Nintendo Classic Mini

  • Freut sich da noch jemand drauf? :topmodel:
    Bin ja mal gespannt, wie das Bild sein wird. Klar HDMI, aber kommt das dann in 4:3 auf meine 16:9 Glotze?
    Bleibt das bei der Originalauflösung von ca. 12x8 Pixeln?


    Wie auch immer: Das teil steht auf meiner Wunschliste!

  • Sehr fein das Teil das könnte was für mich sein :spitze:

    In meinen Augen ein Fakt ist, egal ob Gott oder die Philosophie werken will, ein bedauerliches Übel bleibt erhalten, das Erbe, was an Menschen weiter gegeben wird, die es selbst nicht erwirtschaftet haben.

    Das Erbrecht muss erlöschen, erst dann wird die Vernunft triumphieren können über die Macht des Geldes als Druckmittel oder Sklavenpeitsche hinter dem Menschen selbst und die Erde wieder für folgende Generationen befreien.

    Zitat: V.F

  • Der sieht schon sehr schnuckelig aus! :) Leider doch immernoch ein bisschen groß für's frühe 21. Jahrhundert. Und er kann wohl deutlich weniger als 'ne gecrackte Wii.
    Ich bin mal auf den Preis gespannt.


  • Habs gerade noch bei Saturn vorbestellt (Tipp: Newsletter-Gutschein auf eine Wegwerf-Mail generieren, 5 Euro Rabatt).


    Auch wenn ich noch n NES hab, so hab ich doch die meisten Spiele nicht :( Ich freu mich auf den Brotkasten!

    Voodoo5-PC: Athlon XP 2600+, Gigabyte GA-7VRXP, Voodoo 5 5500 AGP, 1,5GB RAM


    Realität ist eine Illusion, die durch Alkoholmangel hervorgerufen wird.
    MainPC: AMD Ryzen 7 1700 @ 3825MHz, 32 GB DDR4-2666 @ 3133 MHz, nVidia GeForce GTX 1080 TI, Samsung 960 Evo NVMe SSD, Thermaltake Smart DPS 700W ( Stand 07.06.18 )

  • Brotkasten das war aber Commodore c64er


    Mir persönlich hätte das Ganze als N64 mit 30 Spielen besser gefallen, aber im Ganzen auch ok die Spiele NES

    In meinen Augen ein Fakt ist, egal ob Gott oder die Philosophie werken will, ein bedauerliches Übel bleibt erhalten, das Erbe, was an Menschen weiter gegeben wird, die es selbst nicht erwirtschaftet haben.

    Das Erbrecht muss erlöschen, erst dann wird die Vernunft triumphieren können über die Macht des Geldes als Druckmittel oder Sklavenpeitsche hinter dem Menschen selbst und die Erde wieder für folgende Generationen befreien.

    Zitat: V.F

  • Ein Kollege welcher bei uns in der Schweiz bei nem grossen Distri arbeitet spricht von zig hunderten Vorbestellungen 8o 
    Für mich ists allerdings nicht: Bin 1. eher der Sega Mensch und 2. sehe ich das bei den ganzen Sega Classic Games die es z.B. auch auf Steam gibt: Gekauft, angezockt, aber bei weitem nicht mehr das Feeling wie damals. Meistens verstauben die Titel dann in der Library, zudem gibts mehr als genug Emulatoren. Als Sammlerobjekt oder Gag wirklich nett und ich mag Nintendo den Aktienboost gönnen, für mich aber doch zu sehr eine Spielerei.

    main sys: i7-7700, Z270G Gaming, 32GB, 1080Ti FE, Win10
    3dfx sys: PICMG Boser HS6050, PIII 933, 1GB, V3 3000 PCI, AWE64Gold ISA, WinXP SP3 [KLICK]

  • Ist wohl wahr, dennoch überzeugt das Spielangebot und Preislich noch erträglich, ob das jetzt etwas ist was sich lohnt verschlossen in der Schachtel zu lassen?
    Glaube die Zeiten sind echt vorbei, ist halt Alles Massenware und genug verschlossene werden da schon über bleiben.


    Aber dreimal rauf und runter spielen ist auch o.k und anschließend weitergeben :spitze:


    Vorbestellen ist nicht mein Ding, ich warte entspannt, ist ja nun wirklich nicht so das ich danach lechze, eben alter Kram nur.


    Aber als N64 das würde echt noch bocken.


    Bin da so in der Mitte mit wollen, aber das könnte reichen um es zu kaufen :topmodel:

    In meinen Augen ein Fakt ist, egal ob Gott oder die Philosophie werken will, ein bedauerliches Übel bleibt erhalten, das Erbe, was an Menschen weiter gegeben wird, die es selbst nicht erwirtschaftet haben.

    Das Erbrecht muss erlöschen, erst dann wird die Vernunft triumphieren können über die Macht des Geldes als Druckmittel oder Sklavenpeitsche hinter dem Menschen selbst und die Erde wieder für folgende Generationen befreien.

    Zitat: V.F

  • Naja, die Spiele mögen ja kultig sein, aber ebenso öde. So Titel wie Mario Kart würden mich da schon eher interessieren. Aber vielleicht bringen die ja auch die anderen Generationen als "Mini" heraus wenn die sich jetzt gut verkauft. Wobei der Preis von 60$ bei uns dann eher für 69,95 im Regal stehen wird...

  • Ein Kollege welcher bei uns in der Schweiz bei nem grossen Distri arbeitet spricht von zig hunderten Vorbestellungen 8o 
    Für mich ists allerdings nicht: Bin 1. eher der Sega Mensch und 2. sehe ich das bei den ganzen Sega Classic Games die es z.B. auch auf Steam gibt: Gekauft, angezockt, aber bei weitem nicht mehr das Feeling wie damals. Meistens verstauben die Titel dann in der Library, zudem gibts mehr als genug Emulatoren. Als Sammlerobjekt oder Gag wirklich nett und ich mag Nintendo den Aktienboost gönnen, für mich aber doch zu sehr eine Spielerei.


    Das interessante ist das es solche Konsolen schön länger in SEGA Ausführungen gibt. Sogar Mega Drive nachbauten mit Modulslot. Nur scheint sich dafür kaum jemand zu interessieren. Die Sega Spiele waren gut, keine frage, aber sie scheinen nicht so beliebt zu sein.


    Man sieht ja wie dieser Mini NES angenommen wird.

  • Ich finde das schon sehr Interessant. Für Fans und welche die, die Zeit mitgemacht haben warum nicht? Ich bin am überlegen ob es ein Geburtstagsgeschenk für meine Freundin was wäre. Sie ist nehmlich so richtig ein Nintendo Fan. Ich war schon immer pro Sega. : Gamegear / Sega MasterSystem 2 etc.pp. .

  • Ich habe vor 8 Jahren einen Sega Mega Drive Portable im Aldi gekauft.


    20 Spiele, schnelles Farbdisplay in Originalauflösung, TV-Ausgang mit Kabel und Stereolautsprecher/Kopfhörerausgang.
    Das teil ist kleiner als ein NES Controller.


    Das Teil kostete nur 30€. Dagegen ist der Preis für die NES Kiste echt albern. :rolleyes: 
    Die sollten wenigstens einen SD-Kartenslot anbringen.


    Aus China gibt's solche Teile seit Jahren in "Inoffiziell" für wenige Euros.

  • Schade, das die Spieleliste auf den US Markt zugeschnitten ist.
    Statt Tecmo Bowl hätte man auch World Cup Soccer dazunehmen können,
    (leider hatte das NES damals zu wenig Power für das Spiel).
    Super C = Probotector usw.


    Ich habe damals eigentlich alles von den Spielen (durch)gezockt.
    Star Tropics oder ne Runde DoubleDragon zu zweit würde ich mir evtl. nochmal geben.

  • Die Qualität ist bei den Sega Dingern aber oft sehr mies, zumindest bei den Stand Alone Konsole, die Controller taugen nichts. Ich hab auch den portablen Aldi MD, ist schon spaßig.


    Die Famicom Clones sind mir bekannt, Qualität ist aber scheisse.


    Man kann von Nintendo halten was man will, die Qualität ist aber immer sehr gut und deswegen zahl ich gerne 70€, besonders der Controller wird 1:1 wie das Original sein. Die Controlleranschlüsse scheinen die selben zu sein wie bei der Wii Remote.


    Die Flashcarts gibts schon ewig. Problem beim SNES sind die Zusatzchips wie SuperFX, SA1 und besonders S-DD1

  • Ich finds echt hart was die NES-Konsolen und Spiele mittlerweile bei ebay Kosten, da hätte man sich schon mal früher etwas damit eindecken sollen. :topmodel:


    Ich finde die Idee an und für sich nicht schlecht, aber es ist wahrscheinlich wirklich so, dass man den Kontrollen nach ein paar Minuten wieder zur Seite legt ...