Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VoodooAlert - let´s get loud. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Voodoo_Freak

Monster Kill

  • »Voodoo_Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 743

Wohnort: Berlin

Beruf: Disponent

  • Nachricht senden

1

Montag, 16. Januar 2017, 21:36

Ryzen von AMD anyone?

Momentan wohl die spannendste Geschichte in den kommenden Wochen.
Die neue AMD CPU soll im Laufe des ersten Quartals 2017 erscheinen (vermutlich Anfang März). Die ersten Ryzen CPUs sollen mit vier oder acht Kernen erscheinen, wobei angeblich nur die Achtkerner produziert werden und die Kerne dann entsprechend deaktiviert werden. Die Serverversion soll wohl zweiten Quartal nachgeschoben werden, das Schlusslicht bilden dann die APUs im vierten Quartal. Interessant finde ich die offenbar recht hohe Leistung bei relativ geringer TDP und der offenbar immer offene Multi der CPUs.

Bei Interesse gibt es hier weitere Infos:
https://www.computerbase.de/2016-12/amd-…ails-benchmark/
http://hothardware.com/news/amd-to-attac…etails-revealed
http://ht4u.net/news/32597_neue_informat…_ryzen_und_am4/

Infos zu den neuen Chipsätzen, bzw. Boards:
https://www.computerbase.de/2017-01/x370…oard-amd-ryzen/

Wartet irgendwer derzeit mit dem Aufrüsten? Momentan hört sich das ganz gut an bei AMD. Ich hoffe diesmal versauen sies nicht.
Die neuen AM4 Boards sahen jedenfalls schon recht vielversprechend aus.
...then we thought...HEY! Let's use it for games!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Voodoo_Freak« (16. Januar 2017, 21:38)


Beiträge: 14 167

Wohnort: A-8600, Bruck an der Mur, ÖSTERREICH

Beruf: UNIX Administrator

  • Nachricht senden

2

Montag, 16. Januar 2017, 21:56

Zen

Aufrüsten nicht direkt... eher "Outsourcen". Ich habe mir überlegt eine "Many" Core A/V Encodingbox zu bauen. Ein kleines UNIX Ding mit LAN und sonst nicht viel, aber halt mit einem Haufen an Kernen. AMDs Zen is einer der Gründe, warum ich damit noch warte.

Da muß es dann aber wohl die Serverversion sein. Das steigt und fällt dann mit dem Angebot an kleinen Boards. Weil das soll auch kompakt werden. Im Intelbereich gibt's sowas mit S2011-3, bei AMD dann hoffentlich auch, dann kann man sich ansehen wie die Preisleistung ausschaut.

Eventuell findet so eine Box dann ihren Weg zu mir, hängt aber auch noch von anderen Faktoren ab. Im Prinzip braucht das Ding dann nebst den Kernen nur ~32-64GB RAM und eine kleine SSD mit vielleicht 256GB, das reicht wohl sogar. Aber Mini-ITX wird halt spannend, weil das is es, was ich gerne hätte, in einem Supermicro SuperChassis 721TQ-250B...

Aber derweil is noch Zurücklehnen angesagt. Aber irgendwie würde ich mir doch gerne Mal einen AMD kaufen. Früher wär mir sowas niemals in den Sinn gekommen, aber es wär einfach gut für den Markt und interessanter/spannender für die User, wenn AMD wieder etwas Traktion bekommt.

Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:
  • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)
[http://wp.xin.at] - No RISC, no fun!

QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be!

OutOfRange

Ultra Kill

Beiträge: 4 537

Wohnort: CH:\Äusseres Wasseramt

  • Nachricht senden

3

Montag, 16. Januar 2017, 22:08

Mein Unterbau hätte vermutlich doch bald einmal ein Refit nötig, zwar reicht das Z77X-D3H mit 3770K momentan noch in allen Lebenslagen, jedoch hat Gigabyte mit der Mischung aus Intel und VIA USB 3.0 einfach ein Frankensteinsches Massaker gebaut, welches nun in gewissen Unzulänglichkeiten endet.
Von daher wird irgendwann die Sache eine Diskussion werden, was da folgen soll. Sollte Ryzen tatsächlich brauchbar werden, werd ich mir diese Option sicherlich anschauen. Allerdings werde ich da sicher zunächst mal abwarten was alles an Boards kommt, da wird sicher das eine oder andere interessante dabei sein (hoffe ich). Ausserdem sollte die Palette an M-Key SSDs gefälligst mal besser werden.

Abgesehen davon noch ein kleiner Rant von mir: Meine grausige Fresse gibts im Bereich Intel Z270 absolut komplett bescheuerte Boards (RGB LEDs, irgendwelche Terrorkühler, 120dB Verstärker mit goldenen Kondensatoren... OMFG).
main sys: i7-7700, Z270G Gaming, 32GB, 1080Ti FE, Win10
3dfx sys: PICMG Boser HS6050, PIII 933, 1GB, V3 3000 PCI, AWE64Gold ISA, WinXP SP3 [KLICK]

4

Montag, 16. Januar 2017, 22:15

Mich interessiert ZEN schon sehr und werde mir das auf jeden Fall näher ansehen bzw. damit aufrüsten.
Broadwell IPC klingt auf jeden Fall nicht schlecht. Auch wenn er ein paar % drunter liegen sollte, wäre mir das eigentlich egal.
Meinem 6 Jahre alten Sandy gibt er eh einen ordentlich Tritt ;)

Hoffe jedoch, dass die Servervariante nicht zu lange auf sich warten lässt. 2x 16C/32T zusammen mit 128GB RAM und ner Vega wären auf jeden Fall ne feine Sache für die ganze 3D-Rendergeschichte. Auf dem Laptop ist das von der Leistung einfach nicht mehr drin. Auch wegen der Hitzeentwicklung will ich damit nicht mehr wirklich tagelang durchrendern.

Ich lass ZEN jetzt einfach mal kommen und beobachte die preisliche Lage.
Was AM4 auch recht attraktiv macht ist, dass Ryzen erstmal von Haus aus mit 8C/16T daherkommt. Für ne 8C CPU muss man bei Intel schon wieder auf die teurere 2011-3 Plattform.
Korrigiert mich da bitte, falls ich da grad nicht richtig liege.

Edit: was mir an AMD's Videopräsentation aufgefallen ist, war die kurze ZBrush-Demo, die Michael Pavlovic gegeben hat.
Ca. 50 Mio points hatte sein Mesh und das sah wirklich verdammt flüssig aus. Auf der Arbeit mit nem i7 4930k merk ich die Grenze schon ziemlich.
ZBrush ist komplett CPU basiert. Das liefe sogar mit Onboardgrafik. So sieht ZEN aus meiner Sicht schon mal vielversprechend aus.
Voodoo-Kiste (seit 3dfx BayernLAN 2007):
TUSL2-C, P3-S 1400, 512MB SDR, Voodoo 5 5500 AGP, 9,1GB IBM SCSI (OS), 40GB HDD (Games), Adaptec 2940-U2W SCSI
Voodoo-Kiste 2: GA-7VRXP, A-XP 2400+, 512MB DDR, Voodoo 5 5500 AGP, 1x 20GB, 1x 80GB HDD
So.754-Kiste: K8V Deluxe, mobile A-64 4000+ 2,6GHz (Newark) 1MB L2, 2GB DDR400, HD 3850 AGP, 80GB HDD
Dualatin: GA-6VTXD, 2x P3-S 1400, 1GB SDR, 2x 60GB, Hercules Radeon 8500 128MB

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »eLuSiVe« (16. Januar 2017, 22:22)


OutOfRange

Ultra Kill

Beiträge: 4 537

Wohnort: CH:\Äusseres Wasseramt

  • Nachricht senden

5

Montag, 16. Januar 2017, 22:19

Was läuft bei AMD eigentlich an der Grafikfront ?
main sys: i7-7700, Z270G Gaming, 32GB, 1080Ti FE, Win10
3dfx sys: PICMG Boser HS6050, PIII 933, 1GB, V3 3000 PCI, AWE64Gold ISA, WinXP SP3 [KLICK]

6

Montag, 16. Januar 2017, 22:28

Was läuft bei AMD eigentlich an der Grafikfront ?


Da gab's vor kurzem eine kleine Präsentation zu Vega (deren neuer Chip).
Kommt angeblich mit 8GB HBM2 und 4096 Shader Units daher. Bei der Präsentation wurde das neue Doom unter Vulkan mit nem zusammengehackten Fury Treiber getestest. Da war sie ca. 10% schneller als ne gtx 1080 mit 1900 GPU Clock.
Würde aber erstmal handfeste Werte sehen und einfach warten.

Zumindest scheinen sie einige Probleme der vorherigen GPUs angegangen zu sein. Dreiecksdurchsatz zum Beispiel, einer der Hauptgründe, warum es im Vergleich zu den nVidia-Karten nicht so flutscht.

Drücke AMD eigentlich schon irgendwie die Daumen
Voodoo-Kiste (seit 3dfx BayernLAN 2007):
TUSL2-C, P3-S 1400, 512MB SDR, Voodoo 5 5500 AGP, 9,1GB IBM SCSI (OS), 40GB HDD (Games), Adaptec 2940-U2W SCSI
Voodoo-Kiste 2: GA-7VRXP, A-XP 2400+, 512MB DDR, Voodoo 5 5500 AGP, 1x 20GB, 1x 80GB HDD
So.754-Kiste: K8V Deluxe, mobile A-64 4000+ 2,6GHz (Newark) 1MB L2, 2GB DDR400, HD 3850 AGP, 80GB HDD
Dualatin: GA-6VTXD, 2x P3-S 1400, 1GB SDR, 2x 60GB, Hercules Radeon 8500 128MB

OutOfRange

Ultra Kill

Beiträge: 4 537

Wohnort: CH:\Äusseres Wasseramt

  • Nachricht senden

7

Montag, 16. Januar 2017, 22:38

Gibts dazu eine Consumer Timeline ?
Ich hab ein, zwei Sachen zu Vega gelesen war aber mit dem Durcheinander mit Vega 10, der schneller ist als Vega 11(?), und den zig Radeon Varianten irgendwann verloren.
main sys: i7-7700, Z270G Gaming, 32GB, 1080Ti FE, Win10
3dfx sys: PICMG Boser HS6050, PIII 933, 1GB, V3 3000 PCI, AWE64Gold ISA, WinXP SP3 [KLICK]

8

Montag, 16. Januar 2017, 22:41

Glaube, das die Profikarte wieder Radeon Instinct und die Consumer Variante Radeon Vega heißt. Aber selbst da kann ich nur vermuten.
Das ist zur Zeit ein ziemliches Durcheinander. Finale Namen gibt es noch nicht und ich glaub wenn von Vega gesprochen wird, dann geht's um die neue GCN Architektur. Das ist erstmal alles.
In den einschlägigen Foren schlagen sie sich schon die Köpfe ein mit Vermutungen, Gerüchten etc ...
Ich würd's einfach abwarten und die Zeit zum Zocken nutzen ;)
Voodoo-Kiste (seit 3dfx BayernLAN 2007):
TUSL2-C, P3-S 1400, 512MB SDR, Voodoo 5 5500 AGP, 9,1GB IBM SCSI (OS), 40GB HDD (Games), Adaptec 2940-U2W SCSI
Voodoo-Kiste 2: GA-7VRXP, A-XP 2400+, 512MB DDR, Voodoo 5 5500 AGP, 1x 20GB, 1x 80GB HDD
So.754-Kiste: K8V Deluxe, mobile A-64 4000+ 2,6GHz (Newark) 1MB L2, 2GB DDR400, HD 3850 AGP, 80GB HDD
Dualatin: GA-6VTXD, 2x P3-S 1400, 1GB SDR, 2x 60GB, Hercules Radeon 8500 128MB

OutOfRange

Ultra Kill

Beiträge: 4 537

Wohnort: CH:\Äusseres Wasseramt

  • Nachricht senden

9

Montag, 16. Januar 2017, 22:45

Danke für die Infos, dann war mein Eindruck, dass es noch keine brauchbaren Verbindlichkeiten gibt ja absolut richtig :)
Und keine Angst: Ich mach mich damit nicht wahnsinnig, eine Aufrüstung ist nicht umgehend notwendig ;)
main sys: i7-7700, Z270G Gaming, 32GB, 1080Ti FE, Win10
3dfx sys: PICMG Boser HS6050, PIII 933, 1GB, V3 3000 PCI, AWE64Gold ISA, WinXP SP3 [KLICK]

10

Montag, 16. Januar 2017, 22:55

Danke für die Infos, dann war mein Eindruck, dass es noch keine brauchbaren Verbindlichkeiten gibt ja absolut richtig :)
Und keine Angst: Ich mach mich damit nicht wahnsinnig, eine Aufrüstung ist nicht umgehend notwendig ;)


Endlich mal einer, der die richtige Einstellung dazu mitbringt :spitze:
Voodoo-Kiste (seit 3dfx BayernLAN 2007):
TUSL2-C, P3-S 1400, 512MB SDR, Voodoo 5 5500 AGP, 9,1GB IBM SCSI (OS), 40GB HDD (Games), Adaptec 2940-U2W SCSI
Voodoo-Kiste 2: GA-7VRXP, A-XP 2400+, 512MB DDR, Voodoo 5 5500 AGP, 1x 20GB, 1x 80GB HDD
So.754-Kiste: K8V Deluxe, mobile A-64 4000+ 2,6GHz (Newark) 1MB L2, 2GB DDR400, HD 3850 AGP, 80GB HDD
Dualatin: GA-6VTXD, 2x P3-S 1400, 1GB SDR, 2x 60GB, Hercules Radeon 8500 128MB

Voodoo_Freak

Monster Kill

  • »Voodoo_Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 743

Wohnort: Berlin

Beruf: Disponent

  • Nachricht senden

11

Montag, 16. Januar 2017, 23:49

...
Abgesehen davon noch ein kleiner Rant von mir: Meine grausige Fresse gibts im Bereich Intel Z270 absolut komplett bescheuerte Boards (RGB LEDs, irgendwelche Terrorkühler, 120dB Verstärker mit goldenen Kondensatoren... OMFG).


Witzig, ich hatte vorhin mal wegen eines externen SSD Gehäuses bei Alternate geschaut.
Bei der Gelegenheit habe ich auch gleich mal einen Blick auf die neuen Intel Boards geworfen. Abgesehen von diesem ganzen G4m3r 1337 Bullshit sind die Boards mit Z270 UNVERSCHÄMT teuer. DAS finde ich zum Kotzen. Ich müsste mal schaun wie teuer mein derzeitiges Board war, allerdings tippe ich jetzt mal so halbwegs blind auf rund 150 EUR, die Z270 die brauchbar wirken befinden sich alle oberhalb von 200 EUR. Die AM4 Boards bei AMD gehen in die gleiche Richtung, zumindest was Ausstattung und Aussehen angeht. Schön wäre wenn endlich 8xUSB Standard werden würde. Aber eben weil jetzt schon vor dem Release die ganzen "High End Gamer" Platinen vorgestellt wurden, gehe ich davon aus das Ryzen durchaus was werden könnte. Die Hersteller werden da sicher schon mehr wissen.

Sinnvoll wäre es defintiv, die Mondpreise bei den Mainboards sind mir schon häufiger unangenehm aufgefallen.

€dit: Witziger Nebeneffekt: In diversen Foren habe ich jetzt schon Beiträge irgendwelcher DAUs gelesen die rumjammern das ihr PC nicht geht obwohl gerade erst neu zusammengebaut...tja, Kaby Lake mit Z170 oder ähnlichem ohne aktuelles BIOS verbaut. Dumm gelaufen :spitze:
...then we thought...HEY! Let's use it for games!

12

Dienstag, 17. Januar 2017, 03:41

AMD Zen halte ich mir auch für eine Option offen. Ich habe ja auch einen i7 3770K @ 4,5 GHz, 8 GB RAM und ne GTX680, was noch reicht. Aber ein Upgrade ist definitiv geplant und wenn Zen das hält, was es verspricht und keine Luftpumpe wird, dann werde ich es näher in Betracht ziehen.
(a + b) x (a - b) = a² - b²

DAGEGEN, wenn andere DAFÜR sind.
DAFÜR, wenn andere DAGEGEN sind.

Rebell bis in alle Ewigkeit.

13

Dienstag, 17. Januar 2017, 07:20

Vega kommt laut PCGH ANGEBLICH im Mai 2017... Was Ryzen betrifft kann ich nur sagen "Shut up and take my money". Ich war bisher NIE early adaptor, aber das Teil MUSS ich haben und zwar sobald es verfügbar ist. Nicht, weil ich es leistungstechnisch unbedingt bräuchte, da bin ich gut aufgestellt, aber auf jeden Fall um endlich wieder eine AMD CPU im Rechner zu haben. Grafikkarte ist eh schon AMD. :)
AMD Athlon XP 2400+ - Epox EP-8KHA+ - 1,5GB RAM - Voodoo 5 5500 AGP - Aureal Vortex2

S2 Sedan

GrillmasteR

Beiträge: 3 992

Wohnort: Großraum Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 17. Januar 2017, 07:48

Ich sehe das ganz entspannt. Wenn AMD mal irgendwas Marktfähiges anbietet, werde ich das auch verkaufen.
Also es sollte von der Leistung einem Intel nicht nachstehen, sonst habe ich keinerlei Verkaufsargument...
Und ich habe keine Kunden die zu mir in den Laden kommen und sagen sie möchten was möglichst billiges,
also BILLIG ist für mich kein Verkaufsargument. Leistung gleich Intel und wegen mir auch gleichen Preis, dann
kann man vielleicht über die Ausstattung argumentieren, aber die aktuellen Prozzies kann ich so kaum verkaufen (obwohl ich das gerne mache)

Bei der Radeon Sparte muss ich eigentlich auch nicht lange überlegen, ich habe eigentlich Nie Kunden die sagen sie brauchen die letzten 5% Performance um den Preis eines Netzteiles mit Drehstromanschlusses ^^ Ich weiss nicht was die bei AMD so reitet, aber so GPU´s wie Tahiti, Hawaii oder Fiji mögen vielleicht Klangvolle Namen haben, aber in Ihren maximalen Ausbaustufen (die es braucht um einer GTX1080 mit180W Paroli bieten zu können) ziehen die locker das dreifache aus der Steckdose... :bonk: :bonk: :bonk:
Meine ISA Soundkarten & Wavetables..................................................V5-6000 Rev.3700

Lenovo X220

Beiträge: 14 167

Wohnort: A-8600, Bruck an der Mur, ÖSTERREICH

Beruf: UNIX Administrator

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 17. Januar 2017, 08:14

AMD

Najo, die AMD FX sind halt wirklich ziemlich netburstesque... Aber wenn Zen jetzt 10% langsamer ist als Broadwell, dabei aber halb so teuer, dann fange ich da schon zu überlegen an, vor allem weil die größeren Xeons nicht so direkt "günstig" zu haben sind..

Ein Hauptgrund für mich Zen abzuwarten ist also sehr wohl das Preisargument. Ob die Box 3000€ kostet oder 1500€ macht doch einen nicht so kleinen Unterschied.

Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:
  • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)
[http://wp.xin.at] - No RISC, no fun!

QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be!

Der_Karlson

Ultra Kill

Beiträge: 4 997

Wohnort: Lörrach

Beruf: Fachinformatiker - Systemintegration im Verlagswesen

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 17. Januar 2017, 08:54

Moin :)

Ich warte ja schon sehnsüchtig auf die Ryzen CPU - aber aufrüsten werd ich erstmal trotzdem nicht. Ich denke, dass ich mit meinem Xeon E3-1230v3 noch ne Weile ohne "CPU-Flaschenhals" spielen kann. Eigentlich war mein Plan schon, relativ kurz nach Release des Ryzen einen Rundumschlag durchzuführen (CPU, Board, DDR4, M.2 SSD), aber letztendlich ist mir das doch zu teuer, in Relation zu dem, was ich an Mehrleistung bekommen werde - wenn die Leak-Benchmarks stimmen.
Von daher bin ich nun in erster Linie gespannt, ob es AMD schaffen wird, zu Intel aufzuschließen (oder gar zu überholen?), und auch was es preislich am Markt für Auswirkungen geben wird. Ein bisschen Schwung im CPU Markt würde auf jeden Fall nicht schaden!


Weils kurz angesprochen wurde, zu Vega: Da seh ich auch entspannt der Zukunft entgegen. Meine Fury rennt - da sehe ich auch kein Upgrade-Bedarf. Eins steht aber fest. AMD muss auf die 1080 aufschließen, bzw eigentlich sogar überholen, denn auch die 1080Ti steht schon vor der Tür.


Also sowohl den GPU, als auch endlich mal wieder den CPU Markt finde ich 2017 sehr spannend und freu mich was da kommt :)
Voodoo5-PC: Athlon XP 2600+, Gigabyte GA-7VRXP, Voodoo 5 5500 AGP, 1,5GB RAM

Realität ist eine Illusion, die durch Alkoholmangel hervorgerufen wird.
MainPC: AMD Ryzen 7 1700 @ 3825MHz, 16 GB DDR4-2400 @ 2933 MHz, nVidia GeForce GTX 1080 TI, Samsung 960 Evo NVMe SSD, Thermaltake Smart DPS 700W ( Stand 07.03.18 )


17

Dienstag, 17. Januar 2017, 10:44

Wenn man das so in den großen Foren mitbekommt, frage ich mich warum AMD jetzt Intel auf einmal haushoch schlagen muss. Die Gesamtplattform und die Preise müssen stimmen. Zen wird erstmal für AMD den Karren wieder aus dem Schlamm ziehen und ne vergleichbare Leistung wie Broadwell bieten.
Die 40% mehr an IPC gegenüber dem Excavator hat AMD so wie es aussieht erreicht und das war es, was sie versprochen hatten.
Dazu haben sie ne komplett neue Architektur entwickelt. Ähnlich schon wie bei Bulldozer. Das macht man auch nicht so einfach nebenher.

Bei den GPUs hat AMD schon gemerkt, dass das nicht so flutscht. Vega wird vieles besser machen. Ob es reicht muss man abwarten.
Pascal is ne vor allem schnelle GPU und was nVidia da fabriziert hat, war eigentlich ziemlich schlau. Im Prinzip isses lediglich ein beschnittener und dadurch extrem hoch getakteter Maxwell mit GDDR5x. Eigentlich viel zu teuer für das, was er an Features bietet aber durch seine Schnelligkeit und niedrigen Stromverbrauch seit fast 8 Monaten einfach noch das momentane, konkurrenzlose High-End Produkt mit dem man alles zocken kann.
Voodoo-Kiste (seit 3dfx BayernLAN 2007):
TUSL2-C, P3-S 1400, 512MB SDR, Voodoo 5 5500 AGP, 9,1GB IBM SCSI (OS), 40GB HDD (Games), Adaptec 2940-U2W SCSI
Voodoo-Kiste 2: GA-7VRXP, A-XP 2400+, 512MB DDR, Voodoo 5 5500 AGP, 1x 20GB, 1x 80GB HDD
So.754-Kiste: K8V Deluxe, mobile A-64 4000+ 2,6GHz (Newark) 1MB L2, 2GB DDR400, HD 3850 AGP, 80GB HDD
Dualatin: GA-6VTXD, 2x P3-S 1400, 1GB SDR, 2x 60GB, Hercules Radeon 8500 128MB

Voodoo_Freak

Monster Kill

  • »Voodoo_Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 743

Wohnort: Berlin

Beruf: Disponent

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 17. Januar 2017, 11:36

Warum AMD Intel haushoch schlagen muss? Damit der durchschnitts, achso Alternative, behaupten kann er unterstützt die kleinere Firma, die für weniger Geld mehr Leistung bringt. Um nichts Anderes geht es. :rolleyes:

In Wirklichkeit würde Konkurrenz einfach mal wieder den Preisen generell gut tun, wäre auch schön mal wieder ne ernsthafte Alternative zu Intel zu haben.
...then we thought...HEY! Let's use it for games!

rockys82

VA Clan CS Source

Beiträge: 5 996

Wohnort: Leipzig

Beruf: Gelernt: Einzelhandel und Lager/Logistiker

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 17. Januar 2017, 12:38

Ich werde mir definitiv einen 8 Kern AMD Ryzen hinstellen und wenn VEGA kommt soll die auch rein ab 8GB, ohne widerrede mir auch egal ob INTEL 10% schneller ist usw. die bekommen von mir kein Geld mehr abgesehen für gebrauchte Retrodinge und auf NV hab ich auch kein bock mehr!

Intels Monopol und Marktpolitik unterstütze ich nichtmehr, AMD steht nur so schlecht da aufgrund Ihrer Marktabsprachen seinerzeit.

Ansonsten betrachte ich das sehr Optimistisch, da kann nur gutes und Neue ideen kommen, immerwieder abklatsch Shrink und nichts neues wie bei NV und Intel können die sich garnicht Leisten.

Und mein X4 860k @4,2GHz will ich mit echten 8 Kernen ersetzen da wird auch so schon ordentlich mehr Dampf rauskommen, bei RAM überlege ich ebenso gleich von 16 auf 32GB zu verdoppeln, dann noch ne PCIe SSD und ich hab wieder locker 3 Jahre ruhe.
Vega wird sicher auch nich schlecht ich will soweit mein 4K 40er befeuern können, das allerneueste Zeug spiel ich eh nicht, aber hier und da geht meiner GTX 780 schlicht die Luft und vorallem der Speicher aus...

Mein Persönliches Ziel ist es CPU sowie GPU Leistung mindestens 70% obendrauf zu legen und ich denke das ist Realistisch und möglich, wenn nicht sogar mehr drin ist.

Gruß :spitze:

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »rockys82« (17. Januar 2017, 12:55)


20

Dienstag, 17. Januar 2017, 13:38

Ich drehe wohl noch eine Runde auf dem FX Teilen, eventuell ja sogar ein FX 8370 in der spät Nachrüstung aus den Grafikkarten von Nvidia kommt gut Leistung raus ohne extra Stromanschluss das kompensiert den Mehrverbrauch vom FX gut, da folge ich einfach den Motto, "Keinen größeren Monitor als unbedingt nötig"

Beim Ryzen dürften sich so Manche noch umschauen, Preise sollen ja sich wieder steigen.

Ob das reicht gleichzuziehen und Preise anzupassen, glaube ich einfach nicht es ist viel Intel, gebraucht zum guten Preis im Umlauf!

Ich bin eventuell da etwas neben der Spur aber die FX gebraucht müssen einfach fallen im Preis, gerade wegen den starken Intel Setups, ich habe einfach noch so viel Kleinkram für die kommenden Monate an meinen Systemen die aber auch kosten!

Und wie viele FX Leute schon sagten, er reicht zum Spielen, noch gerade so, was bei mir bedeutet es geht wohl ohne große Sorgen, alte Spiele eben.

Nur brauchst eben doch auch da, die 4GHz FX Leistung :topmodel:

Aber hinzu kommt das der FX ja mit DDR3 ECC auch arbeitet was mir auch entgegenkommt um da die Kosten unten zuhalten, mein Herz sagt kauf das neue AMD Produkt, mein Geldbeutel jammert eben das alte Lied, von da geht noch was mit einer Generation drunter. ;(
Helden des Alltags: Alter Gamer, hat Grafikkarte aus einer Mine freigekauft! :D
Angaben zu Höhe des Betrages und zum genauen Modell, der alten Minen-Bitch, wurden nicht gemacht. :O