Sie sind nicht angemeldet.

Voodoo_Freak

Ultra Kill

  • »Voodoo_Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 191

Wohnort: Berlin

Beruf: Disponent

  • Nachricht senden

321

Dienstag, 14. März 2017, 20:24

Was hat das von dir gepostete mit dem Link von CB zu tun? :rolleyes:
...then we thought...HEY! Let's use it for games!

kingkoolkata

Flak Cannon

Beiträge: 699

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Verkehrspilot

  • Nachricht senden

322

Dienstag, 14. März 2017, 20:24

Jungs, ich versteh nur unterscheidlich lange Benchmarkbalken xD kann mal bitte jemand ein paar Games testen auf Win 7 und 10? Wieso weshalb warum ist doch vollkommen schnurz, hauptsache man hat den längsten.... Balken :hre:
3dfx ist wie 3dfx ist wie 3dfx......

OutOfRange

Ultra Kill

Beiträge: 3 814

Wohnort: CH:\Äusseres Wasseramt

  • Nachricht senden

323

Dienstag, 14. März 2017, 20:27

Zitat

Das hier in letzter Zeit immer Bildzeitungsbase gepostet wird X( :rolleyes:


Gerade weil die meisten Spiele auf denen gebencht wird Multithreaden taucht das Problem ja erst auf, woher sollte es denn sonst kommen dass die CPU einbricht ?
Dazu kommt, das DX12 unter Win10 ebenfalls mehrere Threads laufen lässt, so ganz einfach wie du es darstellst ist es leider nunmal nicht und wie bewiesen wurde, ist ab dem fünften(!) Thread Feuer im Dach. Das dürfte mitunter auch der Grund sein, weshalb unter Win10 die Benches anders rauskommen (z.B. von Tomb Raider, das dummerweise einen dedizierten DX12 Renderpfad eingebaut hat).

Habe ich irgend einen Videorenderer, der irgend einen Thread mit einem Renderpaket füttert und wartet, bis dieser seine Arbeit macht und wieder bereit steht, dann mag das keinen interessieren. Habe ich ein Game mit tausenden(!) Berechnungen die in zig Threads (die CPU stellt nunmal 16 logische Cores zur Verfügung, also werden die nach Bedarf auch genutzt) laufen und evtl. noch für jedes Frame synchronisiert werden müssen, macht sich die Architektur leider bemerkbar und zwar dummerweise negativ.

Achja: Meine popelige Modellbahnsoftware rennt übrigens alleine schon in drei bis vier Threads, aber ich kenne ja nur den Blick (das ist die Schweizer Bildzeitung).

@kingkoolkata: Es hat genügend Vergleichsbenches im Äther, die CB Links (Mist, jetzt erwähne ich das schon wieder) haben wunderbare Vergleiche drin (und ja, die Bulldozer Patches sind nicht installiert).
Main: Gigabyte Z77X-D3H,i7-3770K,16GB,GTX1080
3Dfx: ASUS P2B-DS,2xPIII 600 CuMine,384MB,Savage 2k,Monster 3D2 12MB SLI,AWE32,98SE
3dfx: Supermicro P4SCA,P4 2.8,2GB,V5 5500 PCI,EWS64XL,XP
PICMG: PIII 933,1GB,V3 3000,AWE64Gold,XP
Leftovers: Monster 3D,V2 1000,Hammerhead

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »OutOfRange« (14. März 2017, 20:31)


324

Dienstag, 14. März 2017, 22:06

Was hat das von dir gepostete mit dem Link von CB zu tun? :rolleyes:
Ich mag den Verein einfach nicht. Könnte jetzt ausfallend werden sber dann werde ich hier gebannt.

Löschzwerg

Multi Kill

Beiträge: 1 984

Beruf: System Software Engineer bei Fujitsu Germany

  • Nachricht senden

325

Mittwoch, 15. März 2017, 06:48

Die haben immer noch den übersichtlichsten, saubersten Internetauftritt, da verzeihe ich gerne mal kleinere Ungereimtheiten bei den Tests. PCGH finde ich das Heft gut, aber der Internetauftritt...

Richtig in die Tiefe und auf Deutsch gehen in meinen Augen nur noch Tests von Igor @ THG (Temperatur, Lautstärke, Strommessungen...).

kingkoolkata

Flak Cannon

Beiträge: 699

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Verkehrspilot

  • Nachricht senden

326

Mittwoch, 15. März 2017, 10:30

Hat einer von Euch ne Ahnung ob man realistisch DDR 4 3000 fahren kann mit zwei grossen 16 GB Modulen?oder sollte man sich das Geld eher sparen und nur zb nur 2400er Module kaufen die deutlich billiger sind weil 3000 / 3200 eh nicht erreichbar ist? Vollbestückung würde ich gerne meiden weil der Ramcontroller ja eh schon ne Zicke ist. Aber 2x8 scheinen mir nicht mehr zeitgemäß. Das hab ich ja schon seit 2010 auf meinem AM3+ System^^
3dfx ist wie 3dfx ist wie 3dfx......

rockys82

VA Clan CS Source

Beiträge: 5 312

Wohnort: Leipzig

Beruf: Gelernt: Einzelhandel und Lager/Logistiker

  • Nachricht senden

327

Mittwoch, 15. März 2017, 16:33

Gleich 2x 16GB und am besten ab 3000MHz mehr Takt, beim RAM lohnt sich definitiv um Flaschenhälse aus dem weg zu gehen und mehr davon ist immer besser als weniger zu haben!

Der sogenannte Sweatspot für den CCX liegt bei 3000-3300MHz für RAM um die drehe da gibt irgendwelche teiler das dieser dadurch dann schneller ist hängt wohl mit dem Speichercontroller zusammen der auch in der CPU integriert ist.
In diversen Foren munkelt man das man eventuell für den CCX im Bios noch seperate Takt bzw. teiler einstellungen einbaut um mehr optimieren zu können...

http://www.pcgameshardware.de/Ryzen-7-18…pdates-1223162/

Bis die RAMbugs werden ja behoben von daher völlig wurscht, lieber mehr als weniger!

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »rockys82« (15. März 2017, 17:00)


Voodoo_Freak

Ultra Kill

  • »Voodoo_Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 191

Wohnort: Berlin

Beruf: Disponent

  • Nachricht senden

328

Mittwoch, 15. März 2017, 20:09

Die haben immer noch den übersichtlichsten, saubersten Internetauftritt, da verzeihe ich gerne mal kleinere Ungereimtheiten bei den Tests. PCGH finde ich das Heft gut, aber der Internetauftritt...

Richtig in die Tiefe und auf Deutsch gehen in meinen Augen nur noch Tests von Igor @ THG (Temperatur, Lautstärke, Strommessungen...).


Sehe ich ähnlich. Bin ja auch auf anderen Seiten unterwegs, eben weil CB die Eine oder Andere Sache nicht besonders gut macht. Ziel war es komplett umzusteigen. Allerdings ists wie du schon sagst: Es ist schlicht die übersichtlichste Seite die eigentlich immer sehr aktuell ist.

Will ich Infos überprüfen, lese ich eben zusätzlich woanders. Die erwähnte PCGH Seite ist leider sehr schlecht und unübersichtlich gemacht, da wäre viel mehr drin. Zumal das Heft eine deutlich höhere Qualität hat.

Ok...ist total OT, musste aber mal raus :spitze:
...then we thought...HEY! Let's use it for games!

rockys82

VA Clan CS Source

Beiträge: 5 312

Wohnort: Leipzig

Beruf: Gelernt: Einzelhandel und Lager/Logistiker

  • Nachricht senden

329

Donnerstag, 16. März 2017, 15:32

Gibt wohl Infos zu den kleineren Ryzen: https://www.computerbase.de/2017-03/ryze…e-preis-update/

330

Donnerstag, 16. März 2017, 17:20

Ich lass mir da mal gemütlich Zeit. Da geht bestimmt noch was mit den Preißen wenn sich Intel und AMD auf Augenhöhe gegenüber stehen.
[Zeitmaschinen]

QotY: "Nicht fragen - tanken!" :topmodel:

331

Donnerstag, 16. März 2017, 20:42

Also 4,0 GHz schaffe ich mit dem 1700X nicht stabil. Bei ausgelesenen knapp 1,5V (!) hab ich nen Cinebench Durchlauf geschafft, AIDA64-Stresstest läuft aber nicht stabil. 3,9 GHz schaffe ich dafür mit (eingestellten) 1,375V ganz bequem. Ist mir für den Alltag aber noch zu viel. Bin momentan bei 3825 MHz bei 1,300V. Mal sehen ob ich noch n Stück weiter runter kann. Undervolting habe ich noch nicht weiter getestet. Werde ich mir aber auf alle Fälle noch ansehen. :)
AMD Athlon XP 2400+ - Epox EP-8KHA+ - 1,5GB RAM - Voodoo 5 5500 AGP - Aureal Vortex2

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Yoshi« (16. März 2017, 20:51) aus folgendem Grund: korrekten Wert bei 3825MHz eingetragen


332

Donnerstag, 16. März 2017, 21:32

Wer mal auf Fefe liest, der kann ueber Ryzen folgendes lesen

http://blog.fefe.de/?ts=a637b152

und

http://blog.fefe.de/?ts=a634a319

OutOfRange

Ultra Kill

Beiträge: 3 814

Wohnort: CH:\Äusseres Wasseramt

  • Nachricht senden

333

Donnerstag, 16. März 2017, 23:42

Einen wesentlichen Fehler hats drin: Die CCX sind nicht NUMA konform aufgebaut und können von daher auch nicht mit dieser Funktionalität betrieben werden. NUMA sieht keinen gesharten Memorycontroller bzw. gesharten Speicher vor.

Zitat

Der Anteil Memory Zugriffe zu Rechenoperationen nimmt seit langem ab.

Das Problem sind nicht die Speicherzugriffe, sondern die Thread<>Thread Kommunikation über die CCX Barriere hinweg...

Btw. die 4-Kerner sind anscheinend 2+2 CCX, was die Sache eigentlich recht übel macht...
Main: Gigabyte Z77X-D3H,i7-3770K,16GB,GTX1080
3Dfx: ASUS P2B-DS,2xPIII 600 CuMine,384MB,Savage 2k,Monster 3D2 12MB SLI,AWE32,98SE
3dfx: Supermicro P4SCA,P4 2.8,2GB,V5 5500 PCI,EWS64XL,XP
PICMG: PIII 933,1GB,V3 3000,AWE64Gold,XP
Leftovers: Monster 3D,V2 1000,Hammerhead

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »OutOfRange« (16. März 2017, 23:45)


Löschzwerg

Multi Kill

Beiträge: 1 984

Beruf: System Software Engineer bei Fujitsu Germany

  • Nachricht senden

334

Freitag, 17. März 2017, 10:32

Wer mal auf Fefe liest, der kann ueber Ryzen folgendes lesen

http://blog.fefe.de/?ts=a637b152

und

http://blog.fefe.de/?ts=a634a319


Du redest bei CB von "Bildzeitung" und verlinkst Fefe :D :D

Zum ersten Link:

Zitat

und das zweite CCX über Infinity Fabric (hier 8 PCIe Lanes) an den ersten CCX gekoppelt ist.


Um Zugriff auf die PCIe Verbindungen zu haben MUSS man bereits über die Infinity Fabric gehen d.h. die CCX verbindung läuft garantiert nicht über PCIe...

Zum zweiten Link: Die Lösung lautet WSUS oder ein ähnliches Tool ;)

335

Freitag, 17. März 2017, 12:50

Hehe Löschzwerg. Das eine ist bildzeitungsniveau, das andere ist Medien Kompetenz Bildung. Und ich hab die Nachricht Mal erfolgreich an meinem Handy geschrieben!!

Aristo084

Double Kill

Beiträge: 1 059

Wohnort: Kärnten / Österreich

Beruf: Schichtarbeiter Elektroindustrie

  • Nachricht senden

336

Montag, 20. März 2017, 12:06

Also ich werde lieber auf Naples warten, da ich wieder eine Highend Plattform haben will die mehr als nur Dual Channel bietet: http://www.tomshardware.de/ryzen7-1950x-…ews-257909.html

Das wird meins. :D :spitze:
3dfx Sys: Athlon XP 2600+ Tb B, DFI AD75, 1x 512MB Corsair 3200XL, Seagate Barracuda IV ATA 80 GB, Toshiba DVD ROM SD-M1712, Voodoo 5 5500 AGP, Creative SB Audigy Player, Enermax EG565P-VE FMA II, Win 2000 SP4

3dfx Highend Sys: Athlon XP 3200+, Epox 8K3A+, 1x 1024 MB Kingston HyperX 3200A, Seagate 7200.8 250 GB, Lite-On SOHW-1673S, Voodoo 5 6000 AGP A-3700, Creative SB Audigy 2 ZS, Enermax EG465P-VE, Win 2000 SP4

kingkoolkata

Flak Cannon

Beiträge: 699

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Verkehrspilot

  • Nachricht senden

337

Montag, 20. März 2017, 14:37

Mit ner ordentlich potenten Wakü wird wohl auch bei den 16 Core Versionen einiges gehen :hre:

Aber zum Zocken wird man wohl nur bei Xplane oder riesen grossen Multiplayermaps mit 128 Spielern
Vorteile gegenüber den 8 Kernern sehen. Es sei denn das Quadchannelinterface bringt den erhofften Performanceboost :love:
3dfx ist wie 3dfx ist wie 3dfx......

Beiträge: 12 625

Wohnort: A-8600, Bruck an der Mur, ÖSTERREICH

Beruf: UNIX Administrator

  • Nachricht senden

338

Montag, 20. März 2017, 14:42

ITX

Hm. Wenn der dicke Naples nicht auf Mini-ITX erscheinen sollte, dann kann man ja zumindest noch auf den kleinen da hoffen... Mal schaun. Aber "um die 1000€", da zieht's dir auch die Stiefel aus...

Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:
  • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)
[http://wp.xin.at] - No RISC, no fun!

QotY: Girls Love, BEST Love; 2017 - The second Coming; The second great Year of Yuri!

339

Montag, 20. März 2017, 19:05

Also ich werde lieber auf Naples warten, da ich wieder eine Highend Plattform haben will die mehr als nur Dual Channel bietet: http://www.tomshardware.de/ryzen7-1950x-…ews-257909.html

Das wird meins. :D :spitze:


Mal sehen wie es kommt. Aber wenn preislich bei sagen wir mal 1200€ für 16C/32T -> Count me in

Bekomme nächste Woche auf der Arbeit 'ne Testworkstation gestellt mit 1800X und 1080 Ti. Mal ausgiebig testen, wie das beim Rendern so abgeht :spitze:
Voodoo-Kiste (seit 3dfx BayernLAN 2007):
Asus TUSL2-C, P3-S 1400MHz, 512MB RAM, Voodoo 5 5500 AGP, 9,1GB IBM SCSI (OS), 40GB Seagate (Games), Adaptec 2940-U2W SCSI Controller
Voodoo-Kiste 2: Gigabyte GA-7VRXP, A-XP 2400+, 512MB RAM, Voodoo 5 5500 AGP, 2x 40GB Seagate, Cooltek Antiphon Case

340

Montag, 20. März 2017, 19:39

Hm. Wenn der dicke Naples nicht auf Mini-ITX erscheinen sollte, dann kann man ja zumindest noch auf den kleinen da hoffen... Mal schaun. Aber "um die 1000€", da zieht's dir auch die Stiefel aus...

Naja, 1000€ sind da m.E. schon ok, wenn man mal überlegt, was man dafür bekommt. Mal eben ins Intel-Regal geschaut, da kostet die Extreme Edition 6950X mit lächerlichen ( :bonk: ) 10 Kernen / 20 Threads schon >1700€



Mal sehen wie es kommt. Aber wenn preislich bei sagen wir mal 1200€ für 16C/32T -> Count me in


That's the spirit :thumbup:

Ich würde mal meinen, das macht AMD tatsächlich für alle, die auf viele Kerne angewiesen sind, um Längen attraktiver, als die extrem teuren Xeons mit entsprechender Kernzahl. Vor allem, wenn man bedenkt, dass die nötigen Boards sehr wahrscheinlich auch viel viel günstiger sein werden, als die Xeon Workstation Boards.

Ich bin in Summe sowieso sehr angetan von Ryzen und bin AMD sowas von dankbar, dass sie endlich wieder Bewegung in den CPU Markt bringen :respekt: