Beiträge von Avenger

    War nur einmal auf einer LAN. Bei nem Kumpel im Keller, waren so 12 Leute. Müsste so 2004-2005 gewesen sein. Wir hatten einen Pro-Gamer dabei. Nach ein paar Runden CS, wo er mir immer nach 3sec einen Headshot gegeben hat, hatte ich kein Bock mehr :D

    Wer sich da berufen fühlt ;)

    Noch fühle ich mich da noch nicht berufen ;)

    Ich finde vorher sollte man noch einige Dinge ausdiskutieren als einfach wild loszulegen.

    • Was verspricht man sich von den Ergebnissen?
    • Auf welchen System oder Systemen sollte das getestet werden? Zeitgenössisch aus der Zeit aus der die Karten stammen oder max. Speed? Oder ist es egal, da eh nur die Differenzen zwischen den Treiber Versionen interessant sind?
    • Welche Auflösungen sind sinnvoll? Ich halte niedrige Auflösungen (640x480 z.B.) für nicht sinnvoll. Weil man sich da im CPU Limit bewegt.
    • Alle 3 APIs sollten getestet werden, nur welche Anwendungen nimmt man dafür? Timedemos aus Spielen oder auch synthetische Benchmarks?

    Vielleicht sollte das in einem separaten Thread behandelt werden.

    Ich würde es erstmal neu installieren, nochmals die NFS2SEA.exe ins Spieleverzeichnis packen und mit der Datei das Spiel starten. Manchmal zerhackt es da einfach was. Wenn das nichts bringt, dann würde ich erst die Fehlersuche erweitern. In Richtung Treiber, Glide.dlls und Co.

    Die CD hast du nicht vergessen oder? Aber ich glaube da gibt es eh ne Fehlermeldung und keinen Blackscreen wenn die nicht eingelegt ist.

    Interessant wären mal Test der offiziellen Treiber. Ganz alte, gegen nicht so Alte, gegen die neusten Versionen.

    Du meinst die offiziellen 6 Stück für V4/5, Windows 9x Treiber? Oder gibt es da noch mehr?

    Da ist man vermutlich schneller wenn man die selbst durch einen Benchmark Parkour jagt. Die Frage ist dann nur welchen? Einfach ne UT99 Timedemo und dann die einzelnen APIs durchschalten (Glide / OpenGL / Direct3D)? Eine Auflösung würde doch auch reichen m.M.n..

    Das wäre vermutlich aussagekräftiger.

    Da du ne V3 und ne V5 hast, gibts kaum ne Daseinsberechtigung.

    Das ist Ansichtssache. Der VSA100 (speziell auf die V4 bezogen) hat folgende Vorteile gegenüber eines Avengers:

    • rechnet mit 2 Pixel per Clock
    • 32MB Ram
    • 32bit
    • 2kx2k Texturen
    • FSAA

    Und speziell die V4 AGP von 3dfx kann in Mainboards verwendet werden die eine Signalspannung von 1,5V haben (AGP 4x). Vergrößert die Mainboard Auswahl.

    Das rechtfertigt natürlich nicht die oben genannten Preise in der Bucht, aber die Angebote stehen ja auch schon ewig drin, da sieht man wie realistisch diese Preisvorstellungen sind ;)


    Gerade bei Spielen mit der ersten Unreal Engine oder auch bei Ultima IX Ascension (höher aufgelöste Texturen) sieht man einen deutlichen Unterschied zwischen VSA100 und Avenger. Ich finde die V4 wird immer viel zu schlecht geredet obwohl sie das gar nicht ist. Betrachtet man nur die Geschwindigkeit, dann vielleicht aber zieht man mehr Features in Betracht, dann sieht das ganze schon anders aus.

    Wie gesagt, ich hatte mal fast das gleiche System wie in deiner Signatur. Einziger Unterschied war, dass ich Win98SE nutzte, du scheinst ja auf WinXP zu setzen. NFSIISE ist für mich ein Klassiker, der kommt auf alle meine 3dfx Rechner. Ich kann mich nicht erinnern das diese Spiel jemals unter Win9x Probleme gemacht hätte, egal welche 3dfx Karte oder Treiber.

    Hier passt es dann besser rein ;)


    Habe gestern Abend kurz diese "inoffiziellen" Treiber seitens 3dfx ausprobiert.

    Der 4.12.01.0667 läuft stabil in Direct3D, Glide und OpenGL, aber jetzt auch nicht besonders schnell. Besonders unter Direct3D bremst er ordentlich, 3DMark99Max ca. 800 Punkte Differenz zum AmigaMerlin 2.9.

    Der 4.12.01.0675 läuft unter Direct3D instabil, wie von Yoshi schon erwähnt. Wird eine Anwendung mit dieser API gestartet, hagelt es Fehlermeldungen ohne Ende. Glide und OpenGL laufen, aber auch dort nicht sonderlich schnell im Gegensatz zum letzten Offiziellen oder dem AmigaMerlin.


    Chosen_One :

    Reicht das als Feedback oder sind exakte Benchmark Ergebnisse gewünscht?

    Gibt es noch brauchbare Netzteile für S462 Rechner neu zu kaufen?

    Schwierig, die meisten haben nicht mehr so viel Saft auf der 5V Schiene, da das heute nicht mehr so benötigt wird. Der Fokus liegt da eher auf der 12V Schiene. Da musst du mal selbst recherchieren oder jemand anderes hier kann was empfehlen. Was die Sache noch einschränkt ist, dass die neuen Netzteile kaum noch 4pin Molex haben. Da kann man zwar mit Adaptern aushelfen aber wirklich schön ist das nicht.

    12933 | 39218 | 16 Bit | V5 5500 AGP | Athlon XP 3000+ | KT333CE | Win98SE | Amigamerlin v2.9 | Avenger


    6805 | 38912 | 16 Bit | V3 3000 AGP | Athlon XP 3000+ | KT333CE | Win98SE | Amigamerlin v2.9 | Avenger

    Auflösung ist bei beiden 800x600_16bit. Fast das doppelte! Beide Karten liefen auf 166 MHz. Gut du hast deine V3 ordentlich getreten (220 MHz Takt) aber das sollte sie nicht an eine V5 @default herankommen lassen.

    Mit 22Bit Rendering hat das nichts zu tun. Das können beide Karte, je nachdem was du im Treiber eingestellt hast. Die V3 hat eine bessere 2D Qualität als die V5, das ist Fakt.


    Edit: Wie gesagt, je höher die Auflösung desto größer der Unterschied ;)

    Das Enermax kann ich auch empfehlen aber ich muss dazu sagen dass ich auch schon 2 Stück erwischt habe die defekt waren. Also damit will ich sagen, auch diese "hardcore-langlebigen Enermax Netzteile" können auch mal kaputt gehen. Für Sockel A ist ja die 5V Schiene ganz wichtig und da sind die nun mal top :thumbup:

    Vielleicht vorher mit einem Netzteiltester oder Spannungs-Schätzeisen messen.