• Hallo,


    nachdem ich schon länger Crackys Bastelnächte gucke, hat es mich erwischt... Ich muss einen Retro PC haben. Früher hatte ich einen Vobis-PC mit einem Pentium 200Mhz, 128 MB SD-Ram, einer 2 MB Grafikkarte, 2 GB HDD und später dann einer Diamond Monster 3D 2 (8MB). Leider habe ich den Rechner damals weggegeben, alte Hardware habe ich auch nicht mehr.


    Ich habe schon etwas im Forum gelesen und mir schwebt folgendes vor:


    - ASUS P3B-F mit einem Pentium 3 ab 500 Mhz

    - 1x 256MB SDRAM

    - eine Riva TNT2 (habe ich schon gekauft, ist die in Ordnung? Riva TNT 2)

    - HDD Samsung SP0802 80GB IDE (habe ich noch)

    - gerne hätte ich eine Voodoo 2 mit 12 MB oder sogar ein Voodoo 2 SLI Gespann (Interesse habe ich bei den Angeboten schon signalisiert, vielleicht bekomme ich sie ja)



    Welches Netzteil nehme ich für solch einen Rechner? Da weiss ich nicht recht Bescheid.

  • 2 TB in einem Vobis-Rechner? Meinst wohl 2 GB? :topmodel:


    Zum Thema:

    Das Setup passt, P3B-F ist ein gutes Board. Zu der TNT2 passt eine Voodoo2 sehr gut, gerne auch als SLI-Gespann. Netzteil reicht ein 300W-Teil völlig aus, im Grunde ist das auch schon zu viel. Vielleicht nach einem Enermax Ausschau halten, auch hier im Forum.

    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, Voodoo3 3000 AGP, SB Live!
    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, Voodoo3 3000 AGP, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, Millennium II AGP 4MB, 2x Monster II 12MB, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, Millennium II AGP 4MB, 2x 3D Blaster Voodoo² 12MB, SB Live!
    P3B-F, PIII 800MHz, 512MB, G400 Max 32MB AGP, 2x Monster II 12MB, SB AWE64 Gold
    P2B-F, PIII 600MHz, 512MB, G200 8+8MB AGP, 2x Monster II 8MB, SB 32 PnP

  • Ha, ja genau 2 GB, war ein riesen Teil! 5,25 Zoll.


    Das Netzteil gebraucht oder neu kaufen? Kannst du mir ein spezielles empfehlen?


    Ich habe grade noch 2 Riegel 256MB SD-Ram 133Mhz gefunden. Sind aber 2 verschiede Hersteller, Samsung und Kingston, beides single-sided.


    Kann ich die mischen?

  • Deine TNT2 ist eine M64 und nicht für viel mehr als 2D zu gebrauchen :D

    Naja ok.. ist in etwa so schnell wie eine TNT1, lässt sich aber oft gut übertakten. Trotzdem eher nicht so die erste Sahne ;)

    Aber mit einem V2 SLI hast dann ja kompetente 3D Beschleuniger im Kasten :spitze:


    Deine RAM Riegel werden sehr sicher nur zu je 128MB erkannt werden, auf dem BX brauchts zwingen Doublesided bei 256MB (selbst da gibts von der internen Organisation her problematische für den BX). Mischen ist generell aber kein Thema.


    Bei Netzteilen kannst ein kleines neues Markennetzteil um die 300W nehmen oder ein älteres Fortron / Seasonic / Enermax.

    Forton ist jetzt nicht sooo der Edelhersteller, gab es aber wie Sand am Meer und die 300W Netzteile von denen waren eigentlich echt gut und haltbar.

  • Du kannst bei dem P3 auch ruhig ein bisschen höher gehen :) So um die 800 MHz. Wenn du preissensibel bist und außerhalb der Bucht an keinen günstigen Slot 1 P3 mit 100er FSB kommst, würde ich zu einem sockel 370 P3 raten und dann für ein paar EUR einen Slot 1 Adapter dazu nehmen.


    Mit dem Ram ist es bei dem BX-Chipsatz des Boards so eine Sache. Der mag keine 256er single sided Module. Also könnte dir passieren, dass nur 128 erkannt werden. Mixen könntest du die, der BX ist da ansich recht tolerant. Wobei 256 MB bei Win9x vollkommen ausreichen und du wesentlich mehr Leistung aus 100 MHz CPU Takt als von dem Sprung von 256 auf 512 MB Ram bekommen würdest.


    Was ich dir aber noch ans Herz legen würde, wäre eine EAX oder Aureal3d Soundkarte :) Also z.B. Soundblaster Live!, Audigy, oder Diamond Monster Sound 300. Wobei die Soundblaster Live! wohl am einfachsten zu bekommen sein wird. Das vernachlässigt der gute Cracky immer etwas 😉

  • Hallo LederDieter69 und herzlich Willkommen im Forum!


    Schön, dass dein Interesse an alter Hardware (wieder)erweckt wurde. Eine kleine Vorstellung, wer du bist, was du machst usw. wäre nett, ist aber kein Muss. Einige User haben das zuletzt hier gemacht, fand ich ganz angenehm - z.B. Marlon und reneshp.

    Ha, ja genau 2 GB, war ein riesen Teil! 5,25 Zoll.

    Sicher? Ich habe hier noch irgendwo ne 5,25 Zoll Platte rumliegen, die ist aber von Ende der 80er, hat 17 MB oder so und nen MFM-Anschluss. Alle andere sind 3,5 Zoll Platten, eine glaub sogar mit voller Bauhöhe (hoch wie zwei oder drei normale Platten) und ebenso sagenhaften 20 MB - aber schon IDE.


    ..auf dem BX brauchts zwingen Doublesided bei 256MB (selbst da gibts von der internen Organisation her problematische für den BX)...

    Das ist so nicht ganz korrekt. Soweit ich weiß, benötigt man Zwei-Bank-Module, die je Bank 8 128M Chips drauf haben, da 256M Chips und höher nicht unterstützt werden. Es gibt z.B. auch double-sided Ein-Bank-Module. (vgl. https://de.wikipedia.org/wiki/…uble-sided#Speichermodule)


    Bei guten Mainboards findet man die mögliche Bestückung auch im Handbuch...sollte bei ASUS der Fall sein - habe keinen Bock jetzt extra im entspr. Manual nachzuschauen.


    Viele Grüße

    soggi

  • Vorstellung kommt wenn ich mal etwas mehr Zeit habe.


    Ja, 5,25 Zoll, es war eine Quantum Bigfoot 2GB.


    Speicher habe ich nachgesehen und mir zwei neue Riegel gekauft. SS läuft nicht auf dem Board. Max. sind 16 MB Bausteine möglich.


    Soundkarte bin ich hier im Forum dran.


    CPU mache ich später mal. Was sollte man maximal für einen P3 Slot 1 800Mhz bezahlen?


    Würde das Netzteil gehen? Netzteil

  • Das kann man schlecht pauschal beantworten was man maximal für einen Slot 1 P3 800 bezahlen sollte.


    Am Ende ist das ein guter Preis was du bereit bist zu zahlen. Und es kommt hinzu, dass du bei Slot CPUs auch einen Slot-Kühler brauchst. Also wenn du einen P3 800 für 10 EUR bekommst, aber noch für 20 EUR einen Kühler kaufen musst, dann wäre ein P3 mit Kühler für 25 EUR sicher die bessere Wahl gewesen.


    Mit ein bisschen Glück hat noch einer hier im Forum für dich einen Slot P3 700-800 fürn Freundschaftspreis :)

  • Vorstellung kommt wenn ich mal etwas mehr Zeit habe.

    Alles klar! :)

    Ja, 5,25 Zoll, es war eine Quantum Bigfoot 2GB.

    Ach stimmt, die Quantum Bigfoot...mir brauste was im Kopf mit Bigfoot rum, kam aber nicht drauf. Wusste gar nicht, dass es die Teile bis 19,2 GB gab... :gadget:

    Speicher habe ich nachgesehen und mir zwei neue Riegel gekauft. SS läuft nicht auf dem Board. Max. sind 16 MB Bausteine möglich.

    Dass single-sided gar nicht läuft, glaube ich nicht - 8*128M (single-bank) aka 128 MB müssten laufen.


    Viele Grüße

    soggi

  • Das P3B-F ist immer eine gute Wahl, weil es eben eine Vielzahl an Kombinationsmöglichkeiten zulässt und einfach sehr unproblematisch ist. Da kann man von V1-V5 alles mit befeuern, die richtige CPU vorausgesetzt. Ein 700er Slot 1 (FSB100) P3 sollte einfacher zu besorgen sein und für ein V2 SLI auch reichen. Wenn EAX oder A3D keine Rolle spielt, kann man auch über eine schöne ISA Soundkarte nachdenken. Als 2D Partner würde ich eine Karte von Matrox empfehlen, durch das Durchschleifen geht Signalqualität verloren. Die Matrox Karten haben hier die beste Qualität.

    Die Pixel beschleunigt, die Kanten gefixt, lang leben die Karten von 3dfx! :spitze:

  • ..auf dem BX brauchts zwingen Doublesided bei 256MB (selbst da gibts von der internen Organisation her problematische für den BX)...

    Das ist so nicht ganz korrekt. Soweit ich weiß, benötigt man Zwei-Bank-Module, die je Bank 8 128M Chips drauf haben, da 256M Chips und höher nicht unterstützt werden. Es gibt z.B. auch double-sided Ein-Bank-Module. (vgl. https://de.wikipedia.org/wiki/…uble-sided#Speichermodule)

    Was ist denn daran bitte nicht korrekt? Das is GENAU das, was ich auch geschrieben habe, nur in weniger spezifisch, weil ich sowas nicht im letzten Detail im Kopf habe.

  • Nicht ganz korrekt, weil das Problem nicht "double-sided" ist (das korreliert nur), sondern "dual-bank". ;)


    Das wird halt gern verwechselt und nicht beachtet, dass "double-sided" erst mal nichts mit "dual-bank" zu tun hat.


    Viele Grüße

    soggi

  • Ich habe das weder verwechselt noch vermischt.

    Die Aussage mit Doublesided ist korrekt, da es keine Singlesided Module mit der passenden Organisation (Dual Bank) gibt.

    Weiterhin habe ich darauf hingewiesen, dass es auch Doublesided 256MB Module gibt, die intern "problematisch" für den BX organisiert sind.

  • Ich habe nirgendwo behauptet, dass DU das verwechselt hast, sondern dass es (von vielen Leuten) gern verwechselt wird und habe in diesem Kontext lediglich die eigentliche Ursache konkretisiert. :)


    Viele Grüße

    soggi

  • Du hast mich zitiert und geschrieben "das ist so nicht ganz korrekt".

    Und DAS ist so eben nicht ganz korrekt ;)

    Wenn überhaupt war das nicht ganz präzise, oder "dem wäre hinzuzufügen"..


    Was solls. Es treffen hier wohl 2 Korinthenkacker aufeinander :topmodel:

  • Theorethisch betrachtet, ist es ja auch nicht korrekt - gäbe es single-sided dual-rank Module, würden die nämlich auch laufen. Single/double-sided sagt ja grundsätzlich erstmal gar nichts, außer wieviele Seiten mit Chips bestückt sind.


    Praktisch betrachtet war es nicht präzise - o.g. Module gibt es ja nicht (soweit ich weiß).


    Das mit der internen Organisation kommt dann noch extra hinzu, das habe ich aber grad nicht so im Kopf, da gibt es Chips mit 4, 8 oder 16 Signalleitungen und der 440BX unterstützt da glaub nur einen Typ von.


    So...das dürfte jetzt ausreichend konkretisiert sein!? :topmodel:


    Ich habe übrigens dabei auch an die Leute gedacht, die das irgendwann mal lesen und Informationen brauchen, weil sie sich wundern, dass ihr RAM nicht läuft oder nur zur Hälfte erkannt wird.

    Was solls. Es treffen hier wohl 2 Korinthenkacker aufeinander :topmodel:

    Das klingt so negativ...Korrektheitssympathisant oder -fanatiker klingt besser.


    So...mal wieder schön nen Thread gehijacked! xD :spitze:


    Viele Grüße

    soggi