• Heute Mittag auf PCGH gelesen. Find's cool, dass die das immernoch machen.
    16 Jahre schon ... krass.


    Das sollte eigentlich der zukünftige, jährliche VA-Lantermin werden :D

    Voodoo-Kiste (seit 3dfx BayernLAN 2007):
    TUSL2-C, P3-S 1400, 512MB SDR, Voodoo 5 5500 AGP, 9,1GB IBM SCSI (OS), 40GB HDD (Games), Adaptec 2940-U2W SCSI
    Dualatin: GA-6VTXD, 2x P3-S 1400, 1GB SDR, 2x 60GB, Hercules Radeon 8500 128MB

    Work (CG): MSI TRX40 Creator, AMD TR 3970X, 128GB RAM, Titan RTX 24GB, 2x 500 GB SSD, 1TB NVME, 2x 2TB HDD

    Zock: GA-P67-D3-B3, i7 2600K 4,4GHz. 16GB RAM, GTX 1080, 240GB SSD, 1TB HDD

  • Tja.... danke für den Link! :spitze:


    Aber waren es nicht genau diese Medien die 3dfx den Todesstoss gegeben haben? Stichwort: 16bit vs 32bit Rendering?


    Dummerweise komme ich nicht auf den 3Dcenter ( http://alt.3dcenter.org/artikel/2000/12-16.php ) Leonanidis (???) hatte ja einen fetten Beitrag geschrieben. Und die Printmedien kamen in diesem Beitrag echt nicht wirklich gut weg!



    Aber ja:


    RIP 3dfx! War ein atemberaubener Kampf, kurz vor der Jahrtausendwende...! :thumbsup:



    Warum allerdings immer die "schlechtere"* Technik immer gewinnt, bleibt mir ein Rätsel ?(


    Siehe zum Beispiel:


    Atari 800XL vs C64
    VHS vs BETAmax vs Video2000
    3dfx vs NVidea vs ATi
    etc.pp.


    * Naja, "schlechter" ist immer Sache der Ansicht: Ein Sack Gummibärchen ist natürlich besser als ein Sack Elefantenkot,- Außer man sammelt Elefantenkot...! :topmodel: :spitze:

    Diskutiere niemals mit Idioten, sie ziehen dich auf ihr Niveau runter und schlagen dich mit ihrer Erfahrung
    Mein Herzblut:
    AMD 5x86-P75, 64MB-Ram, Voodoo I, Win3.11
    AMD K6-III+ 400 @ 550MHz, 768MB-Ram, Voodoo II SLI, Win98SE
    AMD 3700+, 3072MB-Ram, ATi FireGL X3-256
    , WinXP SP3 (Sockel 754)

  • Wie lange wurde der Napalm nochmal verschoben? Und der Avenger war ja auch nicht so vollumfänglich verfügbar. Und finanziell war da scheinbar auch nichts, um die Verschiebungen zu kompensieren.


    Wir erfreuen uns hier an genau dem 3D-Pionier in der Gamingszene. Und an Konstruktionen, die im Vergleich zur Konkurrenz einfach nur unkonventionell waren (v56k anyone?). Und den Personen, die noch echt rüberkommen, weil es eben kein gesichtsloses Riesenunternehmen war.
    Ich erfreue mich nicht an dem wirtschaftlichen Kalkül der Firma...denn das gab es nicht wirklich.

  • VHS war einfach viel billiger und die Masse merkt es eh nicht. Bei Hardware gehts darum, was das billigste is und wofür die meiste Software rauskommt. Der Rest is wurscht. Die beste Hardware bringt nichts am Markt, wenn sie zu teuer oder zu schlecht supported ist. Und derjenige der sich durchsetzt macht (sobald es geht) mit Strongarmstrategien weiter. Aus, Ende.


    Und objektiv betrachtet waren nVidia und ATi ab 3dfx' Generation 3 nicht mehr wirklich schlechter. Bei den Herstellern die man mag sagt man dann oft "uh, die waren einfach ihrer Zeit voraus". Könnte man aber bei nVidia mit 32-Bit Rendering genauso sagen. Die waren halt "ihrer Zeit voraus" mit einem Feature, das heute nicht mehr wegzudenken wäre. Das muß man auch sehen. Klar war es damals nur bei wenigen Engines sinnvoll (Quake 3 & UT - volumetrische Nebel, als Beispiel), aber dennoch. Bei T&L dasselbe. Für HW Lighting war sowieso zuwenig Leistung da, und Dreieckstransformation war wurscht, weil sowieso so wenige Polygone da waren... Aber heute würd's ohne Hardwaregeometrie gar nicht mehr gehen...


    Grade zu Voodoo3 und Voodoo5 Zeiten gab es nicht mehr so viel, das für 3dfx gesprochen hat, was die breite Masse angeht. Schauts euch die 08/15 Gamer doch an. Die kapieren FSAA heute noch nicht wirklich. ;)


    Und dann fragt man sich, warum VHS das Videorennen gewonnen hat... :rolleyes:

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

    Edited 3 times, last by GrandAdmiralThrawn ().

  • Najo klar, das wird so lange geschehen wie noch ein letzter 3dfx Fan atmet? :D

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • Ich habs heute leider voll verpeilt. Sonst hätte es wie jedes Jahr die Ein-Mann-3dfx-Nerv-Show auf der Arbeit gegeben. Mit unaufgeforderten Geschichten, warum ich das 3dfx-Shirt trage und ich grüne PCBs mit vier GPUs sexy finde...
    Mach ich morgen einfach :hre::spitze:

  • Schön das die PCGH am Ball bleibt, wieder Symphatiepunkte gesammelt ;)


    Tja und sonst? Gone but never forgotten!


    3Dfx hat meine frühen Zockerjahre beherrscht und verhübscht, werde ich nie vergessen.


    Finds toll das der verwöhnte Haufen von heut noch an 3Dfx erinnert wird, vor Allem ist der Artikel nicht so stümperhaft geschrieben wie der über ATi neulich bei Computerbase.

  • Erst letztens issn Admin den ich kenne (arbeitet bei den Zentralen Diensten, anders als ich, der für ein lokales Institut zuständig is) reinspaziert, der Typ is der ärgste. Voll der Bodybuilder, wennst dem über den weg läufst, hoffst nur daß er dich ned einfach FRIßT! Aber aufgrund meiner Arbeit hab ich halt einige tlw. größere Sachen mit ihm abstimmen und zusammen machen müssen im letzten Jahr (Rollouts..), und so hatte ich generell mehr mit ihm zu tun, so trifft man sich halt hin und wieder.


    Is aber ein lässiger Typ und is sofort in den Nostalgiemodus verfallen als er zufällig meine 3dfx Tasse gesehen hat (steht auf der Arbeit zum Tee saufen), und is gleich ins Schwärmen von seinem damaligen Voodoo² Setup verfallen.. :rolleyes: SLI und so. Die Leute erinnern sich nach wie vor, auch wenn's heute keine aktiven 3dfx User mehr sind. :D

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • Passt doch!


    Komisch, den Tag habe ich etwas aus dem Augen verloren, aber wohl im Blut, im untersten PCI Platz noch eine V3 3000 verbaut, darf mit Maxwell im XP System bleiben, die 15 Watt verbrate ich. :thumbsup:

    In meinen Augen ein Fakt ist, egal ob Gott oder die Philosophie werken will, ein bedauerliches Übel bleibt erhalten, das Erbe, was an Menschen weiter gegeben wird, die es selbst nicht erwirtschaftet haben.

    Das Erbrecht muss erlöschen, erst dann wird die Vernunft triumphieren können über die Macht des Geldes als Druckmittel oder Sklavenpeitsche hinter dem Menschen selbst und die Erde wieder für folgende Generationen befreien.

    Zitat: V.F

  • XP?!


    Da kannst eh nach wie vor Windows Glide fahren auf der Karte? Hm, geht evtl. sogar das DosBox Glide Passthrough damit...

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • Und objektiv betrachtet waren nVidia und ATi ab 3dfx' Generation 3 nicht mehr wirklich schlechter.


    Die Frage ist natürlich, warum die anderen Hersteller ab Voodoo Generation 3 nahezu mithalten konnten. Stichworte sind Werksspionage und Patentklau.


    (das ist der zweite Versuch, der erste ist futsch, warum speichert das Vogons Forum Beiträge (wenn man reloaded) und VoodooAlert löscht alles.... :mauer: )


    Patentklau ist klar und bewiesen, aber Werkspionage?


    Die Konkurrenz konnte aus mehreren Gründen mithalten, weil:


    - die Voodoo 2 keine richtige Weiterentwicklung zur Voodoo 1 war (mehr Speicher, Bump Mapping, Mehr Takt, SLI)


    - die Voodoo 3 war ebenfalls ein Joke, viel zu kleine Texturlimits, wenig Speicher, nur 16Bit


    - Die Voodoo 4 und Voodoo 5 waren nichts für den OEM Markt, viel zu teuer und nicht lieferbar


    - Als sie dann da war, war sie immer noch zu teuer und schlecht lieferbar


    - der Deal mit Sega's Katana ist geplatzt. Die Entwicklung war umsonst.


    - Der Rampage hat 3dfx Entwicklungszeit aufgefressen und war viel zu spät fertig. (Geforce 3 war schon in den Regalen und 3dfx hatte noch nicht mal ein komplettes Lineup als Silizium)


    - nvidias Produkte waren für OEMs sehr attraktiv, da sie in hohen Stückzahlen lieferbar, sehr integriert, billig und kompatibel


    - die Anstrengungen der "praktisch sinnlosen" Voodoo 5 6000 Entwicklung zusätzlich Zeit und Geld kosteten


    - keine "neuen" Features eingebaut wurden wie z.B. 32Bit Rendering, HW TnL etc. (Schlechte Presse)

  • SK1, nein nicht zwingend Spionage, aber auch AMD/Intel etc., NVIDIA/ATI und co. wie auch immer seinerzeit konnten ja sich gemütlich eine Karte/CPU vom anderen Hersteller auf dem regulären Markt kaufen und in die Laborabteilung schicken zum Durchleuchten. Jeder schaut sich irgendwo etwas ab das ist und war schon immer so und ist quasi ein teil unseres Evolutionären Gencodes, die Menschheit lernt durch sehen und nachahmen und stetiges verbessern von vorhandenen.


    So wie es in der Steinzeit halt mehrere höhlen gab die Nachts dunkel waren und in einer Loderte das Feuer, die hatten licht und wärme und wiederum haben die anderen das auch gesehen und hatten irgendetwas anderes, was die mit dem Feuer wieder nicht hatten... da geht man halt gucken bringt ne Keule zu futtern mit ein paar Felle und macht einen Deal um es mal ganz simpel auszudrücken. Andere Wiederrum haben alles niedergemacht ohne Rücksicht auf Verluste und sich genommen was sie brauchten.
    Das gab es nicht nur bei Hardware, sondern auch anderen dingen.


    Deshalb gibt es auch nicht nur Nutella oder Coca Cola sondern auch Nudossi und Pepsi sowie Vitacola oder BMW und Audi.


    Sowas wird sich nie ändern, das gehört auch schlicht zur Existenz dazu!


    Gewisse Technologien sollten auch nie unter patent gehören, sondern der Menschheit frei zur Verfügung stehen, weil es fortschritt ist oder Effizienz bzw. Ökologisch einfach sinnvoller... ich will nicht wissen was alles so tolles sinnlos in Kellern/Schubladen rumliegt. Und dem kompletten Allgemeinwohl mehr Frieden oder weniger Arbeit und last bringen würde um sich Wiederrum anderen dingen widmen zu können.


    Aber natürlich sollten die wenn es zb. Private Entwickler waren dafür Entlohnt werden und ein Glückliches zufriedenes leben führen können ohne sich jemals wieder Sorgen machen zu müssen wie sie irgendeine Rechnung bezahlen!


    Und wie immer liegt es an dem Virus, Geiz, Gier und Bereicherung auf Kosten anderer, das vieles schlicht Utopie ist.


    Ich vermute darüber hinaus das 3dfx Nichtmal real Pleite waren sondern auch anderweitig hätten weitermachen können wie zb. VIA oder Matrox, die 112 Mille die NVIDIA hingelegt haben waren doch ein schlechter Witz wenn man bedenkt das heute "Marken" existieren die schlicht nichts Real geschaffenes zum Anfassen haben oder fertigen, wie zb. Facebook oder solche Virtuellen vereine die dann Milliarden wert sein sollen, ja ist schon klar. :whistling:


    Gruß :spitze:

  • Deletet
    Die waren Pleite und hatten kein aktuelles Produkt.
    Daran brauchen wir denke ich nicht zu rütteln. :spitze:


    112 Millionen war es damals "wert".
    Jeder hätte die Firma "kaufen" dürfen.



    Heutzutage ist in jedem Handy ein 3D Chip drin.
    Da gibts dann so ein Schnäppchen für 112 Millionen auch nicht mehr :D


    Der Markt ist heute viel größer und umfangreicher als damals!

  • Fakt ist:
    Der Chipsatz wurde quasi immer nur aufgebohrt und um Features erweitert. Die einzige wirkliche Neuentwicklung nach Voodoo Graphics war Rampage. Die Voodoo5 6000 AGP ist eher eine gescheiterte Machbarkeitsstudie und Mittelfinger gegen andere. Und mal ehrlich: Schnell ist die Karte nicht, zumindest nicht mit zeitgemäßen Systemen. Da sind GeForce 2 und Co. idR. eben schneller, billiger und vorallem kleiner.
    Eine ehrwürdige Karte ist sie zwar schon, mehr aber auch nicht. Wäre sie normal produziert worden, dann wäre diese Karte im Grundrauschen verschwunden.

    „Ich bin nicht nachtragend, aber ich vergesse nichts.“

  • Fakt ist:
    Der Chipsatz wurde quasi immer nur aufgebohrt und um Features erweitert. Die einzige wirkliche Neuentwicklung nach Voodoo Graphics war Rampage. Die Voodoo5 6000 AGP ist eher eine gescheiterte Machbarkeitsstudie und Mittelfinger gegen andere. Und mal ehrlich: Schnell ist die Karte nicht, zumindest nicht mit zeitgemäßen Systemen. Da sind GeForce 2 und Co. idR. eben schneller, billiger und vorallem kleiner.
    Eine ehrwürdige Karte ist sie zwar schon, mehr aber auch nicht. Wäre sie normal produziert worden, dann wäre diese Karte im Grundrauschen verschwunden.


    Ändert aber nix an der Tatsache, dass ich und viele andere hier im Forum mit 3Dfx aufgewachsen sind. :)


    Die grösste Revolution war meiner Meinung nach der Voodoo Graphics. Damit fing alles an...nur dieser Chip hat mir die Kinnlade anno 1997 geöffnet.

    XP-M 2600+, EP-8K3A+, 1GB, V5 6000 AGP 3700, Audigy2 ZS
    XP 2200+, DFI AD75, 512MB, V5 5500 AGP 200MHz, Audigy Player
    PIII 1GHz SL4KL, Asus P3B-F, 512MB, Asus V8420, EvilKing V2 SLI 12MB, Diamond MX300

    T-Bird Slot A 1GHz, Asus K7V-T, 512MB, V4 4500 AGP, Aureal Vortex 2
    PIII 500, MSI-6147, 512MB, V3 3000 PCI, SB Live! 5.1
    Celeron 333, FIC VL-601, 256MB, Diamond Stealth III S540 AGP, STB V2 1000 12MB, AWE64 Gold

    233 MMX, FIC PA2010+, 128MB, ATI 3D Rage II+ 4MB, Skywell Magic 3D Plus 8MB, AWE64 Value

  • Fakt ist:
    Der Chipsatz wurde quasi immer nur aufgebohrt und um Features erweitert. Die einzige wirkliche Neuentwicklung nach Voodoo Graphics war Rampage. Die Voodoo5 6000 AGP ist eher eine gescheiterte Machbarkeitsstudie und Mittelfinger gegen andere. Und mal ehrlich: Schnell ist die Karte nicht, zumindest nicht mit zeitgemäßen Systemen. Da sind GeForce 2 und Co. idR. eben schneller, billiger und vorallem kleiner.
    Eine ehrwürdige Karte ist sie zwar schon, mehr aber auch nicht. Wäre sie normal produziert worden, dann wäre diese Karte im Grundrauschen verschwunden.


    Ändert aber nix an der Tatsache, dass ich und viele andere hier im Forum mit 3Dfx aufgewachsen sind. :)


    Die grösste Revolution war meiner Meinung nach der Voodoo Graphics. Damit fing alles an...nur dieser Chip hat mir die Kinnlade anno 1997 geöffnet.


    Ändert aber nix an der Tatsache, dass 3dfx durch versäumte Neuentwicklungen pleite gegangen ist.

    „Ich bin nicht nachtragend, aber ich vergesse nichts.“