Zeigt euer Case! (ehem. "Mein Rechenknecht")

  • Nur hatte AMD 2011/12 keine dedizitierten Soundchips mehr im Angebot, soweit ich mich erinnere. Die Möglichkeit den Sound über die Graka zu leiten kam erst 2013 mit der R9 200er Serie, oder? RAM und SSDs waren ja auch nur zertifizierte Produkte anderer Hersteller.


    Und 2000 hatten sie zwar den Soundchip aber keinen RAM oder HDD. Einen 100 % AMD-Rechner wird man wohl kaum hinbekommen :seufz:

    Meinst du "AMD High Definition Audio Device" ? Audio über HDMI? Also das mindestens seit der HD5xxx Reihe. Gerade nochmal im Geräte Manger nachgeschaut! :) Natürlich waren das keinen Eigenbauten in Sachen SSDs und RAMs, aber die AMD Aufschriften bzw. Aufkleber können was! :hre: :D . 100% nicht wirklich, außer man bekommt woher ein Labormainboard von denen, bei optischen Laufwerken siehts genau so schlecht aus... ;(



    In den Kleinanzeigen will ein Vogel xD 40 € dafür haben :bonk: .

    :gadget: [IMG:https://www.worldofugly.de/ugly/015.gif]


    Am liebsten wär mir ein 6-fach Wechsler, dann bekäme ich alle 6 CDs von Baldur's Gate + Legenden der Schwertküste auf einmal rein

    Verstehe die Problematik, Mag Baldurs Gate auch sehr... :love: Sind aber in jedem Falle 5x :spitze:




    Bist Du noch auf der Suche nach 386/486ern? [...] Der ist im Inneren nur übelst verbastelt

    Grundsätzlich ja. Habe zwar mir einen Compaq Presario CDS 520 geholt, hatte aber außer Funktionstest noch nichts gemacht. :mauer:
    Einen reinrassiger 386er habe ich nicht, allerdings habe ich bei mir im Arbeitszimmer noch einen Amstrad mit 486SXLC TI CPU gefunden, du weißt bestimmt, der "386er der keiner ist" das Teil mit Cache ;)
    Was heißt verbastelt? Nix mehr da vom 386er, nur das Gehäuse? ?(

    Diskutiere niemals mit Idioten, sie ziehen dich auf ihr Niveau runter und schlagen dich mit ihrer Erfahrung
    Mein Herzblut:
    AMD 5x86-P75, 64MB-Ram, Voodoo I, Win3.11
    AMD K6-III+ 400 @ 550MHz, 768MB-Ram, Voodoo II SLI, Win98SE
    AMD 3700+, 3072MB-Ram, ATi FireGL X3-256
    , WinXP SP3 (Sockel 754)

  • Natürlich waren das keinen Eigenbauten in Sachen SSDs und RAMs, aber die AMD Aufschriften bzw. Aufkleber können was! :hre: :D .


    So habe nachgeschaut, ich meinte AMD TrueAudio. Das AMD High Definition Audio Device kannte ich bisher gar nicht, ebenso die Aufkleber. Aber AMD hatte früher mal eine Flashspeichersparte, die sie um 2002 herum verkauft haben. Könnte heute wieder eine Geldquelle sein, von Goldgrube will ich bei AMD mal lieber nicht sprechen ;) .


    Habe zwar mir einen Compaq Presario CDS 520 geholt


    Schickes Teil und echt super schöner Zustand: kein Gilb und kein Kabelsalat. Der Preis ist aber auch eine Hausnummer.


    Was heißt verbastelt? Nix mehr da vom 386er, nur das Gehäuse? ?(


    Also die beiden 386er in den Highscreen Kompakt Gehäusen sollten vollständig und unverbastelt sein. Einen habe ich gerade offen. Da ist allerdings der Tonnenakku schon leckgeschlagen und hat auch schon sein grün verbreitet. Den muß ich schnellstmöglich entfernen und das Board reinigen. Er läuft aber noch tadellos. Den anderen 386er habe ich noch nicht geöffnet und im Inneren näher inspiziert.


    Der Siemens auf dem Bild oben ist ein Am486 DX2-66 wie man dem Inventarschild auf dem Deckel entnehmen kann. Er startet und man kommt ins BIOS. Will man booten, meldet er aber einen Konfigurationsfehler bei den Diskettenlaufwerken. Hab mich nicht weiter damit befaßt, denn im Inneren:
    - fehlt die Festplatte
    - besteht die BIOS-Batterie aus drei AAA-Batterien, die mit Klebeband zu einem Pack gebunden sind, das lose neben dem Mainboard liegt
    - waren die Laufwerkskabel nicht angeschlossen, geschweige denn übersichtlich verlegt
    - die 4 Kabel eines Molexsteckers durchtrennt und die Enden mehr schlecht als recht miteinander verdrillt. Um dem Ganzen dann die Krone aufzusetzen, wurden die Nahtstellen der 4 Kabel mit Tesafilm "isoliert", das durch den ganzen Staub da drinnen heute natürlich nicht mehr hält :bonk:
    Der wird noch eine Weile auf dem Krankenbett liegen :rolleyes:

    Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
    Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :evil:


    Meine Begehren

  • Mal ein paar Bilder vom aktuellen System, die ich beim Umbau der CPU vor ein paar Wochen gemacht habe.


    Oben im 3,5" HDD Schacht ist die 1TB Velociraptor (Linux-Platte), im 2,5" Schacht direkt darunter die 1TB Hitachi 7200rpm (Windows Spieleplatte) und unten am 2,5" Schacht konnte ich noch die SSD (Windows-Systemplatte) anbringen, das ist eigentlich nicht so vom Hersteller vorgesehen und man braucht Schrauben mit extrem flachem Kopf, damit die 2,5" Platte im Schacht noch richtig einzuschieben ist. Aber passt so alles perfekt und da die Platten direkt hinter dem 92mm Frontlüfter sitzen, bleiben sie auch schön kühl. Da hat Antec ein richtig geniales Low-Profile Gehäuse konstruiert finde ich :)


    [IMG:https://abload.de/thumb/img_15300usu0.jpg]


    [IMG:https://abload.de/thumb/img_1535xasif.jpg]


    [IMG:https://abload.de/thumb/img_1534qfsoo.jpg]


    [IMG:https://abload.de/thumb/img_152748sc9.jpg]

  • Brachte die neue CPU Vorteile mit der GTX 1050TI zusammen oder ist das die Vorbereitung auf was noch kommen mag, ich kann das ja zu Zeit nur mit der Opteron HE3350 und der GTX 750TI vergleichen unter Win7 soweit, aber mein anspruchsvollstes Spiel ist Saints Row Gat out of Hell was in 1600x 1200 in Ultra eben alles auf Maximum, AAx8 mit 35-50 FPS läuft, glaube viel mehr will die GTX 750TI auch nicht an Leistung freisetzen können mit der FX Opteron x4 2,8GHz 3,1GHz Turbo auf Allen Kernen, so als Spielerei überlege ich ja noch immer mit der RX 560 die MSI auch als LP herausbringen will, halt eine der bescheidenen Möglichkeiten eine AMD Steambox aus dem Primergy S2 zu machen


    Für mein neuen SFF PC habe schon den Wunsch die Wachablösung für die GTX 1050TI zu verbauen wenn sie kommen mag, auch dauert das bestimmt noch mindestens 6 Monate


    In Sachen Vollausbau ist der S2 Server ja echt das geilste Teil was ich in den Händen hatte zu Zeit 3x 1TB Platten 3,5 Zoll verbaut und ein optisches Laufwerk zum Brennen und installieren nur habe ich es nicht geschafft den FX 8300 noch rein zubauen, da wurde die Kiste echt super laut den Kühler habe ich von einer Celsius verbaut das Teil für 7,50,-https://www.ebay.de/itm/Fujits…323516:g:QX4AAOSwwIJZ3nAL


    Auf jeden ist dein System eben eine feine Nr so, nicht ganz so eingeschränkt wie ich mit OEM, aber ist ja auch immer eine Kosten Frage, was hat dein Bock so wie er dasteht gekostet?
    Erneut meinen :respekt: für die Kiste :spitze:


    Na so recht lässt sich das nicht vergleichen, mein OEM PC liegt um eine Haaresbreite über ein Laptop 2013 zu dem Modell gab es ein witziges Werbevideo!
    https://www.youtube.com/watch?v=gfTM3UfN_m4

    In meinen Augen ein Fakt ist, egal ob Gott oder die Philosophie werken will, ein bedauerliches Übel bleibt erhalten, das Erbe, was an Menschen weiter gegeben wird, die es selbst nicht erwirtschaftet haben.

    Das Erbrecht muss erlöschen, erst dann wird die Vernunft triumphieren können über die Macht des Geldes als Druckmittel oder Sklavenpeitsche hinter dem Menschen selbst und die Erde wieder für folgende Generationen befreien.

    Zitat: V.F

    2 Mal editiert, zuletzt von V.F ()

  • habe eine eine I5 3470s jetzt gegengehalten also gegen den HE 3350 etwas schneller war Intel aber es fählt die ca. 850 Punkte mehr nicht ins Gewicht mit einer GTX 750TI 4-5 Fps mehr auf der 1600x1200 Auflösung, was sagt mir das so in etwa das der HE 3350 wohl der idiale Partner für eine GT 1030 ist, was schon erstaunlich ist in der Kombienation, für Retro Zocken unter win 7 bieten sich Rollenspiele oder so, ganz gut an, alles was dauert und mit 25% der Leistung eines heute aktuellen Systems auskommt, 4:3 Format.
    Ja der I5 ist für die kommende Generation an LP Karten besser aufgehoben als mit einer GTX 750TI das ist sicher GTX 1060 Power darf gerne kommen :evil:, da kann ich auch in Full HD zocken.

    In meinen Augen ein Fakt ist, egal ob Gott oder die Philosophie werken will, ein bedauerliches Übel bleibt erhalten, das Erbe, was an Menschen weiter gegeben wird, die es selbst nicht erwirtschaftet haben.

    Das Erbrecht muss erlöschen, erst dann wird die Vernunft triumphieren können über die Macht des Geldes als Druckmittel oder Sklavenpeitsche hinter dem Menschen selbst und die Erde wieder für folgende Generationen befreien.

    Zitat: V.F

  • Danke euch =)


    Die Performance hab ich leider nicht direkt mit dem i5 4590 verglichen, beim i5 hab ich irgendwie meine Standardbenchmarks nicht gemacht. Aber hier mal ein Vergleich des Xeon mit Ryzen und Ivy Bridge Dual-Core (alle drei mit der 1050Ti) + zum Vergleich mal ein Haswell i7 mit GTX780 und mein guter alter Phenom II X4 955 mit einer GTX770 (der schlägt sich auch noch beachtlich):


    3DMark11 Extreme:
    [IMG:https://abload.de/thumb/xeon_ryzen_i5_i7_pii_yws97.jpg]


    3DMark Cloudgate:
    [IMG:https://abload.de/thumb/xeon_ryzen_i5_i7_pii_6ys2q.jpg]


    3DMark Skydiver:
    [IMG:https://abload.de/thumb/xeon_ryzen_i5_i7_pii_ezsni.jpg]


    3DMark Firestrike:
    [IMG:https://abload.de/thumb/xeon_ryzen_i5_i7_pii_sms7u.jpg]


    Der Xeon gewinnt quasi alle Physik CPU Tests und je GPU-lastiger der Benchmark, desto weniger macht die CPU was aus, da ist teilweise sogar der Ivy Dualcore am schnellsten mit der 1050Ti :spitze:


    Ja was kostet so ein System, die Teile sind teilweise schon einige Jahre alt, daher vielleicht nicht mehr ganz Aussagekräftig (Preise nach Erinnerung, nicht alle Teile wurden mal neu gekauft):
    Gehäuse ca. 40€
    Netzteil ca. 30€
    Board ca. 80€
    CPU ca. 340€ ( :topmodel: )
    CPU Kühler ca. 20€
    GTX1050Ti ca. 160€
    RAM ca. 130€
    Soundkarte ca. 70€
    SSD ca. 80€
    Velociraptor 1TB ca. 120€
    Hitachi 2,5" 1TB ca. 40€
    DVD Brenner ca. 20€


    Die CPU fällt halt etwas aus dem Rahmen, wollte ich halt unbedingt mal haben :steinigung:

  • Ja soweit noch überschaubar im Preis, natürlich die CPU außen vor, die ist echt teuer gewessen In mein OEM Bock Intel I5 3470s, für den ich 140,- bezahlt habe mit 8GB, stecken ja aber auch für 230,- Teuros 32GB DDR 3, leider ohne das sich der Aufpreis bei dem Riegeln bemerkbar macht, weder läuft der mit 1600 nur 1333, noch mit 1,35V und eben nur 9-9-9 an Stelle von 8-8-8, selbst im Turbo bin ich eigeschränckt der läuft nur bis zu 3,2 GHz :whistling:


    Netzteil reichen die 240 Watt, Kühler geht auch klar HDs, ja 2x 3,5 Platten finden ihren Platz kann auf DVD oder Blue Ray LW verzichtet werden ist wohl noch eine Dritte HD möglich.
    Aber ja das FX 8300er System ist eben zu früh ausgefallen, da passte die Nummer noch für 140,- Euro nach V.K der FX 8300, mit ihren Kühler sind es 90,- Euro die ich bezahlt habe und 4x2GB DDR3 als Bonus für den Keller oder so.


    Da wurde der Bleistifft angespitzt soweit, da bin ich noch zufrieden und lebe mit dem Einschränkungen was Ram angeht und den O.C Optionen


    Ja der Phenom II X4 955 mit einer GTX 770 ist da schon noch gut dabei und wird von der GTX gut getragen. :spitze:

    In meinen Augen ein Fakt ist, egal ob Gott oder die Philosophie werken will, ein bedauerliches Übel bleibt erhalten, das Erbe, was an Menschen weiter gegeben wird, die es selbst nicht erwirtschaftet haben.

    Das Erbrecht muss erlöschen, erst dann wird die Vernunft triumphieren können über die Macht des Geldes als Druckmittel oder Sklavenpeitsche hinter dem Menschen selbst und die Erde wieder für folgende Generationen befreien.

    Zitat: V.F

    Einmal editiert, zuletzt von V.F ()

  • Leicht über Midrange hinausgeschossen, daher die Kiste mal hier gepostet. Wurde eigentlich nur zusammen gebaut, da noch u.a. das Asus Commando rumlag und ich die S.771 auf S.775 Geschichte mal ausprobieren wollte...



    Name: Resterampe


    OS: Windows XP Pro SP3


    Hardware:

    • CPU: Intel Xenon E5450 Sockel 771 mit Sticker für Sockel 775 und passend gefräst. Stock 3Ghz @ 4,07Ghz
    • CPU Kühler: Scythe Mugen 2 mit 120mm Fan
    • Case: Lian Li PC60 erste Serie + Lian Li "Aquarium"
    • Mainboard: Asus Commando (Intel P965)
    • RAM: 2x 1GB mushkin enhanced DDR2 XP2-6400 4-4-3-10 @ 452Mhz 5/5/5/16
    • Grafik: Zotac Geforce GTX260 amp² 55µm 896MB GDDR3 stock 650/1400/1050 @ 680/1440/1100 bios-mod
    • NIC: 2x Marvel Yukon Gigabit onboard
    • Controller: Intel onboard
    • Sound: SoundMax auf dem Mainboard beiliegender Soundkarte
    • HDD: Samsung Spinpoint HD322HJ (3,5" / SATA / 320GB / 7200RPM)
    • ODD: Asus DRW-24D5MT (SATA DVD-RW)
    • PSU: Cougar SE 400W ATX 2.3
    • FAN: - vorne 2x 80mm rein
    • FAN: - hinten 1x 80mm raus



      :steinigung: guckst du YouTube :steinigung:


       


       


      

  • Es so dämlich, daß es schon wieder tierisch geil ist :spitze:
    Ich würde den Rechner wohl nur einschalten, um die "Fische" schwimmen zu sehen. Zu geil^^

    I.: (a + b)² = a² + 2ab + b²

    II.: (a - b)² = a² - 2ab + b²

    III.: (a + b) x (a - b) = a² - b²


    DAGEGEN, wenn andere DAFÜR sind.
    DAFÜR, wenn andere DAGEGEN sind.


  • Hier mal meine Zweitkiste, gründlich gesäubert und aufgeräumt. War das vorher ein Scheißhaufen^^

    Na ja, wenigstens ist die Kiste wieder vorzeigbar :D


    Verbaute Hardware:

    - Intel Xeon X5470 mit 3,33 GHz

    - 8 GB DDR2-8500 Mushkin Enhanced Blackline (996599 ) 4x 2 GB

    - DFI LanParty UT P45 T2RS

    - EVGA GeForce GTX 780 Ti (ja ja, die langweilt sich :D )

    - Billiger Logilink USB 3.0 Controller für PCIe

    - D-Link AirPlus Xtreme-G WLAN-Karte mit Atheros-Chipsatz (Das Teil ist etwa 14 Jahre alt und wurde schon mit einer neuen Buchse sowie einer Drahtbrücke ausgestattet)

    - Creative Labs X-Fi PCI, hier im Forum erworben

    - Corsair HX650W, auch schon fast 10 Jahre alt

    - 3x Western Digital Carviar Blue à 320 GB

    - Toshiba SSD mit 120 GB und vergessenem Namen...

    - 2 DVD-Brenner, einer mit DVD-RAM-Kompatibilität

    - 1x 120er Radi und 1x 240er Radi

    - Eheim HPPS 12 V Pumpe


    Die Kiste läuft sauber. Ich musste nicht mal das BIOS modifizieren, damit der Xeon erkannt wird. Scheinbar hat DFI einfach alle Core2-basierten CPUs eingepflegt und das lange bevor es den Mod gab.


    Edit:

    Ach, und links daneben liegt nen ramponierter Athlon XP 2500+, den ich beim Wühlen noch gefunden habe.

    I.: (a + b)² = a² + 2ab + b²

    II.: (a - b)² = a² - 2ab + b²

    III.: (a + b) x (a - b) = a² - b²


    DAGEGEN, wenn andere DAFÜR sind.
    DAFÜR, wenn andere DAGEGEN sind.

  • Das Projekt hier hat sich eine Weile hingezogen, ist aber nun endlich fertig. Ist eigentlich weder retro noch midrange, darum pack ich's hier rein :)




    Alles zusammen:

    - Core 2 Duo E8500 Wolfdale E0 @ 4GHz (422 + 9,5)

    - Noctua NH-U9B SE2

    - 2x 2GB HyperX DDR-II 8500

    - MSI P45 Platinum

    - GeForce 8800 Ultra

    - 64GB OCZ Vertex 3 (OS)

    - 500GB Seagate (Games)

    - Seasonic Focus Gold 750

    - Bitfenix Nova TG


    Die Idee war eigentlich nen Pentium EE So. 775 einzupflanzen. Pentium EE 955 oder 965.

    An P4-Systemen hatte ich bisher nur zwei Northwoods, was, um ehrlich zu sein der so ziemlich einzige P4-Kern ist, den ich wirklich gut fand. Sonst verband ich mit dem Pentium 4 und vor allem mit den späteren Modellen nur die Eigenschaft "heiß und lahm" :topmodel:


    An einen 955er oder 965er zu kommen ist vor allem heute auch nicht gerade wenig Sucherei.


    Also habe ich die Idee "P EE" begraben und aus dem ganzen Vorhaben ein Core 2 Duo OC-Project gemacht. C2Ds gibt's wie Sand am Meer und sind somit sicherlich weniger interessant als das Pentium EE Topmodell. Aber ich hatte noch einen E8500 45nm Wolfdale E0 (333 x 9,5) und laut etwas Recherche waren die keine so schlechten OC-CPUs.

    Im Grunde war wir die Hauptmotivation "krieg ich den auf 4GHz?".

    Außerdem lastet er allein mit seinem Standardtakt die 8800 Ultra, die in's System kommen sollte schon besser aus, als der Pentium es hätte tun können.


    Das gute Stück läuft. Prime lief ordentlich durch und ich hatte Spiele getestet wie Bioshock 2, Half Life 2, Portal, Doom 3, Quake 4, UT3 etc. Läuft :thumbup:


    Im Cinebench R15 Single Core schafft er bei dem Takt noch eine Wertung von 114.

    Der FX8370, der hier noch rumliegt war damals nach dem letzten Test bei um die 94.

    Ein auf 3,8GHz übertakteter Pentium EE 955 (Presler) liegt angeblich bei 39.




    Voodoo-Kiste (seit 3dfx BayernLAN 2007):
    TUSL2-C, P3-S 1400, 512MB SDR, Voodoo 5 5500 AGP, 9,1GB IBM SCSI (OS), 40GB HDD (Games), Adaptec 2940-U2W SCSI
    Dualatin: GA-6VTXD, 2x P3-S 1400, 1GB SDR, 2x 60GB, Hercules Radeon 8500 128MB

    Work: ASRock X399 Taichi, AMD TR 1950X, 128GB RAM, GTX 1080, 480 GB SSD, 500GB NVME, 3x 2TB HDD

    Zock: GA-P67-D3-B3, i7 2600K 4,2GHz. 16GB RAM, RX 580 8GB, 240GB SSD, 1TB HDD