Sockel 7 Cpus @ Kompressorkühlung

  • Quote

    Original von grasshopper
    hi ho!

    er hatts geschafft, freu. dieses problem mit den 2,2v hatte ich auch. deshalb kam ich nicht über 550mhz. dachte vllt. das der "fehler" bei kokü nicht auftritt.
    wen interessiert denn der 6er multi? nimm 5,5 und gib ihm 133fsb. sind immerhin 733mhz, das muss für den 3dmurks wr reichen ;)

    dieses phänomen das er beim 6er multi "langsamer" wird, ist mir nicht wirklic aufgefallen. hast du mal mit dem letzten everest home die speicherbandbreite bei den unterschiedlichen multis getestet? vllt bricht da irgendwas ein. naja, offiziell wird der multi 6 ja gar nicht von amd unterstützt, oder?

    packst du die ganzen ergebnisse wieder in solch ein schönes schaubild? mit den puren sekundenangaben kann ich mir immer schlecht ein bild machen. ich brauch das visuell aufbereitet... :rolleyes:

    mfg Roman


    das liegt am cpu.
    ich habe z.b. mehrere k6-2 350, die mit ner standard-vcore von 2.4V laufen. wenn ich nun übertakte und die spannung erhöhe, gibt es auch welche die nicht mal mit 2.6V stabil laufen, bzw. booten.
    andere laufen aber sogar mit 2.9V ohne probs.
    das scheint von cpu zu cpu verschieden zu sein.

    ich bin überzeugt, dass wenn ich dem k6-3+ 2.2V geben könnte noch einiges drinnen wäre.


    wegen 3dmark sieht es nicht grad rosig aus. ich verwende ne gf4 ti 4600. natürlich limitiert in jedem test/spiel der cpu.
    der erste im 3dmark hat aber ne 9700pro benutzt, welche normalerweise wegen dem schwachen cpu keine vorteile hätte.
    aber die 9700pro scheint den cpu im natur und dragothic test stärker zu entlasten, als die gf4.
    dadurch hat der erste in der liste in den beiden tests fast 15fps mehr und logischerwesie viel mehr punkte. :(

    mit ner 9800pro hätten wir bessere chancen. leider hab ich meine schon lange verkauft.

    ich werde natürlich alles schon aufbereiten. ;)
    ich werden den k6-2 (kein on-die cache), k6-2+ (128kb cache), k6-3+ (256 kb cache), 0.25µ k6-3, p mmx, & k6 266 testen.
    da können wir dann auch sehen wie sich die k6-x architektur mit mehr cache verhält. ;)

    den p-mmx werde ich auch nochmal probieren. muss schauen, dass ich niedrigere temps schaffe, dann bekomme ich ihn auch höher stabil.

    ich werde die cpus dann mit 3dmark01, quake2 & super pi 1m testen. :spitze:

    ach ja, mit dem k6-2+ habe ich im quake3 demo001 bei 1024x768x32 @ alles maximiert schon knappe 70fps (!!!!). 8o


    schöne grüße :spitze:

  • Sind 70fps bei Q³ gut oder schlecht? Hatte nie was mit dem zu tun. :tongue:

    Bei wieviel MHz hast denn den K6-II+ denn momentan?
    Sinds schon über 700? :hrr:

    Beste Grüße!!

    Und einen riesen- :respekt: dass Du den Aufwand mit den ganzen CPU's machst! Ich bin der Meinung, dass ist Spitze! :D

    mfg dunge :spitze:

  • hehe, danke =)

    hab noch was rausgeholt. :topmodel:

    http://www.directupload.net/file/d/966/xe8A6WW8_jpg.htm

    bei 133 fsb ist er aber nicht mehr ganz stabil (hab natürlich mit nem niedrigen multi getestet. ;) )

    es scheint fast so, als würden die ram 133mhz mit 2-2-2-5 nicht packen.
    seltsam, hatte sie im cusl p3 board schon auf 145 2-2-2 voll stabil. :gadget:

    vermutlich ist auch das board schon etwas überfordert, bzw. die hdd :topmodel:

    ich werde mal alles was möglich ist auf low bzw. langsam stellen.

    quake 2 benches hab ich auch schon gemacht.
    als vergleich benche ich nen p2-450 auf nem i440bx board auch mit.
    hab deshalb gerade eben win 98 se auf dem p2-sys aufgesetzt. :spitze:

    Edited once, last by Turrican (February 7, 2007 at 11:20 PM).

  • den 233mmx werde ich auch noch mal testen. ;)
    muss niedrigere temps zusammenbringen, dann wäre mit dem mmx vielleicht auch mehr drinnen.
    ein k6 usw. kommt auch noch dazu.

  • Goil!


    Haben wir mit den 744MHertzchen eigentlich schon irgendeinen Rekord??


    edit:

    Irgendwie schon krass...
    Da werkelt AMD an der K6 Architektur. Der langsamste ging seinerszeit mit 166MHz (K6 166) ans Werk.

    Nun kommt so ein OC-Verrückter Turrican daher und macht mal ~750MHz draus. Immerhin viereinhalb mal schneller. :spitze: :topmodel: :topmodel: :respekt:

    Edited once, last by DungeonKeeper (February 7, 2007 at 11:46 PM).

  • Ein Sockel 7 Tillamook wäre mit Sicherheit auch richtig interessant. Manchmal finden sich ja welche in der bay... Mein Bruder hatte mal einen ersteigert aber das ist dan irgendwie nix geworden, muss den diesbezüglich nochmal ausfragen :) Ich hätte noch nen Pentium 133 den ich einschicken könnte :P

  • ein tillamook wäre geil. das ist ja nen mobiler p mmx, der hat ja 0.25µ statt 0.35µ. werd ich vielleicht mal besorgen. ;)

    ich werde den mmx eh noch mal testen, hatte ja damals zu hohe temps. ;)

    pentiums hab ich schon selber alle von 75 bis 233. :D

    also 140fsb geht nicht. da möchte er automatisch auf 35mhz pci runterschalten, was natürlich nicht geht, da gibts dan nen freeze.

    das max. wäre dann halt nur 133x6=800mhz :topmodel:

  • Der Tillamook laeuft aber wohl nicht auf normalen Boards, ich musste auf dem K6BV3+/66 den Onboard-Cache dafuer abschalten, sonst ists nach dem POST haengen geblieben. Dafuer lief der 266er aber auch problemlos mit 1,8V bei 350 MHz (4x-Multi geht nicht). Muss ich wohl mal ins 5AX reinpacken, vielleicht gehts ja damit, das hat aber nur 512 KB Cache, im Vergleich zum DFI mit 2 MB.

    edit: Ich hab das Teil mal ins 5AX gesteckt, laeuft einwandfrei! POST bekomme ich bis 125x3,5 bei 2,4V, der SCSI-Controller mag aber keinen hohen PCI-Takt, 384 MHz ist das hoechste, mit dem ich die Kiste noch gebootet bekomme:

    [Blocked Image: http://freenet-homepage.de/lochfrass/p2080842.jpg]

    Edited once, last by lochfrass (February 8, 2007 at 10:31 PM).

  • Das ist wohl der On-Die-L2, welcher ja beim P1 nicht vorhanden ist, der L2 auf dem Board muesste an sein, jedenfalls hab ich den nicht deaktiviert.

    POST ging in nem kurzen Test bis 437,5 MHz bei 2,4V, da muesste ich mal mit ner Knoppix-CD oder so testen, inwiefern das stabil ist. Leider hab ich hier keine IDE-Platten mehr, mein SCSI-Krempel geht nur bis 37-38 MHz PCI, daher kann ich jetzt nichts mit Windows testen.

    Ich schau mal, dass ich morgen erst mal den maximalen FSB vom Board rausfinde, ist uebrigens ein Gigabyte 5AX mit ALi M1541 in der letzten und recht seltenen Rev. H, BIOS ist F4.