Persönliches Fazit für 2007

  • Wie war 2007 für dich? 0

    1. Mein bisher schlechtestes Jahr (0) 0%
    2. En schlechtes Jahr (0) 0%
    3. Ein gutes Jahr (0) 0%
    4. Neutral mit Höhen und Tiefen - eines unter vielen (0) 0%
    5. Mein bisher bestes Jahr (0) 0%

    Wie war 2007 für euch? War es ein gutes oder ein Mieses Jahr? Warum?

  • für mich war es eigentlich ein gutes jahr. :)


    .)hab endlich meinen (nervigen) grundwehrdienst absolviert.
    .)habe arbeit, verdiene gut, bin gesund und hab heuer einen persönlichen rekord bei meinen pc-hardwareausgaben aufgestellt. :spitze:
    [SIZE=7]
    ach ja: schade, dass du nicht auf die pn geantwortet hast, würds gern machen. :([/SIZE]

  • Nja ging so war eigentlich nie da wegen Montage nur am WE seit 2005!
    Ab 1.1 bin ich erstmal wieder Arbeitslos... stört mich aber weniger könnte bei 3 Firmen sofort anfangen will aber erstmal 8-12 Wochen nen bissel Freizeit. Und die kalte Jahreszeit mag i sowieso nich! :topmodel: :spitze:


    Aber der Sommer war Geil fand ich! 8)

  • Ich bin mir für dieses Jahr nicht so ganz sicher...


    Habe ziemlich viel abgenommen und in einer Woche gehts wieder los, diesmal zum Ziellauf, zum Wunschgewicht.
    Habe in unserer Firma dreimal den Arbeitsplatz wechseln müssen, was leider nicht sehr toll war aber es sich dann doch gelohnt hat, weils jetzt mehr Geld gibt.
    mmhh... irgendwie durchwachsen, nicht ein super tolles Jahr, aber auch kein mieses, aber eben auch kein normales Jahr.
    Schwer zu beschreiben...

  • Eigentlich ein absolut beschissenes Jahr... wenn nicht das schlimmste überhaupt.


    Ich hab im Oktober 2006 ja gesagt, dass ich als Teil eines Task-Force Teams unserer Firma versuche zusammen mit ein paar Kollegen, ein Projekt zu retten das grundsätzlich zum Scheitern verurteilt war. Unsere alte Geschäftsführung hatte eine Produktionsanlage für mehrere Millionen verkauft, die weder vom finanziellen noch vom terminlichen her zu realisieren war und... naja wir habens versucht :rolleyes: .
    Die Folge daraus war: Seit Ende Oktober 2006 bis zum heutigen Tage hab ich gut ein Jahr (immer wieder am Wochenende nach Hause, wobei es auch da Ausnahmen gab) bei der Anlage in Deutschland (bin Schweizer) verbracht. Das familiäre, kollegiale etc. und auch ich selber habe spürbar darunter gelitten. Die Auswirkungen waren massive Schlafstörungen, stressbedingte sonstige Leiden etc. mein Kollege hatte gar ein nicht ganz ungefähliches Magengeschwür... :(
    Und wohin hat uns das Ganze gebracht ? Naja ich habe dick Spesen kassiert, habe auf Ende Jahr n dickes Polster auf dem Konto und die ganze Sache hat sich einigermassen zum Guten gewendet. Habe viel gelernt wie man unter Zeitdruck im Team arbeitet und wie man allg. mit grossem psychischem Druck umgeht. Zudem bin ich nun kampferprobt im Deutschen Strassenverkehr :D
    Najo im neuen Jahr kanns kaum mehr so werden, da ich ansonsten umgehend einen neuen Job suchen werde (was mit meiner qualifikation in der Schweiz derzeit kein Problem sein dürfte). Obwohl ich bereits übermorgen wieder für weitere Fertigstellungsarbeiten zur Anlage fahre sehe ich 2008 ein wenig positiv entgegen. Habe gegen Ende des Jahres doch noch ein Paar Sachen persönlich ins Rollen bringen können an denen ich 2008 arbeiten kann als Ziele die es sich lohnt zu erreichen ;)


    Wünsche allen einen guten Rutsch in ein neues Jahr und gute Gesundheit (im Moment sind alle um mich rum krank nur ich bins mal zur Ausnahme nicht :P )

  • ...war ein weder schlecht noch ein besonders gutes Jahr.
    Aber es war sehr bewegt.


    Mein ältester Sohn zog zu Jahresbeginn zu seiner Mutter und zog jetzt anfang Dezember wieder bei uns ein.
    Ich habe geheiratet.
    Mir sind drei (!) PC´s abgeraucht, ...
    Ein Außenbandriß, sechs Wochen krank mit Wiedereingliederung in´s Berufsleben.
    Rückenzerrung zu Jahresbeginn.
    Entstehung und Umsetzung des für mich gewagtesten Projektes "Nixie-Uhr"
    Entstehung vieler weiterer Elektronik Projekte z.B. Lernen PIC-Microcontroller in Assembler zu programmieren.
    Ich bin 40 geworden. :(
    Ich habe 3dfx wiederentdeckt.
    Und: Ich habe dieses Forum, und somit Euch (einige), kennengelernt. :spitze:


    Ein interessanter Thread, Ernesto. Man denkt mal nach, über alles was so war. =)
    Also muß ich doch nun eher sagen das es, trotz einiger negativer Geschehnisse, ein gutes Jahr war, denn es war keineswegs langweilig.


    -Backfire-

  • War ein sehr anstrengendes jahr.


    Aber :


    + Neue und gute arbeitsstelle gefunden
    + Neue und sehr gute Wohnung
    + mutter gehts jetzt zum jahres wechsel wieder besser und darf bald aus dem Krankenhaus wieder raus.
    + :D Mein PC lebt^^ (ich hörs spührbar!) und hab jetzt 4 jähriges Jubiläum!
    + Freundin gehts soweit ganz gut


    - finanziel muß es endlich mal besser werden...
    - mein kater ist gestorben

  • Hmm, das Jahr war eher eins unter vielen.
    Ich fand den Sommer kagge, der is immer wichtig für Festivals ;) Dafür war der Frühling / frühe Sommer nich übel, daher kein kompletter Reinfall :spitze:


    Ansonsten immer kleine Höhen und Tiefen, aber nix was groß im Gedächtnis bleibt.

  • Was Games & Co angeht nen wirklich schönes Jahr 2007!
    Crysis, UT3, Gears of War, The Witcher etc ... alles wirklich coole Spiele!


    Ansonsten was nicht so toll war oder Veränderungen in 2008 nach sich ziehen wird:
    - unsre Katz wurde fast überfahren
    - ein Einbruch
    - hab mein Studium in Passau abgebrochen (2008 fang ich in München an)
    - All das andere Leid auf der Welt (ich hoffe es bessert sich)

    Voodoo-Kiste (seit 3dfx BayernLAN 2007):
    TUSL2-C, P3-S 1400, 512MB SDR, Voodoo 5 5500 AGP, 9,1GB IBM SCSI (OS), 40GB HDD (Games), Adaptec 2940-U2W SCSI
    Dualatin: GA-6VTXD, 2x P3-S 1400, 1GB SDR, 2x 60GB, Hercules Radeon 8500 128MB

    Work: ASRock X399 Taichi, AMD TR 1950X, 128GB RAM, Titan RTX 24GB, 480 GB SSD, 500GB NVME, 3x 2TB HDD

    Zock: GA-P67-D3-B3, i7 2600K 4,2GHz. 16GB RAM, RX Vega 64 8GB, 240GB SSD, 1TB HDD

  • bescheidenst.. Jahr bisher...
    -----
    1. Studium is shice...
    2. Fast alles was ich repariere scheitert oft an mangelhafter Qualität der Teile oder daran daß ich irgendwas nicht weiß was man nicht durch Nachdenken wissen kann.
    3. Die Polizei nervt mich weil sie mich dauernd aufhält - unbegründet.
    4. Es geht dauernd was kaputt... beispielsweise mein DUAL-Verstärker den ich mühevoll repariert hatte... Meine Mutter schaltet ihn ein und Peng hauts irgendwas durch.
    5. Ich versage in so ziemlich jeder Prüfung.
    6. Die meisten Idioten denen man in der FH begegnet, haben Null Ahnung aber können gut auswendig lernen und anschließend vergessen.
    7. Alles bäh...


    Hoffentlich wird das nächste Jahr besser :gadget:

  • Egtl darf ich nicht klagen. Beruflich ist mir die 180° Wende geglückt, privat könnte/sollte aber noch vieles anders laufen:


    Thema Selbstständigkeit + Frauen :rolleyes:

  • hmmm




    -> BW is vorbei und ich keinen richtigen neunen job gefunden, nur zeitarbeit wo ich nur noch so 2/3 verdiene als vorher
    -> schwester nur einmal gesehn weil di jetzt ausgezogen is und das direkt 350km weit weg
    -> freundin is wech


    -> mal wieder viel zu viel geld für mein hobby ausgegeben http://www.abload.de/image.php?img=cayman2_1920x12003eb.jpg :rolleyes:

  • Na wenn da jetzt jeder so ausführt was er erlebt hat, werd ich auch mal:


    positiv:
    - neues Auto
    - endlich meinen Job gekündigt
    - angefangen mit der LAP für Maschinenbau
    - Abi in Deutsch geschafft



    negativ:
    - Hab zuerst mit "negativ" angefangen, weil mir nix positives eingefallen ist :spitze:
    - Großmutter väterlicherseits gestorben
    - wieder mal grüne Weihnachten
    - hab meinen ersten Kredit aufgenommen

  • Für mich wars ein ein gutes Jahr, bin endlich mit der Schule fertig geworden, und das auch einigermaßen gut, ohne viel zu lernen.


    Außerdem hab ich ne sau geile Lehrstelle, was leider nicht immer selbstverständlich ist.


    Was schlecht ist: Jetzt hab ich noch mehr Stress als zuvor, aber was solls. ;)


    Was nervt, das Geld ist halt immer knapp und ein Großteil geht für Zug und die Herberge in Kronach während des BS/FOS-Aufenthaltes drauf.


    Aber insgesammt bin ich zufrieden.

  • Pro:
    -habe meine Lehre geschafft und bin jetzt Kfm- i. Groß- u. Außenhandel
    -konnte mir meine Hobby (Toyota Supra) immernoch ohne Probleme leisten
    -Habe einen tollen Urlaub am Bodensee gehabt
    -entlich fertig mit der Schule
    -Bin vor 2 Tagen an den Bodensee gezogen


    Contra:
    -Mein Suzuki Swift wurde mir kaputt gefahren- jetzt fahre ich Golf2
    -Habe gemerkt das meine "Freunde" doch nicht so toll sind
    -Die WG mit meinem Kumpel war doch nicht so toll wie gedacht.
    -Viel Geld und Zeit und Nerven verloren, weil ich nicht nach meiner Lehre mit meinen Eltern direkt an den Bodensee gezogen bin



    Also eher durchschnitt.

    Voodoo Alt-Rechner: Asus A7V266, AMD Athlon C 1400 Mhz, 512 MB DDR 1 Ram, Voodoo 5 5500 AGP Geforce 2 Ultra, Windows 98SE - alles verpackt in einem Maxdata Artist Desktopgehäuse

    (Die Voodoo und das Asus Mainboard ist leider von uns gegangen )