Sie sind nicht angemeldet.

feinripp

VA Clan CS Source

  • »feinripp« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 106

Wohnort: Bayern

Beruf: Webentwickler

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 31. Januar 2018, 00:20

3dfx Voodoo4 4200 Daytona Review

Hinweis: Übersetzung meines Artikel von meiner Website, deswegen sind vllt manche Übersetzungen etwas steif und manche Informationen für euch eh klar.



Ein bisschen Geschichte

Was die Karte so besonders macht, ist die Tatsache, dass sie von 3dfx kurz vor der Übernahme durch Nvidia gebaut wurde. Sie fand nie einen offizellen Weg in die Hände von Endkonsumenten, es gibt nur Prototypen und welche, die in IBM Server wanderten. Meine Karte is so eine.
Sie ist einzigartig, da sie den VSA-101 Chip hat, eine Evolution des VSA-100 mit kleinerem Herstellungsprozess und der Fähigkeit DDR-Speicher anzusprechen. Die 0.18µm helfen dem Chip kühl zu bleiben, so kühl, dass weder aktive noch passive Kühlung von nöten ist.

Ausgestattet mit nur 16 MByte Videospeicher können wir keine großartige Leistung erwarten. Was ist persönlich nicht erwartet hätte, sind die gewaltigen Treiber- und Spielekompatibilitäts-Probleme.

Specs zusammengefasst:
  • VSA-101
  • 16 MByte DDR-SG RAM
  • PCI Interface
  • D-SUB and DVI
  • 2 × AA
Informationen zu der Karte sind rar, alles was ich darüber gefunde habe ist von hier:
Ich habe die Karte in meinen 3dfx Voodoo Retro PC verbaut und Spiele und Benchmarks unter Windows 98 und Windows XP getestet. Bisher habe ich sie noch nicht mit anderen Grafikkarten vergleichen aber evtentuell ergänze ich irgendwann später Vergleiche zur Voodoo4 und Voodoo3.

Windows XP

Windows XP habe ich zuerst ausprobiert, weil ich da zuerst über funktionierende Treiber gestolpert bin, den NuDriver 2K “X^2” von NuAngel.
Windows XP ist nicht das Betriebssystem für die Daytona. Das einzige Spiel, das bei mir fehlerfrei gelaufen ist, ist Need for Speed Porsche.

Quake3 lief mit leicht verzerrten Farbwerten, solange ich nichts an den Grafikeinstellungen verändert habe.

Überraschenderweise funktionierten 3DMarks, zumindest manchmal:
  • 3DMark 2000: 2663
  • 3DMark 2001: 1297
Jedes anderes getestete Spiel ist nicht spielbar
  • Quake (extreme Grafikfehler)
  • Operation Flashpoint (extreme Grafikfehler)
  • Carmageddon II (nur DirectX, Glide Fehler beim Start)
  • Unreal Tournament
  • Unreal
  • Serious Sam (extreme Grafikfehler, hängt sich nach ein paar Sekunden auf)
Windows 98

Windows 98 ist DAS Betriebssystem um Voodoos zu nutzen, aber mit der Daytona ist es knifflig. Ich habe massig Treiber getestet, darunter
  • Amigamerlin 2.9
  • 1.04
  • x3dfx 1.07
Keiner davon funktioniert. Der einzige Treiber, der sich als funktionierend herausstellt, ist der von Gary Donovans Daytona article.
3DMarks funktionieren und ich habe Unreal Tournament zum Laufen gebracht, also haben wir ein paar Zahlen, die uns eine grobe Vorstellung von der Leistung der Karte geben.
  • 3DMark 2000: 2636
  • 3DMark 2001: 838
Unreal Tournament:
  • 640 × 480 0×AA: 13436 frames rendered in 160.60 seconds. Min 47.86 Max 118.22 Avg 82.62 fps
  • 800 × 600 0×AA: 13435 frames rendered in 230.18 seconds. Min 32.63 Max 82.31 Avg 58.36 fps
  • 1024 × 768 0×AA: 13436 frames rendered in 324.72 seconds. Min 24.38 Max 61.94 Avg 41.37 fps
  • 1280 × 1024 0×AA: 13436 frames rendered in 513.73 seconds. Min 16.29 Max 40.30 Avg 26.15 fps
  • 1600 × 1200 0×AA: 13436 frames rendered in 729.15 seconds. Min 9.50 Max 28.45 Avg 18.42 fps
  • 640 × 480 2×AA: 13436 frames rendered in 297.99 seconds. Min 24.25 Max 67.59 Avg 45.00 fps
  • 800 × 600 2×AA: 13436 frames rendered in 425.87 seconds. Min 18.25 Max 47.46 Avg 31.54 fps
  • 1024 × 768 2×AA: 13436 frames rendered in 650.25 seconds. Min 9.87 Max 32.72 Avg 20.66 fps
Wenn man sich die Durchschnittsframes entsprechend der Standards um 2000 herum anschaut, dann ist die Daytona in der Lage, Unreal Tournament in 1024 × 768 ohne Anti-Aliasing oder in 800 × 600 mit 2 x AA mit akzeptablen Bildraten zu rendern.



Zusammenfassung

Die 3dfx Daytona ist keine Karte, die sich irgend jemand besorgen sollte, um zu spielen. Die Treiber sind sehr unfertig, was zu ständigen Freezes, Reebots, Kompatiblitätsprobleme und suboptimaler und unerwarteter Performance führt. Tatsächlich fühlt sie sich mehr wie ein Prototyp an als die Voodoo5 6000. So sehr, dass ich zu frustiert war, weitere Benchmarks zu fahren und sie letztendlich nicht mit anderen Voodoos verglichen habe.

Trotzdem ein faszinierendes Stück Technik und vielleicht ein kleiner Ausblick darauf, was 3dfx abseite der Leistungskrone zu bieten gehabt hätte.

2

Mittwoch, 31. Januar 2018, 13:33

Fantastisch feinripp :respekt:
Ein wirklich sehr schöner Beitrag, der die bekannten Informationen zur Daytona abrundet und sinnvoll ergänzt.

Ich bin auch der Meinung, dass der VSA-101 als überarbeitete Version des VSA-100, nicht unbedingt auf die Leistungskrone zielte, sondern vielmehr als sehr gute Office Lösung sich hätte etablieren können.
www.glidegallery.tk <-- meine Voodoo Gallery [Domain UPDATE, it's time to say good bye "de.vu"]

3

Mittwoch, 31. Januar 2018, 15:15

i have plans to increase memory on my daytona to 32mb. if you wish, i could post my results in benchmarks when it'll be done, and you'll update you article

feinripp

VA Clan CS Source

  • »feinripp« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 106

Wohnort: Bayern

Beruf: Webentwickler

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 31. Januar 2018, 17:38

Vielen Dank MadYoshi!

Anthony, sure that would be very interesting. Do you have any surprising experiences to share when it comes to using the Daytona, for example the drivers? Do you use the same one?

5

Mittwoch, 31. Januar 2018, 18:45

Vielen Dank MadYoshi!

Anthony, sure that would be very interesting. Do you have any surprising experiences to share when it comes to using the Daytona, for example the drivers? Do you use the same one?
yep, the same one, from one source. will put my hands on this card in near future and if there will be interesting experience share it for sure

6

Mittwoch, 31. Januar 2018, 20:40

danke fur die infos !!!!
:spitze: :spitze: :spitze:

Voodoo_Freak

Monster Kill

Beiträge: 5 745

Wohnort: Berlin

Beruf: Disponent

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 31. Januar 2018, 23:04

Danke fürs Einstellen hier. Der VSA 101 hätte wohl primär zunächst zwei Probleme angepackt: Hitzeentwicklung und das Ansteuern von DDR-VRam. Beides hätte sich wohl langfristig auch positiv für "Gamingkarten" auswirken können.
Eine Daytona mit 32 oder 64MB, dazu ein passiver Kühlkörper und fertig wäre die 3Dfx Karte für OEM-Rechner. Leistungstechnisch wäre die vermutlich noch nicht einmal so übel gewesen und für 3Dfx hätte dies den Einstieg ins profitable OEM Geschäft bedeutet.

Funktioniert eigentlich der DVI-Anschluss?
...then we thought...HEY! Let's use it for games!

rockys82

VA Clan CS Source

Beiträge: 5 996

Wohnort: Leipzig

Beruf: Gelernt: Einzelhandel und Lager/Logistiker

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 1. Februar 2018, 00:53

@Feinripp, was sagt AIDA64 zu der Karte unter GPU?

Kann dir auch entsprechende Version zukommen lassen geht ab Win95...

9

Montag, 19. Februar 2018, 18:10

can't get this card to work on bx system. tried these drivers http://www.thedodgegarage.com/3dfx/downl…100_drivers.zip

after booting to win98 i see only artefacts on desktop and shortly after system freezes

looks like amd system needed

feinripp

VA Clan CS Source

  • »feinripp« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 106

Wohnort: Bayern

Beruf: Webentwickler

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 21. Februar 2018, 00:17

Do you have the exact same model as me? If that is the case, I would guess it is in fact a compatiblitity issue with the other hardware.
I hope you have discovered the english version of my article https://robertkrau.se/posts/3dfx-voodoo4-4200-daytona-review

11

Donnerstag, 22. Februar 2018, 20:36

these 2 cards sold on ebay last autumn are same. you don't indicate what system did you use for testing

13

Freitag, 23. Februar 2018, 14:56

as i thought, amd. there is some difference in memory aligment seized by card on intel and amd systems

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Anthony« (23. Februar 2018, 14:59)


Ähnliche Themen