Der "An was bastelt ihr gerade" Thread

  • Ich hab noch nichts in der Art hier gesehen :)



    Ich rüste gerade meinen Silvernova (Voodoo 5 High End) PC auf:


    Silvernova: (Midi Tower ATX) (2011)


    Athlon XP 2200+ FSB133 @ 2.0 GHz (AXDA2200DUV3C AIUGB 0245WPAW)
    ASUS A7V333 Rev 1.04 (VIA KT333)
    1024MB DDR333 CL2.5 (2x256MB, 1x512MB)
    Voodoo 5 5500 AGP 166/166 BIOS 1.06
    Samsung SP0612N 60GB IDE
    Seagate Barracuda 7200.7 160GB IDE
    Pioneer 105 S DVD Slot-In IDE
    3Com Fast Etherlink XL
    Soundblaster 128 PCI (CT4810)
    Windows 98SE
    Gehäuse: Modding Gehäuse mit farbigen Kaltlichkathoden in der Front (regelbar)


    Die neuen Komponenten :spitze:


    Athlon XP 3000+
    3072MB DDR400 @ DDR333 CL2 2-2-2 1T (mal schauen ob der RAM das mitmacht :D)
    Asus A7V333 Rev 2.0
    Turtle Beach Montego II PCI
    Asus SPDIF bracket
    Voodoo 5 5500 AGP 64MB (---> BIOS 1.18 )

  • ich bastel immer noch an meinem "Franky", der soll noch ne WaKü kriegen, leider zieht sich das alles etwas da der Kühler erst produziert wird...


    Wenn das alles läuft mach ich auch endlich nen finalen Post im Systeme Topic hier :)

  • An meinem "Streaming-PC", mal wieder oder immernoch! Dauert ja erst ein Jahr diese Misere. Vielleicht schaffe ich ja noch ein Happy-End! :spitze:

    Des öfteren zurzeit wieder "Live" zu sehen auf Twitch mit der großen Wii-Abschiedsgala "Bye Bye Wii"!
    18 für ein halbes Leben! Half-Life auf 18 verschiedenen Retro-Systemen: Youtube-Playlist
    Let's Play Tomb Raider (1996) auf Rendition,3Dfx und PowerVR Hardware: Youtube-Playlist

  • Als das jetzt wieder nicht funktioniert hat, hab ich mal NoScript deaktiviert und dann erst gemerkt, dass das keine Links, sondern JavaScript-Aufklappmenüs sind... :topmodel:


    ...solltest du vll noch mit den üblichen Pfeilen (wie bei Wikipedia) kennzeichnen. ;)


    Grad mal geschaut...geht ja quasi "nur" um Bugfixes (Auflösungen, NTSC, PAL) und schnellere Boot-Zeit.


    Viele Grüße
    soggi

  • Diese Spoiler waren auf die Schnelle das Mittel der Wahl. Ich werde mal schauen, ob man das eleganter machen kann.
    Aber vertrauenswürdigen Seiten gewährt man ja seine Skripte :D
    Ich wollte noch warten, bis ich Schadcode ausrolle. Meld ich vorher an...versprochen ;)

  • Hat jemand von euch nen Tip wie hoch man beim PCI Takt gehen sollte?
    A7V333 / Athlon XP Barton / Aureal PCI / Etherlink XL PCI / rest onboard.


    Sind 40MHz noch ok?


    Beim "unlocken" vom Multiplikator reicht doch ein stück draht das zwischen 2 pins auf der Unterseite der CPU gewickelt wird oder?
    Dann einfach in den Sockel stecken, Kühler drauf und man kann im BIOS frei wählen?

  • Test gerade das KT333 Dragon Ultra, das mir Löschzwerg repariert hat auf Belastung.
    Windows-XP-Installation ging in einem Zug durch. Die 3DMark2000 sowie 2001SE Dauerschleifen hat es bisher anstandslos mitgemacht :thumbsup:

    Voodoo-Kiste (seit 3dfx BayernLAN 2007):
    TUSL2-C, P3-S 1400, 512MB SDR, Voodoo 5 5500 AGP, 9,1GB IBM SCSI (OS), 40GB HDD (Games), Adaptec 2940-U2W SCSI
    Dualatin: GA-6VTXD, 2x P3-S 1400, 1GB SDR, 2x 60GB, Hercules Radeon 8500 128MB

    Work: ASRock X399 Taichi, AMD TR 1950X, 128GB RAM, GTX 1080, 480 GB SSD, 500GB NVME, 3x 2TB HDD

    Zock: GA-P67-D3-B3, i7 2600K 4,2GHz. 16GB RAM, RX 580, 240GB SSD, 1TB HDD

  • am laptop...
    hab die cpu getauscht (t7300 vs. p8600)...


    läuft...
    allerdings zeigt der nun kein bild mehr vom post an...
    erst wenn windows geleden wurde hat man bild...
    am externen monitor ist alles o.k., da sieht man auch den post...


    ärgerlich...
    irgendwas ist da "im arsch" gegangen...
    heisst wenn man nun das system neu aufsetzten will, müsste man es erst umständlich am externen monitor machen...
    sobald es dann steht, kann man erst dann auf den laptop-bildschirm zugreifen...


    meine laune ist hin...

  • Also:
    Mein 286er soll endlich wieder DR DOS 6.0 bekommen. Aber Originaldisketten aufzutreiben, für die man kein Haus hinlegen muß, ist noch schwieriger als auf einem Huhn zu reiten ;). Bei eBay-Kleinanzeigen wurde ich neulich blöd angemacht, ich wolle alles umsonst haben und nichts bezahlen, nur weil ich bei einem Angebot über DR-DOS 7.0 für 7 € + 4,50 € für Versand 2,50 € durch billigeren Versand und Überweisung ohne Paypal einsparen wollte. Ein paar Wochen später wurde der Preis dann auf 5 € gesenkt :mauer: :bonk: . Da hatte ich dann aber auch keine Lust mehr, zumal mich ohnehin hauptsächlich das Handbuch interessiert hat. Die Version 7.03 hab ich vor 10 Jahren bei Caldera kostenlos bekommen.
    Aber zurück zum Thema: Als ATi-Fan würde ich gerne noch eine ATi Mach8 Graphics Ultra (1 MiB V-RAM + 0,5 MiB RAM, ISA16) einbauen statt der OAK OTI067.


    Dann hab ich einen 386er-40 im Highscreen Kompakt Serie III-Gehäuse mit Digi-Anzeige passend zum 286er ergattert =), zerlegt, und will ihn nun evtl. mit einer ATi Mach32 Graphics Ultra Pro (2 MiB V-RAM, ISA16), ordentlich RAM (aktuell 5 MiB), Coprozessor IIT 4C87DLC-40, Soundkarte CT1740 + Roland SCB-55 und CD-ROM ausstatten. Zuvor muß ich aber die ausgelaufene Batterie ersetzen.


    Auf dem GA-6BXC + PII-400 teste ich gerade die alte Hardware, die bei mir so herum liegt:
    DR DOS 6.0 Original mit Handbuch und ISA-Netzwerkkarte (RJ45) vom 3Com mit Treibern und Anleitung


    Dann würde ich mir gerne ein Super Sockel 7 System (Aladdin V von ALi oder MVP3 von VIA) bauen mit unterschiedlichen Prozis zum Wechseln: AMD K5 bis K6-III+, Intel Pentium bis Pentium MMX, Cyrix/IBM 6x86 bis MII, IDT Winchip. Eine CT4390 AWE gold mit 20 MB RAM hab ich schon hier. Evtl. noch ne schnelle ATi Mach64 VLB oder eine Voodoo³.


    Und die Dauerbaustelle: Das BeQuiet P4-350W-S1.3 v2 meines Tusl2-C muß dringend neue Kondensatoren bekommen. Aber ohne vernünftige Lötstation, um die Spannungswandler zu entfernen, damit ich auch an alle Elkos rankomme, bleibt das Teil wohl noch einige Zeit lang zerlegt rumliegen :(


    Für die meisten Vorhaben fehlt halt noch einiges (rot markiert) 8o , ich muß mal wieder einen neuen Such-Thread starten.


    Dann wäre ein neues System, das mal wieder auf dem aktuellen Stand ist, auch nicht schlecht :gadget:



    TEMPUS FUGIT

    Edit:
    Ich vergaß: Mein Cousin hat mir letztes Jahr seinen alten Aldi-PC, ein Fujitsu Siemens Scaleo-T Athlon 64 3400+ Sockel 754, geschenkt. Board ist leider wegen aufgeblähtem Elko defekt und schaltet nach booten von WinXP sofort ab. Da will ich nach Elko-Tausch dann eine HIS HD 3850 AGP und eine SB0550 X-fi Elite Pro einbauen, da die ursprüngliche Medion GeForce4 TI4200 8x wohl etwas :whistling: überfordert sein wird, wenn ich da dann DirectX 9 Spiele drauf mache, die nur noch unter WinXP und nicht mehr unter Win98SE laufen.


    Vor ein paar Wochen habe ich noch einen Rechner mit Celeron und einen mit Celeron D (beide vermutlich P4-Ära) vor dem Sperrmüll gerettet, aber noch nicht weiter daran herumgedoktert. Mal schaun was ich damit mache. Aber wenn der Athlon 64 läuft, glaube ich nicht, daß ich dafür wirklich eine vernünftige Verwendung finde. Vielleicht als Server um Imagedateien zur Verfügung zu stellen, als Mailserver oder als Datengrab. Mein Stromanbieter wird sich freuen 8)

    Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
    Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :evil:


    Meine Begehren

    9 Mal editiert, zuletzt von Lotosdrache ()

  • läuft...
    allerdings zeigt der nun kein bild mehr vom post an...
    erst wenn windows geleden wurde hat man bild...
    am externen monitor ist alles o.k., da sieht man auch den post...


    Also bei mir kann ich im BIOS einstellen, ob die Ausgabe beim Booten auf dem externen Monitor, dem internen oder beiden erfolgen soll. Vielleicht gibts bei Dir was ähnliches und wurde durch den CPU-Wechsel zurückgesetzt? Oder vielleicht hast Du ein Kabel/Erdung vergessen oder verkehrt herum angeschlossen?


    Ansonsten kann ich Deine dahingeraffte Laune verstehen. Ich hab meins auch mal zerlegt, weil das DVD-Laufwerk kaputt war und der Grafikkartentreiber WinXP ständig in den BSoD getrieben hat :grr: . Nach einigen Durchgängen mit Zerlegen und wieder Zusammenbauen ging nichts mehr. Die Dinger sind für Bastler und Schrauber einfach ungeeignet. An solchen Leuten kann man wohl nichts verdienen :adsh: . Habs 2 Jahre in die Ecke gelegt, dann gings wieder. Neues DVD besorgt, letzte Treiberversion direkt von ATi geladen, inf gemoddet, installiert und nun ist alles gut :D , da Linux seinen Dienst da drauf echt zuverlässig verrichtet... :D :D

    Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
    Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :evil:


    Meine Begehren

    3 Mal editiert, zuletzt von Lotosdrache ()

  • läuft...
    allerdings zeigt der nun kein bild mehr vom post an...
    erst wenn windows geleden wurde hat man bild...
    am externen monitor ist alles o.k., da sieht man auch den post...


    Also bei mir kann ich im BIOS einstellen, ob die Ausgabe beim Booten auf dem externen Monitor, dem internen oder beiden erfolgen soll. Vielleicht gibts bei Dir was ähnliches und wurde durch den CPU-Wechsel zurückgesetzt? Oder vielleicht hast Du ein Kabel/Erdung vergessen oder verkehrt herum angeschlossen?


    leider gibt es im bios so eine funktion nicht...
    angeschlossen hab ich alles richtig...
    hab auch das bios neu aufgespielt, hat aber leider auch nix geholfen...
    wenn man ´ne externen monitor anschliesst, wird auch kein weiterer bildschirm erkannt...
    klemmt man den externen ab, bleibt der am laptop weiterhin schwarz...
    externen dran = bild...
    herunterfahren, externen abklemmen, neu starten = sobald windows geladen wird/wurde springt dann auch der laptop-bildschirm an...
    so ein dreck...
    der cpu-tausch war auch voll sinnlos = bringt garnix, bzw. hatte ich gehofft, dass der laptop etwas weniger saft zieht...
    nun zieht der sogar mehr... :topmodel:


    ich vermute es ist der wandler, oder wie sich das teil schimpft...
    sonst hatte man in bestimmten positionen des klapp-bildschirms ´nen "grün-stich"...
    das ist jetzt verschwunden. nun kann man den deckel schwenken wie man will, es tretten keine fehler auf... :spitze:
    vielleicht war es auch nur das verbindungskabel, welches ´nen bruch hatte und nun in einer anderen position liegt, so dass der fehler nun nicht mehr auftritt...
    k.a. ...
    wird wohl zeit für ein neues...

  • zecke23 :
    BIOS Defaults geladen?
    Hast Du mal versucht mit der Fn-Taste + irgendeine der F-Tasten die Bildschirmhelligkeit hochzudrehen? Vielleicht ist der Bildschirm ja zu dunkel eingestellt oder gar abgeschaltet, wenn du den Schlepptop einschaltest?

    Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
    Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :evil:


    Meine Begehren

  • zecke23 :
    BIOS Defaults geladen?
    Hast Du mal versucht mit der Fn-Taste + irgendeine der F-Tasten die Bildschirmhelligkeit hochzudrehen? Vielleicht ist der Bildschirm ja zu dunkel eingestellt oder gar abgeschaltet, wenn du den Schlepptop einschaltest?


    jep, alles versucht...
    bios defaults = kein erfolg...
    bios neu geflashed = problem besteht weiterhin...
    per fn-tasten bildschirm an-aus-schalten, bildschirm wechseln, helligkeit, etc. = bewirkt auch nix...

  • So mal was anderes aus meiner Werkstatt: Ich wollte schon lange eine Videolok für meine MoBa. Es gibt diverse Bastler und mittlerweile auch Hersteller (Roco z.B.) welche das anbieten, aber leider keine Schweizer Modelle oder dann Gebastel, dass ich mir nicht antun will (abgesehen von den Kosten).


    Da ich Ferien habe dachte ich: Selbst ist der Mann, gibt eh nix geileres als ein Eigengebastel, auch wenns ned perfekt wird.
    Also mal rumgeschaut: Ich brauche eine Lok mit Kunststoffgehäuse, irgendwelchem Platz für Sender und Empfänger und die Technik selbst.
    Die Wahl fiel dann auch eine Roco Re 460 der vorletzten Serie: Hat in der Ausführung für mein Stromsystem (3-Leiter) auf einer Seite keinen Getriebeturm (also Platz), kann mit einem zugedrückten Auge auch für Güterzüge eingesetzt werden und besitzt genau die minimale Menge an Elektronik die ich brauche.
    Als Kamera kommt eine Spektrum Ultra Micro FPV Cam mit 5.8 GHz Sender zum Einsatz ( http://www.spektrumrc.com/Prod…ult.aspx?ProdId=SPMVA1100 ). War ein wenig ein Schuss ins Blaue: Die Bilder sehen zufriedenstellend aus, ich wusste aber nicht, ob man Sender und Kamera wirklich trennen kann.


    So sah die Lok dann zu Beginn aus:


    [IMG:http://www.outofrange.ch/moba/IMG_3526.jpg]


    Altertümlicher 08/15 Decoder, simple Elektronik, ein wenig Platz. Was will man mehr :)
    Als erstes flog dann die Platine und die Verdrahtung, gut zu sehen ist der Platz über dem rechten Drehgestell.


    [IMG:http://www.outofrange.ch/moba/IMG_3529.jpg]


    Als nächstes wurde das Gehäuse mit dem Dremel bearbeitet, damit der Sender samt Antenne Platz findet. Geht einwandfrei und wird durch einen simplen, 3D-gedruckten Sockel an Ort und stelle gehalten.
    Die Antenne berührt das Gehäuse selbstverständlich nicht, kann aber ein wenig im Drehgestellschacht nach unten versinken. Ich habe hier das allererste Mal seit Jahren wieder Heisskleber verwendet (fand ich grundlegend immer den grössten Scheiss), interessanterweise ist er dafür aber genau die richtige Mischung aus Haftung und Entfernbarkeit (wasn Wort) falls was angepasst werden sollte.


    [IMG:http://www.outofrange.ch/moba/IMG_3530.jpg]


    Und von oben. Ein erster Test bestätigte bereits, dass das Gehäuse nach wie vor passt.


    [IMG:http://www.outofrange.ch/moba/IMG_3531.jpg]


    Funzen tuts auch, perfekt :]


    [IMG:http://www.outofrange.ch/moba/IMG_3532.jpg]


    Danach musste die Kamera in den Führerstand, das gezeigte Flachbandkabel war aber zu starr und wurde noch ersetzt (der Führerstand ist im Gehäusedeckel eingeklipst, daher muss sich beim Aufsetzen das Ganze ein wenig ergeben können).


    [IMG:http://www.outofrange.ch/moba/IMG_3533.jpg]


    Mit umgebauter (bzw. verkürzter) Platine, angepasster Beleuchtung und neuer Verdrahtung:


    [IMG:http://www.outofrange.ch/moba/IMG_3536.jpg]


    Der vergewaltigte PLUX22 Decoder (evtl. werd ich noch eine zusätzliche Frontbeleuchtung einbauen, da kommen mir die vielen I/O recht gelegen).


    [IMG:http://www.outofrange.ch/moba/IMG_3537.jpg]


    Der Führerstand:


    [IMG:http://www.outofrange.ch/moba/IMG_3538.jpg]


    Und das Ganze als gesamtes in Aktion, leider fehlt der Spannungsregler für Sender und Kamera noch :baby:


    [IMG:http://www.outofrange.ch/moba/IMG_3535.jpg]


    Falls Interesse besteht, kann ich nach Fertigstellung ein perverses POV Video in Aktion hochladen :spitze:

    main sys: i7-7700, Z270G Gaming, 32GB, 1080Ti FE, Win10
    3dfx sys: PICMG Boser HS6050, PIII 933, 1GB, V3 3000 PCI, AWE64Gold ISA, WinXP SP3 [KLICK]

  • Und wie es rennt!


    [IMG:http://abload.de/thumb/dsc_0051yks9g.jpg]


    Hat nun mehrere UT-Zock-Sessions mit meinem Bruder hinter sich und es läuft :spitze:
    Mittlerweile hab ichs auch schon in ein Case verfrachtet.
    Zusammen läuft das Board jetzt mit einem Athlon XP 1900+, 1GB RAM, 80GB HDD, AOpen GF4 Ti 4200 64mb (275/580).
    So stimmt es fast wieder mit meinem ersten PC jenseits 1GHz von 2002 überein. Lediglich das Board war damals ein K7S5A (das ist grad bei nem Kollegen Elkos richten) und 512MB weniger.
    Aber CPU, Graka und HDD sind noch original.


    Edit: Graka des Test-Setups war vor dem Einbau ne Radeon 9500 64mb.


    OutOfRange : POV-Video würde mich interessieren!

    Voodoo-Kiste (seit 3dfx BayernLAN 2007):
    TUSL2-C, P3-S 1400, 512MB SDR, Voodoo 5 5500 AGP, 9,1GB IBM SCSI (OS), 40GB HDD (Games), Adaptec 2940-U2W SCSI
    Dualatin: GA-6VTXD, 2x P3-S 1400, 1GB SDR, 2x 60GB, Hercules Radeon 8500 128MB

    Work: ASRock X399 Taichi, AMD TR 1950X, 128GB RAM, GTX 1080, 480 GB SSD, 500GB NVME, 3x 2TB HDD

    Zock: GA-P67-D3-B3, i7 2600K 4,2GHz. 16GB RAM, RX 580, 240GB SSD, 1TB HDD