Beiträge von Der_Karlson

    Wer meine Posts liest, weiß wahrscheinlich, dass ich kein nVidia-Freund bin (trotz GTX 1080 Ti im Gehäuse)... und klar könnte man jetzt einfach sagen "LOL RTX Features auf mehr als 1080p unspielbar.", wenn man die Messlatte bei 60fps setzt, was ein Shooter schon liefern sollte.

    Auch wenn man das Video von Hitman sieht, könnte man sagen "Wieso RTX nutzen, wenn man mit herkömmlicher Technik bei gleichem fps-Verlust das gleiche Ergebnis erzielt"...


    Aber ich muss sagen, ich bin komischerweise von Raytracing angetan. Mir gefällt was ich sehe, vor allem im direkten Vergleich RTX on/off, was man auf YouTube und Co. so sehen kann.

    Allerdings muss ich sagen, dass das auf jeden Fall eine Zukunftstechnologie ist. Wenn schon der "RTX-Launch-Titel Battlefield 5" die RTX 2080Ti derart ins Schwitzen bringt, will ich gar nicht wissen, was mit künftigen RayTracing-Titeln noch passiert.

    Dann kommt noch dazu, dass ich einen 1440p Monitor besitze und FullHD-Gaming für mich ein no-go ist.


    Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie das in den nächsten Monaten mit der Technologie weiter geht.... Dass aber mal eine 2080Ti den Weg in mein Gehäuse findet, zu den Preisen und der Leistung bei 1440p... extrem unwahrscheinlich

    Ich habe es bei Release gespielt. Nachdem ich nach kurzer Zeit aber ein Sternenreich hatte das die halbe Galaxie beinhaltete kam ich nicht weiter, kein anderes Volk wollte sich noch mit mir verbünden und Krieg ging auch nicht weil die Völker dann mit anderen Völkern befreundet waren mit denen ich in einer Föderation war :(

    Bei mir war es ähnlich, laut Steam habe ich ca 15h Spielzeit, wenn ich mich recht erinnere war das 2. Savegame 10+ Stunden (mein erster Versuch ein Sternenimperium aufzubauen ging schnell schief *g*). Aber irgendwas war, dass ich nicht mehr weiter kam, auch bei knapp 40%... irgendwie hat mich das Spiel dann leider auch nicht mehr gereizt.

    Wahrscheinlich lohnt es sich aber nochmal, nach den ganzen Updates und Steam Workshop Mods :)

    Ich hab mir das Video auch angesehen und muss natürlich wieder ein Lob hier lassen. Ich finde tatsächlich, dass die Grafik erstaunlich gut war. Durch eine "einfache Erweiterung" des alten MegaDrives war doch noch einiges möglich. Und wie du es im Video schon benannt hast: hätte man es anders, cleverer vermarktet, wäre es sicherlich besser angekommen.

    Ha, ich wollt' gerade fragen, ob das die Raststätte ist, wo die Wurst nur "über den Zaun" verkauft werden darf, da sehe ich den Link unterm Foto.

    Was mich an dem Fall brennend interessiert: Schmeckt die Wurst denn wenigstens??

    Im Desktop erwarte ich ehrlich gesagt kurz- oder mittelfristig auch keine konkurrenzfähige CPU. Im mobilen Segment evtl schon eher. Wobei da auch ein wesentlicher Faktor der Verbrauch sein wird...


    Ich befürchte aber folgendes: von dieser CPU wird man nie wieder was hören...

    Das oben angesprochene war eher Wunschdenken :)

    Einen dritten Player würde ich mir schon wünschen im CPU Markt.

    Genauso bin ich auf Intels Ambitionen im GPU-Markt gespannt.

    Konkurrenz schadet nie.

    Ob dieses "Joint Venture" jemals richtig konkurrenzfähig wird, wird sich zeigen. Aber grundsätzlich finde ich es gut. Wenn die CPU tatsächlich auf i5-Niveau liegt, finde ich das schon relativ beachtlich. Dass man keine "Über-CPU" aus dem Boden stampfen kann, sollte klar sein. Wenn die am Ball bleiben, wer weiß, in ein paar Jahren, vielleicht haben wir dann wieder einen dritten CPU Hersteller am Markt.

    Weiß nicht - ich verfolge BF kaum bis gar nicht. Irgendwie ist das auch nicht mein Spiel. Ich bin einfach nur mega schlecht in dem Spiel :topmodel:

    Ich musste auch erstmal bei Wiki nachschauen, aber die Hauptteile werden wohl "nur" alle 2-3 Jahre released: https://en.wikipedia.org/wiki/Battlefield_(video_game_series)

    BF3 kam 2011 -> BF4 2013 -> Hardline war ja n totaler Flop, das lassen wir mal untern Tisch fallen -> BF1 kam 2016 -> und jetzt haben wir 2018 ;)


    Aber wie gesagt, dieses Jahr weckt es mein RTX-Interesse. Also rein technisch - nicht spielerisch.

    Guten Morgen zusammen,


    da ist man mal eine Woche im Urlaub, und schon verpasst man die Reviews der RTX Karten :D

    Kurz und knapp: Ich bin wenig angetan von der neuen Generation. Über die Raytracing-Spieleleistung weiß man aktuell noch gar nix, weil einfach die Spiele fehlen. Und was "aktuelle" Titel angeht, ist mMn die 1080(TI) der bessere Deal - im Vergleich zur 2080. Der Aufpreis zu einer 2080 TI ist und bleibt pervers. Es gäbe für mich lediglich ein Argument, und zwar wenn man wüsste, dass man mit der Karte die nächsten 3-4 Jahre Ruhe hätte, dann könnte ich über so eine Anschaffung nachdenken. Aber was man bisher über die Raytracing-Leistung weiß, sieht es wohl so aus, als sollte man besser auf die RTX 2180(?)Generation warten...


    Ich bin dieses Jahr wirklich auf den Battlefield-Release gespannt. Nicht wegen des Games ansich, sondern wegen RTX on/off Vergleiche.. sowohl Bildqualität als auch Benchmarks.

    Das ist ein guter Punkt. Daran habe ich noch gar nicht gedacht.

    Was ich machen könnte: es ist ein "VGA-Lüfterkabel auf Molex Adapter" dabei. Allerdings wären mit diesem die Lüfter ungesteuert. Entweder ich lasse sie bei 12V voll drehen, oder bei 5V langsamer (was evtl nicht mehr ausreicht).

    Eine andere, externe Lüftersteuerung für den Arctickühler habe ich leider nicht, womit dieser erst separat angeschafft werden müsst :-/