Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 18. März 2018, 11:39

Schnellste Grafikkarte nach Ram?

Hi,

Hab mir schon öfters Gedanken zu den seltsamen Speicherbestückungen von 3DFX-Karten gemacht.

So hat die Banshee bereits 16MB und müsste damit so ziemlich die langsamste Karte mit so viel Ram sein.
Die Velocity 100 mit annährend der dreifachen Füllrate hat dagegen hat nur 8MB...

Ist die Velocity 100 damit die schnellste Karte mit nur 8MB?
Während die Banshee vielleicht die Langsamste mit 16MB ist?

Was sind eurer Meinung nach die schnellsten Karten mit 4, 8, 16, 32 oder gar 64MB?

2

Sonntag, 18. März 2018, 12:17

Die schnellste Karte mit 32 MB ist eine Voodoo 5 5000 AGP. Die besitzt SG-RAM und ist über den Prototypenstatus nicht hinausgekommen. Auf www.thedodgegarage.com/3dfx (Gary's Seite) findet man Bilder dazu.

Die schnellste Karte mit 16 MB dürfte wohl die Voodoo 3 3500 AGP sein.
(a + b) x (a - b) = a² - b²

DAGEGEN, wenn andere DAFÜR sind.
DAFÜR, wenn andere DAGEGEN sind.

Rebell bis in alle Ewigkeit.

Voodoo_Freak

Monster Kill

Beiträge: 5 745

Wohnort: Berlin

Beruf: Disponent

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 18. März 2018, 13:28

Die schnellste Grafikkarte mit 64MB DDR Ram dürften wohl die Geforce 4 Ti 4200 sein. Als schnellste 32MB (DDR) Karte würde ich Geforce 2 GTS bezeichnen.
Bei den 16MB Karten sehe ich auch ganz klar die V3 3500 auf Platz 1, bei den 8MB Karten ists schwierig, prinzipiell halte ich aber die Voodoo 2 für sehr schnell, v.a. weil man hier über SLI noch gut nachhelfen konnte. 4MB? Voodoo 1. Bei sämtlichen 3Dfx Karten spielte und spielt aber auch die CPU-Leistung eine große Rolle. Je schneller die CPU, desto mehr FPS. Irgendwann erreicht man dann den Punkt, an dem mehr Mhz nichts mehr bringen, weil der Grafikchip zu lahm ist.

Generell wurde zu 3Dfx Zeiten viel mit dem Speicher "geknausert" aufgrund der Einkaufspreise. Karten wie die Voodoo 1 wurde z.B. nur durch sinkende Speicherpreise überhaupt interessant für die Produktion. Eine Voodoo 2 gab es z.B. auch mit 8MB VRam, aber auch mit 12MB VRam. Das 8MB Modell war eben billiger, sowohl in der Herstellung, als dann auch im Verkauf. Die Leistung hat trotzdem noch gepasst. Erst später wurde der fehlende Speicher dann immer mehr zum Flaschenhals. Stichwort: max. Auflösung.

Prinzipiell hat gerade 3Dfx auch durchaus versucht im OEM Markt Fuß zu fassen, daher auch vergleichsweise schnelle Karten mit weniger VRam oder lahme Karten mit viel VRam (VRam sells!). Alternativ hätte man dann auch den schnellen Chip statt des "GIGANTISCHE XY MB SPEICHER!!!" bewerben können.
Velocity und Banshee sind da recht gute Beispiele.

Ein kompletter Reinfall von nV wäre z.B. die TNT 2 M64 mit 32MB Speicher- Ein kompletter Krüppel, aber eben für den OEM Markt mit viel Speicher ausgestattet.
...then we thought...HEY! Let's use it for games!

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »Voodoo_Freak« (18. März 2018, 13:47)