Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Gestern, 17:52

Forenbeitrag von: »GrandAdmiralThrawn«

MRU

Ich denke zumindest, daß die "recent Files" gemeint waren, jo. Um die kümmere ich mich überhaupt nicht, weil das ja nur ein winzigster Bestandteil der Registry ist.

Gestern, 14:31

Forenbeitrag von: »GrandAdmiralThrawn«

MRU

Die MRUs sind jetzt ja wirklich nicht so das Problem? Ich meine, die sitzen in einer immergleichen, kontrollierbaren Stelle, und sind auch größenmäßig gedeckelt nach FiFo Prinzip, oder? Das sehe ich jetzt nicht so als "Zumüllen" an..

Gestern, 14:18

Forenbeitrag von: »GrandAdmiralThrawn«

NoScript

Ich hab's noch immer global aktiv, weil ich einfach auf zuviele Seiten stoße, die es brauchen. Aber vielleicht sollte ich mir Mal eine Whitelist bauen....

Gestern, 11:39

Forenbeitrag von: »GrandAdmiralThrawn«

x264

Und da wird schon der letzte Tropfen Blut aus dem System herausgeprügelt?!

Gestern, 10:49

Forenbeitrag von: »GrandAdmiralThrawn«

Tabs

Dann bist eh auch so ein Beispielkandidat! Ich halte das nicht aus, da krieg ich die Krise mit zuvielen Tabs, da kommt direkt der Zwang in mir hoch alles zu schließen was ich nicht unmittelbar nutze. Aber wenn wir jetzt in deinem Fall mit sagen wir 70 Tabs Mal dran denken, daß jeder Tab einen Prozeß spawned - so wie es moderne Browser ja tun - und jeder dritte oder vierte (Zukunftsvision) will was von CPU und/oder auch noch GPU haben zur Finanzierung der Seite... Wenn da mein Hexcore brennt und ...

Gestern, 10:42

Forenbeitrag von: »GrandAdmiralThrawn«

Clean it

Was meinst mit Dateitraffic, wenn ich nachfragen darf? Weil wenn ich den habe, dann gibt's dafür ein Datenunterverzeichnis, und Zugriff per klassischen Protokollen wie FTPS, SCP, oder SMB/Cifs unter Windows. Da reicht dann normal ein Shift+Del. Oder meinst irgendwas spezielles? Weil daß es Libs und die Registry zumüllt, das kenne ich eher von häufigen Software(de)installationen, als von Datenverkehr.

Gestern, 08:33

Forenbeitrag von: »GrandAdmiralThrawn«

Coin

Und ich rege mich immer drüber auf, daß modernes Javascript so derart zuviel CPU frißt, obwohl es mittlerweile ja eh schon vom Browser zu Maschinencode kompiliert wird (sofern der Browser für die CPU des Users einen Compiler mit an Bord hat, was ja fast immer der Fall ist), per JIT wenn ich da keinen Blödsinn rede. Bei CoinHive weiß man wenigstens WARUM die CPU beim Betreten der Webseite so ächzen muß. Muß auch nicht sein, daß der meine Stromrechnung unsinnig belastet, weil so läuft das Geld ja ...

Gestern, 08:24

Forenbeitrag von: »GrandAdmiralThrawn«

CCleaner

Ich hab mich schon immer fern gehalten von so "Windows saubermachen", "Windows Tuning" und "Optimierungssoftware", da stellen sich mir beim bloßen Gedanken dran schon die Haare auf, wenn so ein Teil irgendwas an meinen Libraries und an der Registry herumreißt. Zudem schwingt grade bei solchen Tools immer eine latente Angst mit, daß das "eh alles Ad-/Malware/PuP" sei. Hab den daher auch nie angefaßt.

Montag, 18. September 2017, 19:13

Forenbeitrag von: »GrandAdmiralThrawn«

AMD

Ist ja doch haarscharf dran! (Hat er jetzt echt in den Abgesicherten gebooted? ).

Montag, 18. September 2017, 17:46

Forenbeitrag von: »GrandAdmiralThrawn«

Unterschiede

Cracky sitzt genaugenommen eher bei 44min (nur gute 4 Sek. weg). Wenn man 64 Sekunden Differenz annimmt, sind das ~2.4% Varianz. Das kann dann vielleicht schon eine Sache wie Chipsatz-/Speichertimings oder "Taktgeber trifft den Takt nicht so ganz genau" sein? Ich selbst lese natürlich nur im Kaffeesud hier..

Sonntag, 17. September 2017, 15:21

Forenbeitrag von: »GrandAdmiralThrawn«

Ein Ergebnis von "Benchmarker"

Hier hat Mal wieder jemand die endlose Lahmheit meines Servers beim Einsenden eines Resultats über meinen Blog [ertragen können] (ich frage mich immer noch wie die Leute das aushalten), soll auch wieder hier im Thread mit vermerkt werden: 03:39:49.870 | Benchmarker | 1/2/4 | Intel Core i3-4130T 2.90GHz | 8GB DDR-III/1600 | ASRock Z87 Pro3 | Windows 10 Pro x64

Samstag, 16. September 2017, 09:57

Forenbeitrag von: »GrandAdmiralThrawn«

Jack the Threadripper

Da kann man doch Mal direkt die Korken knallen lassen! Dachte ich würde den Tag nicht sehen, an dem ein AMD an der absoluten Spitze steht, und zwar sowohl für custom Builds wie auch für [reguläre] Ergebnisse! Muß ich direkt einen Screenshot oder zwei anfertigen davon!

Freitag, 15. September 2017, 08:56

Forenbeitrag von: »GrandAdmiralThrawn«

VRM Kühlung

Abit hat ähnliches in nur etwas extremerer Form auch Mal unter seiner "OTES" Marke vermarktet, siehe Bilder: Ist auch etwas sinnvoller konstruiert als bei deinem Exemplar.

Donnerstag, 14. September 2017, 21:20

Forenbeitrag von: »GrandAdmiralThrawn«

CPUs

Kühlung tut jedem Chip gut! Erinnert mich an den (scheissigen) Tualeron, den ich Mal zum Testen gestellt bekommen hatte. Ein 1.2er. Unter Luft 1400MHz, unter Vapochill 1600MHz! War echt ein Arschchip, aber gute Kühlung macht's auch beim Tualatin aus. Auch wenn er nicht viel rausheizt, niedrige Temps = mehr Takt!

Donnerstag, 14. September 2017, 08:47

Forenbeitrag von: »GrandAdmiralThrawn«

KVM

KVM = Linux Kernel Virtual Machines. Oft werden sie in Verbindung mit Qemu verwendet, dabei wird KVM benötigt um Hardwarevirtualisierung zu nutzen (VT, AMD-V), weil Qemu ein reiner Recompiler ist. Das ganze bezeichnet man gern auch als Qemu/KVM oder Qemu-KVM. Das mit dem Durchreichen der Graka ist leider gar nicht so einfach, und ich hab es selber noch nicht gemacht, ich hatte nur einen User der auf meinem Blog kommentiert hatte, der hat sowas mit einer Radeon durchgezogen. Sein Host ist Linux, ...

Donnerstag, 14. September 2017, 08:14

Forenbeitrag von: »GrandAdmiralThrawn«

e10s

Ah, das is hilfreich, danke! Gleich Mal reingeklopft, ich hab Electrolysis / e10s nämlich auf meinen Firefox 52.3.0 ESR Browsern (Mein altes CentOS 6 sitzt derweilen genauso auf dem fest wie WinXP) auch freigeschaltet. Mal mitlaufen lassen, den Reporter!

Dienstag, 12. September 2017, 15:05

Forenbeitrag von: »GrandAdmiralThrawn«

Bus

Das stimmt aber bei PCI nicht mehr. Und je nach Chipsatz (und auch PCIe Brückenchip auf der Grafikkarte) kann der Durchsatz noch sinken. Dazu brauchst nur die GT430 auf PCI leistungstechnisch mit derselben Karte auf PCIe vergleichen. Die PCIe Version ist deutlich flotter. Ich mein, da reden wir nicht mehr von GeForce1/2 Zeug, das sind ja weit mächtigere Kraftwerke im Vergleich. Da hast auch plötzlich - ausgehend von PCIe 2.0 - 8GB/s statt 133MB/s an theoretischem Maximum. Und bei so einem Fermi ...

Dienstag, 12. September 2017, 12:38

Forenbeitrag von: »GrandAdmiralThrawn«

ASIC

4K sollte kein Problem sein auf der GT610. Also für Video. Mit der DXVA Implementierung von nVidia werden nur komprimierte Videodaten an die Karte übertragen. Selbst wenn ein Film wahnwitzige 160Mbit/s hätte (einfach Mal den absoluten Spitzenwert von Blu-Rays Mal 4 genommen für UHD), dann kriegst die Daten immer noch locker rüber, also über'n PCI, kein Thema. Das wären 20MByte/s, und das ist schon unrealistisch hoch. Kein Mensch kodiert mit solchen Raten. Das Problem das eher bestehen wird ist, ...

Dienstag, 12. September 2017, 12:21

Forenbeitrag von: »GrandAdmiralThrawn«

PCI Stuff

Das mit den Brückenchips stimmt schon, da hatte ich selbst Probleme mit einer Radeon, deren Brückenchip zu meinem damalig eingesetzten Chipsatz nicht kompatibel war. Bei einem Riser für PCIe mußt halt wieder Extrapfusch betreiben, was den Einbau angeht.. Jedenfalls habe ich noch die Infos zur Videobeschleunigung bei den beiden Karten erhoben, von der [Wikipedia]: GT430: VDPAU Featureset C / Purevideo VP4 GT610: VDPAU Featureset D / Purevideo VP5 Der wichtigste Unterschied zwischen C und D ist wo...

Dienstag, 12. September 2017, 12:08

Forenbeitrag von: »GrandAdmiralThrawn«

Karten

Beides sind 40nm Fermi Chips (ich kenne beide), das ganze vergleicht sich in Summe so: GeForce GT430 PCI: 96 Cores @ 700MHz (1.4GHz Shader Hotclock)1GB 512MB DDR-III/900, 1.8GHz Datenrate, 128-bit breit GeForce GT610 PCI: 48 Cores @ 810MHz (1.62GHz Shader Hotclock)1GB DDR-III/900, 1.8GHz Datenrate, 64-bit breit Wennst die Infos im Netz suchst, mußt dir das wohl oder übel von mehreren verschiedenen Quellen zusammenklauben, von [nVidia] direkt (die haben leider auch ned alles) und von diversen Rev...