Beiträge von eLuSiVe

    Sehr coole Idee vom D3D-Team :respekt:

    Was is sehr geil finde, das am Anfang hängende Magnet-Zeichenspielzeug. Genauso eins hatte ich als Kind auch.
    Mir fällt nur leider der Name nicht mehr ein. Mit den beiden weißen Drehknöpfen konnte man eine Nadel nach X und Y bewegen und Linien Zeichnen.

    Eben wie der Kathodenstrahl von ner Röhre.

    Wenn man von neu anfangen wollte, hat man es geschüttelt. Klang dann innen wie Sand.


    Wieviel Karten habt ihr so in der Sammlung?

    Dürften so 100 sein :topmodel:

    Na ja, ist mit nem Handy gemacht. Wahrscheinlich iPhone oder älteres Modell ;)

    Sony Experia E5. Ist ein älteres Modell und zur Zeit meine einzige Möglichkeit Bilder zu machen. Habe schon lange keine Kamera mehr.


    Die Fotos sind aber leider recht schlecht (massiv überbelichtet, große Bilder, aber sehr schlechte effektive Auflösung). So sieht man recht wenig...

    Man sieht eigentlich genug. Ich kann versuchen die Helligkeit im Nachhinein zu reduzieren. Könnt' bei 8bit aber ein bissl eklig werden ;)

    Nette Flotte RaidRazer !

    Vor allem die Verkabelung, sehr sauber :thumbup:

    Einen sechsten könntest noch bauen für 3v3 LANs.


    Zuerst noch mal nen dickes Danke an Roadi für das Case!

    In so einem steckte der PC, mit dem es auf die ersten LAN Parties ging.

    Die Folien bleiben natürlich dran als Roadi Signatur ;)

    Habe nur ein eigenes Unreal Fanart noch dazugeklebt.

    Lässt sich auch alles wieder restlos abziehen.


    Plan und Teile für das System waren schon länger vorhanden.

    Nur auf das richtige Gehäuse habe ich noch gewartet ;)

    Leider gingen mir die 3Com LAN Karten aus. Von daher isses ne Realtek geworden.


    • Asus CUBX-E Intel 440BX So. 370
    • Pentium III 850 MHz CuMine (8,5x100)
    • 256 MB SD-RAM PC100
    • Asus-V6600 Deluxe (TVR) GeForce 256 32MB SGRAM
    • TerraTec DMX Fire 1024
    • RAID Promise Ultra100
    • ST320410A 20GB, 5400rpm (eine weitere 20er bräuchte ich evtl. noch irgendwann)
    • Plextor PX-130A DVD-ROM
    • FSP Group 250W FSP250-60GTA
    • LAN: RTL8139A



    Nicht schlecht 666psycho  :topmodel:

    So schnell wird der Banshee sicher nicht mehr warm!


    @Aristo

    Danke für die Links! Ich bin die erste Anleitung mal durchgegangen und hab es ausprobiert. Das hat schon was gebracht!

    Den zweiten "Hack" habe ich noch nicht probiert.


    Q3A 1.32b Bench vorher 45,1 FPS, jetzt 54,9 FPS
    UT99 Bench vorher 49,56 FPS, jetzt 52,57 FPS




    Neuer 3DMark Score:


    Danke für den Hinweis! Auf dem Board steht MS-6154 Ver: 2 und nicht 6154VA, wie ich zuerst dachte.

    Hab' das mal in der Beschreibung geändert.

    Es gab anscheinend auch Ver 2.1 und noch andere OEMs davon. Wird nicht leicht sein, das passende BIOS zu finden.
    Wobei eigentlich alles funktioniert bisher.

    Name: Voodoo-Kiste 6 (Voodoo 3 2000)


    OS: Windows 2000 SP4

    Treiber: Letzter offizieller 3dfx Treiber für V3


    Vor etwas mehr als einem Jahr hatte ich günstig auf Kleinanzeigen ein kleines Konvolut an alten Grakas geschossen. Mit dabei war eine V3 2000, über deren Funktion mir der Verkäufer keine Auskunft geben konnte. Zu Hause ausprobiert stellte sich glücklicherweise heraus, dass sie einwandfrei läuft :)

    Klar musste für das Teil dann ein Unterbau her. Hatte noch einen Micro ATX-Tower von InWin.

    Micro-ATX Boards habe ich nicht viele, die 3,3V AGP können. Darum viel die Wahl auf das MS6154VA.

    Der Via Chipsatz ist bekannterweise keine Rakete, das System läuft aber ganz ordentlich und stabil.

    Es gab keine Probleme bei der Installation und einige Stunden Zockerei hat er auch schon hinter sich seither.


    Hardware:

    • CPU: Pentium III 1000 MHz CuMine (7,5x133)
    • CPU Kühler: Intel Boxed
    • Case: InWin EM019-B
    • Mainboard: MSI MS-6154 Ver:2 Via Apollo Pro 133
    • RAM: 512 MB SD-RAM PC133
    • Grafik: 3dfx Voodoo 3 2000 16MB 143/143
    • NIC: 3Com 3C905C-TX 10/100 Mbit
    • Controller: onBoard IDE
    • Sound: Ensoniq ES1371 OnBoard
    • HDD 1: Quantum Fireball EX6.4A 6,4 GB IDE 5400rpm
    • HDD 2: Samsung SV2044D 20,4GB IDE 5400rpm
    • ODD: LiteOn 48x CD-ROM LTN486S
    • PSU: 250W




    Ein paar Benches:


    Q3A 1.32b Bench Timedemo Four: 45,1 FPS

    WickedGL 1.1, 800x600, 16bit clr, 16 z-buffer, bilinear filtering, medium geometry, highest texture detail, vertex lighting


    UT99 Version 456

    3dfx Glide, 800x600, 16bit, World Textures High, Skin Textures High

    Min: 26,79 FPS Max: 88,95 FPS Avg: 49,56 FPS



    Hier eine Leadtek Ti 4600 für 30€ Klick

    Auch da sind einige Elkos platt. Der Post Screen sieht angeblich gut aus. Für 30€ ist das Risiko eines Defektes zu hoch finde ich.

    Wie werden die 4600er denn zur Zeit gehandelt?
    In der Buch ist hier die gleiche Karte (funktionsfähig) drin und die Gebote liegen im Moment bei 12,50€.

    Bis Okt. 2019 lasse ich mir eh noch Zeit mit dem aufrüsten, wo mein 1366 System 10 Jahre alt wird. :)

    10 Jahre ist eh top :)
    Mein Laptop hat auch 7,5 Jahre gehalten. Toi toi toi für das Teil. Was ich dem oft zugemutet habe...


    Das ASRock X399 Taichi läuft bisher super. Auch deren Support fand ich bisher gut. Nach dem Zusammenbau war es in ner Boot Loop gefangen, sobald alle M.2 Plätze belegt waren (2x M.2 und 1x NVME). ASRock Support hat nach Anfrage innerhalb von zwei Tagen ein BIOS geschickt und alles lief.

    Zum Zocken auf TR4 kann man mit Ryzen Master sich nen passendes Profil anlegen mit aktiven Cores, Taktraten usw.

    Der P4 hat seine Daseinsberechtigung und er hat sich im Laufe der Zeit als das bessere Produkt gegenüber dem Athlon XP erwiesen. Das muss man gestehen.

    Gibt's aus heutiger Sicht eigentlich nix einzuwenden.

    Wobei ich heute eher nen kleinen C2D nehmen würde, als 'nen P4 EE or Pentium D. Aber wurscht, is eher Geschmacksache und nicht wirklich das Thema.


    Durch den Alltag (Games, Lanparties, I-Net, Office) hatten uns damals beide Plattformen gut gebracht.


    @Topic

    Hab den Chip einer Gainward GF2 Pro / 450 GS mal geknipst, als er neue WLP bekam.
    Eines der letzten Games, die ich damit anno 2002 durchgezockt hatte war WC3. Danach kam die Ti 4200.



    Und 'ne "Beverage CPU" :topmodel: