x264 Benchmark (kein Schnelldurchgang! 32-Bit multicore und ≥1GB RAM)

  • Ich kenne keine derartigen Linux Kernelversionen um ehrlich zu sein, nur x.y.z. Alles dahinter hat mit Linux an sich normal nichts zu tun, und spezifiziert Modifikationen bzw. Patchlevels des Distributors? Lieber wäre mir eine exakte Raspbian Versionsnummer, so wie halt auch bei Debian üblich. In der Regel sagt das mEn in Summe sogar mehr über die Systemleistung aus, als die Kernelversion. Da sollte es wohl irgendein Release-File in /etc/ geben oder so?


    Abseits davon aktualisiere ich das morgen, heute mag ich nicht mehr in der Datenbank herumreißen.


    Edit: Es ist also immer der Buchstabe l, nicht die Zahl 1? Auch beim aktualisierten Kernel? Ich nehme das Mal so an (wohl wegen ARMv7l?). Sollte jetzt passen, aber bitte nochmal gegenkontrollieren. Das zweite Ergebnis wurde wieder aus den Zwischentaktergebnissen herausgenommen, weil sich hier ja das Betriebssystem verändert hat. Mußt also nicht extra einblenden lassen.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be!

    Edited 2 times, last by GrandAdmiralThrawn ().

  • 02:04:23.200 | Löschzwerg | 1/4/8 | Intel Core i7-1065G7 @ 1.3GHz | 16GB LPDDR4x 3733 | Acer Swift 3 | Windows 10 Home x64 (Version 1903; Build 18362)



    Das Notebook hat ein festes Power-Target von 15Watt für die CPU.

  • 01:50:33.217 | GrandAdmiralThrawn | 2/4/4 | Intel Xeon X5355 2.67GHz | 16GiB DDR-II/667 FBDIMM | Intel S5000VSA | Intel 5000V Blackford | CentOS 5.11 Linux (Custom GCC 9.2.0 r2984 Build)


    Das hier war Mal unser Core Server, das Herz unserer Infrastruktur auf der Arbeit mit OpenLDAP+Samba als Authentifizierungsdomäne für Linux und Windows Clients, Webserver, SQL Server und einem in-House enwickelten Java Application Server für's automatisierte Annehmen, Testen und Bewerten von Übungs- und Prüfungsergebnisprogrammen von Studenten. Wurde damals von Netburst auf Core 2 hochgerüstet, weil die Leistung einfach nicht gereicht hat.


    Jetzt ist das Betriebssystem schon eine Weile aus'm Support raus und die Maschine wurde komplett ersetzt, weil auch das Storagesubsystem (altes SATA HDD RAID) nicht mehr flott genug war. Damit konnte er jetzt nach 12 Jahren Betrieb erstmals diesen Bench durchlaufen. ;)


    Das Fehlen von SSE4.1 ist scheinbar deutlich spürbar bei dieser neuen x264 Version, eine ähnliche Box mit neueren "Core 2" Xeons ist deutlich flotter. Najo.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be!