Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 47.

Mittwoch, 15. November 2017, 21:59

Forenbeitrag von: »MatzeB«

Video Digitalisierung mit Voodoo 3500, Windows ME, PIII-1GHz, welche Software?

Mal sehen ob es klappt, wenn es keine größeren Probleme gibt werd ich den Rechner verwenden. Zitat von »Dennis_50300« So ein System ist allerdings recht flott aufgesetzt, Windows ME ist nicht viel anders wie das hier Anleitung: Windows 98SE perfekt™ installieren und konfigurieren (Baustelle) [Achtung: Viele Bilder!] Danke, die Zusammenstellung ist wirklich sehr gut, kannte ich noch nicht!

Samstag, 11. November 2017, 07:55

Forenbeitrag von: »MatzeB«

Video Digitalisierung mit Voodoo 3500, Windows ME, PIII-1GHz, welche Software?

Zitat von »Matrox Mystique« Du wirst die Kiste dich sicher vorher platt machen und sauber neu installieren? Nein, dass werd ich auf keinen Fall tun, nicht dass er danach alles neu suchen muss. Er ist schließlich auch schon 85. Ich muss es so hinkriegen. Wobei da nicht sowieso nicht viel drauf ist, ich würde sagen es ist alles weitgehend auf Werkseinstellungen und an der Hardware wurde noch nie irgendwas verändert.

Donnerstag, 9. November 2017, 17:36

Forenbeitrag von: »MatzeB«

Video Digitalisierung mit Voodoo 3500, Windows ME, PIII-1GHz, welche Software?

Danke, werd es dann demnächst ausprobieren... Also der PC hat nur 933MHz und ein P6VPA-AP mit Apollo Pro, welches leider keinen Tualiatin nimmt. Dazu kommen dann zu den 128MB weitere 128MB-SDRAM! Was an dem PC höchst seltsam ist, ist dass die RUNDLL32.exe fehlt, so dass man z.b. nicht in die Systemsteuerung reinkommt. Könnte dass ein Virus sein? Warum sollte die sonst fehlen?

Montag, 6. November 2017, 05:14

Forenbeitrag von: »MatzeB«

Video Digitalisierung mit Voodoo 3500, Windows ME, PIII-1GHz, welche Software?

Ja, es ist ein alter Analoger Camcorder, der FBAS und getrennt davon Audio hat. Zudem gibt es wie ich jetzt weiß eine Videokasette zum einlegen der Bänder... ich denk so wird auch überspielt. Muss da nochmal schauen was da zur Verfügung steht... Aber generell hab ich keine andere HW, als die 3500, mit der ich sowas digitalisieren könnte.

Sonntag, 5. November 2017, 19:26

Forenbeitrag von: »MatzeB«

Video Digitalisierung mit Voodoo 3500, Windows ME, PIII-1GHz, welche Software?

Hi, Ich sollte Opa's Camcorder Aufnahmen digitalisieren, da wäre die Voodoo3 3500 doch geeignet dafür? Welche Software brauch ich zum Aufnehmen und eventuell auch ein bisschen schneiden? Hab im Forum gesucht, aber nur wenig sehr alte Therads gefunden. Opa steht ein Rechner mit Pentium 3, 1GHz, und Windows ME zur Verfügung, in den ich die Voodoo 3500 einbauen würde. Grüße und vielen Dank, Matze

Donnerstag, 2. November 2017, 11:24

Forenbeitrag von: »MatzeB«

Radeon 9200 SE, mit Acer X223W verheiraten (Bildschirmauflösung 1680x1050)

Ja, es war der Catalyst 6.2, ich hab sie nun durch eine G550 ersetzt. Diese hat so wie es aussieht als letzte Matrox Karte noch nen Win 98-Treiber, der liefert jedoch 1680x1050 auch nicht frei haus... Also hab ichs in der Registry nachgetragen, neu gestartet, eingestellt und nun gibt's ein super scharfes Bild Die Grafikleistung ist für den Zweck nicht wirklich relevant, so ist die Karte voll ausreichend... Vielen Dank für eure Hilfe/Ideen/Tips

Mittwoch, 1. November 2017, 22:45

Forenbeitrag von: »MatzeB«

Radeon 9200 SE, mit Acer X223W verheiraten (Bildschirmauflösung 1680x1050)

Zu guter letzt, laut Power Strip kann der Monitor 1680x1050, die Grafikkarte jedoch nur 1280x1024. Brauch ich jetzt echt ne andere Karte?

Mittwoch, 1. November 2017, 21:55

Forenbeitrag von: »MatzeB«

Radeon 9200 SE, mit Acer X223W verheiraten (Bildschirmauflösung 1680x1050)

Jetzt wird's noch besser, in der Registry steht nun ausdrücklich für den Monitor MaxResolution=1680x1050. Die anderen 3 Monitore in der Registry haben den eintrag nun auch auf 1680x1050 gesetzt bekommen. Zudem wurde die Auflösung ja schon für die Karte eingetragen. Es änderte sich nichts... Dann dacht ich mir, warum nicht mal den Treiber untersuchen... In der Entsprechenden .inf Datei fehlt für den verwendeten Chip die Auflösung 1680x1050, also hab ich sie überall nachgetragen. Den Treiber neu i...

Mittwoch, 1. November 2017, 21:06

Forenbeitrag von: »MatzeB«

Radeon 9200 SE, mit Acer X223W verheiraten (Bildschirmauflösung 1680x1050)

Zitat von »Avenger« Wenn man einen "neuen/für das OS unbekannten" Monitor anschließt, sollte Windows 98 eigentlich nach einem Treiber dafür fragen. Dann sollte man den Standard VGA Bildschirmtreiber wählen. Hab ich, es ist der Treiber für den Standart PnP-Monitor, diesr wird dann zum Acer x223W. Zudem viel mir im Gerätemanager auf, dass noch ein zweiter Monitor, Standardmonitor, da sein soll. Ich hab den Standardmonitor rausgeschmissen und neu gestartet, er wurde wieder erkannt, nur hab ich die...

Mittwoch, 1. November 2017, 13:51

Forenbeitrag von: »MatzeB«

Radeon 9200 SE, mit Acer X223W verheiraten (Bildschirmauflösung 1680x1050)

Ich hab Windows 98 SE Wie kann ich den Monitortyp definieren? In welchem Menü kann man sowas? Meinst ich brauch nen Win 98SE Treiber für den Monitor? Dass könnte schwierig werden, da der Monitpr von 2008 ist. Ja, der Monitor läuft mit 1680x1050, hab ich getestet, so wird es wohl nicht an ihm liegen.

Mittwoch, 1. November 2017, 13:12

Forenbeitrag von: »MatzeB«

Radeon 9200 SE, mit Acer X223W verheiraten (Bildschirmauflösung 1680x1050)

Hi, Ich hab nun für meinen alten Werkstatt PC einen neuen Monitor, Acer x223W, dieser kann 1680x1050 Pixel darstellen. Der Monitor hat nur nen VGA-Eingang, die 9200 SE hat VGA und DVI-I. Mommentan sind PC und Bildschirm über ein VGA-Kabel verbunden. Problem ist dass nur 1280*1024 und 1600x1200 eingestellt werden können. Bei 1600*1200 zeigt der Monitor aber die Ränder z.b. Startleiste nicht mehr an. Bei 1280x1024 sieht dass Bild schon ziemlich unscharf aus... Ich hab den neuesten Treiber von 2005...

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 06:53

Forenbeitrag von: »MatzeB«

Elektrisch leitende Wärmeleitpaste gesucht?

Kupferpaste die Idee, ist Leitend, Wärmeleitend und mit 1000°C auch ausreichend Temperaturfest! Es entstehen ca 200Watt Wärme an den Elektrodenspitzen. Danke, ich nehm Kupferpaste

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 06:57

Forenbeitrag von: »MatzeB«

Elektrisch leitende Wärmeleitpaste gesucht?

Danke, Liquid Metal ist zwar leitfähig, jedoch schon sehr teuer, so eine kleine Spritze reicht auch nicht, ich brauch eher eine Tube. Arctic Silver ist wohl nicht Elektrisch Leitend. Muss auch gar nicht so sehr "High Tec" sein, würde sonst eben nicht leitende Standardpaste verwenden von der ich ne 25ml Tube hab. Leitend wäre für die Sache aber schön

Dienstag, 24. Oktober 2017, 21:54

Forenbeitrag von: »MatzeB«

Elektrisch leitende Wärmeleitpaste gesucht?

Hallo, hat mir jemand einen Tipp für eine Elektrisch und Thermisch leitende Wärmeleitpaste? Ich bräuchte sie um bei einem Lichtbogengenerator die Übergangswiderstände sowohl Elektrisch als auch Thermisch zu minimieren. Zudem sollte sie noch günstig und beschaffbar sein, etwa 5 bis 10 ml werden gebraucht Grüße und vielen Dank

Sonntag, 8. Januar 2017, 12:34

Forenbeitrag von: »MatzeB«

Neuer Arbeits PC nötig, welche Hardware wählen?

Hi, Ich habe das System seit Herbst, Es ist ein I6700K mit 32GB DDR4-2400 RAM (in 2 Riegeln), die SSD-Festplatte wurde aus dem alten System übernommen. Eine neue Grafikkarte war nötig, da dass Board des Optiplex 755 2 VGA-Bildschirme mit der Chipsatz-Grafik bedienen konnte. So gab es eine Geforce 210 von EVGA mit DVI-I und VGA. Auch ein SATA DVD-Brenner war noch da. Mainboard ist ein Gigabyte Z170-HD3P, da es im Gegensatz zu vielen anderen Boards z.b. einen Parallelport und RS232-Schnittstelle h...

Sonntag, 8. Januar 2017, 12:03

Forenbeitrag von: »MatzeB«

Aktuelle Grafikkarte mit 2*VGA ausgang, gibt's dass noch?

Danke für eure Antworten, Inzwischen verwende ich eine EVGA Geforce 210, sie hat DVI-I, HDMI und VGA. Daran sind 2-Stück 17" Belinea TFT Bildschirme von denen der neuere, den ich im Herbst als Ersatz für den wirklich nicht mehr Zeitgemäßen Nokia 500XA auf einem Flohmarkt zugekauft habe sogar VGA und DVI hat. Da kein DVI-Kabel zur hand war sind beide über VGA angeschlossen. Funktioniert ausgezeichnet Grüße und vielen Dank, MatzeB

Sonntag, 24. Juli 2016, 08:09

Forenbeitrag von: »MatzeB«

Aktuelle Grafikkarte mit 2*VGA ausgang, gibt's dass noch?

Gibt es noch PCI-Express Grafikkarten, welche die Nutzung mit 2 VGA-Monitoren vorsehen? Bei diversen neuen Grafikkarten, sind zwar VGA und DVI vorhanden, scheinbar ist jedoch bei Karten für > 35 Euro nur noch Digitales DVI vorgesehen. Auch bei günstigen Karten < 35 Euro welche noch analoges DVI haben, wird Angegeben: ASUS EAH5450 Anschlüsse: Direkt HDMI : 1 DVI-I : 1 VGA : 1 Bedeutet das indirekt, dass durch einen DVI-VGA-Adapter ein 2. VGA-Monitor, der etwas anderes als der per VGA angeschlosse...

Samstag, 23. Juli 2016, 22:08

Forenbeitrag von: »MatzeB«

Neuer Arbeits PC nötig, welche Hardware wählen?

Habe nun etwas recherchiert, eine Möglichkeit währe z.b.: Mainboard: ASUS B150M-A/M.2 = 86Euro CPU : I5-6600K = 237Euro Speicher : 64GB PC-2133 = 264Euro Gesamt : 587Euro Was bei 64GB RAM gerade noch Akzeptabel ist. Würde dann die SSD-Platte aus dem Optiplex weiter nutzen. Irgendwann könnte man noch einen I7-6700K einsetzen. Andererseits haben gebrauchte Workstations ein gutes Preis/Leistungsverhältnis: http://www.ebay.de/itm/HP-Workstation-z4&hellip;9UAAOSw-zxWmWtI Prozessor: XEON E5-1620 4 Ker...

Samstag, 23. Juli 2016, 19:22

Forenbeitrag von: »MatzeB«

Neuer Arbeits PC nötig, welche Hardware wählen?

Generell würde ich Intel bevorzugen, hat bisher immer gut funktioniert. Fraglich ist eben ob es ein I5 oder I7 sein sollte. Grundsätzlich sind mehr als 4 Kerne nicht sinnvoll, da sämtliche verwendete Software mommentan maximal 2 Kerne nutrzen kann. Diese Kerne sollten allerdings möglichst schnell sein. Da ich mich lange nicht mit der Problematik beschäftigt habe, ist die Frage an Euch: Was nimmt man? Einen I5 oder I7, welche Generation, DDR3 oder doch gleich DDR4-RAM? Einzelkomponenten, Neu-PC o...

Samstag, 23. Juli 2016, 18:43

Forenbeitrag von: »MatzeB«

Neuer Arbeits PC nötig, welche Hardware wählen?

Aktuell verwende ich einen Dell Optiplex 755 mit Folgenden Komponenten: Core2Quad Yorkfield 2,8GHz, 12MByte Cache 8GByte DDR2 800-DC Samsung 840er SSD-Festplatte Gerade für den Entwurf von VHDL-Designs in Vivado ist er zu langsam. Vivado nutzt je nach Verarbeitungsschritt 1-2 Threads, dabei nutzt es bei den Aktuellen Designs bis zu 20GByte Ram, (wenn diese da sind). So ist ein I5 der 3. Generation mit 20GByte bereits mehr als doppelt so schnell wie mein Core2Quad, der >30Min rumrechnet. Es stell...