Sie sind nicht angemeldet.

41

Sonntag, 7. Mai 2017, 07:14

amazing work guys !
I remember back in the days the first time i cut the AGP4x notch in the pcb of my V5. I was so afraid :)
This card is still running today :thumbsup:

rockys82

VA Clan CS Source

Beiträge: 5 367

Wohnort: Leipzig

Beruf: Gelernt: Einzelhandel und Lager/Logistiker

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 10. Mai 2017, 15:41

Wieviel bringt den nun 200MHz vs. 166MHz kann das mal genau getestet werden mit einem Treiber "Amigamerlin2.9" mit allem drin was geht auf Win98se und zb. Q3A oder anderen ähnlichen Spielen RTC Wolfenstein?

Ich mach auch gerne Bilder mit zb. den Treibereinstellungen die ich am laufen habe.

Gruß :spitze:

Aristo084

Double Kill

Beiträge: 1 131

Wohnort: Kärnten / Österreich

Beruf: Schichtarbeiter Elektroindustrie

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 18. Mai 2017, 09:16

Ich werde es testen. Allerdings unter Win 2000 und dem letzten 3dfx Referenztreiber. Die Karte kommt heute wieder mit der Post zurück. :) 208Mhz hat Oscar mit dem +5% GPU Vmod rausholen können. Die Karte lief dann so ca. 7-8h im Loop mit 4x AA. 210 laufen nicht mehr stabil mit 4X AA. Da hängt sich der 3DMark 2001 auf.
3dfx Sys: Athlon XP 2600+ Tb B, DFI AD75, 1x 512MB Corsair 3200XL, Seagate Barracuda IV ATA 80 GB, Toshiba DVD ROM SD-M1712, Voodoo 5 5500 AGP, Creative SB Audigy Player, Enermax EG565P-VE FMA II, Win 2000 SP4

3dfx Highend Sys: Athlon XP 3200+, Epox 8K3A+, 1x 1024 MB Kingston HyperX 3200A, Seagate 7200.8 250 GB, Lite-On SOHW-1673S, Voodoo 5 6000 AGP A-3700, Creative SB Audigy 2 ZS, Enermax EG465P-VE, Win 2000 SP4

Avenger

Double Kill

Beiträge: 1 082

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Student

  • Nachricht senden

44

Donnerstag, 18. Mai 2017, 11:07

200Mhz VSA100 Bench

Da bin ich ja mal gespannt :]
Die Pixel beschleunigt, die Kanten gefixt, lang leben die Karten von 3dfx! :D

Aristo084

Double Kill

Beiträge: 1 131

Wohnort: Kärnten / Österreich

Beruf: Schichtarbeiter Elektroindustrie

  • Nachricht senden

45

Donnerstag, 18. Mai 2017, 11:10

3DMark 2000 mit Standardsettings wird dann gegenübergestellt. Win 2000 SP4, mein Lieblings Bs ab V3 Systemen aufwärts, 98 SE und ME für 3Dfx Zusatzkarten wie V1 und V2. :)

166Mhz und der max. stabile Takt von 208Mhz, welcher auch rockstable mit 4 facher Kantenglättung ist.
3dfx Sys: Athlon XP 2600+ Tb B, DFI AD75, 1x 512MB Corsair 3200XL, Seagate Barracuda IV ATA 80 GB, Toshiba DVD ROM SD-M1712, Voodoo 5 5500 AGP, Creative SB Audigy Player, Enermax EG565P-VE FMA II, Win 2000 SP4

3dfx Highend Sys: Athlon XP 3200+, Epox 8K3A+, 1x 1024 MB Kingston HyperX 3200A, Seagate 7200.8 250 GB, Lite-On SOHW-1673S, Voodoo 5 6000 AGP A-3700, Creative SB Audigy 2 ZS, Enermax EG465P-VE, Win 2000 SP4

Avenger

Double Kill

Beiträge: 1 082

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Student

  • Nachricht senden

46

Donnerstag, 18. Mai 2017, 11:25

Eigentlich finde ich eine "fps" Gegenüberstellung einiger Spiele interessanter als reine 3DMark Punkte.
Das hat meiner Meinung mehr Aussagekraft. Der 2000er 3DMark nutzt TnL, diese Arbeit muss die CPU übernehmen.
Klar der Athlon XP wird da sicherlich viele Punkte bringen aber mal ehrlich, wie viele Spiele mit TnL Support spielt man auf ner V5? Das werden nicht all zu viele sein. Deswegen halte ich einen Vergleich in alten Glide/OpenGL Spielen für sinnvoller.
Die Pixel beschleunigt, die Kanten gefixt, lang leben die Karten von 3dfx! :D

Aristo084

Double Kill

Beiträge: 1 131

Wohnort: Kärnten / Österreich

Beruf: Schichtarbeiter Elektroindustrie

  • Nachricht senden

47

Donnerstag, 18. Mai 2017, 11:27

Eigentlich finde ich eine "fps" Gegenüberstellung einiger Spiele interessanter als reine 3DMark Punkte.
Das hat meiner Meinung mehr Aussagekraft. Der 2000er 3DMark nutzt TnL, diese Arbeit muss die CPU übernehmen.
Klar der Athlon XP wird da sicherlich viele Punkte bringen aber mal ehrlich, wie viele Spiele mit TnL Support spielt man auf ner V5? Das werden nicht all zu viele sein. Deswegen halte ich einen Vergleich in alten Glide/OpenGL Spielen für sinnvoller.


Der 3DMark 2000er war immer schon mein Lieblingstest, den ich als erster hernehme für Retro Hardware. :D
Aber ja, Quake 3 werde ich auch gegenüberstellen. Der 3DMark2000 passt aber zeitlich eh, der 2001er wäre schon eher übertrieben. :D
3dfx Sys: Athlon XP 2600+ Tb B, DFI AD75, 1x 512MB Corsair 3200XL, Seagate Barracuda IV ATA 80 GB, Toshiba DVD ROM SD-M1712, Voodoo 5 5500 AGP, Creative SB Audigy Player, Enermax EG565P-VE FMA II, Win 2000 SP4

3dfx Highend Sys: Athlon XP 3200+, Epox 8K3A+, 1x 1024 MB Kingston HyperX 3200A, Seagate 7200.8 250 GB, Lite-On SOHW-1673S, Voodoo 5 6000 AGP A-3700, Creative SB Audigy 2 ZS, Enermax EG465P-VE, Win 2000 SP4

Tweakstone

Rampage

Beiträge: 14 459

Wohnort: Versmold City

Beruf: IT-System Elektroniker

  • Nachricht senden

48

Donnerstag, 18. Mai 2017, 12:59

Würde auch sehr für Spiele Benches plädieren - UT99 ist mMn Pflicht!
Weiters kann man auch sehr gut und einfach Q2/Q3-Engine Titel benchen, 3DMark ist 3DQuark :spitze:
Der einzig gute 3DMark für Voodoos ist der 99Max, der sollte auch mit Rohleistung gut skalieren. Beim 2000er bezweifle ich dass, der ist komplett TnL-verseucht :rolleyes:

49

Donnerstag, 18. Mai 2017, 13:54

Würde auch sehr für Spiele Benches plädieren - UT99 ist mMn Pflicht!
Weiters kann man auch sehr gut und einfach Q2/Q3-Engine Titel benchen, 3DMark ist 3DQuark :spitze:
Der einzig gute 3DMark für Voodoos ist der 99Max, der sollte auch mit Rohleistung gut skalieren. Beim 2000er bezweifle ich dass, der ist komplett TnL-verseucht :rolleyes:

Hat der 3DMark 99 einen TnL Test?

Tweakstone

Rampage

Beiträge: 14 459

Wohnort: Versmold City

Beruf: IT-System Elektroniker

  • Nachricht senden

50

Donnerstag, 18. Mai 2017, 17:32

Nope.

Aristo084

Double Kill

Beiträge: 1 131

Wohnort: Kärnten / Österreich

Beruf: Schichtarbeiter Elektroindustrie

  • Nachricht senden

51

Freitag, 19. Mai 2017, 13:55

Quake 3 Timedemo demo.four, 1280x1024x16, 16Bit Texturen, alles auf Hoch (Mesa Glide 0.63):

166Mhz: 71.8 fps
208Mhz: 89.6 fps
3dfx Sys: Athlon XP 2600+ Tb B, DFI AD75, 1x 512MB Corsair 3200XL, Seagate Barracuda IV ATA 80 GB, Toshiba DVD ROM SD-M1712, Voodoo 5 5500 AGP, Creative SB Audigy Player, Enermax EG565P-VE FMA II, Win 2000 SP4

3dfx Highend Sys: Athlon XP 3200+, Epox 8K3A+, 1x 1024 MB Kingston HyperX 3200A, Seagate 7200.8 250 GB, Lite-On SOHW-1673S, Voodoo 5 6000 AGP A-3700, Creative SB Audigy 2 ZS, Enermax EG465P-VE, Win 2000 SP4

Zilch

Rocket Launcher

Beiträge: 458

Wohnort: nicht mehr DD

Beruf: Teil der arbeitenden Bevölkerung

  • Nachricht senden

52

Freitag, 19. Mai 2017, 19:51

Quake 3 Timedemo demo.four, 1280x1024x16, 16Bit Texturen, alles auf Hoch (Mesa Glide 0.63):

166Mhz: 71.8 fps
208Mhz: 89.6 fps

25% mehr Takt ergeben 25% mehr Leistung. Das war zu erwarten, wenn die GraKa der limitierende Faktor ist. :)
:spitze:

53

Freitag, 19. Mai 2017, 19:56

Quake 3 Timedemo demo.four, 1280x1024x16, 16Bit Texturen, alles auf Hoch (Mesa Glide 0.63):

166Mhz: 71.8 fps
208Mhz: 89.6 fps

25% mehr Takt ergeben 25% mehr Leistung. Das war zu erwarten, wenn die GraKa der limitierende Faktor ist. :)


Bei der Voodoo 5 5500 limitiert aber irgendwann der "AGP".

Aristo084

Double Kill

Beiträge: 1 131

Wohnort: Kärnten / Österreich

Beruf: Schichtarbeiter Elektroindustrie

  • Nachricht senden

54

Freitag, 19. Mai 2017, 20:36

3dfx Sys: Athlon XP 2600+ Tb B, DFI AD75, 1x 512MB Corsair 3200XL, Seagate Barracuda IV ATA 80 GB, Toshiba DVD ROM SD-M1712, Voodoo 5 5500 AGP, Creative SB Audigy Player, Enermax EG565P-VE FMA II, Win 2000 SP4

3dfx Highend Sys: Athlon XP 3200+, Epox 8K3A+, 1x 1024 MB Kingston HyperX 3200A, Seagate 7200.8 250 GB, Lite-On SOHW-1673S, Voodoo 5 6000 AGP A-3700, Creative SB Audigy 2 ZS, Enermax EG465P-VE, Win 2000 SP4

55

Samstag, 20. Mai 2017, 12:25

Knackt die Karte jetzt endlich die Geforce 2 GTS in UT99 und Quake3 ? ^^

Avenger

Double Kill

Beiträge: 1 082

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Student

  • Nachricht senden

56

Samstag, 20. Mai 2017, 12:29

Wie sieht es mit einer Gegenüberstellung mit 2x/4x AA aus? Reißt die Karte da auch mehr als die Standard 166er Version?
Die Pixel beschleunigt, die Kanten gefixt, lang leben die Karten von 3dfx! :D

Aristo084

Double Kill

Beiträge: 1 131

Wohnort: Kärnten / Österreich

Beruf: Schichtarbeiter Elektroindustrie

  • Nachricht senden

57

Samstag, 20. Mai 2017, 13:19

Mit AA werde ich auch noch testen. Zum Vergleich, der XP 3200er mit der V5 6000 AGP mit 166MHz hat mit den gleichen Settings genau 120 fps. Immerhin fast das doppelte als mit einer 5500er im Normaltakt. OK, die CPU ist auch etwas potenter.
3dfx Sys: Athlon XP 2600+ Tb B, DFI AD75, 1x 512MB Corsair 3200XL, Seagate Barracuda IV ATA 80 GB, Toshiba DVD ROM SD-M1712, Voodoo 5 5500 AGP, Creative SB Audigy Player, Enermax EG565P-VE FMA II, Win 2000 SP4

3dfx Highend Sys: Athlon XP 3200+, Epox 8K3A+, 1x 1024 MB Kingston HyperX 3200A, Seagate 7200.8 250 GB, Lite-On SOHW-1673S, Voodoo 5 6000 AGP A-3700, Creative SB Audigy 2 ZS, Enermax EG465P-VE, Win 2000 SP4

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Aristo084« (20. Mai 2017, 13:23)


Daywhite_81

Flak Cannon

Beiträge: 689

Wohnort: Österreich, Kärnten

  • Nachricht senden

58

Gestern, 05:05

Wie sieht es mit einer Gegenüberstellung mit 2x/4x AA aus? Reißt die Karte da auch mehr als die Standard 166er Version?

Das würde mich auch interessieren, da ich die V5 eigentlich nur mit FSAA nutze. Also hab ich da bei 2xFSAA nur die Leistung einer V4.
3dfx SYSTEME (Silent/low Noise) Windows 98 SE:
QDI Legend V2200 AGP +Diamond Monster 3D +Videologic Apocalypse 3Dx | ASUS P2B-B | PII 450 | 128MB | 32GB CF
Matrox G400 MAX +Matrox m3D +Orchid Righteous 3D² SLI | ASUS P3B-F | PIII 1100 | 512MB | 8GB CF
3dfx Voodoo 5 5500 AGP | ASUS TUSL2-M | PIII-S 1400 | 256MB | 80GB HDD +Silencer
3dfx Voodoo 5 5500 AGP | EPoX EP-8K5A3+ | AthlonXP 3000+ | 512MB | 16GB CF |

59

Gestern, 18:16

Meine Karte ist gerade wieder in Spanien bei Oscar. Ihm ist aufgefallen, dass er einen falschen Widerstand aufgelötet hatte.
Da er die Karte sowieso nochmal da hatte, habe ich ihn gebeten, die 205 MHz nochmal zu testen. Läuft stabil :respekt:
Und wurde dann auch so ins Bios programmiert. Ende der Woche sollte ich sie wieder haben. Benches von Oscar:

Quake 3 timedemo @166MHz - 78FPS
Quake 3 timedemo @205MHz - 100FPS

60

Gestern, 18:19

23,5% mehr Takt führen zu 28,2% höherer Leistung. Oscar schrieb, dass er schärfere Timings verwendet als beim originalen Bios.
Das ist mal ne Ansage.

@Aristo: Da waren unsere Karten ja zeitgleich in Spanien. Oscar schrieb auch, dass er deine auch gerade da hat.
Hast du die 208 MHz ins Bios schreiben lassen? Wenn ich Oscar richtig verstanden hatte, hast du die 200 MHz genommen?

Ich bin gerade dabei, das beste matx-Mainboard für die V5 zu finden. Ich habe mittlerweile so einiges durch. Obwohl ich zuerst dachte,
da gäbs nicht viel, habe ich bei der Recherche doch ziemlich viele gefunden und auch alle verfügbaren bei ebay (für meistens kleines Geld) ersteigert.
MSI, ECS, AsRock sind schon raus. Im Rennen bei mir sind Biostar und Gigabyte, die beide mit 2 unterschiedlichen Mainboard antreten :bonk:

Biostar M7VIQ Rev. 1.3, Biostar M7VIG Rev. 1.0, Gigabyte GA-7VKMP Rev. 4.0 und 5.1, Gigabyte GA-7VKML Rev. 3.2

Das erstgenannte Biostar ist noch nicht da. Ich habe es als Paket mit einen XP 2600+ (FSB266) gekauft. Dem Verkäufer war wohl nicht klar, dass er für
die CPU alleine schon mehr Geld als für das Paket bekommen hätte. Will mal hoffen, dass alles funktioniert.
Mein Tipp: Bei ebay die Fotos genau anschauen. Habe zwei Mainboards direkt in den Müll gehauen, da die Kondensatoren ausliefen.
Bei Händlern (z.b. cbo-do und tiger-technik, die aus dieser Zeit sehr viel anbieten) wurde immer gute Qualität geliefert.

Wobei das letztgenannte Gigabyte noch getauscht werden muss, da der Soundchip kaputt ist. Ist aber bei den Händlern kein Problem
und ich konnte auch den MSI-Fehlversuch zurückschicken und habe mein Geld wiederbekommen.


Edit: Ich glaube (nachdem ich Stunden damit verbracht habe) eine ziemlich gute Marktanalyse gemacht zu haben.
Viele Mainboards mit KM266 haben ein inkompatiblen AGP-Steckplatz, haben einen (physisch) kompatiblen Steckplatz, werden aber vom Hersteller
explizit als 1,5V ausgegeben oder zicken rum, wie die MSI-Mainboards mit einem irritierenden Beepcode.

Was ich noch auf meiner Liste habe und funktionieren sollte, ich aber auf ebay noch nicht gefunden habe:
Shuttle MK32N, Aopen MK77M II und Aopen MK77-333 (nur bis XP 2400+).
Wer eines dieser 3 Mainboards übrig hat: bitte melden!

Dieser Beitrag wurde bereits 11 mal editiert, zuletzt von »Enrico« (Gestern, 21:57)


Ähnliche Themen