Sie sind nicht angemeldet.

341

Donnerstag, 15. Februar 2018, 01:58

Natürlich Norton oder AntiVir!
Welches du nimmst, ist egal. Bei Verwendung einer SSD merkst du davon nahezu nichts.
Ich habe lange Zeit AntiVir genutzt, aber seit Version 6 ist das Tool unbrauchbar. Avast fängt auch langsam an zu nerven und die Großen sind mir zu aufgebläht.
Insofern du ein modernes RedmondOS hast, kannste das integrierte AV nutzen. Das ist genau so gut und schlecht wie die anderen.
(a + b) x (a - b) = a² - b²

DAGEGEN, wenn andere DAFÜR sind.
DAFÜR, wenn andere DAGEGEN sind.

Rebell bis in alle Ewigkeit.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »CryptonNite« (15. Februar 2018, 02:13)


Beiträge: 13 998

Wohnort: A-8600, Bruck an der Mur, ÖSTERREICH

Beruf: UNIX Administrator

  • Nachricht senden

342

Donnerstag, 15. Februar 2018, 08:47

AV

Also auf alten Rechnern merkst das schon auch in Sachen CPU, selbst wenn du den I/O Flaschenhals beseitigst. Und die CPU is aus heutiger Sicht ja schon ziemlich schwach.

Recht leicht soll wohl Webroots Secure Anywhere sein. Knallt auch nicht alles mit zig Systemdiensten zu und hat ein paar nette Features, wie eine benutzerkontrollierte Sandbox, die man manuell nutzen kann, um "verdächtigen Code" abgekapselt auszuführen.

Allerdings habe ich die Trial noch nicht selbst auf einer echt alten Maschine laufen lassen.. Mein Test lief nur in einer Single Core VM auf einem Westmere Core i7 mit 3.33GHz. Also viel schneller als deine CPU. Daher verlasse ich mich bei der Aussage "sehr leichter AV" eher auf die Meldungen anderer User im Netz.

Nachteile: Verläßt sich sehr auf das cloudbasierte "Intelligence Network", wo >150TB AV Definitionen liegen. Du brauchst also aktiven Internetzugriff für den vollen Schutz. Dafür mußt keine AV Def Updates ziehen, der Scanner nutzt immer die aktuellsten, remote halt.

UND es kostet Geld.

Ansonsten würde ich auch den Windows Defender / Security Essentials von MS laufen lassen. Die ganzen freien AVs sind allesamt schon brutal aufgedunsen, zumindest alle die ich kenne und ausprobiert habe. Dagegen ist das MS Zeug noch direkt klassisch zurückhaltend. Das Webroot Zeug is GUI-technisch auch angenehm, aber najo, Geld halt.

Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:
  • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)
[http://wp.xin.at] - No RISC, no fun!

QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - The third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be!

343

Donnerstag, 15. Februar 2018, 12:23

Ab Windows 7 kann man ja MSSE nutzen. Auch wenn die Erkennungsrate nicht so hoch, wie bei anderen Schlagenölen sein soll, ist der Anti-Nerv-Faktor weitaus geringer.
MSSE und einen vernünftig konfigurierten Browser, wo man sich nicht im Vorbeigehen 0days reinholt.

344

Donnerstag, 15. Februar 2018, 16:25

Security Essentials ist wohl das Mittel zur Wahl... Wer soll besser ein Closed Source System verteidigen als der Hersteller selbst?

Alternativ den Eset Nod32 (also nicht die Suite).

Wobei ich dazu sagen muss, Antiviren sind nicht das wahre. Du reist dir Sicherheitslücke auf. Sicher bist du aktuell auf garkeinem System. Das einzige was dich wirklich schützt ist der klumpen Masse zwischen den Ohren.

Verbraucht mehr Bandbreite:

mein FTP
z7t.de ist online.

KRIEG BEDEUTET FRIEDEN, FREIHEIT IST SKLAVEREI, UNWISSENHEIT IST STÄRKE
Wer die Vergangenheit kontrolliert, der kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, der kontrolliert die Vergangenheit

Voodoo_Freak

Monster Kill

Beiträge: 5 686

Wohnort: Berlin

Beruf: Disponent

  • Nachricht senden

345

Donnerstag, 15. Februar 2018, 20:57

Ab Windows 7 kann man ja MSSE nutzen. Auch wenn die Erkennungsrate nicht so hoch, wie bei anderen Schlagenölen sein soll, ist der Anti-Nerv-Faktor weitaus geringer.
MSSE und einen vernünftig konfigurierten Browser, wo man sich nicht im Vorbeigehen 0days reinholt.

Nutze ich mittlerweile auch so und bin sehr zufrieden. Keine Nervereien und ordentlicher Schutz.
...then we thought...HEY! Let's use it for games!

Beiträge: 13 998

Wohnort: A-8600, Bruck an der Mur, ÖSTERREICH

Beruf: UNIX Administrator

  • Nachricht senden

346

Donnerstag, 15. Februar 2018, 21:03

MSSE

btw., MSSE mit meinem Custom Updater Skript läuft bei mir auch auf XP x64 nach wie vor mit aktuellen Definitionen (warum auch immer - das ist eigentlich die Vista x64 Version). Ist das auf regulärem 32-Bit XP schon tot? Sollte doch noch gehen, oder? Meine letzten Defs sind vom 15.02.2018, 00:43, Version 1.261.1216.0..

Mich wundert's nur, daß das Vista Trumm noch aktuelle Definitionen saugen kann. Nur hin und wieder issn File korrupt das ich saugen lasse, aber das is denk ich eine Race Condition: Mein Scheduler saugt das Graffel immer zu einer Zeit wo MS das auch selbst durch eine neue Version ersetzt..

Ich mache das aktuell immer noch so, gesteuert per Task Scheduler, weil per Autoupdate geht's ja nicht mehr:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
@ECHO OFF
REM :: Fetch the most current AV definitions:
wget.exe --no-check-certificate -O %TEMP%\mpam-fe.exe "https://go.microsoft.com/fwlink/?LinkID=121721&arch=x64"

REM :: Install them, wait for 120 seconds, then delete the installer:
%TEMP%\mpam-fe.exe
CHOICE /C:AB /D:A /T:120 >NUL 2>&1
DEL /F %TEMP%\mpam-fe.exe

REM :: All done
EXIT

Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:
  • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)
[http://wp.xin.at] - No RISC, no fun!

QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - The third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be!

347

Donnerstag, 15. Februar 2018, 21:09

er hat wget gesagt :D

Biste dir eigendlich sicher das du noch an einem XP-x64 arbeitest und nicht an einem Linux?

Verbraucht mehr Bandbreite:

mein FTP
z7t.de ist online.

KRIEG BEDEUTET FRIEDEN, FREIHEIT IST SKLAVEREI, UNWISSENHEIT IST STÄRKE
Wer die Vergangenheit kontrolliert, der kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, der kontrolliert die Vergangenheit

Beiträge: 13 998

Wohnort: A-8600, Bruck an der Mur, ÖSTERREICH

Beruf: UNIX Administrator

  • Nachricht senden

348

Donnerstag, 15. Februar 2018, 21:12

PS

Ich kenn mich halt mit der PowerShell nix aus, und ohne PS geht's eben nur unter Zuhilfename "ordentlicher Tools". ;)

Mich wundert's nur, daß die MSSE so noch immer sauber funktionieren bei mir.

Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:
  • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)
[http://wp.xin.at] - No RISC, no fun!

QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - The third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be!

349

Donnerstag, 15. Februar 2018, 21:47

Solange an der API nichts geändert wird, sollte das noch funktionieren.
(a + b) x (a - b) = a² - b²

DAGEGEN, wenn andere DAFÜR sind.
DAFÜR, wenn andere DAGEGEN sind.

Rebell bis in alle Ewigkeit.

350

Donnerstag, 15. Februar 2018, 22:21

https://www.heise.de/security/meldung/Me…os-3970815.html
https://www.theregister.co.uk/2018/02/14…ploit_variants/

Meltdown und Spectre Update. Wir sind mit dem Fixen noch am Anfang...
Ein neues Paper beschreibt gerade mögliche Seitenkanalangriffe auf Prozesse, die zwischen den Kernen auf Multicore-CPUs wechseln...oder so ähnlich. Lesestoff für das Wochenende :spitze:

rockys82

VA Clan CS Source

Beiträge: 5 942

Wohnort: Leipzig

Beruf: Gelernt: Einzelhandel und Lager/Logistiker

  • Nachricht senden

351

Samstag, 17. Februar 2018, 16:31

Hallo welche Sicherheitsupdates genau sind von MS für Win7 alle im bezug für Spectre/Meltdown, da ich die gerne alle NICHT Installieren möchte bzw. Löschen oder in der Regisstry deaktivieren, die sorgen für probleme bei meinen Sockel 939 AMD Athlon64 FX-60.
Auch die patches die irgendwas wieder von Spectre/Meltd. bereinigen weils Buggy war, ich will schlicht nichts davon haben...

Brauch den dreck nicht und mache mir da auch keine Sorgen!

Gruß :spitze:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rockys82« (17. Februar 2018, 16:34)


352

Samstag, 17. Februar 2018, 18:54

KB4056897
KB4056894
KB4073578

Aber noch einmal gegenprüfen, ob das alle waren.

Ähnliche Themen