Beiträge von -(3Dfx)-GhostOfWar

    Mir hat das ganze sehr gut gefallen, nette "partikeleffekte" ;)


    Nur schade, dass sie die sound engine so beschnitten haben.


    FEAR war ein spiel, bei dem sich die X-fi gelohnt hat, bei FEAR2 werden nicht mal alle effekte korrekt im raum positioniert.


    die aufspringenden spinde in der schule hatten z.B. einen schönen 5.1 effekt, aber z.B. der krach der einstürzenden Bahn hatte nur die forderen lautsprecher belegt, unabhängig ob man sich vor oder hinter der bahn befunden hat (sehr seltsam :)


    die waffensounds an sich sind aber schön, texturen im allgemeinen auch, das lvl design gefällt mir sehr gut, bis auf den abschnitt mit der kriegsmaschine, aber spaß hats auch gemacht



    Gruselig fand ich FEAR eigentlich nie, der einzige shooter bei dem ich ein bedrückendes gefühl hatte, war STALKER, mit all der radioaktivität, mutantenhunden und dem hunger^^
    aber richtigen Grusel kann man vermutlich mit shootern nicht erzeugen, zumindest nicht diese art von grusel wie bei silent hill

    Also laut nVidia ist der CUDA Client mit einer GTX260 doppelt so schnell wie ein i7 mit 4x3.2GHz, wobei sie meines achtens beim i7 auch wirklich alle 4 Kerne haben nutzen lassen
    das 10xe bezog sich glaub ich auf einen A64 X2 5000+ oder so


    Den CPU Client musst du dir nicht extra laden sondern auf deiner Konfigurationsseite einfach ganz unten sagen, dass du nicht die GPU arbeiten lassen willst.


    Ich hatte mich zunächst sehr gefreut, als ich vom CUDA Client gehört habe, aber muss sagen, dass er leider überhaupt nicht dazu geeigenet ist, ihn laufen zu lassen und den rechner dabei zu nutzen. es gibt bei mir zumindest, und enige haben auch im seti forum davon berichtet, kurzes stocken, das nervt leider sehr.
    Ich hoffe sehr stark, dass sie das noch hinbekommen, ansonsten ist alles schick. Das tolle ist nämlich, dass trotz der dicken karten, der stromverbrauch recht gering ist. typischer weise wird der gesamtstromverrbauch sogar niedriger als beim CPU Client. Bei PCGH gab es diesbezüglich auch einen recht ausführlichen test (dort allerdings mit Folding@home, die haben ja schon für nVidia und ATI GPU Clients)
    Dort hat die Grafikkarte auch ähnlich wie bei den nVidia angaben abgeschnitten, und das obwohl folding sogar einen quad core optimierten client hat



    also meiner meinung nach kann man am energieeffizientesten das ganze laufen lassen, in dem man den GPU Client laufen lässt und die CPU auf 1GHZ zwingt laufen zu lassen (wenn man nicht gerade damit arbeiten will)
    Dadurch frisst die CPU sehr wenig strom und die grafikkarte nur etwas mehr als im idle betrieb (zumindest bei der 88GTS 512)
    Bei Badaboom funktioniert die taktik auch ganz gut



    EDIT: Momentan mach ich es so, dass SETI nicht rechnen darf, so lange ich was am Computer mache, nach 1min idle fängt er dann an zu rechnen und sobald ich die maus wieder bewege, hört er auf

    Das Problem ist einfach die Optik. Man kann nicht in jede Lampe son Energiesparklumpen reinschrauben, es sieht dann beschissen aus. Es gibt zwar Energiesparlampen in Glühbirnenform, aber die sind immernoch zu groß.

    Also Energiesparlampen haben eigentlich ungefähr die gleiche Größe wie Glühbirnen, lediglich Halogenlampen sind meist deutlich kleiner.



    ich stehe dem ganzen leuchtmittel-theater auch eher skeptisch gegenüber. ich hab hier genau zwei energiesparlampen oder wie man so korinthenkackerhaft sagen würde "kompaktleuchtstofflampe" :topmodel: und das in den räumen, wo ich mich oft länger aufhalte..also wohnzimmer sowie küche.
    der rest hat ganz normale glühbirnen, da sie eh nie lange brennen oder nur kurz eingeschaltet werden. das wäre wohl ein denkbar schlechter einsatzort für eine energiesparlampe.

    Sicherlich, aber wieso will man unbedingt Glühlampen statt Halogenlampen.

    Arbeitszimmer: Im Fluter eine 23W Kompaktleuchtstofflampe (entspricht 130W)
    Schreibtischlampe: 9W Kompaktleuchtstoflampe (entspricht 40W)
    Beide mit Tageslichtspektrum, im Arbeitszimmer gibt es imo nichts besseres.
    Im Flur Halogenspots, im Wohnzimmer ein Halogenfluter (200W, entspricht 300W)


    Ansonste


    Mir persönlich ist nicht klar, weshalb überall Leute noch eine Glühlampe wollen und sich irgendwelche Quatschgeschichten ausdenken. Vielleicht weil sie schlechte Erfahrung gesammelt haben oder sie falsche und billige Kompaktleuchtstofflampen gekauft haben?


    Imo spricht die Energiebilanz, die laufenden Kosten und das häufige Wechseln definitiv gegen eine Glühlampe. Kauft ihr auch Kühlschränke, Waschmaschinen und Spühlmaschinen mit Energieklasse C?


    Ich kann dieses Artikel empfehlen, für alle Leute mit seltsamen Vorurteilen:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Kompaktleuchtstofflampe



    Allgemein zum Thema Energie: Ohne Vorurteile, wahrhaft wissenschaftlich und dennoch gut verständlich
    http://www.withouthotair.com/

    to those who will not have the benefit
    of two billion years’ accumulated energy reserves

    Imo passiert das ganze nur unter Windows XP, egal ob man nun nur die dll oder den patch installiert
    Außer dem Cockpit sind auch noch viele andere Texturen sehr schlecht, u.a. Schilder, die Autotexturen von außen und noch einige andere. Außerdem gibt es Animationsfehler, Der Fahrer macht nervöse Schaltbewegungen, obwohl der Gang nicht gewechselt wird.
    Ich denk man könnte unter Win98 auch mit einem 2GHz Rechner die gute Texturqualität von damals haben. Der Effekt tritt jedenfalls auch unter Glide/XP mit einer Voodoo5 auf.


    Gerade eben hab ich es mit einer 88GTS 512 und nem A64 X2 auf 2x 1GHz getaktet getestet, und es sah genau so aus wie mit 3GHz, oder meinem Barton/Voodoo5 mit XP.

    Irgendwie verstehe ich nicht weshalb Leute immer über die Performance von Crysis rumheulen.


    Die Leute mit ner 6800 finden HL2 gut und wundern sich warum Leute CoD4 toll finden und die leute mit ner 7900 finden CoD4 toll und finden Crysis doof, weil es ruckelt....
    So lange man ein Spiel nicht einigermaßen flüssig bei max. Details spielen kann, sollte man sich zu der Grafik einfach nicht äußern.
    Jemand mit einer TNT2 fand deshalb Q3 auch besser als UT, weil er einfach nix von DetailTextures wusste ;)


    Als ich nur eine 79GT hatte, fand ich CoD4 auch besser als Crysis, als ich dann eine 88 hatte, war Crysis plötzlich etwas völlig anderes.
    Die Story ist für einen Shooter völlig ok (auch wenn es irgendie dreist ist Nordkoreaner auf eigenem Boden abzuknalen), auch wenn sie nicht mit Crysis mithalten kann.


    Imo war die Story von Unreal aber auch nicht so toll, besonders aus heutiger Sicht.
    Was aber trotzdem wichtig ist und war, dass die Engine State-of-the-art ist. Bei Crysis hatte ich, wie bei keinem anderen Spiel zuvor, solch einen Eindruck von Realismus. Ganz im Gegensatz zu Far Cry...
    Crysis hat all die moderen Shader 3 Techniken so eingesetzt, dass ein wirklich beeindruckender Realismus entsteht, einzig die Soundengine hinkt etwas hinterher, schöne Tonaufnahmen, gut plaziert, aber weshalb keine EAX-Effekte außer billiger Hallefekt wie zu UT Zeiten, versteh ich nicht. Da geht bisher nichts über GRAW2.


    Ich hoffe, dass bald auch Sandbox2 für Warhead released wird, dann gibts wieder CustomToDs von Mster und dann lohnt sich Warhead auf jeden Fall.


    http://www.forumdeluxx.de/forum/showthread.php?t=508390

    Edit: Was wirklich schlecht ist: der MP ist leider überhaupt nicht zu gebrauchen und sicherlich ein wichtiger Grund, weshalb von Crysis nur wenige Kopien verkauft wurden (und natürlich weil es bei den meisten nicht spielbar war)

    http://www.tweakguides.com/ClearSky_10.html


    Prima sache, ich hab mit meiner V5 5500PCI in 1024 mit low settings 20.1 fps


    aber schade ist trotzdem bei den neuen spielen, dass sie zwar laufen, aber schlechter als alte spiele und trotzdem hässlicher aussehen


    also für Voodoos gibt es einfach nichts besseres als nfs porsche

    Wenn du kannst, würde ich eigentlich immer eine Voodoo5 verbauen, weil du dann AA nutze nkannst.


    EIn P3 mit knapp 1GHz ist für eine Voodoo schon recht schnell, damit kann man dann sicherlich schlecht UT04 spielen, aber das ist eh nicht sinn der sache.


    wenn du z.B. UT99 spielen willst, fährst du mit einer V5 garantiert am besten.


    Ich hatte sogar in meiner kiste mit nem P3 450MHz eine V5 drin. natürlich war die cpu zu lahm, aber so konnte ich trotzdem alle spiele auf high spielen mit 2xAA, auch RtCW

    ich würd auch sagen, dass sie immerhin bessere texturen eingebaut haben, das mit den polygonen wundert mich nicht, browser spiele sind ja auch für die leute, die keine dedizierte grafikkarte haben

    Zitat

    Original von Silent Deatz
    Hab die Demo auf der 360 ausprobiert. Muss sagen der Speedmode war ganz lustig. Aber Rundkurs war total fürn Popo. Ich weiss jetzt nicht ob man die Bremshilfen etc ausschalten kann, aber das ging mir sowas von auf die Nüsse das die Karre immer total runterbremste. Naja wirklich überzeugt bin ich von dem Spiel nicht. Werde es mir aber anschauen wenn es draußen ist. Fande die Grafik jetzt eigentlich recht gut. Der Raucheffekt hat mir auch gefallen. War mir nach kurzer Zeit aber recht egal ob er jetzt da war oder nicht :spitze:


    Gruß Silent


    Wenn du den Schwierigkeitsgrad auf King einstellst bremst der Wagen nicht mehr von allein in der Kurve, kommt davon wenn man im einfachsten Schwierigkeitsgrad spielt ;)

    http://crysis.4thdimension.inf…fe18c36&p=64125#post64125



    Ich sag nur mal Atombombe!


    Echt so geil, was alles in der Demo drin ist, Flakpanzer, , Haubitze, Boote, Hubschrauber, Atomgratantwerfer, Panzer mit Atomgranaten etc., ist viel besser als die normale Demo^^


    Einfach die Datei überschreiben, "New Game" wählen und dann nochmal durchspielen, wenn das Alien kommt, sollte man etwas weiter laufen bis man den Sonnenaufgang sieht und dort schnappt man sich die Gausscanon, damit kann man das Alien ganz schnell weich klopfen.


    Danach geht man runter zum Strand und dann links, dort stehen sehr viele Waffen und die ganzen Fahrzeuge.


    Happy hunting!