• Quote

    Original von Kaitou
    Was viele nicht wissen ist das BIOKraftstoff ebenfalls schädlich ist für die Umwelt.

    naja, alles ist irgendwie "schädlich" für die umwelt, wenns verbrannt wird, jedoch ist unser jetziger kraftstoff bei weitem ungesünder und gefährlicher ;)

    :topmodel:

  • Nein eben nicht.
    Der BIO Kraftstoff wird schlimmere Kriege auslösen als der aus Erdöl weil wir in unseren Autos das Essen verfahren das überall auf der Welt fehlen wird.

    Wer nichts mehr zu beissen hat wird unzufrieden, wer am verhungern ist verzweifeln und wer verzweifelt ist hat nichts mehr zu verlieren!


    Es geht hier nicht nur um den Faktor umweltschutz. Es geht auch darum das BIOKraftstoff so stark nur deswegen vorangetrieben wird damit es Einsstiegschancen gibt in den lukrativen Energiemarkt. Da bereichern sich nur wieder irgendwelche Interessenten und unsere einziges Problem sind 5 cent. Beruhigt werden wir damit das der doch so toll ist für die Umwelt.

    Edited once, last by Kaitou (October 12, 2008 at 10:26 AM).

  • Quote

    Original von DungeonKeeper
    Jo da merkt mans erst.

    Ich weiß noch wie ich gaaanz früher vor ca 100 Jahren :D mein Moped getankt habe, da hat der Liter noch 1,35DM gekostet.

    Naja, der Preis hat sich ja nicht geändert, nur das Währungssymbol dahinter :rolleyes:

    "Du bist und bleibst a Mensch und du kannst eben net deine menschlichkeit überwinden."

    Dennis_50300

  • Quote

    Original von CryptonNite

    Naja, der Preis hat sich ja nicht geändert, nur das Währungssymbol dahinter :rolleyes:

    Was ja nicht nur beim Sprit so passiert ist, eigentlich bei so gut wie jedem Produkt. Die Löhne wurden aber halbiert...

  • Tja, der Euro hat Deutschland nix gebracht... Alles ist viel teuerer geworden. Es hätte ja niemand was gegen höhere Preise, wenn die Löhne mit steigen würden, aber das tun sie ja nicht.
    Hauptsache die ganzen Beamten und Politiker haben genug Kohle...
    Die sollten mal versuchen, mit dem Hungerlohn eines normalen Arbeiters ihren Wohlstand zu bestreiten.
    Für was verdient ein Politiker 10.000€ im Monat? Muß ich das verstehen?

    "Du bist und bleibst a Mensch und du kannst eben net deine menschlichkeit überwinden."

    Dennis_50300

    Edited once, last by CryptonNite (October 12, 2008 at 10:36 AM).

  • Natürlich hat der Euro was gebracht!
    Genauso wie die Europäische Union und die restlichen Wirtschaftsbündnisse!

    Ganz bestimmte Wirtschaftsinteressenten haben so eine bessere Lobby die besser administrieren kann und somit mehr Kontrolle ausüben kann über die Völker der Welt. Es geht nur ums Geld. Uns wird der Frieden vorgegaukelt und das die EU das tollste der Welt wäre. WO? WO ist dieser Frieden? Hier ist kein Krieg, aber ich habe die Angst das er noch kommt.

  • Quote

    Original von Kaitou
    Was viele nicht wissen ist das BIOKraftstoff ebenfalls schädlich ist für die Umwelt.

    Mir persönlich ist das Wurscht, wenn der Preis stimmt

    edit: Und zu dieser Meinung stehe ich steinhart, es gibt WESENTLICH schlimmere Vermutzer als mich kleinen Ottonormalbürger!

    Edited once, last by DungeonKeeper (October 12, 2008 at 2:02 PM).

  • Quote

    Original von CryptonNite
    Tja, der Euro hat Deutschland nix gebracht... Alles ist viel teuerer geworden. Es hätte ja niemand was gegen höhere Preise, wenn die Löhne mit steigen würden, aber das tun sie ja nicht.
    Hauptsache die ganzen Beamten und Politiker haben genug Kohle...
    Die sollten mal versuchen, mit dem Hungerlohn eines normalen Arbeiters ihren Wohlstand zu bestreiten.
    Für was verdient ein Politiker 10.000€ im Monat? Muß ich das verstehen?

    Beamte haben heute auch niedrigere Löhne. Und schnell mal 18% mehr fordern und streiken wie in der Metallindustrie ist da nicht! :gadget:
    Bei Politikern muss man Abstufungen machen. Je nachdem, ob es sich dabei um einen kleinen Bürgermeister handelt (viele Bürgermeister regieren nach wie vor ehrenamtlich) oder um einen Bundestagsabgeordneten (oder eben um die Lohnklassen dazwischen).

  • Quote

    Original von SK1

    Beamte haben heute auch niedrigere Löhne. Und schnell mal 18% mehr fordern und streiken wie in der Metallindustrie ist da nicht! :gadget:
    Bei Politikern muss man Abstufungen machen. Je nachdem, ob es sich dabei um einen kleinen Bürgermeister handelt (viele Bürgermeister regieren nach wie vor ehrenamtlich) oder um einen Bundestagsabgeordneten (oder eben um die Lohnklassen dazwischen).

    Und was soll das heissen? Die verdienen trotzdem viel zu viel! Und braucht man für jeden Kram Beamte? Wir sind in den Top 5 ganz oben was riesige Beamtenapparate betrifft. Angestellte reichen auch in vielen Bereichen.

  • Quote

    Original von Kaitou
    Es wird Zeit für eine Revolution. Wenn die ersten hungern gehts los...

    was heisst denn "die ersten"?
    es verhungern heute schon hunderte von menschen, auch damals schon ganz ohne biokraftstoff..
    gibts dann in zukunft nen totenschein mit dem vermerk "aufgrund von biokraftstoff verhungert"?
    und der "böse" westen hat da in den wenigsten fällen "schuld" daran. überbevölkerung, dürrekatastrophen..ach ja, is ja auch unsere schuld..co2 unso.

    entschuldigt, aber mir ist das theater mit dem biokraftstoff zu albern, dass mir da nix moralisch vertretbares über die lippen kommt.

    Edited once, last by poecilotheria (October 12, 2008 at 3:01 PM).

  • Quote

    Original von Chosen_One
    Oh man...ich weiß nicht, ob ich lachen oder weinen soll, bei den Kriegsängsten und Schlauschnackereien hier...

    ich wollt ja nix sagen... :rolleyes:

  • Ich denke, wir sollten uns mal wieder auf das Thema des Threads konzentrieren :rolleyes:

    "Du bist und bleibst a Mensch und du kannst eben net deine menschlichkeit überwinden."

    Dennis_50300