Beiträge von Blacktron

    1.) Who are you (if you agree to tell)?

    I'm a guy working in IT within the energy industry.


    2.) Which year were you born in (if you agree to tell)?

    1989


    3.) What was your first contact with 3dfx?

    My brother who is a couple of years older than me went to a friend with his PC and I went with him. When they started playing I wondered why the graphics on his friends computer looked so much better and then he told me that he's using a 3dfx 3d accelerator.


    4.) What was the first 3dfx graphics card you got?

    Diamond Monster Fusion (3dfx Banshee)


    5.) Can you tell us what items you have in your collection at the moment?

    2x Miro Highscore 2 3D (1 still sealed, one in mint condition), Diamond Monster Fusion, a tray of unused VSA100 chips.


    6.) What is your favorite 3Dfx item?

    Voodoo 5 6000, what else? ;)


    7.) Are you looking for any items specifically at this time?

    No. But if somebody would offer a Voodoo 5 6000 or a Quantum3D card for an affordable price, I think it would be though to say "no".


    8.) Do you have any anecdote?

    No.


    9.) For how long do you think the 3dfx following will stay alive on the internet?

    That's a good question and I can't answer it precicly. But some people still collect records or photos from the early 20th century, so why shouldn't people collect 3dfx cards in 50 or 60 years? Somehow, they are also a part of our cultural heritage.


    10.) How do you collect graphics cards?

    Not at all. I just store the three cards I have in a cupboard.


    11.) 3dfx was a company of graphics cards but... is was anything more? I see a strange aura when I read about it.

    I think there are two points here: First of all, for some people (like me) it was their first contact with 3D games at all and therefor childhood or youth memories. Those are always special. For others, it might be the fact that 3dfx was a pioneer on its field.


    12.) Do you know more collectors or fans of 3dfx? Where are they from?

    I once met a couple of 3dfx fans at the CeBit fair in Hannover.


    13.) How would the world of 3D without 3dfx?

    Probably it would be the same, but this forum would be dedicated to some other company. Simply somebody else would have done it.


    14.) In your opinion, what was the key of the success of 3dfx?

    Delivering products the people really want. But I guess that's the key for every successful company.


    15.) Do you know Quantum3D or other spin-off of 3dfx?

    I only know Quantum3d, quite impressive cards.


    16.) What do you think about Rampage, Fear or Mojo?

    No idea.


    17.) What is your opinion about VSA-100?

    In my opinion it was an interesting concept of scaling performance by scaling the amount of chips on one board. But the lack of Hardware TnL was a mistake I think.



    I just left question 18/19 out because I have nothing to say on that matter.

    Das stimmt, AM4 scheint alles richtig zu machen, was die Aufrüstbarkeit angeht.

    Sagte AMD nicht sogar, dass bis 2020 AM4 per BIOS Updates aktuell bleiben soll?


    Auf jeden Fall schonmal viel Spaß mit der APU ;)

    Ja, sowas in der Richtung meine ich auch schon gelesen zu haben.


    Danke. ;)

    Allzuviel darfst du nicht erwarten.

    Ich habe ja vor kurzem einen Ryzen 3 2400G PC gebaut und auch gebenched.

    Es kommt halt drauf an: für ne IGP is die Vega genial - aber ernsthaft zocken... außer eSports-Titel wie LoL oder Dota oder CS GO würde ich damit nicht.

    Viel erwarte ich auch nicht. CS:GO ist wahrscheinlich schon das Höchste der Gefühle. ;)


    Und das Schöne bei AM4 ist ja auch, dass ich da vermutlich in zwei oder drei Jahren immer noch eine dann aktuelle CPU und eine Grafikkarte drauf stecken kann.

    Auch wenn ich hier wahrscheinlich gelyncht werde: Baue mir am Wochenende seit längerer Pause mal wieder einen Rechner zusammen, mit Ryzen 3 2200G, also inkl. Vega 8 Grafik. Bin echt gespannt wie das Teil so performed. smiley40.gif

    Hallo,


    wird mal wieder Zeit etwas aufzuräumen, deshalb hier mein aktuelles Angebot (wird in den nächsten Tagen und Wochen wohl noch etwas aktualisiert).


    PNY Quadro NVS 290 LP: Low-Profile Grafikkarte mit nVidia NVS 290, passiv gekühlt, PCIe x16, über eine Kabelpeitsche lassen sich zwei Monitore anschließen, wobei ich eine Kabelpeitsche auf 2x DVI und eine Kabelpeitsche mit 2x VGA beilegen würde. Anleitung ist auch dabei. Würde ich für 5 € plus Versandkosten abgeben.




    HP H240 Smart Host Controller (HBA): Passiv gekühlter SAS-Controller, PCIe x8, 2 interne mini-SAS Anschlüsse, stammt aus einem HP-Server und wurde nie benutzt, Kabel zum Anschluss an Backplane könnte ich auch dazugeben. Mehr Informationen gibt es hier: https://support.hpe.com/hpsc/d…ay?docId=emr_na-c04496620 Würde jetzt mal 110 € VHB ansetzen.




    4x DDR3 SO-DIMM (2x Samsung DDR3-1600 mit jeweils 2 GB, 1x Kingston ValueSelect könnte 4 GB sein, müsste ich testen, 1x Kingston vermutlich auch 2 GB DDR3-1333).


    Ein MacBook Pro 13" von Mitte 2009 - Intel Core 2 Duo @2,26 GHz, 8 GB RAM, nVidia Geforce 9400M, 500 GB Festplatte. Guter äußerer Zustand, lediglich die normale Gebrauchsspuren und Kratzer. Die linke Maustaste des Trackpads funktioniert nicht mehr (das Trackpad an sich funktioniert schon), das heißt, man müsste entweder eine externe Maus anschließen oder die Funktion des Mausklicks auf ein Touch umstellen. OVP und Netzteil sind vorhanden und werden mitgeliefert. Bilder davon bei Google Photos (auf dem Bildschirm befindet sich lediglich Staub der mittlerweile entfernt wurde ;) ) VHB 160 €.



    Ungetesteter C64 - ohne Netzteil oder sonstige Kabel, deshalb kann ich ihn auch nicht testen. 20 € VHB.


    Ungetestet MSI Geforce 7900 GTO. Macht einfach Vorschläge. ;)


    Fotos und weitere Aktualisierungen folgenden dann noch.

    Hallo,


    ich überlege derzeit ob ich mich von meinem Apple xserve 2,1 trennen soll. Er hat zwei Intel Xeon E5472 mit jeweils 4 Kernen@3,0 GHz eingebaut, also insgesamt 8 Kerne. Dazu kommen 32 GB RAM. Als Massenspeicher sind drei Festplatten verbaut (60 GB, 500 GB und 640 GB). Da die irgendwie eine spezielle Apple-Firmware benötigen kann man wohl auch nicht ohne weiteres "normale" SATA-Platten einbauen :gadget:. Neben den beiden Netzteilen sind auch noch zwei Monitoradapter dabei (von ich glaube Mini-DVI auf HDMI bzw. VGA) und zwei Rack-Einbauschienen dabei (bei der einen fehlt eine von vier Schrauben, aber vielleicht taucht die auch noch auf). Zustand ist soweit gut, nur leider ist er mal genau auf eine von diesen 19-Zoll-"Öhrchen" gefallen bzw. irgendwas ist davor geschlagen, so dass dieses jetzt verbogen ist. Kann man evtl. auch wieder zurück biegen, aber ich konnte eigentlich auch so damit leben, weil man den Server eher nicht unter dem Schreibtisch betreiben kann (Lautstärke!).


    Hat jemand eine Idee wie viel man für so ein System verlangen kann? Ist meines Wissens nach das letzte Modell des xserve und dazu auch noch das Topmodell.


    Hallo zusammen,


    hab im Keller noch ein altes iomega Tapedrive gefunden, genauer das "Tape250 Parallel Port II". Laut Karton ist es kompatibel zu DOS und Windows 3.1, Treiberdisketten sind wie ich das so gesehen habe auch dabei. Nur Medien glaub ich nicht mehr.


    Zur Funktionsfähigkeit kann ich nichts sagen, daher würde ich das Gerät gegen Versandkosten und wer will auch eine Spende an eine gemeinnützige Organisation verschenken.

    06:20:53.031 | xxx | 666psycho | 1/4/4 | AMD E2-7110 1,8GHz | HP 17-y058ng | AMD K16 IMC / Kabini FCH* | 4GB DDR3/1600 | Windows 10 x64
    03:53:12.987 | xxx | 666psycho | 1/4/4 | AMD E2-7110 1,8GHz | HP 17-y058ng | AMD K16 IMC / Kabini FCH* | 4GB DDR3/1600 | Windows 10 x64 (official r2705 x64)


    Das erste Ergebnis ist das "offizielle" für die Liste nehm ich mal an?! Dass da der Unterschied zwischen zwei Softwareversionen so groß ist hätte ich niemals gedacht. 8o


    Hab auch noch ein neues Ergebnis:
    02:47:14.013 | Blacktron | 1 / 2 / 4 | Intel Pentium G4560 (3,50 GHz) | MSI H110M Eco | Intel H110 | 8 GB DDR4-2133 | Windows 8.1 Professional (64bit)

    Vielleicht finden sich ja ein paar Mitglieder die die 30 € spenden? ;) Oder vielleicht gleich mehr, damit wir nicht nächstes Jahr wieder anfangen müssen zu sammeln.

    Ob und wie sicher das Passwort sein muss, das möge jeder für sich selber entscheiden.


    Aber ich finde es ziemlich fahrlässig heutzutage ein Passwort im Klartext zu übertragen, zumal es mit Let's encrypt ja nicht mal mit zusätzlichen Kosten verbunden ist.


    HTTPS macht aber auch außerhalb vom Login Sinn. Zum Beispiel wenn man nicht möchte dass jeder andere sehen kann welche Seite genau man sich gerade ansieht. Oder weil sie sich auch positiv auf das Google Ranking auswirkt. Und die Last dürfte auch nicht so hoch sein, kleiner Auszug aus der Wikipedia:

    Zitat

    2010 verursachte die Verschlüsselung bei Gmail weniger als 1 % der CPUs-Last, weniger als 1 KB Arbeitsspeicherbedarf pro Verbindung und weniger als 2 % des Netzwerk-Datenverkehrs.


    Alles in allem finde ich, dass eine https-Verbindung eigentlich mittlerweile Standard sein sollte, selbst wenn es nur für einen privaten Blog ist.

    Mahlzeit,


    wie wäre es eigentlich wenn VA mal auf eine HTTPS gesicherte Verbindung umsteigen würde? Zumindest ich würde mich dann beim Einloggen deutlich wohler fühlen. ;)


    Gehts noch jemandem so? ;)


    Viele Grüße!

    Das ist so. Du hast 24 Kerne, da beginnt sich der Spaß schon aufzuhören mit der Standardversion, speziell in Pass 1. 48 Threads... Das übersteigt sogar das Threadlimit von x264 für 1080p. Da is einfach Ende. Einziger Weg die Kiste voll zu belasten ist es, eine moderne x264 Version zu nutzen, leider.


    Das ist schade. Aber immerhin hat es zum schnellsten System mit dem Standard-Benchmark gereicht. ;)

    00:42:34.672 | Blacktron | 2/12/24 (48 mit HT) | Intel Xeon E5-2680v3 (2,5 GHz, 3,3 GHz Turbo) | HP Z840 | Intel C612 | 128 GB DDR4-2133 ECC RegRAM | Windows 7 64Bit (SP1)


    Also entweder habe ich noch irgendwo die Konfiguration vermurkst oder der Default-Bench kommt langsam echt an die Grenzen der Skalierbarkeit... Auf jeden Fall bleibt die Auslastung laut Taskmanager bei 20-40 % (Screenshot folgt).