Beiträge von SK1

    Danke für die Antworten bis jetzt!


    Heute Nacht ist noch der Oberflächentest des Paragon Partitionsmanagers durchgelaufen. Fehlerfrei. "H2testw" läuft gerade jetzt; >1h übrig.


    An gefälschte Ware habe ich zuerst auch ganz spontan gedacht. Aber auch das passt nicht ganz IMHO. Wie oben schon geschrieben: ~60GB Daten konnten offenbar fehlerfrei darauf platziert und wieder gelesen werden.


    Es ist der erste USB 3.1 - Stick, den ich besitze und somit auch per HD-Tune prüfe (die Controller sind USB 2.0 und 3.0, der Stick soll ja 100% abwärtskompatibel sein). Zuvor nur bis USB 3.0. Nur um das auszuschließen: Könnte jemand, der einen 3.1 - Stick hat, diesen eventuell mit HD-Tune testen? Danke.


    Edit:

    Dann funktioniert der Stick und es ist nur ein Bug bei HD-Tune 2.55?

    Hallo!


    Folgendes Problem besteht: Ich habe mir einen unspektakulären USB 3.1 64 GB USB - Stick online gekauft. Dass er nur 62 GB hat, ist nicht das Problem.


    Bei HD-Tune wird er sowohl beim Benchmark, als auch beim Fehertest (hier normal und schnell) als defekt angezeigt. Der Händler hat mir bereits einen Ersatz - Stick zugeschickt, der genau das Gleiche macht. Wenn der Test einmal bis zum Ende der grün markierten Blöcke durchgelaufen ist und nur noch rot markierte Blöcke erscheinen, wird der Stick bis zum nächsten neu Einstecken mit ausschließlich roten Blöcken angezeigt. Dieses Problem lässt sich auch auf einem anderen PC und mit drei verschiedenen USB - Controllern (USB 2.0 und 3.0) replizieren. Neu partitionieren und Formatieren bringt nichts.



    Auch seltsam ist: Partitionierungsprogramme zeigen beim Überprüfen der Oberfläche keinerlei Probleme und auch ~60 GB darauf kopierte Daten zeigten zwar, dass der Stick unfassbar langsam @USB 3.0 ist, aber sie scheinen in Ordnung zu sein.


    Ist HD-Tune 2.55 vielleicht mittlerweile veraltet? Was könnte es sonst sein?

    Hallo nach Langem (auch hier), liebes VoodooAlert - Forum!


    Das neue Forum erlaubt keine Titel / Überschriften der einzelnen Beiträge?


    Ich möchte hier niedertippen, warum ich bei VA so lange nicht mehr aktiv war und vielleicht erst mal auch nicht mehr aktiv sein kann. Das passt eigentlich ein bisschen zu V.Fs letztem Post.


    Ich kann mit den technisch reduzierten Windows Versionen Vista oder neuer nichts anfangen, da bekomme ich cholerische Anfälle. Linux "kann ich leider auch nicht". Darum bin ich ATM auf die gefährlich veralteten XP und 2003 festgenagelt. Nach der gezwungenen Softwareumstellung hier läuft das Forum bekanntlich nicht mehr auf Opera 12 mit Presto. Blieben noch Blink- und Geckobrowser. Google traue ich selbstverständlich nicht. Der letzte Firefox ESR für XP ist performanzetechnisch eine Katastrophe, weshalb mein PC gerade wieder auf hohem Originaltakt statt 800MHz @LV läuft. FF ESR laggt trotzdem hart.


    Irgendwie bin ich gefangen in der Vergangenheit, was zunehmend problematisch wird.


    Die alten, verpassten Beiträge hier kann ich unmöglich alle nachholen.Trotzdem will ich versuchen, mich künftig wieder an Beiträgen irgendwie zu beteiligen. Habe schon gesehen, dass die Stylish Extension jetzt Spyware enthält und diese deinstalliert. Das Forum sieht IMHO "ulkig" aus, wenn man es mit dem alten vergleicht (was man nicht sollte).


    Viele Grüße

    SK1

    getarnt als Matrox Millenium...
    falschen Link gepostet?


    Bei mir kommt da tatsächlich auch eine Banshee. Der Verkäufer verkauft aber noch drei weitere Grafikkarten (weiter unten). vielleicht wurdest Du irgendwie (warum auch immer) automatisch weiter geleitet?


    EDIT: Oh! Da steht oben "Das gesuchte Angebot ist nicht mehr verfügbar. Sehen Sie sich diesen ähnlichen Artikel an, den wir für Sie gefunden haben." Trotzdem komisch.

    Schade um das Ding!

    Ich mag aber solche Telefone (aber nicht geschmolzen :D ).

    Zu schade, daß man sie heute nicht mehr verwenden kann, denn das Impulswahlverfahren ist hier nicht mehr nutzbar.

    AAAABER:

    Da könnte man doch was drehen, oder?

    Dito Lotusdrache: An meiner uralten Telefonanlage hängen auch noch zwei (bitte das folgende Wort nicht trennen, liebe Forensoftware) FeTAp Wählscheibentelefone (auch wenn bei einem aktuell das Kabel für'n Lautsprecher gerissen ist) und zwei weitere Tastentelefone mit Impulswahl. Die VOIP - Anlage hat ja analoge Eingänge.


    BTW: Die POST-gelben FeTAp - Wählscheibentelefone kosten heute ein Vermögen. Auch recht teuer, aber noch meist unter 100 Euro, liegen die Orangen. Grüne und Graue gibt's manchmal schon unter 10 Euro. Ich erinnere mich, die Dinger damals auf Flohmärkten für 5-10 DM gekauft zu haben.

    Wie Du womöglich bereits selbst bemerkt hast: Es hat wohl ziemlich genau einen Monat lang gehalten, das Updaten funktioniert heute schon leider nicht mehr. Trotzdem vielen Dank noch einmal! Du bist der Beste.

    BTW: Gold Leader : As I mentioned before: Under Windows XP, you can use FireFox 52.8.0 (32-Bit) Extended Support Release, for instance. It is currently still kinda updated (!) until August 21, 2018, as I believe to read. https://www.mozilla.org/en-US/firefox/organizations/


    In addition, the Stylish - Extension (I called it a plugin before, still not sure what the difference is) runs on it and you can use GATs .CSS - File that makes the forum more readable.

    Hi!


    You've probably already read those two topics: Neues Zertifikat, neuer Server und DSGVO and va-classic: Eine Lösung, um VoodooAlert mit klassischerem Layout zu betreiben . They're in German, I know. To shorten things: Ernesto had to use a new software to make the board match some new laws and also for safety means.


    Now, to your setup: Which browser(s) do you use? I mainly use Firefox ESR and SR Iron under Windows XP and XP x64. I'm not quite sure if there even _is_ a browser that would work fine with this board under Windows 2000. Did you try the latest Firefox for Windows 2000?


    GAT wrote a .css - File that is used by a plugin for Firefox and Chromium, I guess (second link above). It makes the whole board at least look better. Just in case you want to have that...


    I hope I could help you at least a litte. And also that I didn't write anything incorrect.

    Opera 12 bis Version 12.18 kann man IMHO noch so konfigurieren, dass er danach so gut wie Opera 10 funktioniert.


    ---

    Der Otter Browser wird nach wie vor gepflegt und es gibt auch ein ZIP package für Windows XP! Wer das mal wieder testen möchte...

    BTW Otter (XP): Ich habe ihn gerade einmal ausprobiert. Die Oberfläche ist durchaus benutzbar, erinnert dabei entfernt an (den echten) Opera und auf die Schnelle (dreiviertel bis eine Stunde oder so) habe ich nahezu alle mir wirklich wichtigen Eigenschaften der GUI einstellen können.


    Ich habe ihn jetzt tatsächlich dazu überreden können, dass er das platzfressende, rote X in jedem einzelnen der Tabs weg macht und vor dem Beenden nachfragt. Jeder mag diese Einstellungen für sich individuell setzen, ich aber mag das so. Positiv: Es gibt eine richtige Tab - Verwaltung, die Tabs können "wiederhergestellt"/ maximiert, minimiert, kaskadiert und nebeneinander angeordnet werden. Man kann also mehrere Tabs nebeneinander ansehen. Das muss heute explizit herausgestellt werden. Die Sitzung lässt sich speichern. Im Vergleich zu Mozilla Firefox ESR scheint er deutlich performanter zu sein (aber das ist Chromium wohl meistens). Es gibt zahlreiche weitere Einstellungen für quasi alles, der Slogan lautet "Benutzerkontrollierter Webbrowser, nicht anders herum.", was so ziemlich das ist, wofür ich Opera (den echten) so mag.


    Negativ: Youtube funktioniert nicht.


    Das ist sehr schade und wahrscheinlich ein Ausschlusskriterium für mich. Mal abwarten, ob ich eine Lösung finde. Aber wenn GAT mir nicht alles vorkaut (und das wird er in diesem Fall nicht), bin ich da ziemlich schlchter Dinge. Ich sollte mich mal im offiziellen Otter - Forum anmelden.


    Vorschlag zur Güte: Warum schreibt man nicht einfach so etwas, wie "3 MB / 2.861MiB*" und "*manche Betriebssysteme zeigen eine zu geringe Dateigröße an."?

    @ Tweakstone: Wird da noch mehr bei diesem Fehler angegeben? So etwas, wie dass die Datei X KB zu groß ist? Falls nicht: So etwas wäre schon hilfreich, aber liegt wohl eher in der Macht des Herstellers.

    Wer's noch nicht gelesen oder gehört hat:


    https://www.vorleser.net/shelley_frankenstein/hoerbuch.html


    Frankenstein; die Youtube - Version ist nur zur Hälfte hochgeladen, also lieber die .mp3s nehmen. War mein letztes Hörbuch. Zwischen lesen und Hören unterscheide ich hier nicht wirklich.


    Harrold : Hörbücher und Hörspiele sind in der Tat ähnliche, aber dann doch verschiedene Dinge. Wenn das Hörbuch von einem geübten Sprecher mit angenehmer Stimme vorgelesen wird, habe ich kein Problem damit. Bei oben genanntem Beispiel gibt es zwei Sprecher.