Neuer PC ist nun On

  • Sodala, zwar etwas verpätet, aber das hier ist nun mein erster Post vom neuen System.


    Aber es gibt noch viel Arbeit die nächsten Tage.


    Alle Fotos wollen neu eingerichtet werden, Fotoprogramme und gespeicherte Profile und Einstellungen wollen wiederhergestellt werden und Spiele, sowie sontige Programme (Brennprog usw...) möchten auch wieder gehn.


    Fehlen tut jetzt noch der RAM, der erst die nächsten Tage kommen sollte.
    Hab momentan 2GB DDR667 drin, was aber zum einrichten völlig reicht.


    Ãœbertaktet wird erst wenn alles fertig ist und der neue RAM da ist.


    Ausserdem habe ich mir noch eben das Teufel Concept G THX 7.1 mit 400Watt RMS bestellt :hrr:
    Link


    Die Wasserkühlung ist nun auch schon dran.


    Meine alte Kiste lebt noch und lasse sie zur Sicherheit noch etwas am Leben, solange bis der neue PC einigermaßen komplett eingerichtet ist.



    Es gibt aber negative Nachrichten auch, denn es sieht so aus, wie wenn auch mit Quad-SLI die Ansteuerung von mehr als einem Monitor nicht möglich wäre.... Aber genau das wollte ich ja damit erreichen. nun ist mein 20iger Samsung daneben mit schwarzem Bild. :(
    Mal schaun, was sich noch machen lässt. Vielleicht kann ich ja auch eine Lösung von Matrox zurückgreifen. ka.


    Der 3D Mark 06 läuft sehr sehr geschmeidig über die Bühne, was ich von Crysis nicht behaupten kann.
    Bei max. Detail (Alles sehr hoch) 2x AA, Max Treiber und Quad-SLI beträgt die Framerate ca. 15fps. :adsh:
    Mit nur einer aktiven Karte (1 Chip-Rendering) läuft Crysis am schnellsten :topmodel: :mauer:
    Es sieht so aus, als wie wenn Crysis von SLI/Quad-SLI keinen Gebrauch machen würde.


    CoD4 rennt wie Sau, aber mit gaaanz kurzen Lags, was vermutlich an der Schwierigkeit der Aufteilung der Rechenarbeit an 4 Grafikchips resultiert oder einfach nur eine Tugend der CoD4 Engine ist, denn beim 3D Mark 06 ruckelt gar nichts!


    So, ich werde dann mal weiter alles wieder installieren!


    Bis später Leute!

  • schon mal gute nachrichten. :spitze:
    crysis unterstützt sli/cf 100pro, bei quad-sli bin ich mir aber nicht sicher.


    ich habe mit meiner zweiten 2900xt karte nämlich um eingies mehr fps. ;)


    diese "mikroruckler/lags" treten bei mir leider auch ab und zu auf. das scheinen treiberprobs zu sein bzw. gibts schon länger.

  • 2Chip-Rendering habe ich bei Crysis noch nicht probiert, werde es aber heute Nacht mal versuchen, wenns bei Dir klappt, turrican :)
    Vielleicht ist einfach der Verwaltungsaufwand von 4 Chips zu hoch??

  • Also bei meinem X1900XT Crossfire bringt Corssfire im GPU Test 30% - 40% mehr Leistung, aber spielen lässt es sich damit deutlich schelchter.
    ich hab meistens den für Mikrorukler anfällligsten Bereich unter 30FPS

    - Auf Voodoos zu zocken ist wie Oldtimer fahren,
    nur dass es keinen Interessiert -

  • Das mit dem zweiten Moni ist schon immer ein großes Manko gewesen. Ich stehe im Moment auch vor dem Problem nachdem ich mir einen zweiten Moni angeschafft habe. Die beste Möglichkeit wird sein eine dritte NV Graka ins System zu stecken an welchem dann der zweite Moni hängt. Hersteller würde ich nicht mischen. Bist du ganz neu in der SLI Welt?

  • Jo auf das Problem mit mehreren Monitoren bin ich bei ATI CF auch reingefallen.


    Am Anfang musste man CF immer manuell ausschalten damit der zweite Screen wenigstens aufm Desktop was anzeigen kann. Ãœber Profile hats auch nie geklappt :rolleyes: gottseidank ist dann mit dem 8.1er Catalyst die unterstützung für Multimonitoring mit CF gekommen :hrr:

  • Quote

    Original von FS03
    Das mit dem zweiten Moni ist schon immer ein großes Manko gewesen. Ich stehe im Moment auch vor dem Problem nachdem ich mir einen zweiten Moni angeschafft habe. Die beste Möglichkeit wird sein eine dritte NV Graka ins System zu stecken an welchem dann der zweite Moni hängt. Hersteller würde ich nicht mischen. Bist du ganz neu in der SLI Welt?


    Nö nö, hatte bis zum von Oktober 06 bis Dezember 07 eine 7950 GX2 drin. :hrr:
    Hatte da auch eine "dritte" Graka drin (6200PCI) aber leider Treiberbedingt sehr sehr schwere Probleme mit OpenGl-Games. (die ich aber notdürftig umgehen konnte)


    Naja, die Lösung, in mein Sys eine "fünfte" Karte reinzustecken um den zweiten Monitor anzusteuern würde bestimmt gehn, aber leider habe ich keinen Platz mehr. Alles belegt.
    Nicht mal meine gute alte TV-Karte hat mehr Platz. (muss mir was externes suchen)


    Mal schaun, vielleicht komme ich an eine Triple-Go oder wie das Dingens von Matrox heisst, damit sollte Multimonitor auch möglich sein, hoffe ich.
    Irgendeine Lösung will ich aber finden/haben, denn mit nur einem Monitor ist einfach doof zu arbeiten. ;)



    Hier mal ein frische CPU-Z Screen von meinem Phenom :)
    exxe: Falls Du das hier liest, kannst du mal einen CPU-ZShot von Deinem Phenom einstellen? Mich würden die Unterschiede interessieren. ;)
    [Blocked Image: http://www.buechl-city.de/dungeonkeeper1/Fotos/phenom.jpg]


    Und ein Vergleich zu meinem alten FX-57, der jetzt in Turricans kaltem Händchen (seiner geilen Vapochill hängt) :D :D


    [Blocked Image: http://pic.sysprofile.de/images/Abj75375.jpg]






    edit2: Wg. Crysis: Könnte bei mir aber auch daran liegen, dass der RAM einfach nicht reicht.
    Laut Task Manager sind von den 2 GB bereits knappe 700MB belegt (Vista, Progs) und vermutlich reichen 1,4GB freier RAM nicht für flüssiges Spielen, denn die HDD werkt wie Sau bei Crysis.
    Ich glaube, dass die FPS schon mehr werden, wenn meine 4GB 1066 da sind. Hoffe ich...
    *schonbet* :D

  • Meines Erachtens ist der Phenom gar nicht schlecht und in Spielen oft schneller als gleichgetaktete Intel-Pendants.
    Ok, im Cinebench usw. sind die Intels vorne, aber hey... [Blocked Image: http://www.friederbluemle.de/images/special/funpics/wayne-interessierts.jpg]



    Ok, es gibt schnellere Intels, aber wenn ich mir den Preis anschau... :topmodel:
    Wär aber der Phenom nicht doch noch gekommen, wer weiß ob der DungeonKeeper jetzt nicht ein Intelsys hätte :D


    Im Heimbereich, wo ein PC selten mehrere Tage lang auf Volllast läuft, ist der TLB-Fehler im B2 Stepping des Phenom komplett vernachlässigbar.
    Meiner ist B3 (Woche 10/08 :spitze: ) und damit Bugfrei, aber selbt mir B2 wärs mir noch relativ egal obwohl ich die letzten Wochen noch extra auf das B3-Stepping gewartet habe. ;) :D

  • nein, der e8400 ist besser. die c2d sind schon bei gleichen takt etwas schneller als die phenoms und dein hat e8400 hat 3.0ghz vs. dungeon's phenom mit 2.5ghz. ;)

  • und dann noch der deutlich niedrigere Stromverbrauch zugunsten Intel... das sollte man auch nicht vernachlässigen. Hängt ja auch direkt mit der Kühlung zusammen...


    mein E8200 läuft bei mir im Dauerbetrieb auf 3Ghz bei nur 1,04v.
    Ich könnte ihn damit sogar passiv gekühlt laufen lassen...

  • Jetzt mal davon abgesehen das hier die Leistung eines Quads mit der eines Dual verglichen wird, ist nicht die Architektur AMDs Problem, sondern eher die momentanten Yield raten. Laut AMD selbst gibts es im Moment schon vereinzelte CPUs welche aus dem Stand min 3ghz erreichen (ohne vcore erhöhung). Diese Stückzahl sei aber noch zu gering um schnellere Modell auf den Markt zu bringen. Daraus resultiert die nicht so berauschende Leistung im Moment. Der Phenom fängt erst mit 2,5ghz an seinen richtigen Wirkungsgrad zu erreichen, alles drunter ist Geldverschwendung. Und OC ist im Moment auch noch ein mehr als großes Glückspiel. Rein vom Zockaspekt her, würde ich mir für diesen Zweck sicher keinen Phenom anschaffen.


    Will dir auf keinen Fall was madig reden, Dungeon. Auch mal davon abgesehen das ich das bestimmt eh nicht könnte :D. Das ist nur meine Meinung die ich mir aus den zugänglichen Informationen gebildet habe.


    gruß

  • Quote

    Original von FS03
    Jetzt mal davon abgesehen das hier die Leistung eines Quads mit der eines Dual verglichen wird, ist nicht die Architektur AMDs Problem, sondern eher die momentanten Yield raten. Laut AMD selbst gibts es im Moment schon vereinzelte CPUs welche aus dem Stand min 3ghz erreichen (ohne vcore erhöhung). Diese Stückzahl sei aber noch zu gering um schnellere Modell auf den Markt zu bringen. Daraus resultiert die nicht so berauschende Leistung im Moment. Der Phenom fängt erst mit 2,5ghz an seinen richtigen Wirkungsgrad zu erreichen, alles drunter ist Geldverschwendung. Und OC ist im Moment auch noch ein mehr als großes Glückspiel. Rein vom Zockaspekt her, würde ich mir für diesen Zweck sicher keinen Phenom anschaffen.


    Will dir auf keinen Fall was madig reden, Dungeon. Auch mal davon abgesehen das ich das bestimmt eh nicht könnte :D. Das ist nur meine Meinung die ich mir aus den zugänglichen gebildet gezogen habe.


    gruß


    Dem kann ich mich nur anschließen.


    Ich war jahrelang AMD Anhänger (fing mit dem SlotA Athlon an), aber momentan ist einfach Intel am Drücker, deshalb hab ich mir seit ewiger Zeit nen Intel gekauft. Das hat nix mehr mit Sympathie zu tun, ich kauf das bessere Produkt...

  • Quote

    Original von FS03
    Will dir auf keinen Fall was madig reden, Dungeon. Auch mal davon abgesehen das ich das bestimmt eh nicht könnte :D. Das ist nur meine Meinung die ich mir aus den zugänglichen gebildet gezogen habe.


    gruß



    Nönö, da mach ich mir nix draus.
    Ich muss ihn eh erst mal einarbeiten lassen :D
    So früh kann ich die Leistung leider noch nicht beurteilen.


    Es ist aber auch eigentlich schade dass es keine/kaum Games gibt, welche 4 Kerne nutzen würden ausser das heuer kommende Far Cry 2, auf welches ich mcih schon sehr freue.

  • Die 7950GT wird mein Flaschenhals sein das ist mir klar, weil ich mir einfach unschlüssig bin und nicht so viel Geld ausgeben wollte erstmal. Ich dachte ich schau was der Sommer bringt. Was ist denn da GPU mäßig auf dem Weg?

  • Hab das nur bei nv ein bischen im Blick, da steht der GT200 in den Startlöchern. G92 GTS soll auslaufen zu gunstern der 9800GTX. 8800GT wird wahrscheinlich einfach zur 9800GT umbenannt.

  • Quote

    Original von FS038800GT wird wahrscheinlich einfach zur 9800GT umbenannt.


    und ich vermute, dass die dann maximal auch nur 10% schneller sein wird... dafür aber am Anfang ne ganze Zeit um die 50 Euro teurer...