Beiträge von DungeonKeeper

    Sodala, mal ein bisschen herumgraben... :topmodel:


    Upgrade auf den 615e Prozessor hat geklappt.
    Habe aber zur Sicherheit noch ein Biosupdate gemacht, da ich seit der Fertigstellung im Juli/August 2010 nichts mehr gemacht habe.


    Offiziell wird der 615e nur von Nachfolgermainboard M4N78-VM V2 unterstützt, aber mit dem "V1" geht er auch.
    Hab ich mir eh fast gedacht, wenn nicht gelistete Exoten wie der 2650e auch drauf laufen.
    Wird halt nur nicht in die Supportliste eingetragen.


    Auch der zweite 9650se Controller ist schon drin und läuft soweit.


    Ich werde aber erst im Winterurlaub die Tage nutzen und 2012 auf die SSDs installieren. (Die erst noch besorgt werden müssen)


    Laufen tut er wie vorher, vielleicht ein bisschen flotter, aber das ist eher subjektiv.



    Was mir vor dem Biosupdate aufgefallen ist... Beim Abfotografieren der Einstellungen war PCI-E 2.0 abgeschaltet. :topmodel:
    Kann ich das echt übersehen haben? :topmodel:


    Ich glaub der Raidcontroller war die ganze Zeit über kastriert, ohne dass ich es geahnt habe.... xD :topmodel:

    Das ist wohl die globale Vereinfachung.
    Es mag sich doch niemand mehr mit Einstellungen befassen. Ein Gerät muss man einschalten und anschl. unkompiziert zu bedienen sein.


    Der Teil der Leute, die noch Kontrolle wollen, Einstellungen am OS vornehmen, der macht doch bestenfalls wenige Prozent aus.
    Ich mutmaße daher, dass MS sich schlicht denkt, wer tiefere Einstellungen vornehmen mag, der findet sich auch in den spzialisierteren Einstellungsfenstern zurecht.
    Normale User finden die ohne Google ohnehin nicht, da einiges ja schon versteckt ist. Diese wird es auch wohl nicht stören.


    Solange mir aber noch Möglichkeiten offen stehen, solche Anpassungen vorzunehmen, bin ich auch zufrieden.
    Dass sie irgendwann mal ganz verschwinden, glaube ich aber eher nicht. An die Poweruser wird sicher auch in Zukunft gedacht, auch wenn sich bekannte Wege ändern (werden) und man einfach ein bisschen tiefer graben muss.


    Windows ist (leider) nicht mehr das offensichtlich einstellbare OS, man merkt seit Win8, dass versucht wird, es zu vereinfachen.
    Dann kaufen es auch mehr Menschen, weil eine komplizierte Bedienung ohnehin nicht marktorientiert ist. Diese Erkenntnis gibts schon seit Pong in der Computerwelt. :D


    Hauptsache, die Möglichkeiten sind noch da, wenn auch etwas versteckter.
    Jedenfalls ist Win10 aber schon ein viel besserer Schritt nach vorne als Win8, dem ich sogar Windows Me vorziehen würde. :spitze:

    Grüß dich Dunge, auch wenn ich noch nicht all zu lange dabei bin habe ich schon so manchen Post von dir gelesen :spitze: ;)



    Servus Avenger, oh vielen Dank Dir!
    Ja, ich habe das Forum den Sommer über leider etwas vernachlässigt. (Ist fotohobbybedingt :D )
    Im Winter bin ich wieder braver, da müssts mich dann öfter ertragen. :topmodel: :spitze:


    Ansonsten Willkommen und viel Spaß bei unserem Foren der normalsten Menschen der Welt! (Dieser Satz kann Spuren von Ironie enthalten ^^ )

    Mich stört daran primär, dass einfach irgendwann geladen wird. Macht sich super wenn man grad online zockt. :rolleyes:


    Nö, kann man konfigurieren. :)
    Dann bekommt man nur ne Benachrichtigung, dass Updates zur Verfügung sind. Diese werden allerdings noch nicht downgeloaded.
    Ist dann so wie bei XP/Vista/7.


    1. Gruppenrichtlinien
    2. Administrative Vorlagen
    3. Windows-Komponenten
    4. Windows Update
    4a. Automatische Updates konfigurieren - Option 2 in der linken Seite wählen (2 - Vor Herunterladen und Installation benachrichtigen)

    Die Kisten werden immer schneller, das OS aber immer träger ?


    Also das dementiere ich mal. Die Kiste rennt wie Sau, Windows 10 ist schon seeehr schnell. Da kann man nicht meckern.
    Habe eine der ersten Technical Previews (9xxx) die es gab (das war Ende 2014) auf einem Athlon 64 4000+ mit nur 512MB RAM getestet und bis auf einige Laderuckler lief es auf dem 2,2Ghz Singlecore doch überraschend angenehm, wenn man auch merkte, dass das halbe GB RAM zu wenig war.


    Auf dem jetzigen Hauptrechner flitzt es grade so dahin.
    Die Meinung ist aber natürlich höchst subjektiv, immerhin habe ich Vista (und jetzt als Sekundärrechner) seit 2008 genutzt. :spitze:

    Ich glaub ich bin hier wohl der einzigste, dem Win10 gefällt. :D


    Habe es seit dem ersten Tag installiert. Viele Patches kamen hinzu, vieles las man über Updateprobleme, von denen ich bisher verschont geblieben bin. (Sowas darf man eigentlich nicht schreiben. :D Hoffe daher stets das Beste und zur Not ist stets ein einigermaßen aktueller Klon vorhanden)


    Die Oberfläche finde ich jetzt nicht wirklich schlimm. Hauptsache keine Win8/8.1 Kacheloberfläche mehr.
    Ein zusätzliches Startmenü habe ich noch nicht installiert. Werde dies auch nicht machen.
    Wie oben geschrieben mag ich Kacheln eher nicht so, aber wenn man das Startmenü aufräumt, kann man/ich auch damit leben.


    Die (noch) getrennten Einstellungsmöglichkeiten, insbesondere die Systemsteuerung und das Einstellungscenter sollen ja noch überarbeitet werden.
    So wie es ausschaut, wollen sie ja die Systemsteuerung komplett entfernen.
    Habe dies mit dem Redstone Update eigentlich erwartet, aber noch ist sie da.


    Hier fände ich es persönlich aber besser, das neue Einstellungsmenü zu tilgen, da mir die klassische Systemsteuerung eher zusagt.
    Ich vermute, dass dies aber aus optischen Gründen nicht mehr zeitgemäß ist.


    Und wenn alle Stricke reissen und die Systemsteuerung mal nicht mehr sein sollte, gibts dafür noch den God-Mode.


    Ansonsten finde ich die Fenster nicht so schlimm. Eher Gewöhnungssache. Ich muss eh nur selten in die Einstellungen der Fenster, aber finde, dass alles gut zu erreichen ist.


    Mein Startmenü sieht derzeit so aus:
    [IMG:http://www.buechl-city.de/download/Startmenu.jpg]

    Ah, da klingelt es schon eher!
    Ich hatte kaum bis nie was (zumindest direkt) mit denen was zu tun. Aber beim Raspberry klingelts.
    Mercie für die Info!


    Habe mich zum letzten Treiber ein bisschen eingelesen. Dieser supportete die X25 Intel SSD's.
    Eine solche würde ich heute selbst in den Server nicht mehr stecken, weil zu alt.
    Denke aber auch, dass die 840er Pro arbeiten sollten.


    Etwas großartiges wirds eh nimmer.
    Werde schaun, was ich dann stromspartechnisch noch rausholen werden, damit ich ihn öfter lassen kann.
    Wenn er noch 4 Jahre durchhält, hat der eh seine 10 Jahre auf dem Buckel.


    Meine Güte, wie schnell die Zeit vergeht!!
    Klingt vielleicht kindisch, aber mir kommts wie letzte Woche vor, als ich ihn gebaut hatte.
    Da kommt man schon ins Grübeln, wenn man älter wird...


    Ok, das ist aber ein anderes Thema. Jedenfalls sollte das Upgrade nochmal einiges an Geschwindigkeit rausholen.
    Das wird dann etwas für den Winterurlaub. Da nehm ich mir dann mal nen Tag Zeit für den Server.


    Immerhin werkelt er seit 2010 fehlerfrei. Und das auf nem Consumermainboard. :D ( ASUS M4N78-AM )
    Das erfüllt einem schon mit ein bisschen Stolz und Freude, weil die Daten (Fotos) sicher an einem anderen Platz sind. :)

    Ackso ist das.
    Muss aber sagen, dass mir weder Broadcom jetzt noch Avago bis zur damaligen Übernahme etwas sagten.
    Ich meine dunkel in Erinnerung zu haben, dass es von Broadcom NICs gab. Lieg ich da richtig?



    Ansonsten plane ich, meinem NAS ein letztes Mal upzugraden.
    Der aktuelle 4000+ x2 kommt raus und ein Athlon II x4 615e rein.
    Dazu ein zweiter 9650er Controller.
    Daran sollen dann zwei 128GB Samsung 840 Pro fürs OS im Raid1 und am anderen Controller ebenfalls der 2lp mit den Storageplatten - auch im Raid 1.

    SK1, ich würde nie behaupten, dass Du unseriös wärst ^^


    Das Forum wäre aber nicht mehr dieses, wenn Dein Schreibstil plötzlich dem eines normalen Menschen entspräche, hehe :spitze: :D
    Zu viel Normalität schadet Voodooalert doch nur :D

    Hm, so oft wie früher werde ich wohl nimmer da sein, es wird wohl unmöglich sein, sich dem VA-Forum ganz zu entziehen. hehe :spitze:
    Von daher werde ich zukünftig auch meinen Senf in einigen Topics beitragen. :D
    Ausserdem steht unter meinem Avatar nicht umsonst "unstoppable". So schnell werdet ihr mich nicht los, auch wenn mal Pausen dazwischen sind. :D
    Ausser es wäre erwünscht?!! :adsh: :adsh: :topmodel: :D
    Am meisten freut mich, dass die alte Truppe noch mit gewohnt humorigem Schreibstil hier ist. :spitze:

    Ich sehe, dass die alte Truppe noch immer anwesend ist. Supi! :)
    Und es scheint Euch allen gut zu gehn. :) :)


    Das Jahr war toll. War vor allem in einem Naturschutzgebiet heuer unterwegs, das wirklich sehr schön aussieht. :)
    Aktuell freue ich mich jetzt, wenns wieder etwas düsterer wird. Es sind viele Tageslichtfotos geworden und jetzt darfs auch gern wieder düsterer werden. :)


    Die Kisten sind noch immer am Rennen!
    Die letzten Tage habe ich wieder vermehrt am 1000er Orion gespielt. Stilecht mit Feforce 2 Ultra. :spitze:
    Überlege aber, ob ich nicht mal wieder ne Voodoo 5 Kiste baue. Die letzte ist ja schon wieder mehrere Jahre her. :wacko:
    Evtl nehme ich die Hardware der 2008er 3dfx Lan.
    Das wäre nen 1400er Thunderbird auf dem Gigabyte GA-7DXR+ :D
    So ne richtige Sockel A Bitch :topmodel:


    Lg :spitze:
    Dunge