Canon Kameras

  • Liebe Enthusiasten,


    ich bin geneigt, meine 31-jährige Contax langsam ins Museum zu stellen und mir ne digitale Spiegelreflex zu gönnen.
    Gedacht hatte ich preislich an die Canon EOS 30D oder 400D.
    Zu welcher würdet ihr mir warum raten? Und gibt es preislich interessantere Modelle?

  • Hi Iwellius,


    Also ich nutze selber die 30D.
    Bin vor etwa 4 Monaten von der 300D gekommen.


    Also die 400D hat 10MP und den Sensorrüttler (Automatische Sensorreinigung).
    Ausserdem liegen beide teilweise und je nach Zubehör dicht aneinander.


    Die 30D hat viel mehr Einstellungsmöglichkeiten, einen schnelleren und vor allem Treffsichereren Autofokus und ein Magnesiumgehäuse, was auch was aushält.


    Also Deine Entscheidung liegt je nachdem, wie oft, und was Du fotografierst.


    Mir persönlich ist die 30D einfach lieber. Da hat man was in der Hand und sie ist auch eine Semipro-Kamera im Gegensatz zur 400D.


    Schöne Grüße


    Dungeon


    Sollten Fragen zur 30D sein, frag einfach! :)

  • Ich denk mal, wenn du von der alten Contax umsteigst, ist für dich kein wirklicher Unterschied zwischend er 30D und der 350/400D zu erkennen. Von der Bildqualität liegen die alle etwa gleich auf (Canon verbaut in allen EOS Modellen CMOS Chips der gleichen Baureihe) und unterscheiden sich nur in den Einstellungsmöglichkeiten und leicht in der Bedienung (10-30D mit Daumenrad anstatt Auswahlkreuz).


    Wenn du Beispielbilder der verschiedenen Kameras und allgemein gute Tests suchst, geh auf www.steves-digicams.com


    Für den Anfang würd ich dir zu ner 400D raten (wenn überhaupt), später kannst dann immernoch aufrüsten. Aber das gesparte Geld würd ich dann lieber in Objektive setzen, denn die sind nochmal viel viel teurer als der Body - zumindest wenn du Qualität willst.

  • Also ich hab selbst eine 350D und auch schon mit der 30D geknipst. Letztere liegt deutlich bequemer in der Hand, kostet allerdings auch eine Menge mehr und wie ich finde sind nur die 5 Bilder/s ein Grund sich dafür zu entscheiden.


    Wozu eine 400D kaufen wenn man die 350D mittlerweile sehr günstig bekommt? Der Sensorreinigung wegen? Das wäre quatsch. Wie schon erwähnt lieber deutlich mehr in die Objektive investieren, denn das ist es was sich in der Bildqualität bezahlt macht - nicht der Body. Und gute Objektive hat man ewig.


    LG andy =)

  • Danke für die Antworten!


    Da hab ich dann auch gleich mal fragen:
    - Was macht die Sensorreinigung?
    - Was heißt im Klartext "Die 30D hat viel mehr Einstellungsmöglichkeiten"? Welche sind da herausragend, gegenüber der 400D und wie macht sich das auf Bildern bemerkbar?


    Zunächst einmal zieht für mich persönlich der Kommentar, mehr Geld in die Objektive zu investieren.

  • Also die Sensorreinigung der 400D macht im Grunde nix anderes, als den Sensor zu schütteln. Aber halt nur gaaaanz leicht. Wenn mich nicht alles täuscht, machen die das irgendwie über ein Piezoelement. Irgendwo hab ich schon mal nen Link zu einer detaillieren Beschreibung gehabt.
    Aber die gründlichste Methode ist die manuelle Reinigung.



    Quote

    Was heißt im Klartext "Die 30D hat viel mehr Einstellungsmöglichkeiten"?



    9 AF Felder, Spotmessung, High und Lowspeed Serienmodus, Farbbalanceeinstellungen.


    Ausser Einstellungsmöglichkeiten, wie teilweise schon erwähnt:


    - Größe (liegt besser in der Hand)
    - Bedienbarkeit (Daumenrad, Multicontroller, Display oben rechts, etc.)
    - weniger Pixel (gefühlt geringeres Rauschen)
    -2,5" Display mit ~200.000 Pixeln
    -grösserer Sucher
    -wesentlich robuster
    -garantiere 100.000 Auslösungen



    Edit: Ja, Objektive sind wirklich wichtig.
    Aber für gute Leistungen brauchst Du nicht gleich ein L-Objektiv. :D
    Ich habe selber nur 2, das Tamron 28-300 XR DI und das Sigma 17-70.
    Mit beiden bin ich mehr als zufrieden.
    Das schlechteste, was ich gehabt habe, war das Sigma 55-200DC.
    Das war sowas von grottenschlecht. Laue Farben und kaum Schärfe. Das hab ich dann wieder gekickt.
    Aber mit der derzeitigen Kombi bin ich sehr zufrieden.
    Bei Offenblende kennt man eine leichte Unschärfe.


    Wenn Du magst, kann ich mal 1 oder 2 Originalfotos hochladen. (~3-5MB)


    mfg DungeonKeeper

  • @Sensorreinigung


    kurz gesagt: Der Sensor wird einfach durch ultraschall (geht das mit einem Piezoelement??) wie schon erwähnt geschüttelt. Aber sowas braucht ein normaler Mensch absolut nicht.


    Wegen den Einstellmöglichkeiten der 30D. Das verbessert lediglich den Komfort, mehr aber auch nicht. Das große Display hate ich ganz vergessen, das ist natürlich neben den 5fps ein weiteres Kaufargument - dennoch ich denke die ~400EUR mehr im Vergleich zu einer 400D / 350D sind es nicht Wert (ausser du knipst für eine Agentur...)


    Ein kleiner Geheimtipp wenn es unbedingt sowas wie die 30D sein soll wäre die 20D. Bekommt man mittlerweise auch für um die 700-800 EUR bei ebay. Da könntest du dich ja mal genauer informieren :)


    *edit*


    Ihr müsst mal bei ebay schaun, da bekommt man desöfteren eine 1D Mark II NEU für 150EUR aus Taiwan :D echt krass wieviele Betrüger-Auktionen es da gibt und wieviele Leute sowas kaufen!

  • Bin mir nun nicht ganz sicher, ob es Piezo oder Ultraschall war...
    Ich hab mal nen schönen Link gehabt, wo die Sensorreinigung der 400D genau erklärt war...
    Wo war der wieder?!? :rolleyes::(



    mmmh das von der Agentur kann ich nicht behaupten. Die 350D glaub ich, würde mir ebenfalls reichen.
    Mein Problem bestand in der Größe des Bodys.
    Und der war für meine Grobmotorischen Hände einfach zu klein... 8o
    Also entweder 20D oder 30D.
    Ich hab mich für die 30iger entschieden. Einen Unterschied in der Bildqualität wird man zur 20D nieeee erkennen. ;)

  • Du solltest dir auf jeden Fall noch nen BG dazu kaufen!
    Von der Bildquali sind alle Modelle brauchbar, wie gesagt, setz lieber auf Objektive und anderes Zubehoer(Studioblitze, Stative...)

  • So, ich hab mich jetzt für die 30D entschieden.
    In Bezug auf Objektive wollte ich jetzt nicht über 600 Euro/Stück hinausgehen.
    Also dachte ich an folgendes:
    Universal:
    EF-S 17-85mm 4.0-5.6


    Macro:
    EF-S 60mm 1:2.8


    Fest normal:
    EF 50mm 1:1.4


    Dann brauch ich nochn Blaufilter.


    <b>Habt ihr Gegenvorschläge und warum?</b>


    Ach ja und dann hab ich noch einen Aufsatz für Dias abfotografieren von Hama gefunden. Nur auf welches Objektiv passt der drauf? Hat den einer von euch?

  • Das 17-85 würd ich durch das 4/17-40 L ersetzen, da mir das "bessere" Kit Objektiv zu unscharf ist. Der IS ist zwar praktisch, aber nicht unbedingt ein Muss.


    Das 1,4/50 USM ist hingegen sehr empfehlenswert - hab ich auch.


    Wozu der Blaufilter?


    Als Ergänzung kannst du dir ja später ein 70-2xx von Canon kaufen (4 oder 2,8...an Geld mangelts dir ja anscheinend nicht ;))

  • Find die zusammenstellung nicht so doll....
    Erzaehl doch mal was du so knipst.
    Mein Vorschlag:
    Sigma 18-50 f/2.8 EX
    Sigma 105 f/2.8 EX Makro
    und noch was richtung tele.. 70-200 f/2.8 ist schon nett.
    17-85 ist mir zu klapprig und verzeichnet zu stark, 17-40L ist nett, aber irgendwie nix besonderes

  • @Matrok:
    Ist die Unschärfe bei dir nur gefühlt oder bewiesen?
    Ist das genannte 4/17-40 L auch von Canon? Hab das net gefunden.
    Ich brauch erstmal nur ein zoomfähiges für die Masse.


    Meth:
    Warum die Sigma Objektive? Begründe bitte mal.

  • 17-40L --> http://geizhals.at/a55517.html


    Warum Sigma?
    Sehr gutes Preis/Leistungs Verhaeltnis, ausgezeichnete Schaerfe bei beiden, die EX Reihe ist ausserdem Klasse verarbeitet.
    Hab letztens ca 0,4L Bier ueber meine Cam + 18-50 EX gekriegt und konnte ohne weiteres weiterarbeiten.
    Ich bin absolut zufrieden mit der EX-Reihe, ich nutze sonst:
    Sigma 18-50 f/2.8EX
    Sigma 105 f/2.8 EX
    Sigma 170-500
    Sigma 28-70 f/2.8 EX
    Canon 50 f/1.8
    Canon 85 f/1.8
    Canon 135 f/2 L



    kann alle uneingeschraenkt empfehlen.

  • 30D ist ne gute Entscheidung!! :respekt:


    Aber warum muss es denn immer gleich ein "L" sein?
    Ich kapier den L-Boom nicht. Mache mit meinen Objektiven nciht weniger schöne Fotos.... ?(
    Das einzige L was mich wirklich am meisten interessieren würde, wäre das 28-300L. DAs wär dann gleich die ganze Bandbreite. :hrr:
    Aber der Preis ist mir zu pervers... :topmodel:

  • Muss kein L sein, nur Qualitaet ist wichtig!
    Wenn du nur knipsen willst geht jedes Objektiv, aber wenn ich ein Bild abliefer wird nunmal perfekte Quali erwartet und die hat ihren Preis ;)