Welches Linux für meinen HAUPT-Rechner?

  • Hallo


    Ich mach ma lieber n neuen Thread auf dafür :D


    System:

    • Athlon64 3000+ @ 3700+
    • 1024 MB RAM
    • DVD RAM Laufwerk
    • X850XT


    Also wie ihr seht kanns n DVD-Image sein :) Und ne 64 BIT Version einer Distri wäre auch net schlecht ;)


    2 Probleme hab ich aber:
    Erstens: Mit meiner FritzCard hatt ich früher schon unter Linux Probs (Treiber waren nur für SUSE verfügbar....). Kann mir das einer ausführlich erklären, wie das geht?
    Zweitens: Wie siehts mit den anderen Treibern aus, v.a. ATI Treiber und Creative X-Fi Treiber? oder wird das alles erkannt (sond is mir schon wichtig!)....


    Ich freu mich auf reichlich antworten!

    Voodoo5-PC: Athlon XP 2600+, Gigabyte GA-7VRXP, Voodoo 5 5500 AGP, 1,5GB RAM


    Realität ist eine Illusion, die durch Alkoholmangel hervorgerufen wird.
    MainPC: AMD Ryzen 9 3900X, ASRock X570 SteelLegend, 32 GB DDR4 @ 3600 MHz CL18, Radeon RX6900XT, WD Black SN750 NVMe, be quiet! Straight Power 11 750W ( Stand 08.04.21 )

    Laptop: MacBook Air M1 - 2020

  • Ich würde Debian oder Ubuntu empfehlen,
    es gibt einige Athlon64 Kernels und den ATi-Treiber
    bekommt man relativ einfach eingebunden.


    Ich würde aber eventuell noch einen 32 Bit Kernel empfehlen,
    da es z.B. von OpenOffice noch keine 64 Bit Version gibt.

  • Quote

    Original von GammaRay
    Ich würde Debian oder Ubuntu empfehlen,
    es gibt einige Athlon64 Kernels und den ATi-Treiber
    bekommt man relativ einfach eingebunden.


    Ich würde aber eventuell noch einen 32 Bit Kernel empfehlen,
    da es z.B. von OpenOffice noch keine 64 Bit Version gibt.


    alles klar


    ^^ welches von beiden is besser, oder anders gefragt: Wo liegen die unterschiede?

    Voodoo5-PC: Athlon XP 2600+, Gigabyte GA-7VRXP, Voodoo 5 5500 AGP, 1,5GB RAM


    Realität ist eine Illusion, die durch Alkoholmangel hervorgerufen wird.
    MainPC: AMD Ryzen 9 3900X, ASRock X570 SteelLegend, 32 GB DDR4 @ 3600 MHz CL18, Radeon RX6900XT, WD Black SN750 NVMe, be quiet! Straight Power 11 750W ( Stand 08.04.21 )

    Laptop: MacBook Air M1 - 2020

  • Zwischen (K)Ubuntu und Debian? Debian ist ganz einfach die professioneller ausgelegte Distribution, aber mit Ubuntu kommst du acuh voll auf deine Kosten. Ubuntu ist wesentlich einsteigerfreundlicher aber damit ist dir auch weniger selber überlassen.
    Ich würde an deiner Stelle einfach ausprobieren, was du mehr magst, ist ja eh kostenlos.

  • Quote

    Originally posted by Schrank21
    Ubuntu ist wesentlich einsteigerfreundlicher aber damit ist dir auch weniger selber überlassen.


    Okay, dann werd ich mir davon die DVD-Version ziehen :)
    Und wie geht das dann mit den Fritz Treibern?
    Da steht nämlich
    "The driver software provides the CAPI 2.0 software interface to allow application programs to communicate with the AVM hardware in Linux and access all features of the DSL/ISDN line. The driver gives your PC's Linux operating system access to your AVM hardware component. Those who use a Linux distribution other than SuSE can compile this driver locally."


    Ich hab doch davon keinen Plan :D

    Voodoo5-PC: Athlon XP 2600+, Gigabyte GA-7VRXP, Voodoo 5 5500 AGP, 1,5GB RAM


    Realität ist eine Illusion, die durch Alkoholmangel hervorgerufen wird.
    MainPC: AMD Ryzen 9 3900X, ASRock X570 SteelLegend, 32 GB DDR4 @ 3600 MHz CL18, Radeon RX6900XT, WD Black SN750 NVMe, be quiet! Straight Power 11 750W ( Stand 08.04.21 )

    Laptop: MacBook Air M1 - 2020

  • Ich machs glaub ich anders :D
    Ich install auf meinem zweitrechner Linux parallel zu windows 2000 (AthlonXP 2400+, 512 MB DDR, Voodoo 5)

    Voodoo5-PC: Athlon XP 2600+, Gigabyte GA-7VRXP, Voodoo 5 5500 AGP, 1,5GB RAM


    Realität ist eine Illusion, die durch Alkoholmangel hervorgerufen wird.
    MainPC: AMD Ryzen 9 3900X, ASRock X570 SteelLegend, 32 GB DDR4 @ 3600 MHz CL18, Radeon RX6900XT, WD Black SN750 NVMe, be quiet! Straight Power 11 750W ( Stand 08.04.21 )

    Laptop: MacBook Air M1 - 2020

  • So Ubuntu läuft (ich poste gerade mit Linux *g*) aber ein problem hab ich, das mich sehr nervt! Mehr als 60 Hz kann ich nicht einstellen 8o Das Bild "flimmert" und macht einen verrückt!

    Voodoo5-PC: Athlon XP 2600+, Gigabyte GA-7VRXP, Voodoo 5 5500 AGP, 1,5GB RAM


    Realität ist eine Illusion, die durch Alkoholmangel hervorgerufen wird.
    MainPC: AMD Ryzen 9 3900X, ASRock X570 SteelLegend, 32 GB DDR4 @ 3600 MHz CL18, Radeon RX6900XT, WD Black SN750 NVMe, be quiet! Straight Power 11 750W ( Stand 08.04.21 )

    Laptop: MacBook Air M1 - 2020

  • Hast du den fglrx-Treiber installiert?
    Geh mal als root in die Konsole und gibt ein:

    Code
    1. lsmod | grep fglrx


    Du müsstest mal die /etc/X11/xorg.conf
    In der Monitorsektion mit deinen Werten bearbeiten!
    (Vertikale und Horizontale Wiederholungsrate)


  • jo hab ich inzwischen hinbekommen und geht :D


    ich denk ma, nächste Woche install ich nochmal Debian.... das hat ja sogar 2 DVDs :D


    Kannst du mir sagen, wieso ich mit Ubuntu so Probleme hab was https Seiten angeht? z.b. ebay geht der login nicht! weder mit opera noch mit firefox ....

    Voodoo5-PC: Athlon XP 2600+, Gigabyte GA-7VRXP, Voodoo 5 5500 AGP, 1,5GB RAM


    Realität ist eine Illusion, die durch Alkoholmangel hervorgerufen wird.
    MainPC: AMD Ryzen 9 3900X, ASRock X570 SteelLegend, 32 GB DDR4 @ 3600 MHz CL18, Radeon RX6900XT, WD Black SN750 NVMe, be quiet! Straight Power 11 750W ( Stand 08.04.21 )

    Laptop: MacBook Air M1 - 2020

  • Soooo will ich ma die, die's interessiert, auf m Laufenden halten g*


    Hab nu SuSE 10.0 installiert (5CDs)... läuft soweit auch ganz gut! Doof ist, Tools wie gaim etc sind nicht installiert! Dafür is es einsteigerfreundlicher :)
    Ich lass das nu erstmal n bisschen drauf und schau wie's läuft ;) April soll ja 10.1 final fertig sein.... we will see.....

    Voodoo5-PC: Athlon XP 2600+, Gigabyte GA-7VRXP, Voodoo 5 5500 AGP, 1,5GB RAM


    Realität ist eine Illusion, die durch Alkoholmangel hervorgerufen wird.
    MainPC: AMD Ryzen 9 3900X, ASRock X570 SteelLegend, 32 GB DDR4 @ 3600 MHz CL18, Radeon RX6900XT, WD Black SN750 NVMe, be quiet! Straight Power 11 750W ( Stand 08.04.21 )

    Laptop: MacBook Air M1 - 2020

  • Quote

    Originally posted by Der_Karlson
    Soooo will ich ma die, die's interessiert, auf m Laufenden halten g*


    Hab nu SuSE 10.0 installiert (5CDs)... läuft soweit auch ganz gut! Doof ist, Tools wie gaim etc sind nicht installiert! Dafür is es einsteigerfreundlicher :)
    Ich lass das nu erstmal n bisschen drauf und schau wie's läuft ;) April soll ja 10.1 final fertig sein.... we will see.....


    Du klingst ziemlich begeistert von Linux, freut mich :)

  • wieso auch nicht? die linuxvorteile liegen doch auf der Hand!
    Und sowieso kann mans ja neben Win installieren....
    ich hab mich nur nie richtig ran getraut ;)

    Voodoo5-PC: Athlon XP 2600+, Gigabyte GA-7VRXP, Voodoo 5 5500 AGP, 1,5GB RAM


    Realität ist eine Illusion, die durch Alkoholmangel hervorgerufen wird.
    MainPC: AMD Ryzen 9 3900X, ASRock X570 SteelLegend, 32 GB DDR4 @ 3600 MHz CL18, Radeon RX6900XT, WD Black SN750 NVMe, be quiet! Straight Power 11 750W ( Stand 08.04.21 )

    Laptop: MacBook Air M1 - 2020

  • Quote

    Original von mr.krass
    Du klingst ziemlich begeistert von Linux, freut mich :)


    Harr, ich auch wieder. Diese Kommandozeile rockt einfach und ist in keinster Weise mit MS-Dos zu vergleichen.

  • Quote

    Original von Der_Karlson
    wieso auch nicht? die linuxvorteile liegen doch auf der Hand!
    Und sowieso kann mans ja neben Win installieren....
    ich hab mich nur nie richtig ran getraut ;)


    *g* und mit wachsender erfahrung wirds dann noch lustiger ;)


    @ Blacktron: Genau, denk ich mir auch immer wieder wenn ich mal mit der dummen dos-box arbeiten muss :rolleyes:

  • Narf, ich kann die installation von Linux auf meinem Hauptrechner erstmal vergessen :adsh:
    ich hab 3x160 Gig Platten... Die hab ich alle brav in versch. große Partitionen unterteilt... soweit so gut... davon is eine 6 Gig groß wo ich Linux drauf installieren wollte... jetzt sagt mir YaST aber, dass ich nicht auf so einer Partition installieren kann :mauer: naja, muss ich halt warten bis ich ma wieder ne größere Platte kauf und dann richte ich das gleich richtig ein :topmodel:

    Voodoo5-PC: Athlon XP 2600+, Gigabyte GA-7VRXP, Voodoo 5 5500 AGP, 1,5GB RAM


    Realität ist eine Illusion, die durch Alkoholmangel hervorgerufen wird.
    MainPC: AMD Ryzen 9 3900X, ASRock X570 SteelLegend, 32 GB DDR4 @ 3600 MHz CL18, Radeon RX6900XT, WD Black SN750 NVMe, be quiet! Straight Power 11 750W ( Stand 08.04.21 )

    Laptop: MacBook Air M1 - 2020

  • Quote

    Originally posted by Der_Karlson
    Narf, ich kann die installation von Linux auf meinem Hauptrechner erstmal vergessen :adsh:
    ich hab 3x160 Gig Platten... Die hab ich alle brav in versch. große Partitionen unterteilt... soweit so gut... davon is eine 6 Gig groß wo ich Linux drauf installieren wollte... jetzt sagt mir YaST aber, dass ich nicht auf so einer Partition installieren kann :mauer: naja, muss ich halt warten bis ich ma wieder ne größere Platte kauf und dann richte ich das gleich richtig ein :topmodel:


    Hm, bist du sicher, dass du auch für die Partition den richtigen Typ angegeben hast? Hexadezimal 82 muss es sein...

  • So ich hab nu eine platte komplett frei geräumt :topmodel: und SuSE 10.0 installiert *freu*
    Sogar meine FritzCard geht und das OHNE zusätzliche Treiber.... SuSE is echt spitze ;)


    Oh dafür stört mich was anderes:

    Quote

    Sorry, no Creative updates are available for the selected product.


    ^^ Creative X-Fi Soundkarte bietet keinen treiber-Support :bonk:

    Voodoo5-PC: Athlon XP 2600+, Gigabyte GA-7VRXP, Voodoo 5 5500 AGP, 1,5GB RAM


    Realität ist eine Illusion, die durch Alkoholmangel hervorgerufen wird.
    MainPC: AMD Ryzen 9 3900X, ASRock X570 SteelLegend, 32 GB DDR4 @ 3600 MHz CL18, Radeon RX6900XT, WD Black SN750 NVMe, be quiet! Straight Power 11 750W ( Stand 08.04.21 )

    Laptop: MacBook Air M1 - 2020

    Edited once, last by Der_Karlson ().