VoodooAlert Logo
Home | Forum | Kontakt | Impressum
VoodooAlert

   

VoodooAlert Kompatibilitätsliste




Neuere Spieletitel auf einer Voodoo-Grafikkarte zum Laufen zu bekommen, stellt immer öfter eine Herausforderung dar. Mittlerweile setzen Spiele technologische Fähigkeiten voraus, die Karten von 3dfx Interactive nicht beherrschen.
Ein zusätzliches Problem ist die komplizierte Treibersituation und die - aus verständlichen Gründen - fehlende Rücksichtnahme der Spieleentwickler auf 3dfx-Karten.

In dieser Kompatibilitätsliste sind Tricks und Einstellungen von VoodooAlert-Mitglieder zusammengetragen worden.
Fragen oder Ergänzungen zu dieser Liste sind in einem speziellen Thread im VoodoAlert Forum gern gesehen.

 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Windows 2000 / XP
  • Treiber: VL 1.05.03 und neuer
  • Einstellungen: Je nach CPU bis zu high.

Age of Mythology ist nach System bis in höhere Auflösungen unter Windows 2000/XP spielbar (High Quality).

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber: 1.08.04
  • Einstellungen: Einstellungen: Volle Details sind auch unter 1024*768 bei einer durchschnittlichen CPU spielbar.

Windows 2000 / XP
  • Treiber: -
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Age of Mythology läuft abgesehen von einem vereinzelt fehlerhaften Mauszeiger ordentlich.




 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber:
  • Einstellungen: Nicht möglich.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Nicht möglich.

Battlefield 1942 läuft nicht mit Voodoo3 Karten.

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber: 1.03, 1.04.01
  • Einstellungen: Im 3DAnalyzer 1.52 "force SW T&L" und "emulate HW T&L caps" aktivieren.

Windows 2000 / XP
  • Treiber: 1.04, NUDriver, 1.09 BETA 4
  • Einstellungen: Um Battlefield 1942 spielen zu können Effekte auf Low stellen, Environment Mapping und Shadows deaktivieren. Mit einer starken Hardwareumgebung für die Voodoo 4/5 kann man diese Effekte versuchsweise aktivieren. 1024*768*32 ist flüssig möglich.

Battlefield 1942 und Windows 9x mit einer Voodoo Karte scheint eine fast unverträgliche Kombination darzustellen.




 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Black Hawk Down wurde noch nicht mit Voodoo3 Karten getestet.

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber: 1.08.04, 1.03, 1.04
  • Einstellungen: Auflösung leider begrenzt, aber in den Verfügbaren gut spielbar.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Black Hawk Down funktioniert unter Windows9x mit kleinen Einschränkungen.




 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Blitzkrieg wurde noch nicht mit Voodoo3 Karten getestet.

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber: 1.08.04
  • Einstellungen: 3DAnalyse2.16a: Performance: SW&TnL; Hardware Limits:emulate HW TnL caps.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Blitzkrieg läuft mit Hilfe von 3DAnalyse2.16a unter 1024x768x32.




 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Breed wurde noch nicht mit Voodoo3 Karten getestet.

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber: Amigamerlin 2.9
  • Einstellungen: Zusätzlich werden die glide3x.dll und opengl.dll von mesafx-0.51g benötigt. Im Spiel muss 800x00 eingestellt werden da es sonst nicht startet. Details können alle eingeschaltet werden. Selbst FSAA teilweise möglich.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Breed funktioniert unter Windows9x mit Hilfe von mesafx-0.51g Dateien recht gut.




 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber: 1.07
  • Einstellungen: Texturen auf Mid stellen, bei starker CPU ist 1024*768 bei max Details möglich.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Nicht möglich.

C&C Renegade läuft mit Voodoo3 Karten unter Windows 9x recht problemlos.

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber: 1.04.01, x3dfc 1.08.04, NuDriver5 und weitere 3d Party Treiber
  • Einstellungen: Läuft Problemlos im Fullscreen Modus. 800x600 bis zu einem 1GHz Prozessor Alles schnellere kann Problemlos auf 1024x768x16 umgestellt werden. Wer mit 32Bit spielen möchte, sollte auf 800x600 umstellen, dann kann man auch 2x FSAA dazunehmen. Wichtig: Die Details vor dem Spielstart im Konfigurationsmenü maximal auf die vorletzte Stellung rechts stellen. Dann das Spiel starten. Wenn der Level geladen ist, mit ATL-TAB aus dem Spiel gehen und sofort wieder mit ALT-TAB ins Spiel gehen. Damit ist das Problem mit den unsichtbaren Wänden gelöst. Diese Prozedur muss man im Singleplayer Spiel nach jedem Level-Ladevorgang durchführen. Im Multiplayer Part braucht man dies nur einmal zu tun. Dieses "Taskhopping" funktioniert nur in ca. 90% aller PC-Konfigurationen. Wenn es mit ALT-TAB nicht funktioniert ist keine andere Lösung bekannt.

Windows 2000 / XP
  • Treiber: 1.04.01, x3dfc 1.08.04, NuDriver5 und weitere 3d Party Treiber. Der NuDriver5 geht nicht in Verbindung mit Windows 2000
  • Einstellungen: Im Prinzip gilt das selbe wie für Win9x, unter XP geht jedoch der Fullscreen Modus nicht.

C&C Renegade läuft außer mit Windows XP recht gut.




 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Colin McRea Rally 3 wurde noch nicht mit Voodoo3 getestet.

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber: Nuangel5
  • Einstellungen: 800x600 in 32 bit ruckelfrei möglich. Mit schnellem Prozessor auch höhere Auflösungen.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Colin McRea Rally 3 sollte zumindest unter Windows 9x die WRCs fliegen lassen.




 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

DTM Race Driver wurde noch nicht mit Voodoo3 Karten getestet.

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Windows 2000 / XP
  • Treiber: Voodoolizer BETA 6/7
  • Einstellungen: Die Auflösung muss größer als 800x600 sein und 32bit, niedrigere Einstellungen führen zu Abstürzen.1024x768x32 flüssig spielbar.

DTM Race Driver läuft recht gut mit einer Voodoo5.




 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Dungeon Lords wurde noch nicht mit Voodoo3 Karten getestet.

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Windows 2000 / XP
  • Treiber: SFFT Alpha 32
  • Einstellungen: 3-Analyze V2.25c(2.36 funktioniert nicht). Option "Emulate HW T&L Caps" aktivieren.

Dungeon Lords wurde mit einer Voodoo4 4500 getestet und läuft nicht sonderlich schnell, jedoch gut spielbar und ohne Grafikfehler.




 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber: 1.07
  • Einstellungen: Standardeinstellungen, evtl. Details herunterregeln.

Windows 2000 / XP
  • Treiber: 1.04, SFFT 1.2
  • Einstellungen: Standardeinstellungen, evtl. Details herunterregeln und shadows off.

Dungeon Siege ist ähnlich wie Unreal Tournament ein stark CPU abhängiges Spiel. Wer über eine CPU im Bereich von um die 1,5GHz in seinem Rechner verfügt, sollte auch mit 1024*768 Dungeon Siege spielen können.

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber: 1.07 oder Amiga Merlin 2.1
  • Einstellungen: Standardeinstellungen, evtl. Details herunterregeln.

Windows 2000 / XP
  • Treiber: 1.04 oder Amiga Merlin 2.1
  • Einstellungen: Standardeinstellungen, evtl. Details herunterregeln.

Dungeon Siege sollte mit Voodoo 4&5 problemlos auf 1024*768 laufen.




 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Enclave wurde noch nicht mit Voodoo3 getestet.

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber: 1.08.04
  • Einstellungen: Im Unterverzeichnis befindet sich ein Tool, mit dem man den Renderer bestimmen kann, OpenGL auswählen, Dazu Wicked GL. 1280x1024x32 ist möglich, Schatten flackern eventuell.

Windows 2000 / XP
  • Treiber: KoolSmoky030207
  • Einstellungen: Alles Details - bis auf World da sonst Abstürze - auf 'max'. VSync muss deaktiviert sein und 32 aktiviert unter 16 Bit funktioniert nicht. Eventuell kann es sein das der Himmel falsch dargestellt wird, stört aber nicht weiter. Schatten müssen auch deaktiviert werden.

Enclave läuft auf Voodoo4&5 mit kleinen Einschränkungen.




 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Enemy Territory wurde noch nicht mit Voodoo3 getestet.

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Windows 2000 / XP
  • Treiber: x3dfx 1.08.04 / 3DHQ 1.09 Beta 10
  • Einstellungen: Teils erhebliche Fehler im Menu. (Dagegen hilft die opengl32.dll von Metabyte) Das Spiel selbst kann man in 800x600 und mittleren Details ganz gut spielen. Auf manche Maps bricht die Framrate allerdings erheblich ein. 32 Bit teilweise recht schlecht spielbar.

Enemy Territory läuft auf Voodoo4&5 mit kleinen Einschränkungen.




 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber: 1.07
  • Einstellungen: Das Spiel läuft Problemlos auf der Voodoo 3. Geometrie Assistent möglichst an. Bringt Performance. Falls instabil aus. 1024x768 bei maximalen Details sind locker möglich. Selbst auf schwächeren Systemen mit lediglich 800MHz.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Freelancer läuft unter Win 9x auch mit Voodoo3.

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber: 1.08.04
  • Einstellungen: High Details flüssig möglich in 1024x768.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Freelancer ist auch mit Voodoo5 spielbar.




 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber: 1.07
  • Einstellungen: Geometrie Assistent möglichst an. Bringt Performance. Falls instabil aus. 800x600 oder 1024x768 und alle Einstellungen an bzw. MAX (Sichtweite Landschaft/Objekte 100-200%/300%). In der Stadt oder bei Kämpfen mit mehreren Effekten muss man evtl ein wenig experimentieren damit es flüssig läuft. Vor allem das herabsetzen der Sichtweite bringt sehr viel! (Empfohlen 100% in Stadt / Vor Stadt) Ein schneller Prozessor bringt viel!

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Gothic 2 läuft unter Win 9x auch mit einer Voodoo3.

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber: 1.09 BETA 7, AmigaMerlin 2.5SE
  • Einstellungen: Die Hilfe des 3D Analyser wird benötigt, alles emulieren.

Windows 2000 / XP
  • Treiber: AmigaMerlin 2.5SE
  • Einstellungen: Eventuell wird der 3D Analyser benötigt, wenn, dann Einstellungen wie bei Win9x.

Gothic 2 sollte eigentlich bis auf vereinzelt auftretende Abstürze funktionieren. Je nach System kann mit Auflösung und Sichtweite experimentiert werden.




 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber: 1.07
  • Einstellungen: Das Programm 3D Analyzer wird benötigt. Dort muss man "force SW T&L" und "emulate other DX8.1 caps" aktivieren. Im Spiel muss "unschärfe FX" deaktiviert werden.

Windows 2000 / XP
  • Treiber: 1.04
  • Einstellungen: Das Programm 3D Analyzer wird benötigt. Dort muss man "force SW T&L" und "emulate other DX8.1 caps" aktivieren. Im Spiel muss "unschärfe FX" deaktiviert werden.

GTA III läuft auf einer Voodoo3 nur Hilfe des 3D Analyzers. Sollte man die Meldung erhalten das nicht genügend Arbeitsspeicher (Graka-Spiecher) vorhanden ist hilft nur die Auflösung und Farbtiefe unter Win auf 800x600x16 oder gar 640x480x16 zu stellen. Wenn auch das nicht hilft muss man die Bildwiederholrate auf 60 Hz stellen. Die Videosequenzen sollte man überspringen (rechte Maustaste) weil das Spiel hier gerne abstürzt.

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber: 1.08.04 oder NuDriver5
  • Einstellungen: Im Spiel muss "unschärfe FX" deaktiviert werden.

Windows 2000 / XP
  • Treiber: 1.04, Amiga Merlin 2.1
  • Einstellungen: Im Spiel muss "unschärfe FX" deaktiviert werden.

Deaktiviert man "unschärfe FX" nicht, ist GTA III unspielbar langsam.




 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

GTA Vice City wurde noch nicht mit Voodoo3 getestet.

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber: Amigamerlin 2.9
  • Einstellungen: Zusätzlich muss die glide3x.dll und opengl.dll von mesafx-0.51g benutzt werden. Ohne 3D-Analyser kommt es teilweise zu Grafikfehlern. Folgende Einstellungen müssen gesetzt werden: emulate HW Tnl. caps, emulate other DX8.1 caps, emulate pixel shader caps, voodoo flickerfix. Spiel ist so mit maximaler Sichtweite auf recht moderaten Systemen auch in 1024x768 spielbar. 32 Bit geht teilweise nicht.

Windows 2000 / XP
  • Treiber: diverse
  • Einstellungen: 1024*768 mit maximaler Bildqualität.

GTA Vice City läuft auch mit Vooodo5, es kann jedoch bei Regen zu Bildfehlern kommen.




 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

GTR - FIA GT Racing Game wurde noch nicht mit Voodoo3 getestet.

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Windows 2000 / XP
  • Treiber: AmigaMerlin 3.0 - final full
  • Einstellungen: Es sollte nach Möglichkeit eine CPU, die die Herstelleranforderung P IV > 1,2GHz erfüllt, vorhanden sein - ansonsten kommt mit jedem Fahrzeug mehr auf der Strecke zu Ruckelorgien. Im Menü gibt es Darstellungsfehler, im Spiel selbst tritt lediglich bei Fahrzeugstillstand ein Flackern ( z.B. Himmel) auf. Details auf Medium, dann relativ flüssig.

GTR - FIA GT Racing Game funktioniert mit Voodoo5 recht reibungslos.




 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Halo wurde noch nicht mit Voodoo3 getestet.

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber: Raziel´s Evolution 0.9
  • Einstellungen: Folgende Datei wird als Fix wird benötigt.

Windows 2000 / XP
  • Treiber: Bislang nicht getestet.
  • Einstellungen:

Halo läuft unter Win 9x fast perfekt, von gelegentlichem Textur-Flackern oder falschen Texturen mal abgesehen. Das stört den Spielspaß aber nicht.




 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Harry Potter und der Gefangene von Azkaban wurde noch nicht mit Voodoo3 getestet.

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber: MesaFX 6.1
  • Einstellungen: Folgende Dateien müssen verändert werden : In der Videocard.ini : Den Eintrag ;[Voodoo 5] [4634.9] Softwareonly=true MaxResWidth=1024 ändern auf ;[Voodoo 5] [4634.9] Softwareonly=false MaxResWidth=1024 In der Hppoa.ini : unter [Engine.Engine] RenderDevice=OpenGLDrv.OpenGLRenderDevice eintragen. Nun noch die beiden Dateien ( opengl32.dll und glide3x.dll ) von MesaFX 6.1 ins \system-Verzeichnis im Hppoa-Ordner kopieren und es läuft. Der Standard-3dfx-OpenGL-ICD ( 761 ) reicht nicht aus, um das Spiel starten zu können. Unter D3D kommt eine Fehlermeldung und das Spiel startet im häßlichen Software-Modus.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Getestet wurde mit einer Voodoo 4 und einem PIII 700 und 128MB. Das Spiel ruckelt auf 640x480 auf min. Details, ist aber spielbar. Mit einer Voodoo5 und einem größeren Prozessor sollte es auf jeden Fall noch besser laufen.




 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Herr der Ringe: Rückkehr des Königs wurde noch nicht mit Voodoo3 getestet.

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber: x3dfx 1.07
  • Einstellungen: 3D-Analyze wird auf jeden Fall benötigt, sonst startet das Spiel nicht : Alle Directx8.1-Funktionen emulieren! Je nach System in 640x480 oder 800x600 mit minimalen bis mittleren Details spielbar. Muss je nach System (CPU/RAM) recht stark angepasst werden.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Herr der Ringe: Rückkehr des Königs läuft mit einer schnellen CPU auch unter 800x600.




 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Hitman 2 wurde noch nicht mit Voodoo3 getestet

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber: 1.07
  • Einstellungen: Hardware T&L deaktivieren.

Windows 2000 / XP
  • Treiber: 1.09 Beta 4 oder NuAngel
  • Einstellungen: Hardware T&L deaktivieren.

Hitman 2 läuft mit einer flotten CPU auch unter 1024*768 mit allen Details.




 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang keine Lösung bekannt.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang keine Lösung bekannt.

Indy 6 mag (noch?) nicht mit Voodoo3 funktionieren.

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang keine Lösung bekannt.

Windows 2000 / XP
  • Treiber: Amigamerlin 3.0
  • Einstellungen: Evtl 3D-Analyser verwenden.

Bei Indy 6 stellen Innenlevel kein Problem dar, die Außenlevel fordern einen Prozessor mit der Leistung eines 2 GHz Pentium 4, also z.B einen AMD Athlon oder Pentium III S 1.4.




 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

James Bond Nightfire wurde noch nicht mit Voodoo3 getestet.

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Windows 2000 / XP
  • Treiber: Amigamerlin 2.5SE
  • Einstellungen: Default.

Je nach System ist 800*600 spielbar.




 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Jedi Knight 3 wurde noch nicht mit Voodoo3 getestet.

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber: 1.04
  • Einstellungen: 1024x768 flüssig und sehr gut spielbar. Wenn getarnte gegner auftreten, bricht die framerate extrem ein (1-2 fps). für dieses Problem ist leider noch keine Lösung bekannt.

Windows 2000 / XP
  • Treiber: Voodoolizer 1.05.01 final + aktuellsten Glide-patch (Colourless)
  • Einstellungen: 1024x768 mittlere Details.

Ab Duron @ 1250 MHz in 1024x768 und mittlere Details gut spielba. Ohne Glide-Patch keine Videos, Menüs aber Grafikfehler.




 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber: alle
  • Einstellungen: Default.

Windows 2000 / XP
  • Treiber: alle
  • Einstellungen: Default.

Das Kuhscheißespiel läuft gut mit Voodoo5.

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber: alle
  • Einstellungen: Default.

Windows 2000 / XP
  • Treiber: alle
  • Einstellungen: Default.

Das Kuhscheißespiel läuft gut mit Voodoo5.




 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber: 1.07.00 WQHL
  • Einstellungen: Es sind Auflösungen entsprechend der verwendeten CPU&RAM zu treffen, ansonsten sind keine Problemstellungen zu erwarten.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Land of the Dead ist mit Voodoo3 einfach zu handhaben.

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Land of the Dead wurde noch nicht mit Voodoo5 getestet - es sollte aber, gerade in Hinblick auf die Erfahrungen mit Voodoo3, keinerlei Probleme geben.




 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Line of Sight-Vietnam wurde noch nicht mit Voodoo3 getestet.

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber: 1.08.04
  • Einstellungen: Auflösung:1024x768x16bit Brightness:16 Anti Alliasing:Off; View Diestance:HighDetail; Objects:OnDetail; Object View Distance:DefaultFog:OnTerrain; Texture Resolution:HighTerrain; Shadows:EnabledCompress; Textures:on.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Line of Sight-Vietnam kann auch mit Voodoo 5 Spaß bereiten.




 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber:
  • Einstellungen: Nicht möglich.

Windows 2000 / XP
  • Treiber: Voodoolizer 1.04.01 BETA 5
  • Einstellungen: fullscene antialiasing: off; texture quality/size: truecolor: disable; low detail: enable; compressed: enable; lightmap quality/size: truecolor: enable; expert settings: hardware t&l: disable; suspend when inactive: enable; multipass rendering: disable; clip always: enable; w buffer: enable.

Mafia läuft mit einer Voodoo3 unter Windows XP bei einem reltaiven starken System ( >1,5GHz - 256MB RAM...) auch mit 1024x768x16.

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber: 1.04 oder 1.08.04
  • Einstellungen: "Clip Always" und "W-Buffer" im Mafia Setup aktivieren, Hardware T&L deaktivieren. Bei schnellen Systemen kann die Sichtweise auf 75% eingestellt werden, mehr ist experimentell. Details können ansonsten auf MAX gestellt werden.

Windows 2000 / XP
  • Treiber: 1.04
  • Einstellungen: "Clip Always" und "W-Buffer" im Mafia Setup aktivieren, Hardware T&L deaktivieren. Bei schnellen Systemen kann die Sichtweise auf 75% eingestellt werden, mehr ist experimentell. Details können ansonsten auf MAX gestellt werden.

Mit Voodoo4/5 Karten läuft Mafia auf 1024x768x32 wenn man über ein starkes System verfügt. 800x600 mit 2x FSAA kann auch eine Möglichkeit darstellen. Das herunterreglen der Schatten so wie das deaktivieren von Truecolor Texturen bringt noch ein paar FPS mehr.




 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Max Payne 2 wurde noch nicht mit Voodoo3 getestet.

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber: 1.08.04
  • Einstellungen: default, je nach CPU und RAM Ausbau.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Mit Voodoo4/5 Karten läuft Max Payne 2 je nach Systemleistung recht ansprechend.




 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber: 1.07
  • Einstellungen: Je nach System wenige bis volle Details einstellbar.

Windows 2000 / XP
  • Treiber: 1.04
  • Einstellungen: Je nach System wenige bis volle Details einstellbar.

Mit einem starkem Prozessor und nicht weniger als 256MB RAM ist MoHAA auch mit vollen Details auf 1024x768 spielbar.

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber: 1.07 oder Amigamerlin 2.1
  • Einstellungen: 1.Möglichkeit:Bei RtCW die Datei ?opengl5.dll? löschen, bei MoHAA die Dateien ?v3.dll?und ?v5.dll?.
    2. Möglichkeit: Die Datei ?opengl32.dll? aus dem WickedGL Verzeichnis in das \gl Verzeichnis des Spiels kopieren, die Datei ?openglv5.dll? löschen, die hineinkopierte ?opengl32.dll? in ?openglv5.dll? umbenennen.

Windows 2000 / XP
  • Treiber: 1.04 oder Amigamerlin 2.1
  • Einstellungen: 1.Möglichkeit:Bei RtCW die Datei ?opengl5.dll? löschen, bei MoHAA die Dateien ?v3.dll?und ?v5.dll?.
    2. Möglichkeit: Die Datei ?opengl32.dll? aus dem WickedGL Verzeichnis in das \gl Verzeichnis des Spiels kopieren, die Datei ?openglv5.dll? löschen, die hineinkopierte ?opengl32.dll? in ?openglv5.dll? umbenennen.

Bei MoHAA ist unter Umständen viel Geduld gefragt, dann entschädigt der Spielspaß jedoc




 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber:
  • Einstellungen: Nicht möglich.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Nicht möglich.

Morrorwind läuft nicht mit Voodoo3 Karten.

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber: 1.08.04
  • Einstellungen: Default.

Windows 2000 / XP
  • Treiber: 1.03, 1.04, Amiga Merlin 2.1, x3dfx 1.08.04 - 1.08 von x3dfx funktioniert nicht.
  • Einstellungen: Default.

Bis auf die Videosequenzen funktioniert Morrorwind mit Voodoo4/5. Wer die Videos trotzdem sehen möchte, kann sie sich mit Hilfe des "Bink Player" außerhalb des Spieles anschauen.




 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber: 1.07
  • Einstellungen: Multitexturing muss evtl. ausgeschaltet werden. Auflösung und Detailstufe je nach Systemleistung.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Moto GP 2 ist recht problemlos mit Voodoo3.

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Moto GP 2 wurde noch nicht mit Voodoo5 getestet, sollte jedoch keine Probleme bereiten.




 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber: 1.07
  • Einstellungen: Darstellungsqualität hängt von CPU und RAM ab. Ausprobieren.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Need For Speed 6: Hot Pursuit 2 funktioniert mit dem 1.07 von 3dfx auch mit einer Voodoo3.

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber: 1.08.04
  • Einstellungen: Auf schnellen Systemen ist 1024*768 mit hohen Details möglich. Den Rückspiegel abstellen, Wagen/Gelände Details "nur" auf hoch.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Need For Speed 6: Hot Pursuit 2 ist ein lösbare Aufgabe mit einer Voodoo5.




 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Need For Speed Underground wurde noch nicht mit Voodoo3 getestet.

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber: x3dfx 1.07
  • Einstellungen: Je nach System in 640x480 oder 800x600 mit minimalen bis mittleren Details spielbar. Muss je nach System (CPU/RAM) recht stark angepasst werden.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Need For Speed Underground ist ein lösbare Aufgabe mit einer Voodoo5, allerdings noch nicht mit WinXP.




 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber:
  • Einstellungen: Nicht möglich.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Nicht möglich.

Neverwinter Nights läuft nicht mit Voodoo3 Karten.

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber: Mikepedo 1.0
  • Einstellungen: Mit gldirect 3.0 von scitechsoft, darin im Menüpunkt 'main renderingoptions' auf "maximum compatibily (cad-driver)" und "hardware direct3d hw-acceleration" stellen. Hardware moussezeiger deaktivieren in der nwn.ini, noopenglsetup ausführenund die Spielauflösung muss auch die Desktopauflösung sein. Schattendetails deaktivieren, um Geschwindigkeit zu gewinnen und Grafikfehler zu vermeiden. Tritt ein Schwarzer Bildschirm auf Alt+Tab drücken. Falls der Mauszeiger nur bei Bewegungen sichtbar sein sollte, kann man dies mit dem Eintrag 'HardwareMouse=0' in der nwn.ini zu Lasten der Geschwindigkeit beheben.

Windows 2000 / XP
  • Treiber: 1.04
  • Einstellungen: Mit gldirect 3.0 von scitechsoft, darin im Menüpunkt 'main renderingoptions' auf "maximum compatibily (cad-driver)" und "hardware direct3d hw-acceleration" stellen.

Neverwinter Nights kann aus unerklärlichen Gründen und unregelmäßig abstürzen.




 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

No Man's Land wurde noch nicht mit Voodoo3 getestet.

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber: 1.08.04
  • Einstellungen: Je nach System akzeptabel spielbar. Auflösung und sonstige Einstellungen müssen je nach Prozessor und RAM angepasst werden.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

No Man's Land sollte außer unter Windows 9x auch mit 2000/XP laufen.




 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

No One Lives Forever 2 wurde noch nicht mit Voodoo3 getestet.

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber: one3dfx 2.4
  • Einstellungen: Default.

Windows 2000 / XP
  • Treiber: Diverse
  • Einstellungen: Das Flackern kann man - wenn auch nicht elegant - umgehend: In den Eigenschaften der Verknüpfung "C:\Programme\Fox\No One Lives Forever 2\NOLF2.exe" +windowed 1" eintragen. NOLF2 startet dann im Fenstermodus ohne Flackern.

No One Lives Forever 2 läuft auf Voodoo 4&5 mit kleinen Tücken.




 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber: 1.07 oder 3rd party
  • Einstellungen: Qualität. Ältere Treiber als der 1.07 können Performanceprobleme verursachen.

Windows 2000 / XP
  • Treiber: 1.04 oder 3rd party
  • Einstellungen: Qualität.

Mit einer starken CPU jenseits der 1,2 GHz ist Quake III Arena auch bei maximal Qualität und viele Bots in wenigstens 1024*768 flüssig spielbar.

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber: 1.07 oder 3rd party
  • Einstellungen: Qualität.

Windows 2000 / XP
  • Treiber: 1.0 oder 3rd party
  • Einstellungen: Qualität.

Bei Quake III Arena gibt es mit einer Voodoo5 eigentlich keine Probleme. 1024*768 stellt natürlich kein Problem dar, auch nicht unter 32bit. Wer auf FSAA steht, kann 2x aktivieren, muss jeodch eventuell die Auflösung verringern.




 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Rayman 3 wurde noch nicht mit Voodoo3 getestet.

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber: 1.08.04
  • Einstellungen: High Details flüssig möglich in 1024x768.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Auch Rayman 3 läuft mit Voodoo5.




 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Windows 2000 / XP
  • Treiber: x3dfx 1.07.00
  • Einstellungen: Default, jedoch sollten es schon mehr als 256MB RAM mit einer starken CPU sein.

Red Faction 2 ist mit Voodoo 3 je nach System bis etwa 1024x768 gut spielbar.

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber: 1.08.04
  • Einstellungen: Minumum 256MB RAM und eine starke CPU solle vorhanden sein, ggf. DirectX 9 installieren.

Windows 2000 / XP
  • Treiber: x3dfx 1.07.00
  • Einstellungen: Minumum 256MB RAM und eine starke CPU solle vorhanden sein, ggf. DirectX 9 installieren.

Auch Red Faction 2 läuft mit Voodoo5.




 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber: 1.07
  • Einstellungen: Je nach System wenige bis volle Details einstellbar.

Windows 2000 / XP
  • Treiber: 1.04
  • Einstellungen: Je nach System wenige bis volle Details einstellbar.

Bei einem starkem Prozessor und nicht weniger als 256MB RAM ist RtCW auch mit vollen Details auf 1024x768 spielbar.

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber: 1.07 oder Amigamerlin 2.1
  • Einstellungen: 1.Möglichkeit:Bei RtCW die Datei ?opengl5.dll? löschen, bei MoHAA die Dateien ?v3.dll?und ?v5.dll?.
    2. Möglichkeit: Die Datei ?opengl32.dll? aus dem WickedGL Verzeichnis in das \gl Verzeichnis des Spiels kopieren, die Datei ?openglv5.dll? löschen, die hineinkopierte ?opengl32.dll? in ?openglv5.dll? umbenennen.

Windows 2000 / XP
  • Treiber: 1.04 oder Amigamerlin 2.1
  • Einstellungen: 1.Möglichkeit:Bei RtCW die Datei ?opengl5.dll? löschen, bei MoHAA die Dateien ?v3.dll?und ?v5.dll?.
    2. Möglichkeit: Die Datei ?opengl32.dll? aus dem WickedGL Verzeichnis in das \gl Verzeichnis des Spiels kopieren, die Datei ?openglv5.dll? löschen, die hineinkopierte ?opengl32.dll? in ?openglv5.dll? umbenennen.

Bei RtCW ist unter Umständen viel Geduld gefragt, dann entschädigt der Spielspaß jedoch!




 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Rise of Nations wurde noch nicht mit Voodoo3 getestet.

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber: 1.03, 1.04
  • Einstellungen: Default

Windows 2000 / XP
  • Treiber: Diverse
  • Einstellungen: High Quality (16Bit, 32 Bit nur mit starken Prozessor >1800+).

Auch Rise of Nations läuft mit Voodoo5.




 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Sacred wurde noch nicht mit Voodoo3 getestet.

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber: Omega 1.03 / Amigamerlin 2.5
  • Einstellungen: Default läuft einwandfrei.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Sacred läuft erfreulich einfach.




 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber: 1.07 oder 3rd party
  • Einstellungen: Alles bist auf Extreme Quality möglich. Bei manchen System kommt es zu Texturfehlern, für die keine echte Lösung bekannt ist.

Windows 2000 / XP
  • Treiber: 1.04 oder 3rd party
  • Einstellungen: Alles bist auf Extreme Quality möglich. Bei manchen System kommt es zu Texturfehlern, für die keine echte Lösung bekannt ist.

Auch Serious Sam profitiert von einer starken CPU. Second Encounter läuft natürlich nicht so schnell wie The First Encounter.

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber: 1.07 oder 3rd party
  • Einstellungen: Alles bist auf Extreme Quality möglich.

Windows 2000 / XP
  • Treiber: 1.04 oder 3rd party
  • Einstellungen: Alles bist auf Extreme Quality möglich.

Auch Serious Sam profitiert von einer starken CPU. Second Encounter läuft natürlich nicht so schnell wie The First Encounter, jedoch deutlich besser als mit Voodoo3.




 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Sim City 4 wurde noch nicht mit Voodoo3 getestet.

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber: 1.04.01
  • Einstellungen: Default.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Sim City wurde bislang lediglich mir einer Voodoo5 unter WindowsXP gestestet. Mit einer starken CPU ist 1024*768 flüssig spielbar. Mit einer Voodoo3 sollte Sim City vom Prinzip her genauso wie mit einer Voodoo5 laufen.




 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Startrek Elite Force 2 wurde noch nicht mit Voodoo3 getestet.

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber: 1.08.04
  • Einstellungen: 1024x768x16, high und trillinear filter.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Star Trex Eliteforce 2 wurde bislang ausschließlich mir einer Voodoo5 unter Windows 9x gestestet. Dort läuft es recht flüssig, wenn man auf RGFSAA verzichtet.




 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Tomb Raider Angel of Darkness wurde noch nicht mit Voodoo3 getestet.

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber: 1.07.00
  • Einstellungen: 800x600x32 gut mit 2x FSAA spielbar. Ohne FSAA auch höhere Auflösungen möglich.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Je nach System ist Tomb Raider Angel of Darkness recht gut spielbar.




 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Total Immersion Racing wurde noch nicht mit Voodoo3 getestet.

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber: 1.04.01
  • Einstellungen: Default.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Je nach System ist Total Immersion Racing recht gut spielbar.




 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Unreal 2 wurde noch nicht mit Voodoo3 getestet.

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber: 1.08.04, NuXDrivers
  • Einstellungen: 800x600 oder 1024x768 bei starker CPU. Einstellungen Medium, Fluit evtl Low. Höhere Einstellungen sind experimentell.

Windows 2000 / XP
  • Treiber: One 3dfx Voodoo5 V2.4
  • Einstellungen: Sämtliche Schatten deaktivieren, ansonsten kommt es zu Abstürzen. Auflösung 1024*768*32 ist spielbar. Welt Texturendetail: Niedrig, Oberflächendetail: Mittel, Texturen-Detail aktivieren , Spielfiguren-Detail: Mittel, Detail flüssiger Oberflächen: Niedrig oder Hoch (egal), Element-Detail: Niedrig bis Mittel (je nach CPU & RAM).

Unreal 2 läuft überraschend einfach auf Voodoo5.




 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber: 1.07
  • Einstellungen: Details und alle anderen Optionen auf Normal - oder bei schwacher CPU auch niedriger - in 800x600. Alles andere ist experimentell, gerade weil UT 2003 sehr stark CPU abhängig ist.

Windows 2000 / XP
  • Treiber: NuXDrivers
  • Einstellungen: Details und alle anderen Optionen auf Normal - oder bei schwacher CPU auch niedriger - in 800x600. Alles andere ist experimentell, gerade weil UT 2003 sehr stark CPU abhängig ist.

Unreal Tournament 2003 auf einer Voodoo3 erfordert schon etwas Experimentierfreude.

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber: 1.04
  • Einstellungen: Bei manchen UT2003 Karten müssen Detail Texturen und/oder Projektoren ausgeschaltet werden, um Grafikfehler zu vermeiden. Außerdem ist es möglich, das unter Verwendung von 32bit die Option "UseStencil" in der INI auf "false" gesetzt werden muß. Bei den meisten Voodoo5 Karten Nutzern läuft UT 2003 in 32bit schneller als in 16bit.

Windows 2000 / XP
  • Treiber: NuXDrivers
  • Einstellungen: Bei manchen UT2003 Karten müssen Detail Texturen und/oder Projektoren ausgeschaltet werden, um Grafikfehler zu vermeiden. Außerdem ist es möglich, das unter Verwendung von 32bit die Option "UseStencil" in der INI auf "false" gesetzt werden muß. Bei den meisten Voodoo5 Karten Nutzern läuft UT 2003 in 32bit schneller als in 16bit.

Bei Unreal Tournament 2003 in Verbindung mit einer Voodoo4 oder 5 müssen obigen Sachen berücksichtigt werden, dann läuft UT 2003 aber akzeptabel.




 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber: VL 1.06.00
  • Einstellungen: Mit Minimal - teilweise Mid Einstellungen und einer "starken" CPU gut spielbar.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Mit Minimal - teilweise Mid Einstellungen und einer "starken" CPU gut spielbar.

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber: Letzten 3dfx Orginaltreiber! / VL 1.06.01
  • Einstellungen: Läuft je nach Prozessor und RAM in 800x600 zufriedenstellend. Höher nur bei extrem schnellen Prozessoren.

Windows 2000 / XP
  • Treiber: 3dhq 1.09 Beta 10
  • Einstellungen: Läuft je nach Prozessor und RAM in 800x600 zufriedenstellend. Höher nur bei extrem schnellen Prozessoren.

Bei Unreal Tournament 2004 in Verbindung mit einer Voodoo4 oder 5 müssen obigen Sachen berücksichtigt werden, dann läuft UT 2004 aber ähnlich akzeptabel wie UT 2003.




 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber: 1.07
  • Einstellungen: Geometrie Assistent möglichst an. Bringt Performance. Falls instabil aus. Highest Details in 1024x768x16 locker möglich. Bei Abstürzen 640x480

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Vietcong läuft unter Win 9x auch mit Voodoo3.

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber: 1.04
  • Einstellungen: 1024x768x16 High Quality flüssig möglich.

Windows 2000 / XP
  • Treiber: Voodoolizer 1.05.00
  • Einstellungen: Triple Buffer sollte bei Problemem ausgeschaltet werden. 32Bit kann zu Rucklern führen.

Vietcong läuft auf Voodoo5 auch mit 1024x768x16 High Quality flüssig, CPU sollte aber >1GHz sein.




 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber: 1.07 und weitere 3rd Party Treiber
  • Einstellungen: Standardeinstellungen. Der Geometry Assistent kann eine paar FPS zusätzlich bescheren, CPU > 1200MHz vorrausgesetzt. Allerdings laufen nicht alle Systeme mit aktiviertem Geometry Assistent ausreichend stabil.

Windows 2000 / XP
  • Treiber: 1.04 und weitere 3rd Party Treiber
  • Einstellungen: Default.

Mit aktiviertem Geometry Assistent (nur unter Win9x möglich), schneller CPU und nicht weniger als 256MB RAM kann man Warcraft III bis auf bei Massenschlachten in 1024*768*16 und vollen Details flüssig bewundern.

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber: 1.04.01 und nahezu alle anderen verfügbaren
  • Einstellungen: Mit aktiviertem Geometry Assistent (nur unter Win9x möglich), schneller CPU und nicht weniger als 256MB RAM kann man Warcraft III bis auf bei Massenschlachten in 1024*768*16 und vollen Details flüssig bewundern.

Windows 2000 / XP
  • Treiber: 1.07 und nahezu alle anderen verfügbaren
  • Einstellungen: Default.

Mit aktiviertem Geometry Assistent (nur unter Win9x möglich), schneller CPU und nicht weniger als 256MB RAM kann man Warcraft III bis in 1024*768*16 und vollen Details flüssig bewundern. Bei der Voodoo 5 hat man etwas Spielraum nach oben.




 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Will Rock wurde noch nicht mit Voodoo3 getestet.

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Windows 2000 / XP
  • Treiber: 1.07, Amigamerlin 3.0
  • Einstellungen: 1024x768 mit mittleren Details.

An manchen Stellen kann Will Rock ruckeln und leichte Bildfehler geben.




 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Windows 2000 / XP
  • Treiber: SFFT Alpha 29+ / Amigamerlin 3.1-R11
  • Einstellungen: Minimale Sichtweite einstellen, sonst unspielbar.

World of WarCraft läuft auch mit Voodoo3 Karten unter Windows XP. Allerdings mit starken Texturfehlern und deren vollständige Abstinenz prägen das Bild (oft viele weiße Flächen). Offensichtlich ist WoW stark CPU-limitiert: 1024x768x16 läuft fast identisch wie 800x600, erst 1280 bricht stark ein. 15 fps im Schnitt.

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Windows 2000 / XP
  • Treiber: SFFT Alpha 29+ / Amigamerlin 3.1-R11
  • Einstellungen: Minimale Sichtweite einstellen, sonst unspielbar.

World of WarCraft läuft auch mit Voodoo5 und Windows XP. Es treten jedoch Texturverschiebungen auf. Spielbar bis 1024x768x32 mit 2xSGSSAA, dann etwa Performance wie auf der Voodoo3. Mit minimaler Auflösung fast schon flüssig.




 

Voodoo3

Windows9x
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Windows 2000 / XP
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Worms 3D wurde noch nicht mit Voodoo3 getestet.

Voodoo5

Windows9x
  • Treiber:
  • Einstellungen: Bislang nicht getestet.

Windows 2000 / XP
  • Treiber: VoodooXtreme 1.06.00
  • Einstellungen: Default.

Worms3D läuft bis auf einige kleine Grafikfehler flüssig.





Home | Forum | Kontakt | Impressum
© VoodooAlert 2001 - 2017