• könnte ich in Gold aufwiegen oder froh sein das ich die für 299€ im November noch bekommen habe bei HwH in Braunschweig

    Ist eine MSI Ventus XS OC, die Kühlung gefällt mir nicht so ganz, nicht nur von der Lautstärke her sondern mehr das die etwas Unterdimensioniert ist gefühlt, mit G-Sync/FreeSync b.z.w. G-Sync compatible mit meinem AOC G2590VXQ meistens nicht an der Obergrenze aber ne bessere Kühlung wäre mir schon lieber eigentlich, jemand ne Idee was man da verbauen kann ?


    Gruss Dennis

  • Bessere Kühlung verbauen ???


    Ich spreche mal für mich:

    Wenn ich merke, dass die Grafikkarte zu warm wird, prüfe ich den Lüftungsdurchfluss im Gehäuse (mit irgendeinem Rauch oder E-Zigarette)


    Die Grafikkarten haben einen äußerst unterschiedlichen Luftstrom (Richtung)

    Meine Titan Z drückt die Luft zum Beispiel zum Slotblech hin UND in die entgegengesetzte Richtung, also zur Gehäusefront.

    Meine Vega 64 bläst nur Richtung Slotblech und ganz minimal im Gehäuse Verwirbelungen.

    Beim Wechsel der Grafikkarten muss ich dann eben die Frontlüfter umarrangieren.


    Da sollte man sich mal mit dem Gehäuse auseinandersetzen und abschätzen, wie der Luftstrom sinnvoll ist.


    Auf jeden Fall stellte ich für mich fest, dass schon bei µATX-Gehäusen eine deutlich schlechtere Durchlüftung entsteht, als bei ATX Towern.

    Zudem sollte man, gerade bei potenten Grafikkarten, eine Luftzuführung vornehmen.


    Es gibt mehrere Seiten im Netz die Aufschluss über Luftführung geben.


    Falls ihr einen Rat diesbezüglich benötigt, könnt ihr mich gerne antickern.

    • Intel I5 7640x | MSI X299M-A Pro | 32GB G.Skill Trident Z 3200 | Sapphire RX 6700 XT Pulse 12GB | SanDisk m.2 512GB | BeQuiet Pure Base 600
    • Intel C2Q 9650 | Gigabyte EP45-DS2 | 8GB Kingston 800 | Gigabyte GTX 560 TI Super Overclock 1GB | Patriot Pyro 120 GB + 80GB WD Raptor| Phanteks P300

    98% der Menschen sind dumm. Ich gehöre zu den restlichen 7%.

  • Wenn ich denke was für eine zwangsvergewaltigte GPU Kühllösung ich hier habe... Aber he, solange die Karte mit aufgeblasenem Power Target den (erhöhten) Boost ausfährt sehe ich kein Problem. ;)


    Hier Mal zwei vom Alter her relativ weit auseinanderliegende Karten:


      

    Grafikzeug


    Edit: Jetzt seh ich das erst! Die haben eine Anzeige für Resizable BAR Unterstützung in's GPU-Z eingebaut. Das ist lässig, besser als im Gerätemanager die Adressräume inspizieren zu müssen.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • Wenn ich denke was für eine zwangsvergewaltigte GPU Kühllösung ich hier habe... Aber he, solange die Karte mit aufgeblasenem Power Target den (erhöhten) Boost ausfährt sehe ich kein Problem.

    Das klingt, als müsstest du uns das mal zeigen ;)

    • Intel I5 7640x | MSI X299M-A Pro | 32GB G.Skill Trident Z 3200 | Sapphire RX 6700 XT Pulse 12GB | SanDisk m.2 512GB | BeQuiet Pure Base 600
    • Intel C2Q 9650 | Gigabyte EP45-DS2 | 8GB Kingston 800 | Gigabyte GTX 560 TI Super Overclock 1GB | Patriot Pyro 120 GB + 80GB WD Raptor| Phanteks P300

    98% der Menschen sind dumm. Ich gehöre zu den restlichen 7%.

  • Habe ich schon. [Hier der Link]. Ist die RX 6900 XT. -25mV(GPU), +15% PT, +150MHz VRAM, +300MHz Boost, Speichertimings auf "Fast".


    Dazu muß man sagen: Die superfeinen Staubfilter behindern die Luftzufuhr und etwa ein Drittel der Einzugsfläche ist komplett verdeckt. Man sieht die Karte nicht direkt (da muß ich noch Mal ein Foto ohne Seitenwand machen), aber die Lüfter kleben quasi fast an der Wand und ziehen über die verbleibende Fläche reine Frischluft in die Karte.


    Der untere Auslaß ist mit selbstverschweißendem Elektrikertape abgeklebt, weil die Karte ansonsten das Mainboard komplett toasted und die Abluftlösung überlastet. Das heißt, es ist wirklich nur der obere Auslaß offen, und die heiße Luft geht direkt über die "Gaming Mode" Klappe (:topmodel:) nach draußen. Die Karte läßt die Lüfter dann halt höher drehen als normal, um das zu kompensieren. Es geht sich aber aus.


    Abseits von den ultrahäßlichen Filtern (weiß statt schwarz gekauft, mea culpa) ist auch die Gesamtlösung... nennen wir's Mal... "kreativ". Oder so.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • Interesting comparence and only four and a half years difference, pretty crazy coming to think of it, such little time but the increase in performance is pretty crazy if comparing those two GPU's.

  • GrandAdmiralThrawn I made this just to compare Vega 64 with RX 6900 XT :topmodel:


    Gotta admit some crazy differences rofl :spitze:

    If a Voodoo5 6000 does 1.33 Giiga Pixels per second and a Radeon RX 6900 XT does 288 Giga Pixels per second, the difference on how much faster a RX 6900 XT Is that a Voodoo5 6000 with this performance is out of this world.

    288 divided by 1.33 = 216,54

    Okay there is a gap of 20 years between the two but really 216.54 time s faster than a 6K ... outch.
    Unless I am seeing something incorrect here.


    Reason I use the 6K is that it was the first card to surpass 1 giga pixel per second, kind of comparing the first t with the latest GPU wise.


    Something does tell me that 256Bit GDDR6 is holding back the actual possible raw performance of the Navi 21 XTX, if AMD used 384Bit GDDR6 or even 512Bit GDDR6 or 2048Bit HBM2E I think this card would of performed much better than it does now.

    this may explain why the card is like being held back even it would like to do much more.

  •  


    Karte hat leider nicht die idealen Gehäusebedingungen, performt aber trotzdem sehr gut. Aktuell läuft die Karte undervoltet auf 1845MHz@0.8250V (Stock 1940-1890MHz@~1.07V). Karte ist dadurch deutlich kühler und hat fast dieselbe Leistung, wobei ich mit der Spannung noch etwas runter könnte. Hoffentlich kommt jetzt auch noch für den Z370 Chipsatz das Resizable BAR Feature, dann bin ich glücklich :)


    Viele Grüße

    CyberShot / Flo

    Main System: Intel Core i7 8700K \ ASUS Z370-F \ EVGA GeForce RTX 3090\ 32GB TridentZ DDR4-3200 \ Corsair MP400 2TB SSD

    NAS System: Intel Core i7 3770K \ Asus P8Z77V-LX2 \ 24GB DDR3-1600 \ 10,5TB Speicherplatz\ LSI Broadcom 9211-8i SAS/SATA HBA

    Retro System1: AMD Athlon T-Bird 1400MHz \ GA-7DX \ V5 5500 AGP \ 2x 256MB DDR1 Infineon \ 2x Maxtor Fireball 3 40GB (Raid 0)

    Retro System2: 2x Intel Pentium 3 Katmai 550MHz \ ASUS P2B-DS \ 2x Creative Voodoo 2 12MB \ 4x 256MB IBM SDRAM ECC \ 2x WD400 40GB

    Edited once, last by CyberShot97 ().

  • Seit heute bin ich stolzer Besitzer eine Sapphire Radeon RX 6700 XT Pulse 8)

    Images

    • Intel I5 7640x | MSI X299M-A Pro | 32GB G.Skill Trident Z 3200 | Sapphire RX 6700 XT Pulse 12GB | SanDisk m.2 512GB | BeQuiet Pure Base 600
    • Intel C2Q 9650 | Gigabyte EP45-DS2 | 8GB Kingston 800 | Gigabyte GTX 560 TI Super Overclock 1GB | Patriot Pyro 120 GB + 80GB WD Raptor| Phanteks P300

    98% der Menschen sind dumm. Ich gehöre zu den restlichen 7%.

  • Hast auch fest draufgezahlt, oder hast noch wo einen guten Preis erwischen können?


    Auch sehe ich: Du hast die Resizable BAR noch deaktiviert. Wenn dein UEFI das kann, solltest das aufdrehen, ein paar Prozent bringt's ja doch.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • Bessere Kühlung verbauen ???


    Ich spreche mal für mich:

    ...

    Nunja sagen wir mal so, die Lüfterkurve ab Werk ist a bisserl deppert, einfach zu krass auf leise ausgelegt.

    Ich habe mir nun beholfen mit "Fan Control V74" (findet man auf github, wurde mit bei "igroslab" im Forum empfohlen, davon wird nun ab Windows-Benutzer sobald das läuft, die komplette Gehäuselüfterrei sowie die Lüfter der Graka nun die Steuerung übernommen.

    Keine Ahnung ob das nun selbsterklärend ist, aber nunja, die Lüftersteuerung vom Board (MSI B450-A Pro) kann leider nix mit den nötigem Sensor der Grafikkarte anfangen, nur CPU und Board selbst paar Sensoren..., echt schade.

    An und für sich sollte beim Nanoxia Deep Silence 3 die Belüftung sehr gut sein, 1x120er oben-hinten, 2x120er in der Front plus einen 140er im Boden, die Stereung ist halt nur "bääh", das vom Gehäuse ist mit den Reglern so... *ganz links* klar willst es leise..., Board kann nur nach CPU etc. steuern und die CPU wird mit dem dicken Doppeltower von Noctua bei 3,9ghz Undervolt auf 1,225V (hwmonitor liesst 1,224V aus, LLC6) kaum grossartig warm also tut sich da nicht viel, alles weitere vom Board bleibt eher noch kühler.

    Das Programm bewirkt nun so das ab gewissen Temperaturen die Gehäuselüfter ein wenig mehr Dampf machen, allesamt, je nach Grafikkarten-Temp und nicht mehr nach CPU und naja die Lüfterkurve ab Werk ist wie man sieht auch nun so egal.


    Jetz krieg ich sie nicht mehr wärmer als 70°C bisher und dennoch ist die Kiste insgesamt leiser, am Ende des Tages bei richtig Dampf aufm Kessel wird die Karte natürlich etwas lauter, aber das geht eh nicht anders, aktiv muss halt immer da mehr gedreht werden wo auch zu kühlen ist, den Durchfluss insgesamt im Tower erhöhen macht zwar was, aber eben auch nicht die Welt ne.


    So insgesamt ist das "Problem" gelöst mit Original-Kühler der Grafikkarte, ich hab der Kryonaut verpasst noch zum Einen und zum anderen waren die original Wärmeleitpads jetz auch nicht soo optimal, nicht die ganze Kühlfläche der Speicher waren damit nutzbar zum abführen und GDDR6 heizt nunmal ziemlich bös, wenn das nicht ordentlich abgeführt wird wie im Originalzustand, dann kann der Kühler das natürlich auch schlechter wegkühlen und so heizt die GPU natürlich mit der Platine mit auf unnötig...

    Schneller abführen der Wärme ist eben die Devise und das geht nunmal nur über mehr/ganze Fläche und nicht nur zum Teil der Fläche besser ne.

    Arctic Cooling, 6W/mk steht drauf, 0,5mm hab ich dreifach genommen (gibt es ja so zum zuschneiden, da hab ich mal grosszügig gemoddet :D :P ), also 1,5mm braucht man, ob 2mm vielleicht besser wären noch um die Seiten mit zu nutzen..., keine Ahnung wie kompressibel die wären. (Igorslab hat gemessen das das was bringt/bringen würde)


    Die ging halt fix mit beispielsweise Control und etwas Raytracing auf 79°C und naja 83°C scheint max zu sein, dort am Ende der Fahnenstange regelt die dann aber gerne den Takt schon etwas runter, was natürlich Leistungsverlust mit sich bringt, der mir so nun nicht gefiel, bisschen lauter ist ok in einem solchen Szenario aber nicht die volle Leistung ausfahren können, obwohl die Kühlung reicht ist halt schonn echt deppert.


    Edit:

    Achso ganz vergessen, Undervolting alleine mit MSI Afterburner hat es leider auch nicht gebracht, 0,950V anstelle 1,050V mit dem Curve-Editor..., die karte schauckelte sich langsam aber sicher zu 79°C und einige Grad Celsius zuvor geht dann nicht mehr der volle Takt, vermutlich damit die Lautstärke und Kühlung dann reicht um bei genau 79°C festzutackern...


    666psycho

    Was meinst du, könnte ich so nen "Accelero Xtreme IV" auch auf meine MSI RTX 2060 schnallen ? :D


    Gruss Dennis

  • Also Leistungsmäßig hängt die RX 6700 XT wohl meine ehemalige RTX 2080 Super GLH ab, aber an eine RTX 3070 kommt sie nicht ran.

    Ein bisschen Raytracing ist möglich, aber eben nur ein bisschen...

    Ich habe Cyberpunk auf Ultra-Einstellungen laufen (ohne RT) und nur auf 2K. 4K ginge zwar auch, aber eben nicht flott genug für nen Shooter.


    Ja, das Mit der Anbindung muss ich euch kurz erklären:

    Wie Ihr seht, nutze ich den I5 7640X mit passendem MSI Mainboard, welches nur die 4-Kerner schluckt.

    Da die TDP bissel höher liegt, hab ich da einen bequiet Kühler draufgepappt und nu passen die Grafikkarten nicht in den obersten PCIe x16 Slot :thumbdown:

    Egal, aber läuft und vor allem flüsterleise. Ich habe nun meine Vega 64 ersetzt. Ergo: weniger Stromverbrauch, bessere Leistung, bessere Luftführung im Tower, da die RX 6700 wohl ca 5-6cm kürzer ist als die Vega.

    • Intel I5 7640x | MSI X299M-A Pro | 32GB G.Skill Trident Z 3200 | Sapphire RX 6700 XT Pulse 12GB | SanDisk m.2 512GB | BeQuiet Pure Base 600
    • Intel C2Q 9650 | Gigabyte EP45-DS2 | 8GB Kingston 800 | Gigabyte GTX 560 TI Super Overclock 1GB | Patriot Pyro 120 GB + 80GB WD Raptor| Phanteks P300

    98% der Menschen sind dumm. Ich gehöre zu den restlichen 7%.

  • Ja also ich biete dir gerne Hilfe an, was um die Be- und Entlüftung deines Towers geht.


    Was genau ist jetzt dein Problem ? Die leise Lüfterkurve ??? AMDs können heiß werden und benötigen zu einem gewissen Grad keine Belüftung. Meine Vega war auch sehr leise und beim Zocken sprangen die Lüfter der Vega alle 3-4 Minuten für 20 Sekunden an.

    Das reicht ja auch hin.


    Und was deinen Tower angeht, mach eventuell mal ein Seitenbild und bezeichne die Luftzu- bzw. Abfuhr.

    Und nach Möglichkeit gib mal bitte an, welchen Volumenstrom deine Lüfter durchsetzen.

    Nicht alle 120er /140er Lüfter sind gleich. da gibt es etliche Unterschiede, durch Lüfterblattform, Drehzahl (regelbar mit PWM oder nicht), Winkel der Blätter, sauber/dreckig, etc...

    Im Idealfall erzeugst du einen gezielten Volumenstrom, der diagonal durch den Tower fließt und alle wichtigen Bauteile mitkühlt.

    Das heißt im Umkehrschluss, dass dass Fördervolumen einigermaßen stimmig sein sollte und natürlich auch die Einbaurichtung.


    Gruß Richard

    • Intel I5 7640x | MSI X299M-A Pro | 32GB G.Skill Trident Z 3200 | Sapphire RX 6700 XT Pulse 12GB | SanDisk m.2 512GB | BeQuiet Pure Base 600
    • Intel C2Q 9650 | Gigabyte EP45-DS2 | 8GB Kingston 800 | Gigabyte GTX 560 TI Super Overclock 1GB | Patriot Pyro 120 GB + 80GB WD Raptor| Phanteks P300

    98% der Menschen sind dumm. Ich gehöre zu den restlichen 7%.