Beiträge von ernesto.che

    Die Adresse ist seit der Installation so.

    Früher war der Funktionsumfang geringer. Mittlerweile gibt es deutlich breiter gestreute Module und das macht sich in der Adresszeile bemerkbar. Es gibt jetzt ja auch board/calendar und einige andere Beispiele. Das meiste ist hier aber deaktiviert.

    Die results.txt versuche ich aufzuspüren. Sollten jetzt alle drin sein.


    Laut Rechteverwaltung ist es nicht möglich, eigene Themen oder Beiträge zu löschen. Da muss ich mal gucken, ob es da eventuell widersprüchliche Konfigurationen gibt, die das Problem verursachen.

    oh shit ja, ich muss dieses Jahr also auch noch eine neue PHP7 Webseite bauen (betreue ich so nebenbei...). =O


    Ich wäre nicht überrascht, wenn ab Herbst so einiges nicht mehr so richtig funktionieren wird. Das Abschalten von PHP 5.6 wird einige unerwartet treffen - auf einmal werden Dinge nicht mehr gehen, die mehr als 10 Jahre funktioniert haben.

    (...)

    Wir (oder Ich) sind halt das Problem, laufen mit steinalter hier Hardware rum, anstatt mit nem fancy Retinatrümmerhaufen oder Surface auf Facebook abzuhängen. :rolleyes:

    Das ist es stark vereinfacht tatsächlich - die User und deren Endgeräte sind das Problem, nicht die Software. Das klingt reichlich unhöflich, ist aber nicht so gemeint. VoodooAlert ist eine Seite mit Faible für Retro. Also wird auch überproportional oft ältere Hardware eingesetzt. Software, die man lizenzieren kann und im Internet eingesetzt wird, orientiert sich aber an aktuellen Möglichkeiten, Sicherheitsanforderungen, Leistungsfähigkeit von Hardware und gewiss auch an Trends. Das muss diese Sofware ja auch tun. Nicht nur, weil jemand mit der Software Geld verdienen will und es um Sicherheit geht, es muss ja auch kompatibel zu eingesetzter Software von Hostern sein.

    Das alte Forum zum Beispiel benötigt PHP 5.6 - PHP 7 und neuer erfordert massives Gebastel am Forum und auch dann ist es einfach nicht mehr aktuell. Das benötigte PHP 5.6 wird im Oktober bei Host Europe abgeschaltet. Es bestand und besteht also lediglich die Wahl: Gar kein laufendes Forum oder ein Forum, mit dem nicht jeder sofort so richtig warm wird. Eine andere Wahl gibt es nicht.

    PHP 5.6 wird auch bei anderen Hostern nicht so lange verfügbar sein, bis wir alle verstorben sind. Selbst wenn es so wäre, da wäre immer noch die DSGVO, zu der das alte Forum einfach nicht kompatibel ist.

    Ich werde weiterhin versuchen, möglichst viele sinnvolle Anforderungen abzudecken und Wünsche umzusetzen. Das wird aber immer mal wieder Geduld erfordern. Es ist ja auch nicht so, dass ich hier alles toll finde - obwohl ich mit fancy iPhone, iPad, 1920x1200 und einem 5K iMac unterwegs bin.

    Die Farbigkeit wird über Stile realisiert. Da kann immer etwas angepasst werden. Der grundlegende Aufbau, die Darstellungsstruktur, wird über Templates gesteuert. Die kann man auch anpassen, kann dann aber bei Updates Probleme bekommen. Das würde ich also, wenn überhaupt, nur sehr minimal editieren.

    Ich nutze zu Hause eine Full HD Auflösung und kann bei durchschnittlichen Postings durchaus mehr als einen Beitrag sehen.

    Externe Videos gehen nun nicht mehr.



    Dazu könnte es eine Lösung geben. Allerdings kann ich leider nicht sagen, wie groß die Chance ist. Eigentlich müsste das möglich sein.

    Letztlich würden die URL ja gehen, wenn nach nach https://www.voodooalert.de/board noch /forum und dann erst die ID käme.

    Entweder per .htaccess oder (riskanter :topmodel:) in der Datenbank editieren.

    Wie sähe so eine Änderung der URL genau aus? Also wenn ich nur /forum dazwischenbaue, lande ich auf der Forumshauptseite...


    Alt: https://www.voodooalert.de/board/index.php?thread/23482/

    Neu: https://www.voodooalert.de/boa…m/index.php?thread/23482/



    Das betrifft aber so erstmal nur Themen - Postings verhalten sich irgendwie anders.

    Zum Thema externe Quellen. Es reicht laut rechtlicher Sicht bereits die Übertragung der aufrufenden IP-Adresse, um datenschutzrechtliche Relevanz zu erlangen. Es ist nichtmal notwendig, der verlinkten Datei eine "negative" Wirkung im Sinne von Schadenverursachung zu unterstellen.

    Da laut Datenschutz alles verboten ist, was nicht explizit erlaubt ist, sei es durch Einwilligung oder Kenntnisnahme einer Datenschutzerklärung, muss jede erlaubte externe Quelle in der Datenschutzerklärung auftauchen. Dabei reicht es nicht, eine Erlaubnis über einen Dateitypen zu erlangen, es geht explizit um einen konkreten Anbieter.

    Es wäre also möglich, jede beliebige externe Quelle zu ermöglichen. Da müsste ich aber einschränken und dann, da bin ich mir zu 100% sicher, würde es Unzufriedenheit geben, weil Anbieter XY nicht erlaubt ist. Also gibt es Bilder ausschließlich intern. Zusätzlich gibt es bei Videos weniger relevante Anbieter als bei Bildern. Das macht es leichter.

    Es hat mitnichten etwas mit Böswilligkeit, Zuschustern von Besuchern zu von mir favorisierten Dienstleistern, Lobbyismus oder Lust an Schikane zu tun. Es ist eine rein rechtliche Sache und ich werde mich nicht doller in den Regen stellen, als es absolut notwendig ist. Es it nur so - das ist ja auch ein von mir kritisierter Punkt zum Thema DSGVO - dass man für jede externe Quelle einen Absatz in seiner Datenschutzerklärung benötigt und das zu einer Fokussierung auf "Big Player" führt. Ist doof, gefällt mir nicht. Würde es dazu nicht von Woltlab fertig einen Passus für Youtube geben, würde YT hier auch nicht funktionieren.


    Falls Interesse daran bestehen sollte, meine Motivation hier ein neues Forum zu installieren zu verstehen, kann ich ein Anlesen in das Thema DSGVO wärmstens empfehlen. Es gibt 0,00 Interesse meinerseits, hier irgendjemandem den Besuch im VoodooAlert Forum zu vermiesen. Ich muss mich aber an die mir auferlegten Regeln halten, andernfalls muss ich sich ergebene Konsequenzen ausbaden.

    Frage, kann man das Verhalten wo man in der threadübersicht auf den useravatar klickt, um zum letzten Beitrag zu kommen, so modifizieren, dass man stattdessen beim ersten neuen Beitrag landet? Ich meine der grüne Pfeil im alten Forum hat das so gemacht, gibt das eine Einstellung her?

    Die Funktion gibt es, mittels des Avatars springt man zum neuesten ungelesenen Beitrag.




    Youtube geht, weil es in der Datenschutzerklärung explizit aufgeführt wird. Gleiches gilt für Vimeo.

    Ist völlig hirnrissig, ich weiß. Es gibt dafür aber eine "bewährte" Textpassage, die ich nehmen kann. Das ist für Bilderhoster so nicht vorrätig und würde die Auswahl dann auch auf definierte Anbieter einschränken müssen. Bei Videos ist es leichter, da gibt es einfach weniger Plattformen.

    Wenn es Infos sind, die lediglich Mitglieder sehen dürfen, dann haben Bots keine Chance. Die haben die gleichen "Rechte" wie Besucher ohne Account.

    Dennoch kann es laut Anzeige so sein, dass laut "Benutzer online" Bots Zugriff auf dein Profil haben. Zugriff haben sie auch, allerdings werden keine weiteren Daten von dir angezeigt.