Der "An was bastelt ihr gerade" Thread

  • Sooo, die Wakü ist auch wieder drinnen und entlüftet :)
    Bevor es jetzt unübersichtlich wird, wenn ich das NT zurück an seinem alten Platz befestige und die restlichen Karten dazustoßen, dachte ich mir, ich mach nochmal ein Foto davon, nur so zur Erinnerung, falls das NT am Ende doch alles abfackelt :S
    [IMG:https://abload.de/thumb/img_09904wjob.jpg]


    Wenn alles glatt geht, seht Ihr dann diesen, meinen zweiten PC im 3dfx-Vorstellungsthread wieder :)
    Daumen drücken!

    Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
    Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :evil:


    Meine Begehren

  • Autsch, Tualatin unter Wasser, der ist doch kein Schwimmer!
    Aber so heiß wird Der doch nicht! :topmodel:

    In meinen Augen ein Fakt ist, egal ob Gott oder die Philosophie werken will, ein bedauerliches Übel bleibt erhalten, das Erbe, was an Menschen weiter gegeben wird, die es selbst nicht erwirtschaftet haben.

    Das Erbrecht muss erlöschen, erst dann wird die Vernunft triumphieren können über die Macht des Geldes als Druckmittel oder Sklavenpeitsche hinter dem Menschen selbst und die Erde wieder für folgende Generationen befreien.

    Zitat: V.F

    Einmal editiert, zuletzt von V.F ()

  • Kühlung tut jedem Chip gut! Erinnert mich an den (scheissigen) Tualeron, den ich Mal zum Testen gestellt bekommen hatte. Ein 1.2er. Unter Luft 1400MHz, unter Vapochill 1600MHz! War echt ein Arschchip, aber gute Kühlung macht's auch beim Tualatin aus. ;) Auch wenn er nicht viel rausheizt, niedrige Temps = mehr Takt!

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be!

  • Sodele die Lok ist fertig.. und ich hatte mal ein paar Minuten übrig ein wenig mit dem Decoder zu spielen... und musste das dann noch mit einer Lok machen, der ich ein paar LEDs mehr verpasst hatte :topmodel:
    http://outofrange.ch/moba/MobaTechno.mp4


    Ja, ich bin einfach ein Kind :D

    main sys: i7-7700, Z270G Gaming, 32GB, 1080Ti FE, Win10
    3dfx sys: PICMG Boser HS6050, PIII 933, 1GB, V3 3000 PCI, AWE64Gold ISA, WinXP SP3 [KLICK]

  • Ich könnte es über die ganzen Threads verstreuen, aber hier passt am besten:


    Auf der Arbeit wurde ein Dell Vostro 410 ausgemistet, den ich mir geschnappt habe.

    • Q6600
    • 6 Gig RAM
    • 8800GT


    Hat wohl zuletzt häufiger Kernelpanic geworfen. Mir sind gleich zwei aufgeblähte Kondensatoren aufgefallen, also die ausgetauscht. Mit meinem 20 Watt Lötkolben hat das ewig gedauert. Alle Wärmeleitpasten erneuert; was da auf der Southbridge klebt, ist ja heftiger als alter Kaugummi auf der Schuhsohle. Grafikkarte auch neue WLP. Neuer Lüfter auf den CPU-Kühler.


    Windows 7 ist schnell installiert und Prime95 läuft stabil, Crysis rennt mit ca. 30 fps in 1280*1024. Über Nacht läuft jetzt der x264 Benchmark.


    Todos:

    • Festplattenadapter um die 2,5" aus einem Notebook in den 3,5" Schacht zu bekommen
    • Gehäuselüfter tauschen
    • reinigen
    • Graka-Lüfter ersetzten, der schäppert ordentlich. Also vermutlich gleich den ganzen Kühler. Ich müsste noch einen Accelero X2 haben.
  • Am Wochenende am alten HD-Satreceiver meiner Eltern, einem Dyon Eagle, die Elkos getauscht, da er ständig Neustarts machte. Läuft wieder bestens. Muß nur noch unter dem Kühlkörper die/das WLP ersetzen.


    Heute die neuen Elkos auf die Platine des (zweiten) defekten NTs, dem Delux ATX-350W P4, aus diesem Beitrag gelötet und gleich mal feucht durchgewischt :D:
    vorher --> [IMG:https://abload.de/thumb/img_09295csbt.jpg] nachher --> [IMG:https://abload.de/thumb/img_0991jbz0b.jpg]


    Über Nacht noch die Elkos an den Strom gewöhnen und morgen folgen dann die Tests, erst mal nur mit popeligen Grafikkartenlüfter und dann mit dem bekannten PII 400 auf GA-6BXC :S.

    Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
    Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :evil:


    Meine Begehren

  • Sooo, nachdem das NT soweit läuft, hab ich gestern begonnen, den Rechner zusammenzubauen. Nachdem das ja auch meine Plattform für verschiedene Sockel 7 Prozessoren werden soll, ist vorerst folgendes reingewandert:


    Gigabyte GA-5AX (Rev. 5.2; ALi Aladdin V Rev. H)
    AMD K6-III 450AHX
    HP/Micron Technology 64 MB PC100-322-620 SD-RAM
    3Dfx Voodoo3 3000
    Creative Sound Blaster AWE64 Gold (CT4540) + AWE Simm Adapter (Rev. 1.1) 8 ?( 16 MB

    Der Rest ist erstmal egal.


    [IMG:https://abload.de/thumb/img_0992vmom8.jpg]


    Eigentlich sollte im zweiten ISA-Slot noch eine Gravis UltraSound Max (Rev. 2.1) rein, aber dummerweise ist die Karte so lang, daß sie nicht am Laufwerkkäfig vorbeipaßt :(


    :?: Frage(n) :?:
    Soll ich jetzt unten an der hinteren Seite des Laufwerkkäfigs einen Schlitz reinsägen, damit die Karte in den Slot paßt, oder gibt es noch andere kultige Soundkarten für das System?
    Eigentlich hätte ich gerne die UltraSound Extreme hierfür, die ist aber Extreme schwer zu finden :(
    Habe auch noch die miroSOUND PCM1 Pro und die seeehr lange PCM20 radio mit Antenne hier. Die beiden würden mit ihrer blauen Platine natürlich auch gut passen.


    Hat jemand ein SPDIF-Breakout-Slotblech für die AWE64 Gold übrig?


    Hat jemand eine Breakoutbox für die Voodoo3 3500 übrig? Die Karte hab ich schon und die soll auch da rein kommen, sobald ich die Anschlußbox habe :)

    Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
    Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :evil:


    Meine Begehren

  • Das Gehäuse kommt mir irgendwie bekannt vor,
    bist Du so nett und postet mal n Bild der Vorderseite?
    Merci :)
    _ _ _ _ _


    Mal ein paar Lokomotiven aus den 50er/60er Jahren hergerichtet:
    [IMG:https://abload.de/thumb/loks_der_50er_jahre_bc1bni.jpg] [IMG:https://abload.de/thumb/loks_der_50er_jahre_bazb1e.jpg] [IMG:https://abload.de/thumb/loks_der_50er_jahre_bpolwb.jpg]

  • bist Du so nett und postet mal n Bild der Vorderseite?


    Hab ich doch schon :)! Ich weiß nur nicht mehr wo :rolleyes: Warte mal, ich glaube es war hier und hier unter AthlonXP 2000+.
    Überlege gerade noch, ob ich so ein Bullauge von neulich in die Seitenwand einsetzen soll. Das würde die Überreste des Knicks etwas kaschieren. Wäre vielleicht auch was für den Tualatin mit Wasserkühlung :S

    Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
    Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :evil:


    Meine Begehren

    Einmal editiert, zuletzt von Lotosdrache ()

  • So, hab heute ganz schön geschwitzt: Das Board lief beim ersten Versuch nicht an, kein Pieps, kein gar nichts, nur Lüfter drehten sich.
    - Batterie gewechselt -> nichts
    - Graka gewechselt -> nichts
    - CPU gewechselt -> nichts
    - alle Laufwerke abgeklemmt -> nichts
    - alles raus außer CPU und RAM -> nichts
    Auf der Fehlerdiagnosekarte, die ich zufällig am Sonntag auf einem Dorfflohmarkt gefunden habe, leuchtete die LED für CLK nur halb so hell wie die für +12 V, -12 V, +5 V und +3,3 V. Als Fehler wurde nur Code 00 angezeigt, was vermutlich heißt, daß nicht mal der Prozessor initialisiert wurde.


    Hatte schon Panik, das gute Stück wäre bei mir durch die (unsachgemäße :| ) Lagerung kaputt gegangen ;(


    Bin dann bei der Suche im Netz auf folgende sehr umfangreiche Liste zur Fehlerbehebung gestoßen:
    http://www.tomshardware.co.uk/…leshooting-checklist.html


    Bei mir war's letztlich Punkt 3: Habe beim Einbau einen Abstandshalter zuviel unter dem Board gelassen, weil ich dachte, der wird schon nicht stören und gibt dem Brett etwas mehr Stabilität, wenn ich die Karten reindrücke, ist ja schließlich alles mit "Schutzlack" überzogen :mauer: Tja, früher zu Zeiten von Dekstop 286ern waren die noch aus Kunststoff :rolleyes:


    Das Ding entfernt, nochmal die Batterie für 2 Stunden gegen ein 10 ct Stück getauscht, dann wieder das nötigste eingebaut und siehe da:
    [IMG:https://abload.de/thumb/img_09977xsym.jpg][IMG:https://abload.de/thumb/img_0998bas9v.jpg][IMG:https://abload.de/thumb/img_0999ows0d.jpg][IMG:https://abload.de/thumb/img_1000pps7u.jpg]
    Es lebt!!!!!!!!!!!!! :D:D:D


    Werde jetzt erst einmal alle Festplatten <80 GB, die hier bei mir so rumliegen, mit diesem Rechner auf Fehler hin überprüfen.


    Bis dahin bleiben dann noch folgende Probleme zu lösen:


    Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
    Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :evil:


    Meine Begehren

  • Ich bin gerade dran mein Hauptsystem etwas flotter zu machen:


    Asrock X99 Extreme 6
    Xeon 2690 V4 (QS) läuft auf 28 x 3,2Ghz
    32 GB DDR4
    GTX 1080 HoF
    Samsung 960 Evo M2 250GB
    Thermalright Macho (Wird gegen meinen NH D14 beim finalen Einbau getauscht)


    Bis jetzt noch auf dem Benchtable, kommt dann später ins Lian Li Tyr X2000B


    Im Moment nur Quick & Dirty zur Software installation.
    [IMG:http://fs5.directupload.net/images/170929/temp/u8vfh5nx.jpg]


    Ich habe einfach keine Lust mein laufendes Sytem zu zuerpfücken, dann neu aufbauen und dann auch noch stundenlang neu zu installieren.
    Die neue Hardware wird einfach extern fertig gemacht, dann wird geschraubt und dann ist (hoffentlich) alles wieder im Lot.


    PS X264 folgt selbstverständlich wenn alles zu meiner Zufriedenheit läuft.

  • Ja, 14 x 3,2 (allcore Turbo dauerhaft durch das Board) mit 28 Threads.
    Ich versuche noch den BCL auf so 105-106 Mfhz anzuheben, da dass ja
    leider bei aktuellen Xeons die Schmerzgrenze ist.


    Es gibt es aber kein System zum wieder herstellen, die SSD ist brandneu.
    Ich will da auch keinen alten Ballast drauf haben, sondern lieber eine saubere
    Neuinstallation. Ist ja auch ein anderes Board. (vorher RIVE und 3930K)


    Dann ist wenigstens erstmal alles auf dem neuesten Stand und kann einige
    Jahre vor sich hin siechen :topmodel:

  • Hab jetzt meine Midrangeteile so langsam zusammen.


    Als teaser gibts einen A64 4000+ San diego mit einer 7900GT in einem absolut unüblichen nicht PC- Gehäuse mit mega Kultstatus :hre:

  • Ich bastel gerade an einem Standard-PC aus dem Jahre 2000, wie ihn meine Freunde damals so hatten. Der Gedanke dahinter: Das Retro-Feeling dadurch zu steigern, dass man wirklich die damals übliche Hardware, statt der damals bestmöglichen Hardware verbaut, um wirklich auch mal niedrige FPS oder niedrigere Settings mitzuerleben :topmodel:


    Was ich bisher geshoppt habe:


    AMD Duron 650 MHz
    1x Kupferspacer (keine Ahnung, ob die was bringen, aber alle meine Freunde fanden die damals geil^^)
    1x Kingston 128 MB SDR PC 100Mhz
    Asus A7V Rev1.0x (finde ich auf dem Board die Revisionsnummer?)
    Hercules 3D Prophet II mx


    Fragliche/fehlende Komponenten:
    Floppy
    Asus CD S500
    Eine 128 GB Platte (wahlweise SSD umd das System leise laufen zu lassen. Macht aber nur Sinn, wenn mir eine gute Kühlmöglichkeit für die CPU eingefallen ist)
    Soundkarte (keine Ahnung, dachte an "Soundblaster live 1024")

  • Jau also einen Kupferspacer würde ich echt verbauen. Hab das zum erstenmal bei einem Shuttle gesehen das ich letztens von Strauchdieb bekommen hab. Hab seit dem aber nichts mehr wirklich mit Sockel A gemacht. Allerdings ist das echt ein Schutz für die DIE. Du reißt halt nicht so schnell Kanten davon ab etc. Temperatur-technisch macht der natürlich keinen Unterschied.


    Du die platte ist viel zu dick. 41GB HDD und go du willst doch das Retro feeling: Lahm :spitze:

  • Bei so alten Systemen, sind kleine Laptopplatten auch eine gute Möglichkeit, jetzt ohne SSD, weil das macht doch Schwierigkeiten unter dem alten Betriebssystemen.

    In meinen Augen ein Fakt ist, egal ob Gott oder die Philosophie werken will, ein bedauerliches Übel bleibt erhalten, das Erbe, was an Menschen weiter gegeben wird, die es selbst nicht erwirtschaftet haben.

    Das Erbrecht muss erlöschen, erst dann wird die Vernunft triumphieren können über die Macht des Geldes als Druckmittel oder Sklavenpeitsche hinter dem Menschen selbst und die Erde wieder für folgende Generationen befreien.

    Zitat: V.F

  • Doch! ;)

    In meinen Augen ein Fakt ist, egal ob Gott oder die Philosophie werken will, ein bedauerliches Übel bleibt erhalten, das Erbe, was an Menschen weiter gegeben wird, die es selbst nicht erwirtschaftet haben.

    Das Erbrecht muss erlöschen, erst dann wird die Vernunft triumphieren können über die Macht des Geldes als Druckmittel oder Sklavenpeitsche hinter dem Menschen selbst und die Erde wieder für folgende Generationen befreien.

    Zitat: V.F