der link des tages

  • Als Dank für 10000 Abonnenten hat Retro Hardware heute den Großteil seiner Hardwaresammlung vorgestellt.
    Beeindruckend geil, was er nach 20 Jahren Sammelei beeinander hat. 350+ Mainboards, ca. 40 Kg RAM... :spitze:
    Ich mag seine Videos irgendwie. Er redet nicht übermäßig viel, beschränkt sich auf's Wesentliche und lässt die Bilder sprechen.

    Voodoo-Kiste (seit 3dfx BayernLAN 2007):
    TUSL2-C, P3-S 1400, 512MB SDR, Voodoo 5 5500 AGP, 9,1GB IBM SCSI (OS), 40GB HDD (Games), Adaptec 2940-U2W SCSI
    Dualatin: GA-6VTXD, 2x P3-S 1400, 1GB SDR, 2x 60GB, Hercules Radeon 8500 128MB

    Work: ASRock X399 Taichi, AMD TR 1950X, 128GB RAM, Titan RTX 24GB, 480 GB SSD, 500GB NVME, 3x 2TB HDD

    Zock: GA-P67-D3-B3, i7 2600K 4,2GHz. 16GB RAM, RX Vega 64 8GB, 240GB SSD, 1TB HDD

  • Hat schon echte Gründe, warum ich das NFC aus meinen Karten rausseziere. Das Risiko für Daten- und Gelddiebstahl ist einfach zu hoch. Da waren auch schon Kreditkarten betroffen, wo sich richtig hohe Beträge buchen ließen, bevorzugt dann noch mit einem NFC Booster, der höhere Reichweiten ermöglicht.


    Meine Bank bietet ja z.B. auch eine separate, NFC-freie Debitkarte an, muß man halt extra ordern (und extra bezahlen), aber gehen tut das. Bei der Kreditkarte habe ich diese Wahl jedoch nicht. Hier muß ich nach wie vor selbst Hand anlegen, um die Induktionsspule und Antenne zu durchtrennen.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be!

  • Kannst einfach selbst mit einem NFC-fähigen Smartphone testen, gibt Apps dafür. So haben ich und ein Kollege von der Arbeit damals die unterschiedlichen Karten darauf untersucht, welche Daten man extrahieren kann. Ich bevorzuge den Feinbohrer (Dremel, Proxxon), die Mikrowellenmethode habe ich selbst bislang nicht getestet. Kann daher dazu nichts weiter aussagen, auch nicht zu ggf. vorhandenen Folgeschäden an der Karte. Per hellem Licht und Bohrer ist es simpel. Spule finden, durchtrennen, fertig.


    Habe das Thema letztens bei den Schaltermitarbeiterinnen bei der Bank angesprochen, die waren überraschenderweise technisch äußerst interessiert... hätte ich mir nicht gedacht.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be!

  • Ein Glück das ich diesen NFC Mist (noch) nicht auf meinen Karten habe. Absolut erschreckend welcher Dreck einem von einer Bank(!) angedreht wird.

    Ich würde ähnlich wie GAT entsprechend bohren, aber der Teil der Menschen die absolut NULL Schimmer von der Sache haben, dürfte inflationär hoch sein.

  • Ich habe mir zum Glück noch eine Karte ohne NFC von meiner Bank geben lassen. Man kann die Funktion aber auch deaktivieren lassen, ob das dann wirklich inaktiv ist weiß ich nicht. Aber ich könnte mir vorstellen dass bei einer Bohrung in der Karte, einige Bankautomaten oder auch Kartengeräte in den Läden den Dienst verweigern. Wie ist da dein Feedback GrandAdmiralThrawn ?

    Die Pixel beschleunigt, die Kanten gefixt, lang leben die Karten von 3dfx! :spitze:

  • Ich habe mir zum Glück noch eine Karte ohne NFC von meiner Bank geben lassen. Man kann die Funktion aber auch deaktivieren lassen, ob das dann wirklich inaktiv ist weiß ich nicht. Aber ich könnte mir vorstellen dass bei einer Bohrung in der Karte, einige Bankautomaten oder auch Kartengeräte in den Läden den Dienst verweigern. Wie ist da dein Feedback GrandAdmiralThrawn ?

    Das hängt davon ab wie und wo man bohrt, und mit welchen Lesegeräten man konfrontiert wird. Ich habe bisher einen einzigen Automatentyp ausfindig machen können, der meine Bankomatkarte nach Authentifizierung und kurz vor der Geldausgabe mit einem "Systemfehler" auswirft. Das ist konsistent, weil ich diesen Typ an meheren Stellen ausgetestet habe. Bei Bankomatkassen (die ich zugegebenermaßen sehr selten nutze) und allen anderen Geldausgabeautomaten hat bisher alles funktioniert.


    Wenn es hier jemanden gibt, der die Mikrowelle getestet hat, würde mich das Ergebnis interessieren.


    Icke : Das Etui kannst du ebenfalls mit einem NFC Smartphone gegentesten, zumindest in eingeschränkter Form - also ohne zu sehen wie es unter Zuhilfenahme eines NFC Boosters aussähe.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be!

  • Neben dem Projekt sind mir ja nur die Raptor Talos II Maschinen mit Power9 CPUs bekannt, aber die Dinger sind halt ausgesprochen teuer. Das Notebook würde (wenn es denn Mal existiert) vielleicht einen kostengünstigeren Einstieg ermöglichen. Würde mich direkt interessieren.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be!

  • Ich hatte zwischenzeitlich sogar wieder überlegt, ein Apple Powerbook mit dem letzten damals erhältlichen PowerPC CPU zu holen. Also wenn dieses neue PowerPC Notebook mal geben sollte, würde ichs mir wahrsscheinlich auch holen.


    Mein Link des Tages zur Feier von 20 Jahren Quake III https://www.heise.de/newsticke…m-Egoshooter-3208927.html


    Ich mag die Kommentare im Quellcode hier irgendwie sehr xD

    Code
    1. i = * ( long * ) &y; // evil floating point bit level hacking
    2. i = 0x5f3759df - ( i >> 1 ); // what the fuck?