Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VoodooAlert - let´s get loud. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 15. Februar 2017, 15:59

Firefox, HTML5, Win XP, Video & Tele5

(ehem. Enttäuschung: HTML5 (und Sender Tele5))
Edit: Die technische Seite des Problems wurde von GrandAdmiralThrawn in Beitrag 12 gelöst. Vielen Dank an ihn!
Edit2: Beitrag 41 von GrandAdmiralThrawn enthält neuere Infos, die bei Firefox 52 funktionieren.


---

Hallo, Ihr!

Vermutlich darf man seinem Unmut über gewisse Dinge hier im Small Talk Luft machen, solange man dabei relativ sachlich bleibt?

Ich nutze Windows XP & XP x64. Nichts Neueres.

Ich hatte schon einmal darüber geschrieben: Nach der Umstellung von Adobe Flash auf das "modernere" HTML5 funktioniert auf der Tele5 - Website die Mediathek nicht mehr. Früher konnte man sich die Videos mit angeschaltetem Flash auf der Seite anschauen und wenn es gut war, Flash deaktivieren und die Datei als .mp4 runter laden. Heute sieht man mit Ausnahme des Vorschaubildes nichts mehr vom Video; jedenfalls ich nicht. Und auch im Quelltext ist keine Datei zu erkennen; ferner existiert meines Wissens kein universeller Downloader für HTML5 - Videos. Warum ist das so? Eigentlich müsste der HTML5 - Player doch nur ein in einer Seite eingebettetes Wiedergabemittel zur Darstellung des selben Inhaltes wie früher - einem Video - sein.

Warum kann ich die Werbevideos weiterhin einwandfrei sehen, aber den Beitrag, für den ich die Seite eigentlich besuchte, eben nicht mehr?

Den Support bei Tele5 interessieren meine Probleme eher nachrangig. Getreu dem Motto "Vorwärts immer, rückwärts nimmer!" Oder auch getreu der Devise "Na dann fallen halt beim Update ein paar Leute hinten runter, sind ja nur Menschen - gibt ja noch genug davon."

Beispiel 1 - Opera 12 (bereits HTML5 - fähig):

Ein Ausrufezeichen in einem Dreieck ist immer ein gutes Zeichen.

Beispiel 2 - Mozilla FireFox 50 & 51:

Anfänglich sieht alles gut aus, bis man auf den Startknopf klickt.

Das Bild wird kurz schwarz,

bevor es wieder in den Ausgangszustand zurückkehrt.
In den Vollbildmodus - wo ich dann das selbe Vorschaubild mit dem selben, funktionslosen Startknopf sehe - komme ich noch, Werbung läuft ohne Adblock auch prima ( :rolleyes: ), aber den eigentlichen Beitrag sehe ich nicht.

Beispiel 3 - SeaMonkey 2.4x:

Gibt dank gleicher Engine auch die gleichen Probleme.

Beispiel 4 - KDEs Konqueror:
Dazu habe ich gerade kein Bild, aber spektakulär ist das nun wirklich nicht. Wie bei Opera 12, bloß mit Darstellungsfehlern. Vom Video sieht man auch hier nix.

Beispiel 5 - Vivaldi für XP im Vollbildmodus:

Fast wie bei FireFox & SeaMonkey; ohne weiteren Kommentar.

Und das Absurde: Beim gammeligen Windows 7 Testrechner (dort wurden von SpyBot S&D die gleichen Domains blockiert und eine Software - Firewall ist ebenfalls installiert) laufen die Videos. Eventuell werden Spionagetechnologien vorausgesetzt, die weder XP, noch XP x64 bieten? Jetzt muss ich schauen, was ich machen kann. Einen HDD-Recorder und 'nen zweiten Receiver anschaffen; exklusiv für Tele5 vielleicht.

Übrigens: Der Tele5 Livestream funktioniert witziger Weise noch, weil dieser Zattoo und damit Flash nutzt.

Wer hätte gedacht, dass man mal vom "guten, alten Flash" sprechen würde?

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »SK1« (18. November 2017, 15:40)


2

Mittwoch, 15. Februar 2017, 16:44

Was passiert, wenn du den Link zur Seite mal in den jDownloader wirfst? Buddelt der da was aus?

MasterOf486er

Monster Kill

Beiträge: 7 806

Wohnort: Rheinland

Beruf: Deutsche Marine

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 15. Februar 2017, 17:54

Ha das geht sogar, kann ganze 3. Staffel laden, 23GB :D

Der zeigt mir beim Rechtsklick auf den Videostream übrigens an das es sich um den "FlowPlayer" handelt, evtl ist das die Ursache.


Mein PC Mein Notebook Mobiltelefon: Nexus 5X in Eisblau

"Du bist der jenige der Service macht..."

feinripp

VA Clan CS Source

Beiträge: 3 085

Wohnort: Bayern

Beruf: Webentwickler

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 15. Februar 2017, 18:17

Du kannst mal in die Konsole in den Entwicklertools schauen (Firefox: F12-Taste) - ob da Fehler auftauchen. Videos sind nämlich so gut wie nie über das native HTML5 <video>-tag eingebunden. Meist kommen Javascript-Frameworks zum Einsatz. Unter Umständen beherrschen dann die Browserengines für alte OSes die Befehle nicht.

Und ja, so wird entwickelt. Wenn die Unterstützung für alte Browser nicht gewährleistet wird, dann bedeutet das geringeren Aufwand. Ich bin immer froh wenn ich IE9 nicht unterstützen muss.

5

Mittwoch, 15. Februar 2017, 20:59

Jo... @feinripp: Die Konsole zeigt mir

Zitat

Error: The manifest specifies content that cannot be displayed on this browser/platform. shaka.js:4:18066
Medien konnte nicht abgespielt werden. Keine Dekoder für angefragte Formate: video/mp4; codecs="avc1.64000d mp4a.40.2", video/mp4; codecs="avc1.64001e mp4a.40.2", video/mp4; codecs="avc1.4d401e mp4a.40.2", video/mp4; codecs="avc1.4d401f mp4a.40.2", video/mp4; codecs="avc1.64001f mp4a.40.2"
, was darauf hin deuten könnte, dass mir das Ding global in Windows\system32 nach irgendeinem Codec sucht. So offline funktionieren mp4s bei mir immer mit VLC oder FLV-player. Das mit den global installierten Codecs habe ich eigentlich aufgegeben... ich installier' mal ein aktuelles Codec Pack.

@Chosen_One: JDownloader bekomme ich nicht an's Laufen. Der virenverseuchte Online - Installer reagiert ab einer Stelle nicht mehr, der mobile - Version gefällt meine JRE - Version (1.8.0_111-b14) nicht.

Crash486

Multi Kill

Beiträge: 1 313

Wohnort: Saarland

Beruf: Elektroniker, Hochofen IV

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 15. Februar 2017, 21:22

@Sk1:

Ich hatte ja unter Linux mit Firefox und Opera arge Probleme mit den HTML5 Playern.
Unter Firefox ruckelte es arg und unter Opera ebenfalls.

Ich bin da ja auf Chromium umgestiegen... Seit dem keine Probleme mehr.
AdBlock ist da jetzt auch mittlerweile als PlugIn mit dabei.

Versuch das doch mal.
IBM ThinkpadX31 der kleine Pinguin für unterwegs
2x AMD Opteron 246 (ehm. 244er) 4 GB RAM, Tyan K8W Tiger eine "Troye" Linux Workstation für den Power-User,Debian, 7 3.2.0-4 amd64
Thinkpad 760ED, Win 3.11 für Unterwegs.
achja: GA-7IXE4 Sockel A Board, Voodoo 5 5500. Die LAN Schlampe, eines Tages bekommt sie anständiges Zuhause.
Gigabyte-G5AA, Matrox G450DualHead, AMD K6-2, Terratec EWS64XL (64MB RAM) - Keyboard MIDI Workstation

Nur ein Klassiker ist'n Klassiker. 3dfx und BMW

Grindhavoc

Unstoppable

Beiträge: 9 348

Wohnort: Where absurdity dwells...

Beruf: ITSE / Admin

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 16. Februar 2017, 13:50

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Grindhavoc« (16. Februar 2017, 13:54)


Beiträge: 13 796

Wohnort: A-8600, Bruck an der Mur, ÖSTERREICH

Beruf: UNIX Administrator

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 16. Februar 2017, 15:31

Vids

Vivaldi unter XP/XP x64 kann (zum. bei mir) kein MSE. Sobald ein H.264/AVC Stream also mit Media Source Extensions daherkommt, spielt der nicht mehr ab. SRware Iron in Version 49.0.2600.0 z.B. beherrscht das. Warum auch immer.

FireFox verhält sich auf XP/XP x64 tlw. sowieso etwas seltsam. Obwohl dem nichts im Wege stehen sollte, will er bei mir partout einfach kein H.264/AVC unterstützen, weder mit noch ohne MSE. Selbst wenn man den GMP Decoder aktiviert (media.gmp.decoder.enabled => true in about:config) funktioniert es nicht, obwohl es sollte. Meine Vermutung ist, daß die nötigen Libraries für's Dekodieren auf XP einfach irgendwie fehlen, oder daß nach wie vor ein Lizenzproblem vorliegt. Ich weiß einfach nicht welche Komponenten hier genau nötig sind, damit das funktioniert (Auf CentOS Linux kann mein packaged FireFox ESR 45.7.0 auch H.264 & MSE...). Ich dachte es sollte sowieso alles im Browser integriert sein, aber wer weiß.

Blick da selber ned mehr so ganz durch, müßte Mal mehr mit SRware Iron testen.

Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:
  • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)
[http://wp.xin.at] - No RISC, no fun!

QotY: Girls Love, BEST Love; 2017 - The second Coming; The second great Year of Yuri!

10

Donnerstag, 16. Februar 2017, 15:41

Danke Grindhavoc, aber auch das half nicht viel weiter. Habe den DivX H.264 Decoder Filter 1.1 installiert, bzw. DivXDecH264.ax registriert. Keine Reaktion seitens des Browsers.

Im Übrigen geht Tele5 auch bei der Werbung jetzt radikalere Wege: Längere Werbeblöcke und sogar widerliche Bannerwerbung (!) mitten im Film.

Edit: GATs Beitrag kam zu spät, den habe ich jetzt erst gelesen. Okay, dann war das ja generell Zeitverschwendung. Aber danke trotzdem! Auch Dir, GAT!

Edit2: Trotz allem sollte sich die Videoquelle noch im Quelltext versteckt finden lassen, oder liege ich hier falsch?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »SK1« (16. Februar 2017, 15:45)


Beiträge: 13 796

Wohnort: A-8600, Bruck an der Mur, ÖSTERREICH

Beruf: UNIX Administrator

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 16. Februar 2017, 15:53

FF

Hmm, ich lese grade, daß FireFox wirklich Vista+ braucht, weil Microsoft nur dort die nötigen Libraries ausgerollt hat, die den FireFox an Microsofts eigene Videocodecs binden. Auf XP gibt's sowas aber nicht, außer irgendjemand hätte sowas in ein Plugin gegossen. Das VLC Plugin is offenbar auch nicht für Webcontent gedacht...

Denke den FF kann man in dem Kontext vergessen?

Edit: Werd mich Mal [damit] rumspielen, wenn ich daheim bin.

Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:
  • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)
[http://wp.xin.at] - No RISC, no fun!

QotY: Girls Love, BEST Love; 2017 - The second Coming; The second great Year of Yuri!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GrandAdmiralThrawn« (16. Februar 2017, 16:07)


Beiträge: 13 796

Wohnort: A-8600, Bruck an der Mur, ÖSTERREICH

Beruf: UNIX Administrator

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 16. Februar 2017, 18:52

FF

Ok, habs mit FireFox. Es liegt wirklich daran, daß das Adobe Primetime Plugin nicht läuft. Hierzu muß man einige Dinge in about:config im Firefox sicherstellen, nämlich die folgenden Werte (hier für FireFox 51.0.1), die meisten haben mit dem Gecko Media Player zu tun:
  • media.gmp-eme-adobe.enabled [bool] => true
  • media.gmp-eme-adobe.forceSupported [bool] => true (Dieses Property muß man ggf. manuell anlegen)
  • media.gmp-eme-adobe.visible [bool] => true
  • media.gmp.decoder.enabled [bool] => true
  • media.eme.enabled [bool] => true
  • media.mediasource.mp4.enabled [bool] => true
  • media.mp4.enabled [bool] => true
  • media.gmp-gmpopenh264.enabled [bool] => true (Das is Ciscos' Plugin, is nur für WebRTC, bringt also bei normalen Streamingseiten nichts. Schaden tut's aber auch nicht).

Danach sind alle Instanzen von Firefox zu beenden und neu zu starten!

Zudem sollte man bei den Plugins (wirklich Plugins, nicht Add-Ons) schauen, daß das "Primetime Content Decryption Module provided by Adobe Systems, Incorporated" aktiv ist. Ist es nicht da, wird es durch manuelles Updaten geladen, wenn obige Properties gesetzt sind.

Der Vorteil an dem ganzen ist, daß dieses Adobe Teil nicht nur die H.264/AVC+MSE Wiedergabe ermöglicht, sondern auch das Abspielen DRM-behafteter Inhalte. Das Plugin ist inaktiv, weil es auf XP / XP x64 offiziell nicht mehr unterstützt wird. Künftige Versionen könnten also brechen! Ein Backup der aktuellen v17 aus 2016 empfiehlt sich. Die entsprechenden Files eme-adobe.dll, eme-adobe.info und eme-adobe.voucher liegen in %USERPROFILE%\Application Data\Mozilla\Firefox\Profiles\<Profilfolder>\gmp-eme-adobe\17\! Man kann sonst auch das Auto-Update des Plugins in FireFox via GUI selektiv abdrehen, wenn man möchte.

Laut Adobe liegen im Übrigen Kompatibilitätsprobleme mit XP / XP x64 vor die man nicht zu fixen geschafft hat, weswegen es in seltenen Fällen dazu kommen kann, daß die DLL crashed. Der Browser stützt dabei scheints nicht ab, es soll reichen, ein wenig zu spulen oder das Video neu zu starten damits geht!

HTML5 Testseiten: [Youtube], [Quirksmode] (mit echtem Playback).

Probier Mal deinen FireFox entsprechend zu rekonfigurieren und die Tele5 Videos dann mit ihm abzuspielen!


Edit: Ah, offenbar läßt mich Tele5 netterweise sogar als Österreicher mitschauen! Erachte das daher erst Mal als gelöst:


Der HTML5 Flowworks Player spielt H.264/AVC ab - mit FireFox 51.0.1 + Adobe Content Decryption Module v17 auf XP x64 (Klicken zum Vergrößern, Junge!)


Edit 2: Für alle, die das Plugin nicht automatisch geladen bekommen, ich hab's auch [hier] auf meinem Server bereitgestellt!

Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:
  • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)
[http://wp.xin.at] - No RISC, no fun!

QotY: Girls Love, BEST Love; 2017 - The second Coming; The second great Year of Yuri!

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »GrandAdmiralThrawn« (16. Februar 2017, 19:43)


13

Donnerstag, 16. Februar 2017, 19:44

GAT, Du bist der Allerbeste! :respekt:

Tausend Dank, das ist seit Tagen das einzige, was bei mir mal geklappt hat.

Dank Dir läuft der Bumms jetzt!

Und urplötzlich erkennen auch die ganzen AddOns (von denen ich alle bis auf eins jetzt löschen werde) die Videos als solche.


Edit: Das hier wollt' ich noch unbedingt posten - weil's lustig ist:

Nimm Flash! Is' sicherer! :spitze:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SK1« (16. Februar 2017, 19:51)


Grindhavoc

Unstoppable

Beiträge: 9 348

Wohnort: Where absurdity dwells...

Beruf: ITSE / Admin

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 16. Februar 2017, 23:07

sorry, ich musste weg und hatte keine Zeit meinen Post weiter auszuführen.

Bei media.gmp war ich auch schon, bin jedoch nicht mehr zum testen gekommen.

Aber GAT hat ja den Tag gerettet :spitze:

15

Donnerstag, 16. Februar 2017, 23:33

Gat, kannst du testen, ob damit Netflix mit Firefox unter Linux läuft? Geht bei mir nur mit Chrome.

Beiträge: 13 796

Wohnort: A-8600, Bruck an der Mur, ÖSTERREICH

Beruf: UNIX Administrator

  • Nachricht senden

16

Freitag, 17. Februar 2017, 08:39

Netflix

Das geht nicht so wie hier beschrieben, weil es das Adobe Primetime Plugin nur auf Windows gibt. Auf Linux mußt du auf Firefox >=49 setzen, welcher die Google Widevine Plugins mitbringt (Versionen 47-48 hatten Vorab-Support dafür was ich weiß). Damit kannst auch Netflix schauen. User berichten zwar, daß man noch seinen User Agent würde faken müssen, weil man sonst Silverlightmüll aufgeschwatzt bekommt, aber gehen sollte es. Mehr [hier].

Leider läßt sich Widevine auf meinem Firefox ESR 45.7.0 auf CentOS 6.8 Linux nicht installieren ("korrupte Extension"), und das Primetime Zeug gibt's nicht, also kann ich leider keine Tests für dich durchführen. Einen Firefox Backport werd ich mir wohl auch nicht antun...

Edit: Wenn du die EME-free Version von Firefox hast (also die "saubere", vollfreie Version ohne DRM), dann mußt dir Widevine separat installieren, z.B. [von hier]. Das Firefox Plugin in der Windows Sektion sollte wohl auf Linux auch laufen (hoffe ich Mal), ist ein .xpi File (Anmk.: Beinhaltet wohl doch Windows Binärcode). Ansonsten eine Version von Firefox mit EME [holen].

Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:
  • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)
[http://wp.xin.at] - No RISC, no fun!

QotY: Girls Love, BEST Love; 2017 - The second Coming; The second great Year of Yuri!

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »GrandAdmiralThrawn« (17. Februar 2017, 09:08)


17

Freitag, 17. Februar 2017, 15:35

Interessant. Hab das Widevine zeugs nicht. Muss ich mir dann wohl mal holen.

Beiträge: 13 796

Wohnort: A-8600, Bruck an der Mur, ÖSTERREICH

Beruf: UNIX Administrator

  • Nachricht senden

18

Freitag, 17. Februar 2017, 15:58

G?

Was für ein Linux fährst du? Gentoo, oder? Vielleicht mußt nur ein entsprechendes USE Flag setzen beim Kompilieren von FF.. Oder täusche ich mich da jetzt bei deiner Distro?

Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:
  • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)
[http://wp.xin.at] - No RISC, no fun!

QotY: Girls Love, BEST Love; 2017 - The second Coming; The second great Year of Yuri!

Beiträge: 13 796

Wohnort: A-8600, Bruck an der Mur, ÖSTERREICH

Beruf: UNIX Administrator

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 19. Februar 2017, 20:26

Adobe

Ah, ich hatte das jetzt erstmals, daß das Adobe Primetime auf XP x64 stirbt. Da ist mir einfach das Video steckengeblieben. Wirklich oft passiert's wohl echt nicht. Und wie von den Usern gesagt, kurz spulen und schon geht's weiter. Recht schmerzfrei. :)

Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:
  • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)
[http://wp.xin.at] - No RISC, no fun!

QotY: Girls Love, BEST Love; 2017 - The second Coming; The second great Year of Yuri!

styvi

Ultra Kill

Beiträge: 2 729

Wohnort: Nordhessen

Beruf: Maschinenbauer

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 19. Februar 2017, 21:48

So ein paar Grundvoraussetzungen müssen erfüllt sein, z.B. eine FF Version >=45

Bisschen Lesestoff:
https://support.mozilla.org/t5/Video-aud…efox/ta-p/37423

https://www.soeren-hentzschel.at/firefox…n-html5-videos/

Und für diejenigen, die es gern DRM EME frei haben möchten:
https://blog.mozilla.org/blog/2015/05/12…nt-and-firefox/

http://www.chip.de/downloads/Firefox-EME…t_86936002.html

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »styvi« (19. Februar 2017, 21:51)


Ähnliche Themen