Voodoo 1 und Via Epia C3-Board???

  • hi,


    ich denke gerade über ein neues Projekt nach - Eckdaten:


    - Voodoo 1
    - Win 95
    - 128MB Ram
    - Via C3-Board ~800MHz


    Soll für Spiele wie Schleichfahrt etc. sein und halt "as small as possible" werden ;)


    Jetzt meine Frage:


    Läuft win95 überhaupt auf so einem C3-Teil oder gibt es irgendwelche inkompatibilitäten evtl. auch zur V1 ? Hat von euch wer mal sowas getestet?Wenn ich mir so ein ITX-Ding kauf dann auf jeden Fall was billiges <100EUR. Z.B. http://cgi.ebay.de/VIA-EPIA-ML…Z1244QQrdZ1QQcmdZViewItem


    Danke & Grüße - Andy

  • Voodoo Graphics (also Voodoo 1) Karte haben allgemein Probleme mit "schnellen" CPUs. Damals waren ca. 200MHz High-End.
    Als Beispiel: bei mir in dem PC mit P3 850MHz starten DOS-Glide-Spiele nicht immer.
    Etwa jedes zweite mal gibt es eine Art "Inititialisierung-Fehler".
    Wenn ich runtertakte (von 8.5x100 auf 8.5x66) auf 566MHz gibt's keine Probleme mehr.

  • Bau erstmal deine Box richtig fertig :D


    Soweit ich weiss, gibs von diesen ITX Dingern auch noch größere Krücken. Ab 600Mhz aufwärts. Um evtl. Probleme zu vermeiden, würde ich nicht unbedingt zu dem 800Mhz Modell greifen, nen 600er tuts wohl auch.


    Warum sollte das Board keine Freundschaft schließen? Sollte laufen.

  • Quote

    Original von Voodoo_Freak
    Bau erstmal deine Box richtig fertig :D


    ..


    hey, mit der bin ich gerade Online @ win98 :D aber nurr weil ich gerade sonst kein pc hab und mein bestellter Laptop nicht kommt :| Ich sollte sie aber echt mal fertig machen, sind ja nur noch ein paar Handgriffe. Aber es wird so langsam Zeit für die BoX III xD


    Eigentlich soltle es schon laufe nur trau ich diese C3 Dingern nicht so. Zur Not könnte ich auch win98 nehmen anstatt 95 falls es für letzteres keine Treiber gibt.


    Das mit der noch größeren Krücke find ich gut :) 600MHz sind auch genial! Muss mich mal informieren wie diese Modelle heissen. Sind aber wohl kaum billiger als die anderen.


    *edit*


    Ich plane ein Gehäuse um die etwa 18*18*10cm etwa wie dieser "Toaster" von Apple.

  • Es sollte meinen Informationen nach (Ein Kumpel von mir hat mehrere solche Dinger in Autos verbaut usw.) eigentlich keine hardware-technischen Schwierigkeiten zwischen C3 und V1 geben. Wie es mit den Treibern aussieht kann ich nicht mit sicherheit sagen wobei es für alle relevanten Sachen (IDE, Chipsatz...) Treiber für W9x gibt.
    ---
    Aber unter uns: Vergiß den C3... ich hab 2 Stück hier rumliegen... eigentlich sind die der totale Müll. Natürlich wenns um stromsparende Rechner geht dann sind die vielleicht garnet mal so brutal schlecht, aber Spiele sind damit absolut nicht drin... Der Chip is einfach zu lahm.


    cu

    It's nice to be a Preiß - but it's higher to be a Bayer.

  • Es geht doch bloß um uralt Spiele ;)


    Was mich hier interessieren würde:
    Ab wieviel Mhz kann man mit nem C3 und sagen wir mal 256MB Ram anständig ne DVD gucken?
    Was würde es bringen, wenn ich z.B. ne Geforce 2MX dazu stecken würde?


    Frage weil ich mir auch nen netten multimedia PC baun will. Möglichst günstig.
    Achso: Zum I-net Surfen soll er natürlich auch sein;)

  • Ich würd die CPU nur für passiv gekühlte Systeme oder evtl nen Homeserver verwenden.


    Ab 800MHz dürften DVDs abspielbar sein, würde trotzdem eher zum neueren Kern greifen und die 933 bzw 1GHz Varianten nehmen.


    Ansonsten kannst dir auch von nem Taschenrechner den Chip ausbauen wenns nicht zuviel "Leistung" sein soll. ;)

    THIS! IS!! SIGNATURE!!!

    Edited once, last by Phobos ().

  • Mit einem 650er C3 sind DVDs definitiv nicht abspielbar!

    It's nice to be a Preiß - but it's higher to be a Bayer.

  • Würde da eher ein Mikro-ATX Board für Sockel 370 nehmen und nen P3 Coppermine mit ~800MHz. Der braucht auch nicht viel Strom und DVDs sind kein Problem.

  • Habe es mit einem Via C7 probiert (CN700 Chipsatz) aber hier gibts ein Speicherkonflikt mit irgendwas.
    Was weis ich auch noch nicht so genau, bekomme die Voodoo jedenfalls nicht wirklich ans laufen.