Beiträge von ernesto.che

    Das geht problemlos. Um wirklich erkennen zu können, ob ein Artikel einen (sicher zu recht unterstellten) Einfluss hat, müsste man allerdings das Datum eingrenzen. Über die ganze Zeit betrachtet ist das schon ein bisschen detailarm.



    Hoh, ich bin da mit 124 wohl schon recht hoch, da muß also schon halbwegs Betrieb gewesen sein, als ich dazugekommen bin. 2002 war das, Harrold im April, ich im Oktober. 6 Monate für 100+ User, für die damalige Zeit ist das denke ich eh ein ganz gutes Wachstum gewesen. :)

    Doch, das ging damals wirklich zügig. Klar, kein Facebook-Niveau, allerdings für eine Nische eine ordentliche Sache.






    Ich glaub ich hab damals einfach Voodoo und 3DFX in google gesucht damals. Und Voodooalert war gerade neu. War glaube die dritte Person registriert in diesem Forum. Ich denke da verdiene ich doch mal einen Ehrentitel :D

    Deine Einschätzung ist vollkommen richtig - du hattest/hast den dritten hier jemals hier registrierten Account. Mittlerweile ist es laut ID die Nummer 5 - das hat jedoch technische Gründe und ändert nichts daran, dass du du die Nummer 3 bist.

    Vom Heise Verlag gibt es ein aktuelles Sonderheft mit dem Titel "c’t Retro 2018". In dem Heft befinden sich etliche spannende, coole aber auch nerdige Artikel. In einem Artikel geht es zum Beispiel darum, ein Wählscheibentelefon an einem aktuelle VoIP-Anschluss zu nutzen. Praktisch könnte für manche die Sammlung von 4 GB Treibern aus dem Jahre 1997 sein. In einem Heft mit Schwerpunkt Retro fehlt aber natürlich auch 3dfx nicht.


    In dem Artikel "Voodoo-Zauber - 3Dfx und der Siegeszug von 3D" wird die generelle Situation von 3D in PC-Spielen der Mitte der 1990er Jahr beleuchtet und dann Bezug auf 3Dfx genommen. Natürlich bleiben die Duelle mit nVidia und ATi genauso wenig unerwähnt, wie das jähe Ende von 3dfx.

    Für Leser, die tatsächlich keinen zeitgenössischen PC mit 3dfx-Karte ihr Eigen nennen können, gibt es Tipps, wie man mit aktueller Hardware mittels Emulator dennoch 3dfx-Spiele zocken kann.


    Online gib es den Artikel auch, allerdings hinter einer Paywall: Voodoo-Zauber - 3Dfx und der Siegeszug von 3D

    Danke, danke - dieses Jahr habe ich das Ziel doch aber auch wieder erreicht - nur eben bereits am 02. September und nicht erst am 06. September wie in 2014. ^^

    An den Pedalen höre ich auch schon mal ein Knacken. Ich haue da dann manchmal großflächig was Kriechfähiges drauf und dann ist das Geräusch auch wieder weg.


    Wenn du 10 Jahre lange immer so viel wie dieses Jahr gefahren sein solltest, dürften nebst Kette und Kassette auch die Kettenblätter fertig sein. Lieber öfter die Kette wechseln, das reduziert Verschleiß an Kassette und Kettenblättern.

    Nach 1500 Kilometern kann eine Kette, zumindest wenn sie viel Schmutz abbekommen hat, auch mal fertig sein.

    Dein Symptom klingt für mich mehr nach einer Einstellungssache. Damit solltest du zum Händler, das kann ja noch unter dem Label Garantie bzw. Gewährleistung laufen.

    Gleicher Anlass nur eben knapp 4 Jahre später. Übrigens 4 Tage eher als in 2014. Das aber nur für die Statistik.:topmodel:

    Und es ist ein anderes Rad: Das alte, ebenfalls rote Rad, hat 2016 einen Rahmenbruch erlitten. Garantieabwicklung seitens des Herstellers war tadellos.



    Also eigentlich ist es nicht so schwer, sich "besser" zu ernähren. Man muss es eigentlich lediglich wollen. Will man sicher gehen, muss man jedoch auch Zeit investieren und sich Brot zum Beispiel selber backen. So etwas geht auch mit Pizza - da hat man dann keinen Zucker, keine Geschmacksverstärker oder sonst was im Teig. Zusätzlich backt man da dann auch keine Hefemonster.

    Für Burger kann man Buns auch selber machen, Hack selber zu einem Patty zu formen ist auch keine Raketenwissenschaft. Klar, beim Ketchup wird man dann doch zu einem fertigen Produkt greifen und hat dann wieder die verpönten Freunde Zucker & Co. dabei. Das ist aber alles kein Problem, man hat den Mist in Summe ja schon reduziert.


    Ein Kakao ist kein Bösewicht. Ein Einzelner bringt einen nicht um und lässt einen auch nicht wie einen Hefeklos aufgehen. Allerdings wirkt ein Kakao appetitzügelnd, kann auch nach dem Sport einem Heißhunger gekonnt den Riegel vorschieben.


    Sachen wir Coke Light sind aber verboten - krebsbegünstigend bis krebserregend. Dann doch lieber mit Zucker aber dafür weniger Cola. Auch ist fettreduziertes Essen nicht so oft eine gute Idee: Fett ist zwar reduziert, um jedoch ein grob ebenbürtiges Geschmackserlebnis zu erzielen, wird mehr Zucker verwendet. Zucker ist schlechter als Fett. Fettreduziert ist also keine gute Idee bei der Form der Umsetzung.

    So lange man nicht zu viele liegt und es keine Vorerkrankungen mit der Lunge gibt oder das Herz geschwächt ist, kann man sich wunderbar zügellos betrinken. :topmodel:

    Wenn ich jetzt hier im Büro bin, sind es so gut 2-3,5 Liter. Mache ich danach Sport, kommen in 2 Stunden nochmal gut zwei bis drei Liter hinzu.

    Oh ha Karlson!

    Manchem hilft es, sich eine Strichliste für Wassergläser anzufertigen. Da kann man dann schon so ein bisschen Sport draus machen und nimmt ordentlich Flüssigkeit zu sich. Ein alkoholfreies Alster (von Banausen auch Radler genannt ;) ) ist bei so einem Wetter auch nicht schlecht.