x264 Benchmark (kein Schnelldurchgang! 32-Bit multicore und ≥1GB RAM)

  • 00:31:36.134 | GAT | 1/8/16 | AMD Ryzen 7 5800X3D | 32 GiB DDR4/3733 19-23-23-42-86-2T | Biostar X470GTN | AMD X470 Promontory | Windows 11 Pro 22H3

    Habe mir den Chip als letzten und besten für die Plattform und als Ersatz für'n 5600X gekauft, mit dem Erlös vom RX 6900 XT Verkauf. Begeistert bin ich bis jetzt echt nicht. Sobald ordentlich Last anliegt (innerhalb von Sekunden!) schnalzt der Chip auf 90°C und die CPU riegelt sofort per Thermal Throttling ab und taktet um so 500 - 900 MHz runter. Soviel Zeit haben die Lüfter gar nicht zum Hochdrehen wie der schon bei 90°C ansteht! Spaß kommt da nicht auf.

    Zudem ist der PBO2 Curve Optimizer sowohl aus dem UEFI wie auch aus dem Ryzen Master verschwunden seit dem "Upgrade", wenn man es ausgehend von einem unterspannten 5600X der mit 4.6 GHz all-core Boost rennt so nennen will.

    Bleibt mir nur noch das Biostar "O.N.E." Menü im UEFI und mit ihm die Hoffnung eines statischen, negativen V(Core) Offsets. Aber zuerst läuft er so wie er ist noch durch den "großen" x265er.

    Edit: Mir ist schon klar, daß der Prozessor nicht für produktive Encoding-Workloads auf denen dieser Benchmark basiert gemacht ist. Aber das Verhalten ist trotzdem häßlich. Würde ja auch Spiele betreffen, die viele Kerne fressen, so wie die neueste Version von CyberPunk. Ich habe das Gefühl daß sich hier mit Unterspannung einiges wettmachen ließe, wenn es nur irgendwie möglich ist...

    Edit 2: Und hier mit der finalen PBO2 CO Offseteinstellung von -30 mV(Core) über alle Kerne:

    00:30:04.932 | GAT | 1/8/16 | AMD Ryzen 7 5800X3D | 32 GiB DDR4/3733 19-23-23-42-86-2T | Biostar X470GTN | AMD X470 Promontory | Windows 11 Pro 22H3

    Viel hat's nicht gebracht. Anders als im x265 schaffen es die -30 mV hier aber, den Prozessor fast dauerhaft unter 90°C zu lassen, nur hier und da klopft er an der Wand an. Die Taktraten haben die 4,3 GHz nicht überschritten, also auch hier wurde das Maximum von 4,5 GHz nicht erreicht. Für die Unterspannung wurde der [PBO2 Tuner.zip] genutzt.

    So schaut das aus wenn der Benchmark läuft, die Power Targets werden sowieso nie erreicht, nicht hier und nicht im x265, es steht immer die Hitze im Weg, in diesem Fall immer wenn sich einzelne Kerne anschicken auf die 4,3 GHz zuzuklettern, dann kommt kurz die 90°C Wand und er fällt wieder so 30 - 50 MHz zurück:


    Ryzen 7 5800X3D mit -30 mV(Core) im x264 Benchmark

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

    Edited 6 times, last by GrandAdmiralThrawn (November 18, 2023 at 9:15 AM).

  • Hier ein paar Ergebnisse von ausgemusterten Digital Signage Rechnern.

    0006:26:53.692 | Chosen_One | 1/2/4 | Intel Core i3-4010U 1.70 GHz | 4 GB DDR3-1600 11-11-11-28-208-1T | Giada i57B | Windows 7 Professional SP1 x64
    Intel H87 Chipset

    0004:32:39.198 | Chosen_One | 1/2/4 | Intel Core i5-4200U 1.60 GHz | 8 GB DDR3-1600 11-11-11-28-208-1T | Giada G300 | Windows 7 Professional SP1 x64
    Intel H87 Chipset

    0004:01:46.949 | Chosen_One | 1/2/4 | Intel Core i5-5200U 2.20 GHz | 4 GB DDR3-1600 11-11-11-28-208-1T | Giada i58B | Windows 7 Professional SP1 x64
    Intel Broadwell-U PCH-LP (Premium) Chipset

    0001:50:22.162 | Chosen_One | 1/4/4 | Intel Core i5-6500 3.20 GHz | 8 GB DDR3-1600 11-11-11-28-208-1T | Giada G330 | Windows 7 Professional SP1 x64
    Intel H110 Chipset

  • Auch hier das neue Futter.


    00:47:12.600 | undertaker_2 | 1/8/16 | AMD Ryzen 7 PRO 5875U up to 4.5 GHz | 16 GB DDR4-3200 24-22-22-52 | FSC FJNB2F9 | Windows 11 Pro


    FSC Lifebook E5412A

    Diskutiere niemals mit Idioten, sie ziehen dich auf ihr Niveau runter und schlagen dich mit ihrer Erfahrung.
    Mein Herzblut:
    AMD 5x86-P75, 64MB-Ram, Voodoo I, Win3.11
    AMD K6-2+ 550 @ 600MHz, 256 MB-Ram, Voodoo II SLI, Win98SE
    AMD 3700+, 3072MB-Ram, ATi FireGL X3-256
    , WinXP SP3 (Sockel 754)

  • AMD Ryzen 7 5800X3D

    Der Cracky hat auch seine Probleme mit den AMD xxxxX3D CPUs gehabt. Weiß jetzt nicht mehr ob es auch ein 5800er war...

    Videos darüber sind jedenfalls bei YT anzusehen...

    Diskutiere niemals mit Idioten, sie ziehen dich auf ihr Niveau runter und schlagen dich mit ihrer Erfahrung.
    Mein Herzblut:
    AMD 5x86-P75, 64MB-Ram, Voodoo I, Win3.11
    AMD K6-2+ 550 @ 600MHz, 256 MB-Ram, Voodoo II SLI, Win98SE
    AMD 3700+, 3072MB-Ram, ATi FireGL X3-256
    , WinXP SP3 (Sockel 754)

  • undertaker_2 : Ist drin! Habe den Takt wie immer auf Referenz angepaßt. Im übrigen gibt es Fujitsu Siemens Computers (FSC) seit 14 Jahren nicht mehr, das ist nur mehr "Fujitsu", seitdem die die Deutschen Anteile übernommen haben. ;) Zum X3D: Ich muß fairerweise sagen, ich habe den Chip mit x264/x265 einem Lastprofil ausgesetzt, für das er nie gedacht war. Wenn wir ehrlich sind, die CPU ist dafür gemacht, einige wenige Threads mit hoher Datentransferrate zu füttern. x264/x265 ist das exakte Gegenteil: Viele Threads bzw. hohe CPU Last mit äußerst geringer Datentransferrate. So ziemlich alle Tests im Netz bestätigen das. Gute Spieleleistung, aber sucky bei allem anderen, also speziell in Produktivlasten, so wie hier gegeben.

    Aber im Endeffekt ist mein 5800X3D eh nur für Spiele gekauft worden, also wird das schon passen. Wobei, eigentlich und ehrlich gesagt... ich merke den Unterschied zum 5600X eh nicht mit meinem 3840×1600 Schirm und der 7900 XTX. So gesehen kompletter Schwachsinn gewesen, der Kauf, kann man schon hinterfragen. xD

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • Im übrigen gibt es Fujitsu Siemens Computers (FSC) seit 14 Jahren nicht mehr

    Ist mir schon bekannt, aber hier trifft Wissen auf Gewohnheit. Ist i-wie ins Blut gegangen, nach jahrelangem Vertrieb. :topmodel:

    Zum X3D

    Ja, Daniel Cracky hatte eine solche CPU auch zum rendering seiner Liveschnitte von Twitch auf YT genutzt. So kam es jedenfalls für mich rüber. :/

    Scheint tatsächlich so zu sein, das diese CPUs nicht unbedingt die erste Wahl für professionelles arbeiten sind. :topmodel:

    Er ist ja offenbar auch wieder ins blaue Lager gewechselt, genau wegen dieser Sache.

    Stichwort: Allrounder.

    Diskutiere niemals mit Idioten, sie ziehen dich auf ihr Niveau runter und schlagen dich mit ihrer Erfahrung.
    Mein Herzblut:
    AMD 5x86-P75, 64MB-Ram, Voodoo I, Win3.11
    AMD K6-2+ 550 @ 600MHz, 256 MB-Ram, Voodoo II SLI, Win98SE
    AMD 3700+, 3072MB-Ram, ATi FireGL X3-256
    , WinXP SP3 (Sockel 754)

  • undertaker_2 Ich bin aktuell eher komplett gemischt unterwegs. Im Haupt-Rechenknecht steckt ein 7950X3D, Im Rennsitz-PC ein 5800X3D und in der Streamingmaschine ein i5-13500 mitsamt ARC A750. :) - Sehr viel ist dieses Jahr passiert! xD

    Des öfteren zurzeit wieder "Live" zu sehen auf Twitch mit der großen Wii-Abschiedsgala "Bye Bye Wii"!
    18 für ein halbes Leben! Half-Life auf 18 verschiedenen Retro-Systemen: Youtube-Playlist
    Let's Play Tomb Raider (1996) auf Rendition,3Dfx und PowerVR Hardware: Youtube-Playlist

  • Sehr viel ist dieses Jahr passiert!

    Habe ich tatsächlich soweit über YT mitbekommen da ich im Homeoffice sitze und viel auf deinem Kanal angesehen konnte xD

    Apropos "viel". Die Retrobastelnächte habe ich komplett durch. Wird also wieder mal Zeit für eine Retrobastelnacht.:thumbup::)

    Diskutiere niemals mit Idioten, sie ziehen dich auf ihr Niveau runter und schlagen dich mit ihrer Erfahrung.
    Mein Herzblut:
    AMD 5x86-P75, 64MB-Ram, Voodoo I, Win3.11
    AMD K6-2+ 550 @ 600MHz, 256 MB-Ram, Voodoo II SLI, Win98SE
    AMD 3700+, 3072MB-Ram, ATi FireGL X3-256
    , WinXP SP3 (Sockel 754)

  • 00:31:09.450 | RaVeNsClaw | 1/8/16 | AMD Ryzen 7 5800X3D | 32 GiB DDR4/3200 16-18-18-38-1T | ASUS Prime B550-Plus | B550 | Windows 10 22H2

    Dieses Ergebnis ist ebenfalls mit PBO2 CO Offseteinstellung von -30 mV(Core) . Takt ist 4,3GHz@86°C im x265 Benchmark oder OCCT.
    Ohne den Offset taktet die CPU in x265 nur mit 4,05GHz@90°C.

    Ich verwende einen recht kleinen be quiet! Pure Rock Slim 2 Kühler mit 3 Heatpipes und einen zweiten 92mm Lüfter.
    Das System ist nun kaum lauter als mit dem 5600X, denn mehr als 2000RPM machen die Lüfter nicht.

    In Spielen habe ich (ohne PBO2 Offset) einen größeren Geschwindigkeitszuwachs, als ich erwartet habe.
    Ich habe mein schwer gemoddetes Cyberpunk 2077 in meinen aktuellen Spieleinstellungen gebencht und habe 5,4 FPS mehr, gegenüber dem 5600X:



    Das ist mit einem modifizierten "Raytracing High" Preset bei 1440p, DLSS Quality.
    Ich profitiere aber vllt. mehr wie GAT vom Cache, da mein RAM langsamer ist.

    Ich bin mir mit den Vorteilen vom Undervolting aber nicht ganz so sicher.
    Ich habe es mehrfach ausprobiert, aber mit niedrigerer Kernspannung bekomme ich nachvollziehbar 2 FPS weniger:



    Weniger FPS bei höherem Takt. Die CPU verhält sich also schon sehr eigen. :/

    Come to the dark side, we have cookies!

    Edited 7 times, last by RaVeNsClaw (December 30, 2023 at 7:16 PM).

  • Hmm, das ist strange. Ich habe durch's Unterspannen einen recht klaren Leistungszuwachs erzielt, so wie schon zuvor mit'm 5600X. Seltsam. Aber gleichsam unerklärlich ist der Umstand, daß meine CPU gleich unterspannt ein um ~3.6% besseres Benchmarkergebnis erzielt als deine, obwohl ich keinen so hohen Takt erreiche wie du. Der Speichertakt sollte beim x264 ja relativ egal sein, vor allem bei einem X3D Chip. Zumindest sollte dein Kerntaktvorteil dich locker vor mich platzieren.

    Kann mir das nicht so ganz erklären irgendwie.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • Das ist leider generell Scheiße bei den X3D. Bei den Zen 4 Chips mußte AMD ja sogar ein AGESA Firmwareupdate rausbringen, das sichergestellt hat daß an die CPUs eine niedrigere Spannung angelegt wird. Die sind teilweise einfach durchgebrannt und haben sogar Blasen im Die gebildet. Komplett irre.

    Da stellt sich mir irgendwie die Frage, ob AMD das nicht anders herum hätte konstruieren sollen. Ich meine, das ist technisch sicher nicht so trivial wie ich das jetzt sage, aber Kerne unten und Cache oben drauf ist nicht ganz so elegant. Besser wäre es gewesen, den Cache unten und die CPU Kerne oben drauf hinzusetzen. Der Cache rennt ja viel kühler. Aber so sind die Kerne halt zwischen Carrier und X3D Cache eingesperrt. Gut möglich daß es technisch nicht geht das zu tauschen, ich denk's mir halt naiv nur so.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • [...] Aber gleichsam unerklärlich ist der Umstand, daß meine CPU gleich unterspannt ein um ~3.6% besseres Benchmarkergebnis erzielt als deine, obwohl ich keinen so hohen Takt erreiche wie du. [...]

    Ok, ich messe gerade nochmal alles nach und stelle fest: Da habe ich gestern Schrott geschrieben.
    Die Wyse 5010 LAN in der Nacht davor hat mich ganz schön mitgenommen. xD

    In OCCT bin ich bei 4,3GHz@88°C:


    Im x265 Benchmark hingegen komme ich nur auf 3,95GHz@90°C:


    Zu beachten ist, dass der L3 Cache, der zwischen CPU Die und HS liegt nur 67°C erreicht.
    Wenn man einen Heatpipe Kühler verwendet, kommt man also sehr schnell ans Limit. Eine Heatpipe benötigt etwa 10° Temperaturdifferenz zwischen Hotspot und Coolspot um zu funktionieren. Der Kühler "sieht" also nur eine CPU mit vllt. 50°C.

    Vllt. ist das mal eine Gelegenheit mal eine Wasserkühlung auszuprobieren... ;)

    Come to the dark side, we have cookies!

    Edited once, last by RaVeNsClaw (December 31, 2023 at 1:18 PM).

  • Hm okay, dann hast du sogar weniger Takt als ich wenn er bei 90°C Kerntemperatur an die Wand fährt. Das ist schon spannend, wenn man meinen Noctua Noctua NH-L12S Zwerg bedenkt, der im ITX Käfig eingepfercht werkeln muß. Wobei dein be quiet! dann nur 2 × 92 mm Lüfter hat, bei mir sind es zwei schlanke 120 mm. Towerkühler geht bei mir gar kein gescheiter rein, zuwenig Platz. Und dann würde die Luft nur durch einen 80 mm Gehäuselüfter rauswandern statt durch einen 120 mm.

    Wasser will ich eigentlich gar nicht mehr verwenden.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • 00:29:56.903 | RaVeNsClaw | 1/8/16 | AMD Ryzen 7 5800X3D | 32 GiB DDR4/3200 16-18-18-38-1T | ASUS Prime B550-Plus | B550 | Windows 10 22H2

    Die selben Randbedingungen wie zuvor, aber ich habe den Pure Rock Slim 2 Kühler durch eine ARCTIC Liquid Freezer II 240 AIO ersetzt. :):thumbup:

    Der Radiator ist nun in der Front, und wird über die eigenen 2x 120mm Lüfter und 2x 140mm Gehäuselüfter in Push-Pull Betrieb gekühlt.
    Ich habe die AIO einfach an den CPU_FAN Header angeschlossen und nicht einmal die Kurve geändert.
    Das Ergebnis ist echt heftig:



    In OCCT habe ich anstatt 4,3GHz@88°C nun 4,45GHz@53°C. Das ist der maximale Allcore Boost-Takt.
    Also 3,8% schneller in x264, dabei 35°C kühler und 11W weniger Verbrauch in OCCT. :bonk:
    Zudem ist der PC deutlich leiser. Die 74€ waren also nicht ganz verschwendet.

    Morgen kommt das x265 Ergebnis! :D

    EDIT:
    Hier der Vergleichs-Screenshot in x265:


    Anstatt auf 3,95GHz@90°C komme ich hier auf 4,375GHz@73°C.
    Was hier den CPU Takt limitiert, ist vermutlich das Powertarget von 105W? :/
    Mit dem Luftkühler war bei 82,5W Schluss, da das Temperaturlimit erreicht wurde. :bonk:

    Come to the dark side, we have cookies!

    Edited 6 times, last by RaVeNsClaw (January 3, 2024 at 9:25 PM).

  • Es gibt eine Kurve (Stichwort Curve-Optimizer), die die Spannung über den Takt regelt. Höherer Takt bedeutet höhere Spannung.
    Wenn du nur den Takt begrenzt, dann sollte sich die Spannung entsprechend begrenzen.
    Die CPU wird eben langsamer und vermutlich etwas effektiver unter Last.

    Das ist aber kein Undervolting. Dein Verbrauch im Idle sinkt nicht.

    Ich habe so etwas bei einem FX-8320 aber auch schon gemacht, da mein CPU Kühler zu laut wurde, wenn der CPU geboostet hat.

    Come to the dark side, we have cookies!

  • Na das sind schon Mal recht deutliche Ergebnisse. Da werde ich ohne Wasserkühlung halt nicht hinkommen. Die Taktbegrenzung beim x265 Screenshot muß eigentlich durch's Power Limit geschehen. Da könntest du denke ich noch das PPT und ggf. TDC und EDC anheben um auch hier den vollen Boosttakt auf allen Kernen zu kriegen. Dann säuft er halt unter der Extremlast mehr als die 105 Watt die offiziell zugelassen sind. Mußt nur schauen ob dein Board das mitmacht. Weil offiziell gibt's auf AM4 ja keine CPUs mit mehr als 105 Watt TDP, soweit ich weiß. Der 5950X ist auch nicht höher spezifiziert.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"