Sie sind nicht angemeldet.

Aristo084

Multi Kill

  • »Aristo084« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 408

Wohnort: Kärnten / Österreich

Beruf: Hackler

  • Nachricht senden

1

Freitag, 8. Dezember 2017, 10:41

Nvidia Titan V: Volta mit 110 TFLOPS und HBM2 für 3.000 US-Dollar

XP-M 2600+, A7N8X-E, 1GB, Gainward Bliss 7800GS 512MB, XtremeMusic
V5 6000 Sys wieder Alive!
XP 2400+, DFI AD75, 512MB, V5 5500 AGP 200MHz, Audigy Player
PIII 1GHz SL4KL, P3B-F, 512MB, Asus V8420, Hercules V2 SLI 12MB, Diamond MX300
PIII 600 Katmai, MSI-6147, 512MB, V3 3000 PCI, SB Live! 5.1
Celeron 333, FIC VL-601, 256MB, Diamond Stealth III S540 AGP, STB V2 1000 12MB, AWE64 Gold

2

Freitag, 8. Dezember 2017, 10:44

Schon ein krasses Teil :D
12GB finde ich jedoch etwas wenig für die Chipleistung. 16GB hätte ich jetzt mindestens gehofft.
Gut, dann wäre sie sicherlich teurer.
Hoffe die testet jemand anständig mit entsprechenden Anwendungen. Interessiert mich schon sehr!

Edit: Ok, 110 TFlops machen die Tensor Cores. 14,9 TFlops in der Single Precision. Ne Titan Xp macht da ca. 11,4 TFlops.
In der Theorie dürfte die Gamingleistung etwas über ne Titan Xp liegen. Aber das Teil ist nicht zum Zocken gedacht.
Voodoo-Kiste (seit 3dfx BayernLAN 2007):
TUSL2-C, P3-S 1400, 512MB SDR, Voodoo 5 5500 AGP, 9,1GB IBM SCSI (OS), 40GB HDD (Games), Adaptec 2940-U2W SCSI
Voodoo-Kiste 2: GA-7VRXP, A-XP 2400+, 512MB DDR, Voodoo 5 5500 AGP, 1x 20GB, 1x 80GB HDD
So.754-Kiste: K8V Deluxe, mobile A-64 4000+ 2,6GHz (Newark) 1MB L2, 2GB DDR400, HD 3850 AGP, 80GB HDD
Dualatin: GA-6VTXD, 2x P3-S 1400, 1GB SDR, 2x 60GB, Hercules Radeon 8500 128MB

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »eLuSiVe« (8. Dezember 2017, 11:05)


Aristo084

Multi Kill

  • »Aristo084« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 408

Wohnort: Kärnten / Österreich

Beruf: Hackler

  • Nachricht senden

3

Freitag, 8. Dezember 2017, 11:02

Volta richtet sich an Wissenschaft und Forschung und nicht an Gamer. Der Heim PC wird dann zum Supercomputer. :D

Im Frühjahr 2018 sollte noch eine Titan mit Ampere Chip raus kommen, danach wahrscheinlich eine 1170/1180/ti, Ampere ist speziell für Gamer ausgerichtet. Ich sehe das alles ganz gelassen, zudem ich meine Titan X immerhin schon seit Aug. 16 im Einsatz habe, also sprich die erste Karte mit GP102 im Jahre 2016 für Endkunden. 3100€ kriegt der Huang sicher nicht von mir. :D

15 TFLOPs in Single-Precision die für Games wichtig sind leistet die Titan V, die Titan Xp leistet da 12 TFLOPs. Volta ist für Games also nicht optimiert.
XP-M 2600+, A7N8X-E, 1GB, Gainward Bliss 7800GS 512MB, XtremeMusic
V5 6000 Sys wieder Alive!
XP 2400+, DFI AD75, 512MB, V5 5500 AGP 200MHz, Audigy Player
PIII 1GHz SL4KL, P3B-F, 512MB, Asus V8420, Hercules V2 SLI 12MB, Diamond MX300
PIII 600 Katmai, MSI-6147, 512MB, V3 3000 PCI, SB Live! 5.1
Celeron 333, FIC VL-601, 256MB, Diamond Stealth III S540 AGP, STB V2 1000 12MB, AWE64 Gold

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Aristo084« (8. Dezember 2017, 11:07)


Beiträge: 13 890

Wohnort: A-8600, Bruck an der Mur, ÖSTERREICH

Beruf: UNIX Administrator

  • Nachricht senden

4

Freitag, 8. Dezember 2017, 11:06

Volta

HBM2 ist da einfach das Problem schätze ich Mal. Es ist halt scheinbar sauschwer, wirklich viel davon draufzupacken, und sauteuer halt auch noch.

Was mich da aber am meisten schockiert ist, daß die Tensor Cores nicht aus der Titan geschnitten wurden! Das könnte für uns auf der Arbeit eine komplette Strategieänderung für 2018 bedeuten. Und obendrein sind auch die DP Einheiten voll da.

Das wird also endlich wieder eine "echte" Titan, was ja in Zeiten von Maxwell bis Pascal nicht so war. Könnte schon sein, daß wir ein paar von den Dingern für Machine Learning Frameworks ranschaffen. Werde diese News gleich Mal direkt an den primär betroffenen Researcher weiterleiten! Weil auch wenn's mit NVLink2 sicher weit besser liefe, für einen "Poor Mans' Learner" ist das direkt ein extrem kostengünstiges Angebot, wenn man von den Tensor Cores Gebrauch machen kann!

Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:
  • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)
[http://wp.xin.at] - No RISC, no fun!

QotY: Girls Love, BEST Love; 2017 - The second Coming; The second great Year of Yuri!

Aristo084

Multi Kill

  • »Aristo084« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 408

Wohnort: Kärnten / Österreich

Beruf: Hackler

  • Nachricht senden

5

Freitag, 8. Dezember 2017, 11:09

Für Wissenschaft und Forschung hat die Titan V eigentlich einen guten Preis, keine Frage. :spitze:

Für Gamer nein, wartet da lieber auf Ampere die im 1. oder 2. Quartal 2018 kommen. https://www.tomshardware.de/ampere-pasca…ews-258720.html
XP-M 2600+, A7N8X-E, 1GB, Gainward Bliss 7800GS 512MB, XtremeMusic
V5 6000 Sys wieder Alive!
XP 2400+, DFI AD75, 512MB, V5 5500 AGP 200MHz, Audigy Player
PIII 1GHz SL4KL, P3B-F, 512MB, Asus V8420, Hercules V2 SLI 12MB, Diamond MX300
PIII 600 Katmai, MSI-6147, 512MB, V3 3000 PCI, SB Live! 5.1
Celeron 333, FIC VL-601, 256MB, Diamond Stealth III S540 AGP, STB V2 1000 12MB, AWE64 Gold

Beiträge: 13 890

Wohnort: A-8600, Bruck an der Mur, ÖSTERREICH

Beruf: UNIX Administrator

  • Nachricht senden

6

Freitag, 8. Dezember 2017, 11:17

Volta

Jo klar, als Gamer sind 1000€ die Obergrenze, aus meiner Sicht zumindest. Manch anderer mag das bei 500€ ansetzen. Vor allem weil das Ding ja sichtlich wieder in die Bresche der Titan und Titan Black schlägt. Die kann ja nicht Mal SLI. Aber eine NVLink Version gibts aber auch nicht.

Damit ist klar: Das ist eine Poor Mans' Deep Learning Karte. Absolut überhaupt gar nicht für Gamer gedacht. Außer man zählt halt zu den Bentley Fahrern unter den Gamern oder sowas. ;)

Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:
  • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)
[http://wp.xin.at] - No RISC, no fun!

QotY: Girls Love, BEST Love; 2017 - The second Coming; The second great Year of Yuri!

Ähnliche Themen