Rechnung von erstem PC gefunden. Wiederbeschaffung geplant.

  • Hallo zusammen, ich habe die Originalrechnung von meinem ersten selbst gekauften (nicht familien) - PC wiedergefunden, und hatte den vielleicht absurden Gedanken das Ding, wie es einmal war, bzw. mit den Komponenten die ich mir damals gewünscht habe aber mir nicht leisten konnte wieder herzurichten.


    Das war drin: Asus P2b/466mhz celeron/128mbram/elsa erazorIII (tnt2)/2xcdbrenner/10gbIBM/soundblasterlive! //Preis und Rechnungsdatum reiche ich nach.


    Das mit den Komponenten sollte möglich sein, da es Massenhardware war. Aktuell überlege ich aber wo ich das damalige Gehäuse beschaffen kann. Kennt jemand diese Gehäuseform oder den Hersteller, für einen Anhaltspunkt bei der Ebay oder Googlesuche?


    https://achtundneunzig.wordpre…6/08/pc-bau-das-gehaeuse/


    Der dortig bezifferte Hersteller Macom war es nicht, das war wohl eine der damals noch häufig anzutreffenden Komplettsystem-Vermarktern, der sein Logo auf die Kiste geklebt hat. Mein Gehäuse hatte dieses Branding nämlich nicht.


    Ansonsten gleiche Form mit dieser Halbwelle in der Front... :-)


    //Wie gut das in diesem Forum keiner Die Frage nach dem Sinn von alter Computerhardware stellt *g*//

  • Das Case haben wir selbst damals viel verbaut.. aber k.A. was das genau ist.
    Ich hab selbst ein für meinen DOS PC verbaut. Solides Teil.
    Bin mir recht sicher, dass Chenbro die gebaut hat, aber ich denke mit der Faceplate war das sicher von nem anderen Hersteller.. hmm.


  • //Wie gut das in diesem Forum keiner Die Frage nach dem Sinn von alter Computerhardware stellt *g*//


    Was ist der Sinn alter Computerhardware? :topmodel:


    Spaß beiseite.
    Das Gehäuse hat was. :spitze:

    (a + b) x (a - b) = a² - b²


    DAGEGEN, wenn andere DAFÜR sind.
    DAFÜR, wenn andere DAGEGEN sind.


    Rebell bis in alle Ewigkeit.

  • Scan doch mal die Rechnung ein und poste sie hier.

    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, Voodoo3 3000 AGP, SB Live!
    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, Voodoo3 3000 AGP, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, Millennium II AGP 4MB, 2x Monster II 12MB, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, Millennium II AGP 4MB, 2x 3D Blaster Voodoo² 12MB, SB Live!
    P3B-F, PIII 800MHz, 512MB, G400 Max 32MB AGP, 2x Monster II 12MB, SB AWE64 Gold
    P2B-F, PIII 600MHz, 512MB, G200 8+8MB AGP, 2x Monster II 8MB, SB 32 PnP

  • @ Eike: Geile IDee - Die Rechnung für meinen ersten eigenen PC habe ich auch noch, für etwas über 4.300 Mark gab es damals ähnliche Hardware:


    - PII 400
    - ASUS P2B
    - 2x128MB RAM (Infineon)
    - Elsa Erazor II (Riva TNT2)
    - 2x Voodoo2 12MB im SLI (ich glaube Creative oder Diamond)
    - 20,4GB Maxtor IDE HDD
    - Soundblaster irgendwas


    Dazu nen schönen "Yakumo" 17", ein paar Boxen und ne Cherry Tastatur sowie Intelli Explorer Maus.


    Ich habe auch erst vor ca. 1-1,5 Jahren mit dem ganzen Retro-PC-Zeugs wieder angefangen und NOCH gibt es die Möglichkeit die Teile zu moderaten Preisen zu finden. Wie das in einigen Jahren aussieht weiss man natülich nicht... Ich will dir damit sagen, dass deine Idee klasse ist und ein paar nostalgische Gefühle nicht schaden können. Viel Erfolg bei deinem Build und poste mal ein Bild der Rechnung sowie von den Teilen/dem Rechner sobald du etwas zusammen hast.


    VG
    Roadi


  • @Roadi


    Die Erazor II war mit RivaTNT GPU und 16MB bestückt (wie die Viper V550), falls es kein Tippfehler gewesen sein sollte... ;)

  • Schade das die Bilder so groß sind wie Thumpnails... Schaut aber solide aus... :gadget: Was sagt das Gewicht? Scharfe Kanten drinne? Wenn nicht ist es schonmal ein gutes Zeichen für ein OEM Markengehäuse...


    Das Case haben wir selbst damals viel verbaut.. aber k.A. was das genau ist.
    Ich hab selbst ein für meinen DOS PC verbaut. Solides Teil.
    Bin mir recht sicher, dass Chenbro die gebaut hat, aber ich denke mit der Faceplate war das sicher von nem anderen Hersteller.. hmm.

    Auf den ersten Blick stimme ich dir zu, auf den zweiten bekomme ich meine Zweifel. Wenn das Gehäuse wirklich zu Zeiten eines P2B aktuell war, würde ich Chenbro fast wieder ausschließen wollen. Soweit ich das in Erinnerung habe war Chenbro einer der letzten (Marken-)Hersteller der abnehmbare Seitenteile hatte, und dieser hat welche. Desweiteren sieht man unter den Laufwerkskäfigen zwei weiße "Teile" (präzise ausgedrückt, wa? :topmodel: ) Ich nehme mal an das das Klemen sind um die Front abzunehmen... Chenbro hatte sowas wie Nieten.., zum drücken...
    Auch die Anordnung der LEDs und des Resetschalter und auch der Powerknopf ist untypisch für Chenbro, die haben das i.d.R. weiter unten. Ich denke nämlich nicht das Macom das Design des Blechs verändert hat, wo die Front befestigt wird, das wäre mit Sicherheit zu teuer gewesen.. :gadget: ?( Meiner Meinung nach könnte es ein Compucase OEM sein, anlehnend an den "Penguin" nur deutlich rationalisiert.
    Sehe auch gerade, die Slotblenden werden gesteckt und nicht verschraubt, das war auch nicht Chenbrotypisch, zumindest nicht in diesem Jahrgang (P2B) ... Jo, bin mir fast sicher... :huh:


    Wat fürn Redeschwall von mir... :topmodel: :whistling:


    Long Story Short: Schaut nach einem vernünftigen Gehäuse aus! :spitze:

    Diskutiere niemals mit Idioten, sie ziehen dich auf ihr Niveau runter und schlagen dich mit ihrer Erfahrung
    Mein Herzblut:
    AMD 5x86-P75, 64MB-Ram, Voodoo I, Win3.11
    AMD K6-III+ 400 @ 550MHz, 768MB-Ram, Voodoo II SLI, Win98SE
    AMD 3700+, 3072MB-Ram, ATi FireGL X3-256
    , WinXP SP3 (Sockel 754)

  • Danke für die vielen beiträge!
    Zunächst einmal: der Link mit den Fotos ist nicht von mir. Eigene Bilder muss ich noch suchen. Case ist aber dem aus meiner Erinnerung seehr ähnlich!
    Rechnung ist gescannt upload erfolgt die Tage, Summe belief sich inklusive Monitor auf 3200DM.
    Gehäuse steht auf der Rechnung mit ATX Vario MIDI Tower mit 235Watt Netzteil.
    Hersteller unbekannt. Gehäuse war aber sehr wertig, ist nicht verglibt, keine scharfen Ecken, und Slotblenden waren alle geschraubt. Auch die nicht belegten mussten nicht extra herausgebrochen werden. Ich habe so viel Scheisse aufbewahrt, aber das Ding habe ich weggegeben :-) Soundkarte ist auch wieder aufgetaucht, Festplatte gibts auch noch! :-)

  • chenbro vario serie gibt es!!! auch wenn ich bisher kein bild zur verifikation gefunden habe!!!
    das könnte ein heisser tipp gewesen sein :-)
    nur wer vertickt seinen vergessen uralt pc vom speicher mit angabe und kenntnis des gehäuseherstellers,
    der soweit ich weiß nirgendwo vermerkt war...? :-(


    werde das mal beobachten

  • nur wer vertickt seinen vergessen uralt pc vom speicher mit angabe und kenntnis des gehäuseherstellers,
    der soweit ich weiß nirgendwo vermerkt war...? :-(


    Wohl niemand, da bleibt nur Bilder schauen in den Suchergebnissen.


    Was ich alles für Gehäuse habe, wo nicht ersichtlich ist von welchem Hersteller die stammen.

    3dfx SYSTEME (Silent/low Noise) Windows 98 SE:

    QDI Legend V2200 AGP +Diamond Monster 3D +Videologic Apocalypse 3Dx | ASUS P2B-B | PII 450 | 128MB | 32GB CF
    Matrox G400 MAX +Matrox m3D +Orchid Righteous 3D² SLI | ASUS P3B-F | PIII 1100 | 256MB | 8GB CF
    Voodoo 5 5500 AGP | ASUS TUSL2-M | PIII-S 1400 | 256MB | 120GB SSD
    Voodoo 5 5500 AGP | EPoX EP-8K5A3+ | AthlonXP 3000+ | 512MB | 16GB CF |

  • Heißer scheiss, das trifft es ziemlich exakt!


    Einziger Unterschied ist die Farbgebung, der Turtle Schriftzug, und die Blechbefestigung über nur eine Schraube.


    Ich frage da mal an! *hehe* Danke!

  • Also die Blende ist ja bis auf das sie ebenfalls eine Welle hat komplett anders...

    3dfx SYSTEME (Silent/low Noise) Windows 98 SE:

    QDI Legend V2200 AGP +Diamond Monster 3D +Videologic Apocalypse 3Dx | ASUS P2B-B | PII 450 | 128MB | 32GB CF
    Matrox G400 MAX +Matrox m3D +Orchid Righteous 3D² SLI | ASUS P3B-F | PIII 1100 | 256MB | 8GB CF
    Voodoo 5 5500 AGP | ASUS TUSL2-M | PIII-S 1400 | 256MB | 120GB SSD
    Voodoo 5 5500 AGP | EPoX EP-8K5A3+ | AthlonXP 3000+ | 512MB | 16GB CF |

  • Mich würde ja immer noch die originale Rechnung interessieren. :topmodel:

    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, Voodoo3 3000 AGP, SB Live!
    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, Voodoo3 3000 AGP, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, Millennium II AGP 4MB, 2x Monster II 12MB, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, Millennium II AGP 4MB, 2x 3D Blaster Voodoo² 12MB, SB Live!
    P3B-F, PIII 800MHz, 512MB, G400 Max 32MB AGP, 2x Monster II 12MB, SB AWE64 Gold
    P2B-F, PIII 600MHz, 512MB, G200 8+8MB AGP, 2x Monster II 8MB, SB 32 PnP