Posts by ernesto.che

    Premiere für mich: Ich werde per Briefwahl meine Stimme abgegeben. Aufgrund der Durchdringung der Europa-Gegner immer weiter in Richtung Mitte, wird die Wahl für einen überzeugten Europäer doch immer kleiner.

    Es scheint ja auch genügend Daten/Detailaufnahmen von innen zu geben. Selbst wenn da einiges nicht mehr zu retten sein sollte, kann man den Eindruck von vor dem Brand erzeugen. Hätte natürlich ein wenig was von Las Vegas aber nun denn. Die ersten 300 Millionen Euro sind ja auch schon als Hilfe von zwei Unternehmen angekündigt worden.

    Dass er rein zu Analysezwecken (Sicherstellung der Qualität, Fehlersuche, ...) Daten erhebt und auswertet, davon ist auszugehen. Nach meinem Verständnis ist es nicht seine Aufgabe oder sein Recht, munter Profile, womöglich domainübergreifend, zu erstellen. Kontrollieren kann ich das allerdings nicht. Aber natürlich, wer am Server sitzt, der hat technisch die Möglichkeit, einiges an Daten zu sammeln.

    Was aber auch dumm ist, denn wer garantiert mir, daß hier damit kein Unfug getrieben wird? Außerdem wäre ne Funktion zur Verwaltung der geposteten Grafiken toll, damit ich jederzeit Zugriff darauf habe und nicht ewig suchen muss.

    Mit abload.de ging das.


    Zu Inhalt 01:
    Es gibt keine hundertprozentige Garantie - weder für User noch für Betreiber. Hintergrund ist, dass jetzt bei einem Seitenaufruf keine externe Quellen für Bilder mehr aufgerufen werden und dadurch auch keine Daten von dir oder irgendeinem anderen User abfließen. Daten fließen bei externen Bilder, die ja nur noch als URL dargestellt werden, ausschließlich dann ab, wenn du als User einen Link anklickst.

    Wäre es weiterhin möglich, z.B. abload.de einzubinden, würde jeder Benutzer der eine Seite aufruft, auf der ein Bild von abload.de auftaucht, auch von abload.de protokolliert, mit einem Cookie beglückt, analysiert und nachverfolgt werden.


    Wenn auf Website abc, def, ghi und jkl Bilder von abload eingebunden sind und du diese Seiten aufrufst, weiß abload.de davon und kann (ob in der Theorie oder ob es wirklich gemacht wird) dein Surfverhalten nachvollziehen, ein umfassendes Profil von dir anlegen.


    Auch wenn man sich umgewöhnen muss, also User gewinnt man Datenschutz.


    Zu Inhalt 02:
    Ja, eine solche Funktion wäre toll.

    In his presentation at Retrosevilla 2018, Martín Gamero outlined the contents of his upcoming book about 3dfx, his research, the main areas it covers as well as the pledge rewards to be set out in the crowdfunding campaign.
    Badajoz, Spain 25 November, 2018.


    Martín Gamero presented his book which is the result of over two years researching and investigating into 3dfx. The book is divided into three parts. Part one will cover the history of 3D graphics, from the 1970s to the creation of 3dfx, its rise and fall and its relationship to SEGA, Microsoft and other companies.

    Part two will explore the developed graphics as well as those left on the design table in addition to information about relevant companies related to 3dfx and graphic comparisons between 3dfx and its competitors. From there, we'll delve into 3dfx's presence in arcade games, games and applications that used Glide -3dfx's API- and its use in professional settings.

    Part three will be an interview-biography with Oscar Barena, an authority on 3dfx and one of the biggest collectors worldwide, fans' and collectors' perspectives on 3dfx today (which can be viewed here: https://www.retromaniac.es/201…roximo-libro.html#english) and other areas such as advertising, merchandising or little-known 3dfx hardware such as its joystick or "virtual reality" visor.

    The goal is set at 16,000 € to publish the book in English and Spanish and will be available in three editions. The standard edition will include an exclusive dust cover. The SLI edition will include the exclusive dust cover and a t-shirt. Lastly the Rampage edition will include the exclusive dust cover, t-shirt and an A2-size poster about the various companies and cards contained in a limited-edition box based on protypes that never saw the light of day.

    Among the pledge reward rages, one will offer a guide to operation and components for a retro PC, another a special guide to graphic terminology such as bump mapping, types of antialiasing and 22-bit, among others, or the evolution of graphics until 2003.

    The book's translation will be undertaken by a native translator. Book design will be handled Manuel Ruiz, Legado del Pixel webmaster, and the cover was created by Spanish graphic designer Toni Barragán.

    Book delivery is set for June 2019.

    Kickstarter: https://www.kickstarter.com/pr…ref=619236&token=4a23bc76

    ABOUT MARTÍN GAMERO


    Martín Gamero is a videogame collector since 2000. Shortly afterwards, he launched his own website to aid other collectors, he collaborated regularly with Infoconsolas and TúLoJuegas, is a member of the Retrosevilla Association and has taken part in various podcasts about game consoles and videogame sagas. Currently, he's busy promoting his first book: The Legacy of 3dfx which covers every aspect of the 3dfx company and the history of 3D.

    For more information:
    Martín Gamero Prieto (Author)
    Email: 3dfxlegacy@gmail.com
    Web: http://www.3dfxlegacy.com


    Social networks:
    https://twitter.com/3dfxlegacy
    https://www.facebook.com/3dfxs…o-de-3dfx-275679086613703