erkennung Banane war und per Jumper mal von 100 auf 133MHZ FSB stellte. Daraufhin lief die Sache rund und ich habe mich auf einen 2800+ mit FSB173MHZ und Multi 13 eingeschossen. Macht in Summe solide 2249MHZ. Die sind sogar prime-stable :saint:


    Dann war klar, dass ich die Geforce4 Ti 4800Se von LeChris verbauen wollte und habe sie kurzerhand ihrer seltsamen Staubfilter beraubt, wegen derer sie schweinelaut war, da Stückchen davon bereits nach innen in die Lüfter hingen. Nun rennt die Karte 1a. Ihre Kollegen sind die ehemals in RED befindlichen Orchids (Voodoo 2, was auch sonst... :topmodel: ), die in RED selbst 2 Gainward Dragons gewichen sind. Die Karten passen farblich so gut ins System, dass ich sie einfach behalte. xD


    Da der Rechner eher selten zum Einsatz kommen wird (2-3 LANs pro Jahr), habe ich da auch keine großen Bedenken, dass die Karten allzusehr leiden. Laufen tun die hübschen Dinger mit koolsmokey Test driver Kit und den Tools vom FastvooDoo 4.0 (Refresh & VooDoo2 Tweaker). Das Verstecken der Kabel unter dem Board war mal wieder mega anstrengend und wenig witzig aber hat trotzdem recht gut geklappt. Immerhin ist das Seasonic 400W Netzteil "full wired" mit etlichen Abgängen für SATA, 6-PIN und Molex, so dass ich unter dem Board mit Panzerband liebevoll sortiert die Abgänge fixiert habe ... Millimeterarbeit, damit alles unsichtbar bleibt.


    Die HDD ist für mich eine Premiere, da ab Werk 100% schwarz. Es ist eine WD Caviar SE 1600, die nahezu jungfräulich daher kommt und flüsterleise rennt. Weil nun schon ein Laufwerk schwarz war, habe ich ODD und PSU direkt mit foliert und finde es ganz passend. Die 3dfx Plate ist auf "alt" getrimmt und passt mit dem gebürsteten Finish ebenfalls ganz gut rein.


    Für alle die sich ggfs. über den Knubbel hinten am Rechner wundern. Die Teildefekte am Board betreffen z.B. USB 3/4, welche beim einstecken von Geräten zu einem endlosen Reboot und dem Ausfall der anderen USB Ports führen. Da ich nunmal 4 USB Ports brauche, habe ich ganz pragmatisch und zum Thema passend einen dual-USB Port auf die Rückseite geschraubt und das ganz ohne Verkleidung aber mit grünem PCB ^^. Weiterhin sind die PS2 Ports tot, was sich dank 4 USB Ports und USB Legacy Support aber verschmerzen lässt... Davon ab ein mega solides Board und dank KT333 eine super V2 Performance, die sich in UT wirklich meberkbar macht. Im Schnitt gehen 5FPS mehr bei 1024 als auf nforce2 Ultra :spitze::spitze::spitze:


    Ich hoffe es gefällt :bonk:


    Hardware:

    • CPU1: AXDA2800DKV4D - Athlon XP 2800+ mit 166MHZ FSB--> BARTON Kern
    • CPU Kühler: ARCIT Copper Silent ALU/Kupfer Kühler
    • Case: ACRYL ATX camo/schwarz/transparent
    • Mainboard: EPOX 8k5a2+ (KT333)
    • RAM: 2x Corsair XMS PC3200 DDR1 mit je 512MB = 1024MB & LEDs :hre:
    • 3D Beschleuniger 1: Winfast A280 Geforce4 Ti 4800SE
    • 3D Beschleuniger 1: 3DFX VooDoo 2 Righteous Orchid 3D II 12MB (Master)
    • 3D Beschleuniger 1: 3DFX VooDoo 2 Righteous Orchid 3D II 12MB (Slave)
    • NIC: Nvidia 10/100 onboard
    • Sound: AC97onboard
    • HDD: WD Caviar SE 1600
    • ODD: LG DVD RAM mit Lightscribe
    • PSU: Seasonic SS 400 ES
    • FAN: 1x 80mm Titan Frischluft Front
    • FAN: 1x 80mm Industrial Abluft Heck
    • FAN: 1x 120mm Abluft Heck im Netzteil






    Mal im Betrieb:



    Es fehlt noch eine grüne LED Leiste hinter dem Board, die das Ganze im Dunkeln etwas "sichtbarer" machen soll...


    Ich bin arg gespannt auf Feedback!


    LG

    Roadi

  • Also bis auf den "ARCIT" (sic!) CPU Kühler, den ich durch einen ordentlichen Kühler ersetzen würde und "Nvidia 10/100 onboard" (sic!) LAN, was wohl falsch ist...wieder sehr gute Arbeit!


    Viele Grüße

    soggi