Sie sind nicht angemeldet.

Matrox Mystique

Double Kill

Beiträge: 1 084

Wohnort: HAUPTSTADT

Beruf: Diplom-Bauingenieur

  • Nachricht senden

61

Mittwoch, 30. November 2016, 06:44

Ich mach mal eine Dokumentation dazu.
TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB RAM, Voodoo3 3000 AGP, SoundBlaster Live!, 2x SV2042H 20GB, SD-M1712, MP7163A
TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB RAM, Voodoo3 2000 AGP, SoundBlaster Live!, 2x SV2042H 20GB, PX-54TA, MP7163A
CUSL2-C, PIII 933MHZ, 512MB RAM, G400 32MB, 2x Monster II 12MB, SoundBlaster Live!.....im Aufbau
CUSL2-C, PIII 933MHZ, 512MB RAM, G400 32MB, 2x 3D Blaster Voodoo² 12MB, SoundBlaster Live!.....im Aufbau

62

Sonntag, 15. Januar 2017, 23:30



Ultramodern... Und nicht nur aus Plastik. Die Frontpartie ist irgendwas metallisches. Der Klang ist nicht schlecht, ich hätte aber gern etwas mehr Bass.
Klangqualität Digital: Miserabel (für reine Nachrichtensender aber i.O. und ausreichend) bis akzeptabel. "sunshine live" mit 72 kBit/s klingt in Stereo mit Kopfhörern furchtbar blechern und artefaktbelastet.
Richtig grauenhaft wirds bei "Klassik Radio": Der Sender verbreitet sein Programm mit 72 kBit/s. Klassische Musik hat einen recht großen Dynamikumfang und ist recht filigran, da fällt jedes Artefakt auf. Johann Sebastian Bachs "Konzert für 2 Violinen in D-Moll" ist schon sehr verwaschen.
"MDR Klassik" sendet mit 112 kBit/s und da kann man die Tonqualität als gut bezeichnen.
"Radio BOB!" klingt als hätte man einfach den Livestream ausm Netz direkt in den Äther geschickt. Verwaschen und Artefakte überall. Auch hier sind 72 kBit/s einfach viel zu wenig!
Bei den üblichen Popsendern in Mitteldeutschland wie "MDR Jump" (ehem. "MDR life"), "MDR Sputnik" (ehem. "DT64"), "R.SA" und auch "MDR 1" würde ich die Qualität mit einer 128 kBit/s MP3 mit eher moderaten Encodingsettings vergleichen. Sie ist nicht schlecht, aber eben auch nicht gut. Von CD-Qualität ist DAB aber MEILENWEIT entfernt.

Im direkten subjektiven Vergleich zwischen DAB(+) und UKW ist letzteres klar im Vorteil. Es ist unkomprimiert und weist keinerlei Einschränkungen auf, zumindest bekommen die meisten Menschen nicht mit, daß bei UKW ein Tiefpass bei 15 kHz angelegt ist.
MDR Jump klingt analog deutlich besser als digital.
2007 - 2017

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »CryptonNite« (15. Januar 2017, 23:34)


hutzeputz

VA Clan Enemy Territory

Beiträge: 12 631

Wohnort: bayern

Beruf: Tz Ma

  • Nachricht senden

63

Montag, 16. Januar 2017, 02:41

Schöne Fotos habt ihr hoch geladen ;)
x200-21U

3dfx-voodoo.de

Windows Sever 2008 R2 Standart / RAID / FILE SERVER / TYan K8W S2885 / Dual Opteron 285

Ut Cache Cleaner 3

64

Montag, 16. Januar 2017, 14:04

BTW@CryptonNite: Mein DAB+ Autoradio zeigt mir die Bitrate zwar leider nicht an, aber Radio Bob! klingt hier im Saarland ganz gut. Ich würde mal grob auf 112 kbit/s tippen. Eigentlich klingen alle DAB+ - Sender hier ganz ordentlich. Offenbar bestehen größere lokale Unterschiede.

65

Montag, 16. Januar 2017, 18:45

DAB ist ein Gleichwellennetz. Das lokale Ändern der Bitrate würde Probleme machen.
Also entweder dein Gehör ist schon soweit geschädigt, daß du es nicht registrierst, dein Autoradio hat generell eher ne schlechte Tonqualität oder es war sehr leise. ;)
Über DAB fehlt der Musik irgendwie Kraft...
2007 - 2017

67

Dienstag, 17. Januar 2017, 18:40

Sicher?
Dann gehe ich davon aus, daß wir von zwei verschiedenen Sendern sprechen.
2007 - 2017

68

Samstag, 21. Januar 2017, 07:20

BTW@CryptonNite: Mein DAB+ Autoradio zeigt mir die Bitrate zwar leider nicht an, aber Radio Bob! klingt hier im Saarland ganz gut. Ich würde mal grob auf 112 kbit/s tippen. Eigentlich klingen alle DAB+ - Sender hier ganz ordentlich. Offenbar bestehen größere lokale Unterschiede.

z.B.: http://www.ukwtv.de/cms/deutschland-dab/saarland-dab.html

Zitat

RADIO BOB! 72 kbps DAB+/HE-AAC v1 Stereo

Mit anderen Worten: Deine 112 kBit/s sind definitiv FALSCH und dein Gehör täuscht dich (oder die Ausstattung).
Da DAB ein GLEICHwellennetz ist, ist Radio Bob immer auf der gleichen Frequenz in Deutschland zu empfangen. Somit müssen alle Daten auch identisch sein.
Bei derart komplexer Musik und doch etwas besserer Akustikgeräten, sprich Lautsprechern oder Kopfhörern, sind die Schwächen von AAC deutlich bei Radio Bob.
Interesting Fact:
An einer ganz bestimmten Stelle kann ich hier in Wurzen den NDR2 auf 218.64 MHz (11B ) empfangen :spitze:

2007 - 2017

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »CryptonNite« (21. Januar 2017, 07:26)


70

Sonntag, 5. März 2017, 01:53

Boxen

Hey endlich hab ich nach langer Zeit die Boxen von Giovannie bekommen. Leider haben sie da 2 kleine Probleme:



erstens ist der Mitteltoner oben Rechts nicht in ordnung, wenn man ihn leicht drueckt gibt er einen ton aus, sonst nicht. Und wie man sieht ist innen der Obere Tieftoner eingedrueckt. Woher auch immer.


Also falls wer einen Tipp hat, kann er bescheid geben. (ich hoffe auf Ravensclaw)


Leider kenne ich den Hersteller nicht. Evlt kann auch da mir wer einen Tipp geben. Steht leider nur drauf made in West Germany :)



Aber ich muss eins sagen, das sind welche der Besten Boxen die ich kenne. Giovannie und ich haben die mal vor einigen Jahren auf einem Flohmarkt gefunden und gekauft. Seitdem stehen die bei ihm rum. Das war sogar noch vor seinem Jahr in Peru.

Ich hab mich damals echt geaergert, dass ich sie nicht selbst genommen hatte. Aber nun sind sie endlich bei mir da Giovannie nach Peru zieht und dort Heiratet.

Sorry fuer das schlechte Bild. Ich mache morgen bessere (oder ist das schon heute?)

Verbraucht mehr Bandbreite:

mein FTP
z7t.de ist oben ;)