Beiträge von rockys82

    Mach mal nicht UEFI oder XMP Auto, sondern stelle alles Manuell ein, eventuell bekommste besser Subtimings hin... kann dir auch Bilder zeigen im BIOS wie das bei mir aussieht.


    Den selber RAM hast du nicht, weil CL16er, aber dennoch kann man meist noch viel an der Latnez rausholen volt kannste theoretisch problemlos bis 1,45v geben, das machen die mit.

    Der thread ist schonmal nicht fair, keine Mindestpreisangaben, dann viel über PN... es geht nur ums prinzip, das ganze gehört wiegesagt hierher: "Wertanfragen & externe Verkaufsplattformen"

    Das kuriose ist ja ich hab zb. bei "Battle of Proxycon" so 160FPS rum und die Grafikkarte dümpelt bei ~200MHz mit quasi null Auslastung... waren diese Benches nicht dafür auslegt soviel FPS zu erzwingen wie möglich wegen Punktzahl?


    Auf 4k Bench hab ich dann ergo die gleiche FPS aber Takt MHz gehen hoch, aber das ergibt ja auch keinen sinn, als ob die FPS irgendwie schon limitiert werden.


    Da muss doch mehr gehen?


    Den 2000 und 2001 bekomme ich mit Win10 absolut nicht zum laufen, hab schon alles probiert.

    Trotz der 7 Seiten muss ich nun mal darauf hinweisen das der Startpost & thread so wie er hier steht nicht den Marktplatzregeln entspricht.


    Meines erachtens ist es erstmal eine Diskussion bzw. Wertanfrage und gehört komplett hierher verschoben: "Wertanfragen & externe Verkaufsplattformen"


    Gruß:spitze:

    Huhu,


    wollte mal aus gaudi alle alten Benches die ich so zum Laufen bekomme mit Win10 und meiner Ryzen/Vega64 kombi ballern lassen.


    Ab 3DM03 scheinen alle zu gehen, der 2000 & 2001 wollen nicht, gibt es für die eine möglichkeit das sie Laufen?


    Problem ist aber, ich habe in den Treibereinstellungen auf Turbo gestellt sowie mit Afterburner noch OC also für die VEGA aber bei 03er schon nimmt sich die Karte raus einfach nicht Hochzutakten, ist klar die Power reicht für Flüssig aber ich will doch max. FPS und somit auch Punkte erhaschen oder?


    Wie sorge ich dafür das die VEGA hier versucht mit 1630/1050MHz die Benches durchzuhemmern bei 10000FPS anstatt mit 100MHz und 150FPS?


    VSYNC/ICHILL all sowas ist deaktiviert, alles andere nicht auf Bildquali gestellt sondern max. Performance, aber die will nicht voll Takten?


    Kann man das irgendwie umgehen und erzwingen?


    Gruß:spitze:

    Nö hab 1,375v eingestellt, war aber dann wohl nicht 100% Stabil hatte Browserabstürze und später noch Bluescreen... aber da war noch ein zwischenteiler für 3266MHz der ist dafür mit den gleichen einstellungen Stabil.


    Sind übrigens 2x16GB Riegel https://geizhals.de/g-skill-ri…2358.html?hloc=at&hloc=de


    Aber ich bräuchte mal gegenwerte von AIDA64, mit ähnlicher Konfiguration. also auch wenn Ryzen 2 eben fest @llcore3,8GHz und RAM soweit fast gleich.


    Gruß

    So habe heute endlich mal das BIOS bei meinem ASUS C6H X370 auf den letzten stand gebracht 6201 und siehe da ich bekomme meinen RAM endlich soweit zum laufen wie vorgesehen.


    Win10 habe ich noch nicht Neu gemacht, eventuell Morgen oder nächstes Wochenende...


    Komisch aber AIDA spuckt da nicht mehr Bandbreite oder weniger Latenz aus wie vorher, obwohl ich da schon screens mit über 50000-60000MB und Latenzwerte von 60ns gesehen habe @3200MHz und mehr? Woran könnte dies liegen?


    Werde mal noch schauen was ich noch bei der CPU rausholen kann eventuell auch beim RAM noch höher Takt oder schnellere Subtimings...


    Könnte das wer mit ähnlicher Konfiguration mal gegentesten, hier die AIDA64 version von mir "FULL" entpacken starten!

    Datei von filehorst.de laden




    LESE: 45243

    SCHREIB: 44007

    KOPIER: 42537

    Verzögerung: 76,3

    QUEEN: 88012

    PWORXX: 28001

    ZLIB: 700,8

    AES: 67909

    HASH: 22962

    VP8: 7639

    JULIA: 39700

    MANDEL: 20741

    SINJULIA: 13025

    32 RT: 7859

    64 RT: 4094


    System: Case: CM ATC-110b CPU: AMD R7 1700@Scythe Fuma MB: ASUS C6H Sound: X-Fi Tit. Champion GPU: PC Red Devil RX Vega64 RAM: 2x 16GB G.Skill RipjawsV NT: bequiet! SP 11-CM 750W SSD/HDD: Samsung 960 Evo 500GB@AC kryoM.2 m., Crucial MX500 1TB, Crucial MX300 1TB, WD Green 4TB


    Gruß:spitze:


    Edit: bissel optimiert RAM @3333MHz... aufeinmal geht alles ohne Probleme, echt LOL sogar noch über Spezifikation.




    LESE: 48168

    SCHREIB: 47024

    KOPIER: 44685

    Verzögerung: 68,9

    QUEEN: 88632

    PWORXX: 29684

    ZLIB: 705

    AES: 67987

    HASH: 23015

    VP8: 7713

    JULIA: 39820

    MANDEL: 20835

    SINJULIA: 13030

    32 RT: 7865

    64 RT: 4098

    Es gibt einen Grund warum man größere Featureupdates nicht an Tag 1 installiert.

    Da nehmen sich Windows, macOS und auch Linux nichts. Kenne von jeder Umgebung mind. eine Geschichte, wo man lieber einen Tag oder eine .1-Version länger gewartet haben hätte sollen.


    Wenn ich nicht gefragt werde für das Featureupdate am 1 Tag usw. liegt es ja nicht an mir... wiegesagt Win10 bzw. MS hat das ungefragt im hintergrund getan ohne mein zutun oder wissen bis dieses fenster auf dem Dektop kam.

    Ja das Samsung SSD Tool ist drauf... Das ganze Win10 Betriebssystem läuft seit April 2017 als Ryzen rauskam.


    Lediglich alles up to date gehalten, Treiber und Progs.

    Hatte soweit wenns hochkommt höchstens 1x nen Bluescreen.


    Aber es wird Zeit, wiegesagt das Board Asus C6H hat auch noch altes Bios drauf und mein 32GB Kit 3200 CL14 hatte ich bisher auch noch nie mit mehr als 29**MHz am laufen.


    Ich erhoffe mir noch etwas rausholen zu können.


    Die verlorenen Daten betrachte ich als abgeschrieben!

    Es ist eine 500GB NVMe M.2 PCIe SSD eine Samsung 960 Evo...


    Ich kann nur raten, es waren definitiv mehrere hundert Bilder in mehreren Unterordnern eines Ordners, da ich das schon vorsortiert hatte, vermutlich mehrere GB... dazu noch 1 Ordner mit diversen Dokumenten in PDF usw., diverse Rechnungen und dergleichen, diese müsste ich aber nochmal wo haben bzw. auch in Emails.


    Dann noch etwa 1 Ordner mit irgendwelchen Downloads was ich aber nochmal ersetzen kann.


    Das Kuriose ist aber das er auch Desktopsymbole wie den Arbeitsplatz sowie eigene Dateien und Verknüpfungen gelöscht hat und natürlich eben unter Win Programme fast alles weg, Installationspfade/Verknüpfungen...


    Rot links waren voller Verknüpfungen und Ordner, rechts unten ebenso, und bei WINstart Programme war soviel drin wie der rote rahmen:



    Oben rechts die ganzen Spielverknüpfungen bin ich mit der Maus nicht drüber gegangen...

    Ja hatte ich mitbekommen und auch am nächsten Tag im Hinterkopf mit diesen BUG.


    Traurig ist ich wurde nicht gefragt nach diesem Update... beim normalen Arbeiten am Rechner kam ein Fenster mit "es ist notwendig blabla das der Rechner wegen eines Systemrelevanten Updates blabla neugestartet werden muss" irgendwas mit sofort, bis min/stunde verschieben oder beim nächsten Neustart ausführen.


    Man konnte dies nicht umgehen, ich wollte halt nochwas machen, später halt ausmachen und dann kann der das halt updaten... und dann ging der schiss los, das wiegesagt nur durch das Bewegen der Maus über Ordner, zum Glück nur auf dem Desktop einfach gelöscht wurde.


    Da kam nix mit löschen oder wollen sie JA/NEIN, was normalerweise sicher genug ist, wenn ein echter Mensch das ja liest und Klickt, dies geschah quasi völlig unbemerkt im Hintergrund.


    Ich bin froh, dass ich nich zufällig irgendeine Platte offen hatte und da die Maus über Ordner bewegte!


    Vermutlich weg, ich scheiß da nun drauf, kanns eh nich ändern... zwischendurch hab ich den Rechner schon mehrfach neugestartet und gearbeitet, da ist nichts mehr zu machen. Schon wegen SSD und TRIM und dergleichen, da überschreibt doch permanent irgendwo was.


    Nächste Woche mache ich Kahlschlag und Format C: dann kommt der Dreck komplett neu gemacht drüber.


    Man lernt nie aus, daher auch der Phenom X6, wo ich nun alles wirklich wichtige am Spiegeln bin.

    Der hat das Update ja selbst gemacht, im Hintergrund geladen und es ging los, gefragt wurde ich da auch nicht!


    Nuja dennoch demnächst mache ich das BS Neu dort und dann kommt die letzte Version drauf.


    Edit: @Avenger, nein habe ich noch nie ausgelagert, warum auch normalerweise Löscht sich nichts von selbst ohne zutun oder Hardware ausfall.

    Wiegesagt es ist bei mir zwar kein Papierkorb aktiv, es wird sofort Gelöscht... aber ich muss ja erst rechtsklicken, Löschen und werde dann gefragt ob ich es Löschen will Ja/Nein, für mich war das so seit 20 Jahren sicher genug.


    Sowas wie den fall kann man nur auf ein BUG schieben.


    Es war zwar nichts wichtiges dabei, aber diese Bilder kann ich auch nicht ersetzen...

    @GAT, ich hab den ganzen Cloudscheiß ansich deaktiviert, ich speichere Daten bei mir und Backupe regelmäßig selbst...


    Leider habe ich auf dem Desktop normalerweise ein paar Ordner wo ich zb. direkt rüberschiebe, wenn ich Handybilder mache und diese meist erst später sortiere und dann in die entsprechenden Ordner lege, wo sie dauerhaft sind.


    Ich vermute, dass es mit dem Update zusammenhängt, aber nur weil ich beim Updaten mit die Maus bewegt habe?


    Erst dachte ich es ist nur soeine Überlagerung im Hintergrund das auf dem Desktop die Symbole verschwanden als der Mauszeiger drüberging... wie, wenn man danach mit F5 wieder refresht oder nach Neustart.


    Aber als ich auch merkte das, wenn ich mit der Maus unten auf das Startmenü über WINTASTE zu Programme ging, weil ich noch fix was machen wollte und dabei jegliche Verknüpfungen dort ebenso verschwanden. Kam mir das schon sehr komisch vor und ich habe nichts mehr mit der Maus getan.


    Der Rechner startete dann nach dem Ablauf der Zeit 1Min oder irgendwas selbst und ich ließ ihn machen, konnte man eh nicht verhindern.


    Und dann war wohl alles weg und ich musste Pennen gehn.


    Is weg ich kanns nicht ändern, danke @MS!

    Mit dem Neustart weiß ich, das war aber nicht aufzuhalten und ich musste Pennen wegen Arbeit.


    Das Prog scheint auch nichts zu finden, ich versuche nun noch Tiefenscan und so, halt alles was möglich ist.


    Die Dokumente kann ich wo noch woanders finden, aber die Bilder sind wohl nicht zu ersetzen und weg...


    Soein schiss ey, mache sonst immer Backup soweit und lösche wiegesagt nur mit Hinweis ob ich das dann auch Löschen will und Klicke ja, aber nur durch eine Mausbewegung, ich weiß nicht was sowas soll.:adsh:


    Edit: findet absolut nichts, die Bilder sind weg.:mauer:

    Der hat ja dann schon automatisch Neugestartet, das konnte man auch nicht verhindern, weil eine Zeit ablief wo er dann eh neugestartet hätte... somit konnte ich den nun auch nicht über Nacht anlassen bis ich 15.30Uhr wieder nach hause kam.


    Ich weiß nicht was das für ein Schwuchteliger BUG war, wo man nur weil man mit dem Mauszeiger über irgendwas geht dann erstmal alles gelöscht wird.

    Hab schon gesucht direktes Backup von den 2-3 Ordnern auf dem Desktop habe ich wohl noch nicht gemacht gehabt.


    Vorallem die Bilder waren nicht wenige... ärgerlich!:mauer:


    Ich schau mir das Recuva mal an.


    Hier unter "Update" scheint wohl was damit zu tun zu haben vermute ich: https://www.computerbase.de/20…ober-2018-update/#update2

    Hallo,


    hatte gestern bei mein Ryzensystem ein Problem oder BUG.


    Und zwar hat Win10Pro64 irgendein Systemrelevantes Update gemacht, is mir auch schnuppe da ich diesen Monat das ganze System eh neu aufsetzen möchte inklusive BIOS-Update, da das BS hier schon seit April 2017 drauf ist.


    Ich vermute es hat was mit der neuen Version für Oktober zu tun, es gibt aber auch kein WinOLD Ordner und der rest ist noch da.


    Hatte dabei folgenden BUG, schwer zu erklären, ich versuche es kurz und knapp...


    Irgendwas von MS auf dem Desktop hat was gemacht und dann neu Starten sollen, müssen.


    Dabei habe ich nur den Mauszeiger bewegt ohne Klicken, dabei ist der Zeiger über 2-3 Ordner gegangen mit relevanten persönlichen Dokumenten und Fotos auf dem Desktop, dabei wurden diese anscheinend alle gelöscht.


    Ohne das, wollen sie das Löschen oder soeine frage, auch habe ich nichts geklickt, löschen irgendwas, diese Ordner sind erstmal einfach weg.


    Das gleiche auch bei Verknüpfungen von Spielen und den Arbeitsplatz sowie den Ordner persönliche Daten, nur durch die Bewegung des Mauszeigers ohne KLICKEN!


    Auch wenn ich über C: Richtung Name/Desktop Suche sind die Ordner weg! BS ist auf NVMe SSD...


    Ich habe grundsätzlich auch den Papierkorb deaktiviert so das alles immer sofort gelöscht wird.


    Hatte, da noch nie Probleme, weil normalerweise muss ich ja rechtsklicken-Löschen und dann Ja/Nein da ich ja weiß was ich lösche und somit, den weg gehen muss.


    Auch unter WINtaste Programme war ich nur mit dem Zeiger durch ohne klicken der hat mir da erstmal alle verknüpfungen und so gelöscht.


    Das System hat danach neugestartet, da es schon 23Uhr war und ich 5 uhr aufstehe, war es mir dann erstmal scheißegal.


    Gerade versuche ich nochmal das System zurückzusetzen auf 1 Tag vorher was aber auch schonwieder seit 30min rummährt und mir tierisch auf den Sack geht! Edit: sagt Fehlgeschlagen!


    FAZIT: gibt es einen Simplen weg die 2-3 Ordner wiederherzustellen oder sind diese endgültig ins Datengrab gegangen?


    Ich habe keine Viren irgendwas, Malwareantbytes + Avast sind drauf, haben vorher und nachher nichts gefunden!


    Gruß:spitze:

    Gebraucht? Wo steht was von gebraucht? Soll ich dir die Belege zeigen das alles NEU ist?

    Dann erklär uns wie WLP in den Sockel kommt, kann ich nicht glauben... Board ist separat, CPU/Boxed ebenso da ist alles separat verpackt!


    Geht garnicht, außer war schon offen Rückläufer irgendwas.


    Auch hat der Kühler keine WLP drauf, sondern eine art festes PAD, ich hab einige Boxedkühler hier auch von meinen Ryzen selbst der Tualatin/Boxed-Sealed hatte bei mir nach dem Öffnen soein Pad und der ist von 2001 oder 2002!