Beiträge von rockys82

    Sollen sie machen, bisher ballert meine RD-Vega64 alles munter weg was ich spiele, also brauche ich auch nichts Neues... Und auch so schaue ich mir lieber und eher einen VEGA refresh an oder was auch immer kommt, als wieder auf NVIDIA umzusatteln, ich supporte lieber den kleinen und halte den Markt am Laufen!


    Hallo, nun stelle ich mal die Suche Online... ich suche das letzte ATI Monster, was ergo noch aus der ATI Planung kam, trotz das da AMD schon übernommen hatte.


    Aber die 1GB Version mit GDDR4, die Karte sollte absolut problemlos funktionieren und unverbastelt sein, nichts Kaputtes dran, keine Kratzer usw. oder irgendwelche Mängel im Betrieb!


    Mir geht es darum in meinen S939 Athlom64 System was Zeitgemäßes einzubauen aber es sollte schon was dickes böses und seltenes sein.


    Aktuell ist da ja eine völlig überdimensionierte EVGA 780Ti SC ACX verbaut, funzt alles soweit aber langfristig wollte ich das anders haben.


    Gruß:spitze:


    u.a. biete ich + € auch zum Tausch meine "Evilking Voodoo2 12MB einseitige RAM Bestückung alle 3 Chips mit neuen 3dfx Logo" an!




    Das teil ist ganz nett, ich suche aber das Gegenstück davon was an den Kühler ran kommt um es überhaupt an den Sockenhaltern festmachen zu können... da ich leider nur Zubehör für S775 dazu habe.


    Der Scythesupport antwortete bisher auch nicht... ich habe lediglich das zeug hier:



    Ich brauche das teil für Sockel 939 was widerrum an den kühler angeschraubt wird...

    Ich rüste erst wieder um wenn es sich lohnt, bisher reicht mein 1700 mit RD-VEGA64 für alles was ich nutze mehr als aus. Müsste nur mal Bios updaten damit ich mein CL14 3200er 32GB Kit überhaupt auch mal auf 3200MHz bekomme... Bin nur zu Faul, bisher ging nie mehr als 3000 dafür aber CL13.

    Sry für DP aber das muss hoch!:!:


    Der RAM geht bei mir mit OC sowie niedrigeren Latenzen und COMMAND-RATE 1 auf allen 4 Bänken STABIL und das mit 4x2=8GB!


    Geile Scheiße, das ist doch kein normaler DDR der da drauf ist?:?:


    Gibt es ne art internen Konverter von DDR2 Bausteintechnik auf DDR, keine ahnung?:topmodel:


    Das ding geht aufeinmal sowas von ab und ich hab wiegesagt nichtmal den FX-60 oder Opti185 drinnen, leckt mich doch am ARSCH!xD


    Kauft euch diesen RAM und testet ihn, falls euer Board ECC kompatibel ist, soviel ich weiß alle ASUS S939, wiegesagt ECC ist nichtmal aktiviert...


    :spitze:




    EDIT: mal schauen was ich noch rausholen kann an RAM-OC und vorallem wie der mit den TOP-CPU's abgeht...:hre:

    Zur Info für Midrange Sockel 939 Athlon64 Systeme, ich habe bei meinen Asus A8N32-SLI Deluxe nun erfolgreich 4x2GB ECC Riegel am laufen ergo 8GB, gehen auch mit ECC Deaktiviert, das System wird nochmal gut beschleunigt hätte ich nicht gedacht.


    Sind diese Riegel 4stk davon: https://www.ebay.de/itm/2-GB-D…ksid=p2057872.m2749.l2649


    Auch OC gehen sie gut, sind iwi Moderne bausteine drauf wie bei DDR2 also Eckig siehe Bilder von Ebay...


    Gerade aber nur am testen mit dem 3800+, da die beiden Toptiers bei @CN sind zum Köpfen.




    Wenn dann noch meine eine 500GB SSD "die ersetzt wird in meinem Hauptsystem" reinkommt mit der U3S6 Karte und SATA3 dann ist die Kiste sicherlich vom feinsten Beschleunigt! :hre:

    So erneuter Versuch nun ist es vorerst andersrum...

    Anscheinend sind die beiden Scythe Kro Craft Boxen Defekt, hatte die ja vorher noch nicht, als der Scythe Verstärker schon hier war zum Testen.


    Also sie Klingen sehr leise und steigen ab und zu aus und sobald man am Lautstärkeregler dreht, kommt garnichts mehr durch?


    Getestet an dem Scythe AMP und den älteren Lepai, jeweils das gleiche Ergebnis, könnte ich mich schon wieder aufregen...


    Habe nun erstmal wieder die DDR RFT B2000 HIFI an den Umtausch Scythe AMP angeschlossen in der Hoffnung, das der erste nur einfach einen Defekt hatte, bisher läuft der neue... mal sehen wie lange.


    Nun erstmal bei Ebay alles mit dem Typen klären, von dem die Boxen sind und mal schauen was rauskommt.


    Edit: mit den RFT Boxen an dem Scythe lasse ich lieber, die fangen nach einer Weile an zu Kratzen und dann bei den Boxen habe ich Elektrogeruch wahrgenommen und sofort ausgeschaltet. Gehen aber am Lepai weiterhin einwandfrei...

    Soein gemehre, könnte mich aufregen, überlege mir nun neue Scythe Kro Craft zu bestellen was meint Ihr, auch wegen Garantie?

    https://www.kmcomputer.de/detail/index/sArticle/44397

    Chosen_One , wir reden wohl aneinander vorbei... ich suche auch kein Profiprodukt rein nur für das Köpfen, falls du auf einen für den Elektronikbedarf vorgesehenen Lack ansprichst.


    Da wird es rein für dieses Szenario sicher nichts geben, aber es gibt sicherlich Produkte die Speziell dazu da sind, Elektronikbausteine/teile abzuisolieren in Form von Lack zum Einpinseln... ich habe sowas bereits gefunden und nein es ist nicht speziell für CPU, sondern für Elektronik allgemein um mehr ging es auch nicht.


    Ich möchte auch nicht improvisieren in Form von Nagellack, da er eben für Nägel ist, das hatten wir schon.


    Weil ich eben Produkte oder mittel verwenden möchte die speziell eben für dieses oder jenes Entwickelt wurden, vorgesehen sind oder angeboten werden.


    Ich weiß nicht, warum jedesmal jemand daherkommt und immer diskutieren muss, wenn ich etwas ordentlich machen möchte, dann werde ich nicht herumkramen und nehmen was ich dahabe und gehen könnte um zu Improvisieren, sondern erwerbe mir entsprechendes zeug dafür aus dem handel.

    Chosen_One , ich gehe gegen nunmehr über 10 Jahre alte Silikonopaste vor die wahrscheinlich staubtrocken und rissig drunter ist.

    Der Zalman ist für seinerzeit doch ein recht guter Kühler und mir sind die Temps zuviel daher tue ich etwas.


    Das ist wie aktuell bei Intel mit seiner Verlötverweigerung, Maniac81 hat einen netten Link gepostet da kann man schön sehen was es bringt, demzufolge wird das hier auch was bringen.


    Garantie haben die schon lange nicht mehr, richtig... was aber nicht heißt das man es nicht ordentlich machen muss, ich möchte ja das sie weiterhin funktionieren.

    Nur Kühler und somit mit noch mehr Lebensdauer, 1 kommt in das System und der andere wird als ersatz erstmal beiseite gelegt.


    Soviel ich weiß hat AMD erst ab den AM Sockeln angefangen CPU zu verlöten.

    Ich rede für den Elektronikbedarf, speziell was für CPU ist ja Käse... aber Nagellack ist eben nicht für Elektronik vorgesehen, sondern für die Nägel zum Lackieren.


    Da muss man doch nicht diskutieren, ich mache dinge lieber ordentlich und nehme zeug, was dafür vorgesehen ist als wie zu Improvisieren, wir sind ja nicht mehr in der DDR wo ich aus Scheiße Bonbons machen muss.


    Bei einem Diesel am Tank steht auch immer Diesel, also mache ich da auch kein Benzin rein, so gibt es sicher irgendwas in Nagellackflaschen wo aber nicht Nagellack draufsteht, sondern zum Isolieren für Elektronikbauteile... auch könnte ich als WLP Ketchup nehmen aber der ist dafür nicht vorgesehen, deshalb mache ich den auf die Bratwurst statt die WLP auf die Bratwurst.

    Laut Aida64 und HWinfo ja, vielleicht sind auch wie immer die Sensoren von AMD scheiße... CPU selbst 50°, wiegesagt bei Prime95 Vollast und die Kerne 60° und 70° schon die 10° unterschied zwischen den beiden Kernen selbst deuten auf nichtmehr brauchbares Silikon darunter hin.


    Ich verspreche mir min 10° ansich Kühler, das brachte bei mir schon die andere WLP, "Kryonaut" bei anderen sachen, wenn dann noch Liquid zum einsatz kommt muss das ja noch besser sein.

    Huhu,


    habe heute zu CryptonNite meine beiden S939 CPU geschickt FX-60 + Opteron185 er soll sie Köpfen und wieder an mich zurücksenden.

    Da er Elektroniker ist, hat er dazu die feineren Fingers...:topmodel:


    Rest will ich selber machen, ergo soll Liquidmetal unter die Heatspreader und das Werkssilikon was seinerzeit verwendet wurde ersetzen "da war noch nichts mit Verlöten", ich verspreche mir davon 10-15° bessere Temperaturen und eventuell etwas mehr OC Potenzial.


    Die liefen beide schon recht heiß vorallem bei den aktuellen Temperaturen hatte ich beim FX-60 unter Volllast stabil mit Prime @2,8GHz auf dem einen Kern 60° und der andere 70° trotz alledem aber stabil, mit dem Zalman 9700 und bei 1,35v... der Opti ging schon über 3GHz aber das Lote ich noch aus.


    Habe im Net aber keine Bilder weiter zu den beiden in geköpften zustand finden können, sind da SMD Bausteine mit drauf?


    Gibt es ein spezielles Mittelchen womit man diese einschmieren kann, um sie abzuschirmen damit nichts Leiten kann, kennt da wer was?


    Nun überlege ich nur, welches Liquid ich nehmen soll, aktuell ist ja von Thermal Grizzly das beste mit 73/WmK https://geizhals.de/thermal-gr…5-r-a1438392.html?hloc=de


    Bekomme die tage, dann noch einen seltenen Scythe Ninja CU Limited Edition, der soll dann den Zalman ersetzen, da der mir viel zu laut ist.

    Besser Wärme abführen soll er ja auch noch...


    Kann man die S939 eigentlich auch ohne Heatspreader betreiben oder fehlt dann der Anpressdruck, weil sind ja glaube 1-2mm was soein Spreader ausmacht, hat der wer mit Erfahrungen?

    Oder sollte ich das lieber sein lassen?


    Gruß:spitze:

    Bei den 10min war nicht viel zu Testen das ich das auf anhieb feststellen konnte... ich habs nichtmal aufgedreht, einfach Fix von YT was rein + 2 Quelle der FX-60 die Audigy2ZS um das umschalten zu testen.


    An den RFT und 4Ohm wirds kaum liegen auf der Verpackung steht klar 4-8Ohm Boxen können verwendet werden.


    Vielleicht einfach nur Pech, ich warte mal auf das Umtauschgerät und mache da dann nur die Scythe Kro Craft Boxen dran, man weiß ja nie, die sind ja dafür eigentlich vorgesehen.