Sie sind nicht angemeldet.

rockys82

VA Clan CS Source

  • »rockys82« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 993

Wohnort: Leipzig

Beruf: Gelernt: Einzelhandel und Lager/Logistiker

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 18. März 2018, 15:34

Monitor/TFT für 3dfx PC?

Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem halbwegs modernen TFT für mein 3dfx Rechner!

Größe Ideal 19" oder 21" Zoller, 4:3 Bildausgabe nativ 1024x768 oder bevorzugt 1280x1024, Reaktionszeiten max. 7ms, IPS oder VA Panel "kein TN", Top Bildqualität, Gerätefarbe: Schwarz oder Silber.

Was gab oder gibt es da so zb. von Eizo oder NEC oder Iiyama also wirklich Markenqualität und eventuell auch noch bei Ebay aufzutreiben.

Nicht schlecht wäre eventuell auch integrierte Boxen für 2.0 Stereo Wiedergabe, aber kein Muss.

Am liebsten würde ich mir ja einen 21" IBM Trinitonröhrenmonitor hinstellen, aber die sind so gut wie nicht zu bekommen, scheiß Versand dazu noch schwer und nehmen viel Platz ein...

Gruß :spitze:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rockys82« (18. März 2018, 17:48)


Assassin

Sniper Rifle

Beiträge: 243

Beruf: Informationselektroniker

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 18. März 2018, 16:15

zumal CRT monitore mitlerweile allesamt wohl schon so alt sind, das die kein richtig Scharfes bild mehr hinbekommen :(

welcher eigentlich recht gut ist, ist der EIZO S1923H..aber auch der hat keine absolut gleichmäßige ausleuchtung...LED typisch irgendwie :-/
Mein 3dfx XPC :-]
Shuttle SK41G: Athlon XP 1700+ DLT3C JIUHB @ 2700+ @default VCore 1.5V, 2x 512MB Corsair 4400C25 TCCD PC550, Voodoo 5-5500 mit Noctua 5V Lüfter, Audigy 2zs OpAmp MOD, Yamaha CRW-F1, LS-120 Superdisk DS, Intel X25-E SLC 64GB SSD @ IDE->SATA adapter

rockys82

VA Clan CS Source

  • »rockys82« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 993

Wohnort: Leipzig

Beruf: Gelernt: Einzelhandel und Lager/Logistiker

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 18. März 2018, 16:26

Sollte im Preislichen Gebrauchtrahmen sein 100€ Inkl. Versand ist meine Schmerzgrenze und das Teil soll die nächsten 10 Jahre laufen...

undertaker_2

Double Kill

Beiträge: 930

Wohnort: nähe Köln

Beruf: Fachinformatiker Systemintegration

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 18. März 2018, 17:00

Marken TFT

Schau mal hier. Habe gerade bei den Eizos geschaut, hat aber nur noch 18" und nur in Beige.. :S

Allerdings noch haufenweise NECs :thumbup: , na und der Preis ist mehr als fair für 19" ,- um 20€. Vorsicht die haben deftige Versandkosten! 8o


:spitze:

EDIT:

Die haben sogar noch IBMs 20" 5:4 1600x1200 für unter 50€ :thumbsup:

(Pulldown Menu nutzen... :topmodel: )
Diskutiere niemals mit Idioten, sie ziehen dich auf ihr Niveau runter und schlagen dich mit ihrer Erfahrung
Mein Herzblut:
AMD 5x86-P75, 64MB-Ram, Voodoo I, Win3.11
AMD K6-III+ 400 @ 550MHz, 768MB-Ram, Voodoo II SLI, Win98SE
AMD 3700+, 3072MB-Ram, ATi FireGL X3-256
, WinXP SP3 (Sockel 754)

rockys82

VA Clan CS Source

  • »rockys82« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 993

Wohnort: Leipzig

Beruf: Gelernt: Einzelhandel und Lager/Logistiker

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 18. März 2018, 17:46

Seite schonmal gut, aber man muss viel Recherchieren...

Eine Monitor/TFT Liste mit allen Daten wäre hilfreich, Auflösung, Paneltyp, MS und alles was man so braucht.

Am liebsten wäre mir ein älteres Profigerät von Eizo aber da gab es so viele verschiedene.

undertaker_2

Double Kill

Beiträge: 930

Wohnort: nähe Köln

Beruf: Fachinformatiker Systemintegration

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 18. März 2018, 18:12

Prad

Auch hier kann ich dir einwenig weiterhelfen...

Geh mal hierhin, oben sieht man eine Suchleiste, wenn man jetzt beispielsweise von Recycle-it den TFT "NEC - MultiSync LCD 1970NXp" in Auge gefasst hat nimmt man nur die Typenbezeichnung, in unserem Falle die "1970NXp" und schon hat man das komplette Datenblatt.
War schon etwas länger nicht mehr auf Prad.de, früher konnte man ewig viele nebeneinander stellen um diese direkt zu vergleichen... die Funktion habe ich jetzt auf die Schnelle nicht gefunden... vielleicht wegrationalisiert :mauer: :topmodel:

Naja, jedenfalls mit Copy&Paste von recycle-it und mehreren Tabs sollte es trotzdem möglich sein, sich einen relativ schnellen Überblick zu verschaffen... ;) :D :spitze:
Diskutiere niemals mit Idioten, sie ziehen dich auf ihr Niveau runter und schlagen dich mit ihrer Erfahrung
Mein Herzblut:
AMD 5x86-P75, 64MB-Ram, Voodoo I, Win3.11
AMD K6-III+ 400 @ 550MHz, 768MB-Ram, Voodoo II SLI, Win98SE
AMD 3700+, 3072MB-Ram, ATi FireGL X3-256
, WinXP SP3 (Sockel 754)

7

Sonntag, 18. März 2018, 19:46

zumal CRT monitore mitlerweile allesamt wohl schon so alt sind, das die kein richtig Scharfes bild mehr hinbekommen :(

Hm... Na ja, es gibt da so ne Möglichkeit...
Bei alten Bildröhren lässt mit der Zeit die Emissionsfähigkeit der Kathode nach, d.h. sie kann nicht mehr so viele Elektronen liefern, wie es sein müsste. Die Folgen sind ein blasses und unscharfes Bild. Man behilft sich mit einer zusätzlichen Heizwicklung am Zeilentrafo mit ein paar Windungen Draht. Dadurch wird die Röhre überheizt und sendet so mehr Elektronen aus.
Vorteil: Besseres Bild
Nachteil: Schnellerer Verschleiß der Röhre

Röhren sind nun mal Verschleißteile. Die halten nicht ewig.
(a + b) x (a - b) = a² - b²

DAGEGEN, wenn andere DAFÜR sind.
DAFÜR, wenn andere DAGEGEN sind.

Rebell bis in alle Ewigkeit.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »CryptonNite« (18. März 2018, 19:56)


soggi

Double Kill

Beiträge: 835

Wohnort: Pogotopia

Beruf: Student und Papierschieber

  • Nachricht senden

8

Montag, 19. März 2018, 04:39

Ich habe mir vor zwei (?) Jahren einen NEC MultiSync LCD 2180UX (schwarz, IPS, 2x DVI) für ~80 EUR bei den vier bunten Buchstaben geholt...der hat 1600*1200, war vor ~15 Jahren wohl ein ziemlich teures semiprofessionelles Gerät (Neupreis 2004 ~2000 EUR). Müsste es auch als 19" mit nativ 1280*1024 geben.

Ich bin nach wie vor begeistert von dem Gerät, hat meinen 17" LG ersetzt (den ich auch sehr gut fand, der mit seinem TN gegen den NEC aber ganz schön abstinkt). Reaktionszeit könnte aber ziemlich hoch sein (habe darauf noch nicht gespielt) - wie bei allen älteren TFTs (zumindest ich würde beim Zocken CRT bevorzugen, prad.de inkl. User sehen das aber anders).


Edit:

NEC MultiSync LCD 1860NX (18", 1280*1024) hinzugefügt.

Gerade erst gesehen @"halbwegs modern": Auch wenn die Geräte schon älter sind (nicht mehr halbwegs modern!?), finde ich, dass sie eine Überlegung wert sind. Gibt es denn überhaupt noch halbwegs neue 4:3 Geräte, die vor allem eine hochwertige Qualität haben?

Am liebsten würde ich mir ja einen 21" IBM Trinitonröhrenmonitor hinstellen, aber die sind so gut wie nicht zu bekommen, scheiß Versand dazu noch schwer und nehmen viel Platz ein...

Ich habe hier noch einen IBM P260...geiles Teil, hat aber leider nen kleinen (?) Defekt...Zeilentrafo oder so. Wer repariert sowas heute noch?


Viele Grüße
soggi
BIOS, Firmware, Treiber oder Handbuch gesucht? -> soggi's BIOS & Firmware Page
(Englisch, ewige Baustelle...falls gewünschtes nicht vorhanden -> PN)


Punk ist was du draus machst!

Dieser Beitrag wurde bereits 13 mal editiert, zuletzt von »soggi« (19. März 2018, 05:32)


undertaker_2

Double Kill

Beiträge: 930

Wohnort: nähe Köln

Beruf: Fachinformatiker Systemintegration

  • Nachricht senden

9

Samstag, 24. März 2018, 18:19

Seite schonmal gut, aber man muss viel Recherchieren...

Eine Monitor/TFT Liste mit allen Daten wäre hilfreich, Auflösung, Paneltyp, MS und alles was man so braucht.

Am liebsten wäre mir ein älteres Profigerät von Eizo aber da gab es so viele verschiedene.
Und? Bist du weitergekommen mit der Suche?
Diskutiere niemals mit Idioten, sie ziehen dich auf ihr Niveau runter und schlagen dich mit ihrer Erfahrung
Mein Herzblut:
AMD 5x86-P75, 64MB-Ram, Voodoo I, Win3.11
AMD K6-III+ 400 @ 550MHz, 768MB-Ram, Voodoo II SLI, Win98SE
AMD 3700+, 3072MB-Ram, ATi FireGL X3-256
, WinXP SP3 (Sockel 754)

Badroadrunner

Flak Cannon

Beiträge: 681

Wohnort: Landkreis Rotenburg-Wümme (ROW)

Beruf: Wirtschaftsingenieur

  • Nachricht senden

10

Samstag, 24. März 2018, 20:19

Wer repariert sowas heute noch?
Gibt da einen Nähe Leipzig (ich komme aus dem Elbe-Weser Dreieck), der hat für mich auch schonmal ne Diagnose gestellt und war/ist gelernter Radio- & Fernsehtechniker. Der hat das mal beruflich gemacht und tut es nun als Renter. Lohnt nur meist nicht... für meinen 24" Belinea CRT hätte ich knapp 100€ in Ersatzteile stecken müssen.
:thumbsup: Meine 3dfx Armada :thumbsup:

VooDoo 2 - VooDoo 5


Hommage an eine großartige Firma!
(DRÜCK MICH)

Beiträge: 2 009

Wohnort: HAUPTSTADT

Beruf: Diplom-Bauingenieur

  • Nachricht senden

11

Samstag, 24. März 2018, 20:37

Ich zwei EIZO FlexScan L365, die sind Top als 3Dfx-Monitor. Da ist allerdings bei der 1024er Schluss als 15-Zöller. Ich habe die an V2-SLI dran, daher stört mich das nicht. Dafür kommen die auch gut mit den unteren Auflösungen klar (also DOS-Auflösungen unterhalb 640er-VGA).

L365
A7V133, Athlon-C 1400, 512MB, GeForce3 Ti200 128MB, SB Audigy 2 ZS
TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, Voodoo3 2000 AGP, SB Live!
TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, Voodoo3 3000 AGP, SB Live!
CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, Millennium II AGP 4MB, 2x Monster II 12MB, SB Live!
CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, Millennium II AGP 4MB, 2x 3D Blaster Voodoo² 12MB, SB Live!
P3B-F, PIII 800MHz, 512MB, G200 8MB, 2x Monster II 12MB, SB AWE64 Gold

rockys82

VA Clan CS Source

  • »rockys82« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 993

Wohnort: Leipzig

Beruf: Gelernt: Einzelhandel und Lager/Logistiker

  • Nachricht senden

12

Samstag, 31. März 2018, 02:56

Die "Eizo FlexScan S1921" 19er scheinen wohl recht gut zu sein, sind VA Panel mit 7ms und 1280x1024er Auflösung... nen 21er wäre mir aber lieber ich suche mal noch weiter.

Ähnliche Themen