--- Der Small Talk - Thread ---

  • Wir sollten über die Sommerferien ein Buch lesen.

    Ein Buch ist übrigens ne analoge PDF.


    Das letzte war "Ernest Hemmingway - Der alte Mann und das Meer". Das habe ich nicht gelesen. Der Film dazu hat mir gereicht. Es gibt nichts langweiligeres als diese Scheißschwarte.

    „Ich bin nicht nachtragend, aber ich vergesse nichts.“

  • Wir sollten über die Sommerferien ein Buch lesen.

    Ein Buch ist übrigens ne analoge PDF.


    Das letzte war "Ernest Hemmingway - Der alte Mann und das Meer". Das habe ich nicht gelesen. Der Film dazu hat mir gereicht. Es gibt nichts langweiligeres als diese Scheißschwarte.

    Den Typen vom Meer soll ich mal gesehen haben - laut des Guides.

    Ich war da allerdings ein wenig skeptisch. Jahre später habe ich gesehen, dass der Kerl satte 104 Jahre alt geworden ist. Es könnte also so gewesen sein. Das Buch habe ich jedoch weder analog noch digital gelesen.

  • But but that isn't healthy tho.. :topmodel:

  • Habe vorhin auf dem MSI K9MM ein Athlon 6000+ geschnallt und WinXP Lite installiert.

    Das System geht schon richtig vorwärts. =O

    Leider habe ich nur ein DDR2 800 Modul und zwei DDR2 633 Module.

    Stimmts, dass der Athlon X2 zwei DDR2 800 Module zur optimalen Leistung benötigt?

  • Was ist ein WinXP Lite?

    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, Voodoo3 3000 AGP, SB Live!
    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, Voodoo3 3000 AGP, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, Millennium II AGP 4MB, 2x Monster II 12MB, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, Millennium II AGP 4MB, 2x 3D Blaster Voodoo² 12MB, SB Live!
    P3B-F, PIII 800MHz, 512MB, G400 Max 32MB AGP, 2x Monster II 12MB, SB AWE64 Gold
    P2B-F, PIII 600MHz, 512MB, G200 8+8MB AGP, 2x Monster II 8MB, SB 32 PnP

  • Nennt man Windows ohne Fehler nicht Linux?

    :thumbup:

    den sollte ich mir merken :D

    Stimmts, dass der Athlon X2 zwei DDR2 800 Module zur optimalen Leistung benötigt?

    das gilt für alle cpu`s; im cpu-limit reißt schneller ram noch was raus. also am besten 1066er module im dual-chanel mit niedrigen latenzen... aber laufen tuts auch mit den 633ern schon ordentlich. ;)

    muss grad an meine ocz reaper 1066 module denken. das waren schmucke teile mit ihren ausladenden kühlern :huh:

  • Ich habe jetzt einfach zwei Kingston double sided DDR2 667 Module eingesteckt und händisch auf DDR2 800 gesetzt.

    Leider lässt sich im Bios keine Dual Channel Aktivität auslesen.

    Everest sagt mir 4,7GB/s Memoryread... das klingt ein wenig dünn.

  • Haste zum Schutz wenigstens gleich nen Aluhut aufgesetzt? :D


    Mein WLAN heißt "Mopsgedackelter Windhundspitz", ist WPA2-verschlüsselt, im 5 GHz-Netz, versteckt und lässt nur bekannte MAC-Adressen durch.

    „Ich bin nicht nachtragend, aber ich vergesse nichts.“

  • Die WLAN-SSID zu verstecken ist nicht empfehlenswert / verringert die Sicherheit für Deine Clients.

    SK1, von welcher Windows-Version ist der Screenshot? Der sieht so schön old-school aus 8) Ich nutze (leider) gar keine alten Versionen mehr.

    We are Microsoft of Borg. Assimilation is imminent. Resistance is... Error in Borg.dll. Press OK to abort.

  • Ich tippe auf WinXP SP2 oder SP3? "Tippen" muß ich, weil ich zwar aktiv XP nutze, aber nicht im WLAN. ;) Aber ich denke Win2000 hatte noch keine nativ integrierte WiFi Unterstützung dieser Art, da war XP wohl das erste Microsoft System das das konnte.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • Die WLAN-SSID zu verstecken ist nicht empfehlenswert / verringert die Sicherheit für Deine Clients.

    In wiefern verringert eine unterdrückte SSID die Sicherheit? Das interessiert mich wirklich. Ich kann mir darauf atm keinen Reim machen.

    SK1, von welcher Windows-Version ist der Screenshot? Der sieht so schön old-school aus 8) Ich nutze (leider) gar keine alten Versionen mehr.

    GAT hat Recht: XP SP3. :) Und wie man sieht, war es kurzzeitig das (angeblich) einzige W-LAN in Reichweite.

  • In wiefern verringert eine unterdrückte SSID die Sicherheit? Das interessiert mich wirklich. Ich kann mir darauf atm keinen Reim machen.

    Es verringert die Sicherheit Deiner Clients.


    Das erklärt sich, wenn man sich vor Augen führt, wie WLAN und die Wiedererkennung von Netzen funktioniert:

    Woher weiß Dein Client, dass ein bekanntes Netz in der Umgebung ist? Ein normales, nicht die SSID unterdrückendes WLAN funktioniert wie ein Leuchtturm: Es feuert immer und immer wieder Beacons raus, die die SSID rausposaunen. Dein Client empfängt die (passiv), schaut in seine Liste, findet die gespeicherte SSID und verbindet sich mit den gespeicherten Zugangsdaten.

    Wenn Du Dich mit einem WLAN mit versteckter SSID verbindest - wie erkennt das Gerät DANN das WLAN wieder? Es "leuchtet" ja nicht? Ganz einfach: Die Sache wird umgedreht: Der Client merkt sich, dass das ein verstecktes WLAN ist. Ab dem Zeitpunkt, wo Du das WLAN abgespeichert hast, schickt der Client (aktiv) immer wieder Anfragen in den Äther, ob denn hier gerade ein WLAN mit der gespeicherten SSID lausche.


    Überall wo Du beispielsweise Dein Handy mitnimmst, posaunst Du also den Namen aller Deiner versteckten WLANs aus. Die Information kann abgefangen und gegen Dich verwendet werden. Es könnte also beispielsweise jemand einfach ein WLAN mit dem gleichen Namen aufmachen, Dein Gerät verbindet sich, und ab dann kann der Netzwerkverkehr belauscht werden. Um das auszunutzen, benötigt es dann natürlich noch unverschlüsselte Kommunikation auf der Transportebene (also z.B. HTTP statt HTTPS).

    We are Microsoft of Borg. Assimilation is imminent. Resistance is... Error in Borg.dll. Press OK to abort.

  • Die WLAN-SSID zu verstecken ist nicht empfehlenswert / verringert die Sicherheit für Deine Clients.

    In wiefern verringert eine unterdrückte SSID die Sicherheit? Das interessiert mich wirklich. Ich kann mir darauf atm keinen Reim machen.

    Das frage ich mich auch. Sind genügend andere Mechanismen aktiv und ich befinde mich im 5 GHz Band.

    „Ich bin nicht nachtragend, aber ich vergesse nichts.“