Der allgemeine Modellbahn Thread

  • Kommt ganz darauf an, wofür man das Geld ausgibt. Für Bausätze und Landschaftskram isses verbrannt.
    Sammelt man Modelle und behält auch die OVPs kann man günstigenfalls im Verkauf bei +/- Null stehen
    oder ggf. sogar etwas mehr bekommen. Außer Fleischmann, Märklin und Trix ist mir keine Marke bekannt,
    wo man bei alten und älteren Sachen noch groß was für bekommt, das ist größtenteils reif für die Tonne,
    weil die Leute zu geizig sind dafür einen halbwegs angemessenen Preis zu zahlen.


    Habe einen Karton voll PiKo aus den 80ern und frühen 90ern, größtenteils unbespielt und in OVP, die Sachen
    biete ich seit über einem Jahr an.. auf den Schachteln liegt schon Staub..
    Klar, ich könnte es für 2-3€ je Wagen und 15-20€ je Lok verschenken, aber - nö.. Nein, mache ich nicht.


    Vorhin hatte ich auch wieder son geiziges Arschloch, was mich nur Zeit kostet. Fragt nachem Zustand von
    den XBOX 360 spielen Skate3 und stoked, schreibe ich, stoked ist neu, skate mit minimalen Spuren.
    Nachfrage nach Preis inkl. Versand, Angebot 11€
    Kommt der Wixxer mit rebuy an und meint da gäbs skate3 für 5.- und stoked für 80ct und schlägt 5-6 € für
    beide Games vor (inkl. Versand und Aufwand) :rolleyes:
    Dafür mache ich mir keine Mühe, kostet mich n Arschrunzeln. 10.- oder 9.- inkl. wäre ja noch ok gewesen..



    Das selbe haste bei Modellbahnsachen; die Leute interessiert der Zustand entweder extrem und dann solls wie
    neu sein (Sammler, logisch), bei den anderen (Spielbahnern und Modellbauern) solls nur laufen und da wird dann
    über jede 2 Euro gejammert, gerade bei den Loks, die ich alle vor Weggabe überprüfe und ne Wartung verpasse.
    Da soll dann sone Kleinlok min. 14€ kosten (die Ersatzteile sind schon fast soviel wert) und dann kriegte da
    Vorschläge von 10€ inkl. Paketversand. Sollen scheißen gehen die Penner und sich irgendeinen Bastelschrott aus
    der Bucht angeln und damit glücklich werden. Qualität kostet. Was bei mir rausgeht kannste 3 Jahre oder länger
    einfach fahren und dran erfreuen. Bescheuerte Mentalität hat sich da entwickelt, als ob der Kaufpreis das einzig
    seelig machende Argument an einem Artikel ist X(


    Normale Leute, die n kleinen Preisnachlass bei VB anstreben und auch nen normalen Umgang pflegen hast vielleicht
    40-50% - Tendenz: Abnehmend. Es macht echt immer weniger Spaß. Viele sind nicht einmal mehr in der Lage die
    Beschreibungen zu lesen, steht bei mir alles drin. Hinterher wird man dann vollgejammert, daß irgendwas nicht stimmt
    und die Modelle bespielt seien.
    Äh - jo - wo sollen denn sonst Gebrauchsspuren bei 30-60 Jahre alten Modellen/Spielsachen herkommen??
    Bin mal gespannt, wie es vor Weihnachten abgeht. Das wird lustig :rolleyes: - wenn am 23ten Nachfragen kommen,
    obs noch zu haben ist und ob ich es denn tags darauf an die Haustür bringen könnte - 300km weit weg.. [Blocked Image: http://www.smilies.4-user.de/include/Frech/smilie_frech_055.gif]

  • Eisenbahn - eigentlich bin ich gar kein großer Freund davon, das Thema verfolgt mich aber schon ewig:
    Als Kind hatte ich eine LGB und besitze sie auch heute noch, lassen wir zu Xmas immer um den Baum fahren :topmodel:
    Beruflich hab ich an der Vossloh G6 mit konstruiert
    Mein Vater sammelt schon ewig Märklin Spur 1 und quatsch mich immer damit voll, ob ich es hören will oder nicht :bonk:


    Aber wenn Modellbahn, da ist das bauen doch schöner als das fahren....

  • Mein Vater hatte damals eine Spur-N Eisenbahn. Also, einen ganzen Haufen davon. Zugwagen, Anhaenger, der hat sicdh damals eine kleine Berglandschaft zusammen gebaut und so weiter. Manche von den Zugwaren waren so alt oder einfach nur Sensitiv und Zerbrechlich das er die In der Orginalen Packung gelassen hat, damit die nicht kaputt gehen. Ich erinnere mich noch das wenn man die raus geholt hat aus der Packung, man die kleinen Raeder halten musste, damit die nicht abbrechen.

  • Also ich hab ja auch ne kleine Anlage ...
    Keinerlei Landschaft o.Ä, nur Gleise auf ner Holzplatte.
    Das ist ein Set von PIKO. Dabei ist ne BR218 mit 2 DosTos sowie eine ÖBB 1116 "Taurus" und ein paar Güterwagons ...
    Müsst ich eigentlich auch mal wieder rauskramen.


    Derjenige der, der hier als erstes ne V60 West, meine allerliebste Lieblingslok. präsentiert, dem Stifte ich ne ATi RAGE 128 :bonk: :bonk:


    Hach ja V60 ... Als ich im Kindergarten war sind wir immer in der Woche um den 01. Mai in unserem Ferienhaus an der Nordsee gewesen und am 01. Mai war dann immer Tag des Eisenbahnfreundes bei der MKO - Museumseisenbahn Küstenbahn Ostfriesland. Mein absoluts Highlight war dann, als der Lokführer mich fragte, ob ich mal auf dem Führerstand mitfahren will und mich nach ein paar Minuten fragte, ob ich das Stufenrad auf Anweisung bedienen will. Wohlgemerkt - Ich war zu klein um durch die Fenster zu schauen ...


    Und nun denkt euch mal. wer die nächsten 2 Wochen mit nem fetten Grinsen auf den Lippen rumgeleaufen ist und wessen Liebling das ist ... :bonk: :whistling:

  • Die Sache lässt mich nicht los, daher bastele ich aktuell an einem kleinen Testgelände.


    hab mir ne MDF Platte besorgt, 4CM Styropor drauf geklebt, plus noch ein paar Blöcke um daraus ein paar Hügel zu formen.
    Sogar das Gleis liegt schon. :)


    Das mit dem Styropor ist aber ne ganz schöne Sauerei, und mir ist auch noch genau jetzt der Staubsauger kaputt gegangen :steinigung:


    [Blocked Image: https://abload.de/thumb/imag01671rgse2.jpg]


    Da kommt dann noch so Gips zeugs drüber und etwas Farbe und dann bin ich mal gespannt ob das am ende so aussieht wie gehofft.
    Beim Kabel anlöten hab ich gestern schon eine Schwelle ruiniert, wird man am ende aber hoffentlich kaum noch sehen, ist zumindest die zweite schwelle vom Rand und nicht mitten drin.
    Fahren ist auf dem kurzen Stück zwar kaum möglich, aber das Licht soll ja schon funktionieren.

  • Ich wollte eigentlich zur Weihnachtszeit meine ersten Felsen modellieren, kam dann aber trotzdem nicht dazu :steinigung:


    Aktuell schlage ich mich noch mit ein paar Rollmaterialänderungen rum, danach wirds aber Zeit für den nächsten Wurf Landschaft :rolleyes:

  • mal ne frage an die die das schon länger machen, wie glatt sollte die Oberfläche eigentlich sein damit es später ordentlich aussieht?


    Und was ich auch loswerden muss:
    Wo auch immer ich gelesen hab MDF sei gut, wird evtl aber nach ein paar Jahren wellig...
    Die platte lag hier ein paar Monate, alles fein, aber kaum ist das Styropor drauf geklebt und etwas Landschaft kommen die Ränder direkt hoch :steinigung:
    Aber das ist ja nur zum testen da, und so weit macht's Spaß :D
    Nur blöd das die Wohnung hier nicht wirklich groß ist.


    Hier mal der fast komplette "Testträger":
    [Blocked Image: https://abload.de/thumb/d46a0057a6fuhu.jpg]


    Und ja, das sind Fertigfelsen


  • Wo auch immer ich gelesen hab MDF sei gut, wird evtl aber nach ein paar Jahren wellig...


    MDF ist absolut untauglich, nimm hochwertiges Sperrholz (heisst glaube ich so) alles andere taugt rein gar nichts.


    Sollte schon lange endlich mal weiter bauen :rolleyes:

  • Ich meinte als Grundgerüst.
    Und oben drauf dann Sperrholzplatte


    Da die Wohnung hier auch nicht die größte ist wird das eh noch interessant.
    Da muss ich mir was ausdenken was so gut funktioniert, wo man in einer größeren Wohnung dann aber leicht noch etwas Gleis dazwischen bauen kann (und das dann Sinn ergibt und wie aus einem Guss aussieht).
    Aber es eilt ja nicht

  • Als Unterbau taugt ein Metall- oder Massivholzrahmen. Ich habe diverseste Anlagen gesehen, bei denen am Baumaterial gespart oder gebastelt wurde: es rächt sich.
    Wobei ich mittlerweile sowieso aufgehört habe, anderen Tipps geben zu wollen. Aus Erfahrung macht der Modellbauer sowieso was er will.

  • heute mal der erste größere Reinfall


    Im how2 sah das so einfach aus
    Kleber Wasser Gemisch auftragen, Erde drüber streuen und dann mit Isopropanol aus der Sprühflasche anfeuchten (wegen Oberflächenspannung) und dann nochmal Kleber Wasser Gemisch drüber (ebenfalls aus der Sprühflasche)
    aber irgendwie, naja, ehhhmmmmm, nunja, in der einen ecke hat es nicht geklebt und in der anderen hat's beim sprühen (nein, ich hab nicht direkt drauf gehalten) die gleichmäßige Oberfläche zerstört, überall kleine knübbelchen

  • Ich hab jetzt einfach den Kleber pur mit einem Pinsel aufgetragen, drauf gestreut, eine Stunde trocknen lassen und dann das lose mit nem anderen, großen , fluffigen Pinsel entfernt.
    ist nicht 100% ig perfekt aber dafür das da eh noch Gras drüber kommt...


    Ich hab ja noch etwas platz andere Techniken zu üben.


    [Blocked Image: https://abload.de/thumb/imag01791mlsjm.jpg] [Blocked Image: https://abload.de/thumb/imag01811mcsh0.jpg]

  • So, die frage nach der Größe...



    "Oval auf Türblatt" wird es auf keinen Fall, das steht fest.
    Wenn der Anfang vom ersten Waggon schon um die Kurve ist und gleichzeitig das ende vom zweiten noch vor der selbigen dann ist das entschieden zu klein und sieht nach Spielzeug aus.
    R=1000mm sollte es dann schon sein, außer an stellen wo man es nicht sieht.



    Möglichkeit I
    1x an einer Wand entlang.
    Kein richtiger Bahnhof, kein Kreisverkehr, viel Industrie zum Rangieren.


    Möglichkeit L/F
    An zwei Wänden entlang.
    Auch ohne Kreisverkehr, aber evtl mit nem kleinen Bahnhof, auch viel Industrie und wenig freie strecke.
    ggf mit einem kleinen Arm, in dem könnte man dann evtl auch einen kleine Gleiswendel unterbringen könnte, in der Mitte einer Punkt zu Punkt Anlage wäre das aber irgendwie auch sinnfrei


    Möglichkeit 6
    Die größte Option , eine 6 Förmige Anlage an drei Wänden entlang mit Verbindung.
    Kreisverkehr, Nebenbahn mit Industrie, kleiner Bahnhof und noch etwas Landschaft dazwischen wäre alles möglich.
    Sogar eine Schattenbahnhof sollte sich so verwirklichen lassen.
    Ich müsste dann halt immer irgendwie in die Mitte rein kommen....


    Möglichkeit Lotteriegewinn
    Anfangen Lotto zu Spielen, gewinnen, und dann in der Scheune hier einen Zwischenboden einziehen, Dach komplett abdichten, Isolieren, Heizung einbauen ect.




    Vom Platz her wäre Z besser, aber alles unter H0 ist mir einfach zu klein :steinigung:



    OutOfRange
    hast du von deiner Anlage den Gleisplan griffbereit ?

  • Danke
    Sieht im Plan kleiner aus als im Video.



    Aber irgendwie ist das Programm entweder zu kompliziert oder ich bin zu doof.
    Oder kann man zwar Flextrack setzten aber nicht biegen? :topmodel: