Sie sind nicht angemeldet.

undertaker_2

Flak Cannon

Beiträge: 708

Wohnort: nähe Köln

Beruf: Fachinformatiker Systemintegration

  • Nachricht senden

2 701

Dienstag, 26. Dezember 2017, 15:25

Nur hatte AMD 2011/12 keine dedizitierten Soundchips mehr im Angebot, soweit ich mich erinnere. Die Möglichkeit den Sound über die Graka zu leiten kam erst 2013 mit der R9 200er Serie, oder? RAM und SSDs waren ja auch nur zertifizierte Produkte anderer Hersteller.

Und 2000 hatten sie zwar den Soundchip aber keinen RAM oder HDD. Einen 100 % AMD-Rechner wird man wohl kaum hinbekommen :seufz:
Meinst du "AMD High Definition Audio Device" ? Audio über HDMI? Also das mindestens seit der HD5xxx Reihe. Gerade nochmal im Geräte Manger nachgeschaut! :) Natürlich waren das keinen Eigenbauten in Sachen SSDs und RAMs, aber die AMD Aufschriften bzw. Aufkleber können was! :hre: :D . 100% nicht wirklich, außer man bekommt woher ein Labormainboard von denen, bei optischen Laufwerken siehts genau so schlecht aus... ;(


In den Kleinanzeigen will ein Vogel xD 40 € dafür haben :bonk: .
:gadget:

Am liebsten wär mir ein 6-fach Wechsler, dann bekäme ich alle 6 CDs von Baldur's Gate + Legenden der Schwertküste auf einmal rein
Verstehe die Problematik, Mag Baldurs Gate auch sehr... :love: Sind aber in jedem Falle 5x :spitze:



Bist Du noch auf der Suche nach 386/486ern? [...] Der ist im Inneren nur übelst verbastelt
Grundsätzlich ja. Habe zwar mir einen Compaq Presario CDS 520 geholt, hatte aber außer Funktionstest noch nichts gemacht. :mauer:
Einen reinrassiger 386er habe ich nicht, allerdings habe ich bei mir im Arbeitszimmer noch einen Amstrad mit 486SXLC TI CPU gefunden, du weißt bestimmt, der "386er der keiner ist" das Teil mit Cache ;)
Was heißt verbastelt? Nix mehr da vom 386er, nur das Gehäuse? ?(
Diskutiere niemals mit Idioten, sie ziehen dich auf ihr Niveau runter und schlagen dich mit ihrer Erfahrung
Mein Herzblut:
AMD 5x86-P75, 64MB-Ram, Voodoo I, Win3.11
AMD K6-III+ 400 @ 550MHz, 768MB-Ram, Voodoo II SLI, Win98SE
AMD 3700+, 3072MB-Ram, ATi FireGL X3-256
, WinXP SP3 (Sockel 754)

2 702

Dienstag, 26. Dezember 2017, 19:07

Natürlich waren das keinen Eigenbauten in Sachen SSDs und RAMs, aber die AMD Aufschriften bzw. Aufkleber können was! :hre: :D .

So habe nachgeschaut, ich meinte AMD TrueAudio. Das AMD High Definition Audio Device kannte ich bisher gar nicht, ebenso die Aufkleber. Aber AMD hatte früher mal eine Flashspeichersparte, die sie um 2002 herum verkauft haben. Könnte heute wieder eine Geldquelle sein, von Goldgrube will ich bei AMD mal lieber nicht sprechen ;) .

Habe zwar mir einen Compaq Presario CDS 520 geholt

Schickes Teil und echt super schöner Zustand: kein Gilb und kein Kabelsalat. Der Preis ist aber auch eine Hausnummer.

Was heißt verbastelt? Nix mehr da vom 386er, nur das Gehäuse? ?(

Also die beiden 386er in den Highscreen Kompakt Gehäusen sollten vollständig und unverbastelt sein. Einen habe ich gerade offen. Da ist allerdings der Tonnenakku schon leckgeschlagen und hat auch schon sein grün verbreitet. Den muß ich schnellstmöglich entfernen und das Board reinigen. Er läuft aber noch tadellos. Den anderen 386er habe ich noch nicht geöffnet und im Inneren näher inspiziert.

Der Siemens auf dem Bild oben ist ein Am486 DX2-66 wie man dem Inventarschild auf dem Deckel entnehmen kann. Er startet und man kommt ins BIOS. Will man booten, meldet er aber einen Konfigurationsfehler bei den Diskettenlaufwerken. Hab mich nicht weiter damit befaßt, denn im Inneren:
- fehlt die Festplatte
- besteht die BIOS-Batterie aus drei AAA-Batterien, die mit Klebeband zu einem Pack gebunden sind, das lose neben dem Mainboard liegt
- waren die Laufwerkskabel nicht angeschlossen, geschweige denn übersichtlich verlegt
- die 4 Kabel eines Molexsteckers durchtrennt und die Enden mehr schlecht als recht miteinander verdrillt. Um dem Ganzen dann die Krone aufzusetzen, wurden die Nahtstellen der 4 Kabel mit Tesafilm "isoliert", das durch den ganzen Staub da drinnen heute natürlich nicht mehr hält :bonk:
Der wird noch eine Weile auf dem Krankenbett liegen :rolleyes:
Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :evil:


Meine Begehren

2 703

Sonntag, 7. Januar 2018, 11:05

Mal ein paar Bilder vom aktuellen System, die ich beim Umbau der CPU vor ein paar Wochen gemacht habe.

Oben im 3,5" HDD Schacht ist die 1TB Velociraptor (Linux-Platte), im 2,5" Schacht direkt darunter die 1TB Hitachi 7200rpm (Windows Spieleplatte) und unten am 2,5" Schacht konnte ich noch die SSD (Windows-Systemplatte) anbringen, das ist eigentlich nicht so vom Hersteller vorgesehen und man braucht Schrauben mit extrem flachem Kopf, damit die 2,5" Platte im Schacht noch richtig einzuschieben ist. Aber passt so alles perfekt und da die Platten direkt hinter dem 92mm Frontlüfter sitzen, bleiben sie auch schön kühl. Da hat Antec ein richtig geniales Low-Profile Gehäuse konstruiert finde ich :)








Tweakstone

Rampage

Beiträge: 15 132

Wohnort: Osnabrücker Land

Beruf: IT-System Elektroniker

  • Nachricht senden

2 704

Sonntag, 7. Januar 2018, 11:18

Schnuggelischer Kasten, sehr schön konstruiert =)